ROXETTE

Geburtstage
Per Gessle  12.01.1959
Marie Fredriksson  30.05.1958

Links
Offizielle Seite  http://www.roxette.se
Interview mit Per Gessle (2006)  http://www.hitparade.ch/interview.asp?id=37
Interview mit Per Gessle (2009)  http://www.hitparade.ch/interview.asp?id=267
Interview mit Per Gessle (2009, Englisch)  http://www.hitparad.se/interview_per_gessle.asp
Fan Seite (The Daily Roxette)  http://www.dailyroxette.com


Marie Fredriksson und Per Gessle lernten sich bereits in den Siebzigern in dem verschlafenen Städtchen Halmstad kennen, an der Westküste Schwedens. Doch zunächst verfolgte jeder die eigene Karriere: Per machte mit seiner Band Gyllene Tider Power-Pop (noch heute genießt die Band einen exzellenten Ruf), Marie schuf sich mit einigen Soloalben eine solide Basis als Sängerin. 1986 vereinten die beiden Musiker ihre Talente. Per hatte die Songs, Marie die Stimme. Zusammen würden sie ein traumhaftes Duo bilden. 15 Jahre später gilt dies noch immer. Ein kleine Übersicht über die Geschichte von Roxette kann da durchaus nicht schaden. Soviel Service muss sein.

1986:
Auf einen Vorschlag von EMI hin verwirklichen Per & Marie endlich die schon länger besprochene Idee einer Zusammenarbeit; unter dem Namen Roxette nehmen sie erst einmal die Single "Neverending Love" auf. Der Song wird in Schweden ein riesiger Sommerhit. Marie wird empfohlen, nicht ihre Solokarriere für Roxette aufs Spiel zu setzen. Sie entschließt sich, nichtsdestotrotz weiterhin mit Roxette aufzunehmen. Songs, die eigentlich für Pers drittes Soloalbum vorgesehen waren, werden für Roxettes Debütalbum "Pearls Of Passion" verwendet. Es etabliert das neue Duo in Schweden. Auch in Europa wird "Neverending Love" ein kleiner Hit.

1987:
Roxette touren durch Schweden; sie spielen landesweit auf Open Air Festivals vor 100.000 Zuschauern. Marie bringt noch schnell ihr drittes Soloalbum "Efter Stormen" unter, bevor Roxettes Weihnachtssingle "It Must Have Been Love (Christmas For The Broken Hearted)" die schwedischen Radiosender dominiert.

1988:
Roxette veröffentlichen ihr zweites Album "Look Sharp!" und touren erneut durch Schweden. Das Album wird in ihrer Heimat zum Triumph, aber woanders passiert so gut wie nichts. Zumindestens bis ein amerikanischer Austauschstudent aus Schweden zurückkehrt, und DJs beim Radiosender KDWB in Minneapolis bedrängt, sich "The Look" anzuhören. Im Sender kopiert man den Song von CD auf Kassette und spielt ihn. Hörer rufen an und wünschen ihn sich noch einmal. Von KDWB werden Kassettenkopien von "The Look" an andere Sender verteilt; der Erfolg wiederholt sich. Plötzlich haben Roxette eine Hitsingle in den USA, ohne dort eine Platte veröffentlicht zu haben.

1989:
EMI veröffentlicht in einer Blitzaktion "The Look" in den USA. Unverzüglich klettert die Single in die Charts und ist im März die #1. In 24 weiteren Ländern wird die Single Spitzenreiter in den Hitparaden. Im Oktober haben sie mit "Listen To Your Heart" ihren zweiten US-#1-Hit, sie touren durch Europa. Am Ende hat sich das Album "Look Sharp!" weltweit mehr als achtmillionenmal verkauft.

1990:
Eine überarbeitete Version von "It Must Have Been Love" (ohne den Verweis auf Weihnachten) wird im Juni der dritte #1-Tophit in den USA. Die Version stammt vom Soundtrack zu "Pretty Woman", von dem 9 Millionen Exemplare verkauft werden.

1991:
Roxettes drittes Album "Joyride" wird veröffentlicht. Der Titelsong ist die erste Single und erreicht im Mai die Spitzenposition der US-Charts (und vieler anderer Länder). Die "Join The Joyride" Welttournee beginnt am 4. September in Helsinki. Im Verlauf dieser Tour, die bis zum 22. Juli 1992 andauert, gibt die Band 108 Konzerte in Europa, Australien, den USA und Südamerika. Am Ende der Tournee haben 1,7 Millionen Menschen Roxette live gesehen, und der Longplayer "Joyride" hat stolze zehn Millionen Besitzer.

1992:
"Tourism" erscheint, eine Sammlung von Live-Tracks und spontanen Aufnahmen, die während der Welttournee enstanden sind und unterstreichen, dass die Band auch außerhalb teurer Studios außerordentlich gute Musik produzieren kann. "How Do You Do!" wird zu einer weiteren Hitsingle. Marie veröffentlicht mit "Den Ständiga Resan" ihr viertes schwedisches Soloalbum.

1993:
Als erste nicht englisch sprechende Band werden Roxette zur prestigeträchtigen Sendung MTV UNPLUGGED eingeladen. Das Ereignis findet in Stockholm statt; Fans und Medien sind begeistert. "Almost Unreal", ein Song vom Soundtrack "Super Mario Bros", wird zum großen Sommerhit in Europa.

1994:
Die erste Single vom neuen Roxette Album "Crash! Boom! Bang!" wird veröffentlicht: "Sleeping In My Car", ein weiterer weltweiter Hit für das Duo, gefolgt von "Run To You", "Fireworks" und dem entgegen seinem Titel romantischen Titelsong des Albums. Im Herbst starten Roxette ihre zweite Welttournee und absolvieren 47 Shows während ihrer Abstecher in europäische Länder.

1995:
Die Welttournee wird in Südafrika fortgesetzt, wo Roxette zuvor noch nie aufgetreten sind. Bei ihren vier Konzerten unter freiem Himmel werden sie von 130.000 südafrikanischen Fans gefeiert.

Die Tour führt weiter nach Australien und – ebenfalls ein Debüt für Roxette – Südostasien und China. Roxette treten als erste westliche Band seit neun Jahren in China auf und spielen in der größten Halle Pekings vor elftausend entfesselten chinesischen Fans. Südamerika ist als nächstes dran und hier steigen die Temperaturen fiebergleich: Überall, wo Roxette auftauchen, kann man Szenen nahe der Hysterie beobachten.

Im Herbst erscheint mit "Don't Bore Us - Get To The Chorus" die erste Hit-Retrospektive von Roxette. Bemerkenswert: für den Multi-Millionseller haben Roxette "She Doesn’t Live Here Anymore" gemeinsam mit den reformierten Gyllene Tider aufgenommen.

1996:
Roxette legen eine Pause ein, während Gyllene Tider im Sommer ein großartiges Comeback feiern. Schweden liegt den ehemaligen Teen-Idolen zu Füßen. Die Band geht in Skandinavien auf ihre bis dato größte Open-Air-Tournee. Am Ende des Jahres sind von der Gyllene Tider "Greatest Hits"-Platte 600.000 Exemplare verkauft.

Im Herbst nehmen Roxette die "Baladas en Espanol" auf, eine Platte mit ihren größten Balladen auf Spanisch. Sie wird in allen spanischsprachigen Ländern gut angenommen - in Spanien wird die Platte mit Platin ausgezeichnet, in Argentinien, Venezuela, Mexico und Chile mit Gold.

1997:
Im Frühling veröffentlicht Per "The World According To Gessle", ein hartes Powerpop-Soloalbum. Für die beiden Singles "Do You Wanna Be My Baby" und "Kix" engagiert er den aufstrebenden Videoregisseur Jonas Åkerlund, dessen innovative und umstrittene Arbeit großes Interesse und Debatten hervorruft (Madonna und Prodigy nehmen sogleich Kontakt zu ihm auf).

1998:
Roxette sind wieder arbeitswütig. Im Januar fliegen sie nach El Cortijo in Spanien, wo sie die Aufnahmen für "Have A Nice Day", ihre sechste Platte mit neuem Material, beginnen. Nach einer Sommerpause führen sie ihre Aufnahmen neuer Songs im Herbst fort. Im November ist die Platte fertig. Der Plan, "The Centre Of The Heart Is A Suburb To The Brain" als Single zu veröffentlichen, wird in letzter Minute fallen gelassen. Der potenzielle Hit landet erst einmal in der Schublade – bei den Wertsachen.

1999:
Am 1. Februar wird die erste Single "Wish I Could Fly" veröffentlicht und avanciert zum europaweiten Hit. "Have A Nice Day" generiert weitere zählbare Hits wie "Anyone", "Stars" und "Salvation". Per und Marie verbringen den größten Teil des Jahres damit, das Album weltweit zu promoten.

2000:
Neues Millennium, neues Jahr, neue Songs. Im Frühjahr fügt Marie ihrer Solokarriere das Tripel-Platinalbum "Äntligen" hinzu, dessen Titelsong sofort zum Radiohit wird. Nach einer triumphalen Sommertournee kehrt sie ins Roxette-Lager zurück, wo bereits die Vorbereitungen für die Aufnahmen zu einem neuen Album laufen. Nachdem Marie und Per sich durch Berge neuer Songs wühlen und auch auf liegengebliebenes Material mit Erfolgschancen zurückgreifen, beginnt die Studioarbeit für "Room Service" endgültig im Herbst, diesmal in Stockholm. Roxette entschließen sich, sich auf zwölf Songs zu konzentrieren und das Album kurz, aber prägnant zu halten.

2001:
Eine temporeiche, überarbeitete Version von "The Centre Of The Heart (Is A Suburb To The Brain)" wird die erste Single. Für den Clip fliegen Roxette nach Kalifornien, wo erneut Regisseur Jonas Åkerlund das Duo in Szene setzt, und zwar im legendären kalifornischen Kulthotel Madonna Inn. Den Song stellen Roxette als Ehrengäste bei Schwedens Vorentscheidung zum Grand Prix live vor. Das Album "Room Service" erscheint im April. Und da wird zwölfmal so exquisit aufgetischt, dass man sich im Fünf-Sterne-Hotel der Popmusik wähnt.

2002:
ROXETTE zählen zu den erfolgreichsten Duos der Popgeschichte. Die Traumkarriere von Schwedens wichtigstem musikalischen Export seit Abba basiert nicht nur auf peppigen Popsongs á la “The Look”, sondern auch auf Balladen für gebrochene Herzen wie “Listen To Your Heart” und “It Must Have Been Love”. Dem trägt das Anfang November erscheinende Album “The Ballad Hits” ausgiebig Rechnung, auf dem alle ergreifenden Slow-Motion-Klassiker von Marie Fredriksson und Per Gessle versammelt sind. Als besondere Zugabe enthält die Sammlung mit “A Thing About You” eine neue Komposition, die auch als Single erscheint. Überschattet wird die Veröffentlichung durch die Erkrankung von Marie Fredriksson. Alle Konzerte der Night Of The Proms-Tournee im Herbst sind deshalb abgesagt worden.
DISCOGRAPHIE ROXETTE
Discographie Singles

TitelLabelRelease
Neverending LoveEMI08.07.1986
Goodbye To YouEMI03.12.1986
Soul DeepEMI17.02.1987
I Want You (Eva Dahlgren / Ratata / Roxette)The Record Station / TATI01.07.1987
It Must Have Been LoveEMI23.11.1987
It Must Have Been Love (Christmas For The Broken Hearted)EMI1987
I Call Your NameEMI20.01.1988
Dressed For SuccessHMV28.06.1988
Listen To Your HeartParlophone15.09.1988
ChancesEMI28.12.1988
The LookEMI Electrola12.01.1989
DangerousParlophone02.12.1989
JoyrideEMI02.02.1991
Fading Like A Flower (Every Time You Leave)EMI29.04.1991
The Big L.EMI28.08.1991
Spending My TimeEMI26.09.1991
Church Of Your HeartEMI1992
How Do You Do!EMI03.07.1992
Queen Of RainEMI28.10.1992
Fingertips '93EMI26.01.1993
Almost UnrealEMI10.05.1993
Sleeping In My CarEMI07.03.1994
Crash! Boom! Bang!Electrola11.04.1994
FireworksEMI15.08.1994
Run To YouEMI14.11.1994
VulnerableEMI23.02.1995
You Don't Understand MeEMI02.10.1995
The Look '95EMI10.11.1995
June AfternoonEMI08.01.1996
She Doesn't Live Here AnymoreEMI22.04.1996
Un día sin tíEMI29.10.1996
No se si es amorEMI28.01.1997
Soy una mujerEMI01.07.1997
Wish I Could FlyEMI02.1999
Pay The PriceEMI01.05.1999
AnyoneRoxette10.05.1999
StarsEMI26.07.1999
Quisiera volarHispavox01.11.1999
SalvationEMI1999
AlguienHispavox1999
The Centre Of The HeartRoxette19.03.2001
Real SugarRoxette18.06.2001
Milk And Toast And HoneyRoxette03.09.2001
A Thing About YouRoxette14.10.2002
Opportunity NoxRoxette24.02.2003
Fading Like A Flower (Dancing DJs vs. Roxette)Capitol04.11.2005
One WishCapitol06.10.2006
RevealRoxette / Capitol12.2006
The Rox MedleyCapitol2006
She's Got Nothing On (But The Radio)Capitol10.01.2011
Speak To MeCapitol04.04.2011
Way OutRoxette10.06.2011
No One Makes It On Her OwnCapitol28.11.2011
It's PossibleRoxette / Capitol05.03.2012
The Sweet Hello, The Sad Goodbye (Bassflow Remake)Roxette27.06.2012
The Look (2015 Remake)Cosmos28.08.2015
It Just HappensParlophone08.04.2016
Some Other SummerParlophone01.07.2016
 
Discographie Alben - Studio

TitelLabelRelease
HeartlandCapitol19.07.1984
Pearls Of PassionEMI24.11.1986
Look Sharp!Parlophone19.10.1988
JoyrideEMI28.03.1991
Crash! Boom! Bang!EMI11.04.1994
Baladas en españolEMI02.12.1996
Have A Nice DayRoxette22.02.1999
Room ServiceEMI02.04.2001
Charm SchoolCapitol11.02.2011
Good KarmaParlophone03.06.2016
 
Discographie Alben - Live

TitelLabelRelease
Live in ZürichImtrat1991
Live Travelling The WorldParlophone06.12.2013
 
Discographie Alben - Best Of

TitelLabelRelease
Don't Bore Us - Get To The Chorus! Greatest HitsEMI01.02.1995
The Ballad HitsCapitol04.11.2002
The Pop HitsCapitol24.03.2003
The Roxbox - Roxette 86-06Roxette / Capitol20.10.2006
A Collection Of Roxette Hits - Their 20 Greatest Songs!Roxette / Capitol20.10.2006
The 30 Biggest Hits - XXXParlophone20.03.2015
 
Discographie Alben - Mix

TitelLabelRelease
Dance Passion - The Remix AlbumEMI27.03.1987
 
Discographie Alben - Box

TitelLabelRelease
The Pop Hits / The Ballad HitsEMI24.10.2008
The Roxbox! A Collection Of Roxette's Greatest SongsParlophone08.05.2015
 
Discographie Alben - Misc

TitelLabelRelease
TourismEMI28.08.1992
RaritiesEMI1995
TravellingRoxette / Capitol23.03.2012
 

Roxette in der österreichischen Hitparade

Singles

TitelEintrittPeakWochen
The Look01.05.1989224
Dressed For Success15.09.1989614
Listen To Your Heart01.12.1989214
Dangerous18.03.1990814
It Must Have Been Love01.07.1990320
Joyride17.03.1991119
Fading Like A Flower (Every Time You Leave)09.06.1991615
The Big L.06.10.19911112
Spending My Time01.12.19911612
Church Of Your Heart12.04.1992243
How Do You Do!09.08.1992217
Almost Unreal11.07.1993206
Sleeping In My Car27.03.1994612
Crash! Boom! Bang!12.06.19941912
Fireworks25.09.1994184
You Don't Understand Me05.11.1995257
Wish I Could Fly14.02.19991111
The Centre Of The Heart01.04.20013011
A Thing About You27.10.2002398
One Wish27.10.2006562
She's Got Nothing On (But The Radio)11.02.2011915
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Look Sharp!15.05.1989356
Joyride14.04.1991128
Tourism13.09.1992216
Crash! Boom! Bang!24.04.1994326
Don't Bore Us - Get To The Chorus! Greatest Hits05.11.1995416
Have A Nice Day07.03.1999312
Room Service08.04.2001411
The Ballad Hits17.11.20021612
The Pop Hits06.04.2003328
A Collection Of Roxette Hits - Their 20 Greatest Songs!03.11.2006811
Charm School25.02.2011213
Travelling06.04.2012153
The 30 Biggest Hits - XXX03.04.2015496
Good Karma17.06.2016102

Songs von Roxette

Sortierung: Titel | Jahr
(Do You Get) Excited?
(I Could Never) Give You Up
2 Cinnamon Street
20 BPM
7twenty7
A Thing About You
After All
Alguien
All I Ever Wanted
Almost Unreal
Always Breaking My Heart
Angel Passing
Anyone
Anyone / I Love How You Love Me
April Clouds
Beautiful Things
Better Off On Her Own
Big Black Cadillac
Bla Bla Bla Bla Bla (You Broke My Heart)
Breathe
Bringing Me Down To My Knees
Call Of The Wild
Chances
Church Of Your Heart
Cinnamon Street
Come Back (Before You Leave)
Como la lluvia en el cristal
Cooper
Crash! Boom! Bang!
Crash! Boom! Bang! (Spanish)
Crazy About You
Crush On You
Cry
Cuanto lo siento
Dance Away
Dangerous
Directamente a ti
Do You Wanna Go The Whole Way?
Don't Believe In Accidents
Dream On
Dressed For Success
Easy Way Out
El dia del amor
Entering Your Heart
Every Day
Excuse Me, Sir, Do You Want Me To Check On Your Wife?
Fading Like A Flower (Dancing DJs vs. Roxette)
Fading Like A Flower (Every Time You Leave)
Fingertips '93
Fireworks
Fool
From A Distance
From One Heart To Another
Go To Sleep
Good Karma
Goodbye To You
Habla el corazon
Half A Woman, Half A Shadow
Happy On The Outside
Happy Together
Harleys & Indians (Riders In The Sky)
Help
Here Comes The Weekend
Hotblooded
How Do You Do!
I Call Your Name
I Don't Want To Get Hurt
I Love The Sound Of Crashing Guitars
I Remember You
I Want You (Eva Dahlgren / Ratata / Roxette)
I Was So Lucky
I'm Glad You Called
I'm Sorry
In My Own Way
It Hurts
It Just Happens
It Must Have Been Love
It Must Have Been Love (Christmas For The Broken Hearted)
It Takes You No Time To Get Here
It Will Take A Long Long Time
It's Possible
Jefferson
Joy Of A Toy
Joyride
June Afternoon
Keep Me Waiting
Knockin' On Every Door
Lies
Like Lovers Do
Listen To Your Heart
Little Girl
Little Miss Sorrow
Lo siento
Looking For Jane
Love Is All (Shine Your Light On Me)
Love Spins
Lover Lover Lover
Make My Head Go Pop
Makin' Love To You
Me & You & Terry & Julie
Milk And Toast And Honey
My World, My Love, My Life
Myth
Never Is A Long Time
Neverending Love
New World
No One Makes It On Her Own
No se si es amor
One Is Such A Lonely Number
One Wish
Only When I Dream
Opportunity Nox
Paint
Pay The Price
Pearls Of Passion
Perfect Day
Perfect Excuse
Physical Fascination
Place Your Love
Queen Of Rain
Quiero ser como tu
Quisiera volar
Real Sugar
Reveal
Run To You
Salvation
Secrets That She Keeps
Seduce Me
See Me
Shadow Of A Doubt
She Doesn't Live Here Anymore
She's Got Nothing On (But The Radio)
She's Got The Look
Silver Blue
Sitting On Top Of The World
Sleeping In My Car
Sleeping Single
Small Talk
So Far Away
Some Other Summer
Some Other Summer (Sebastien Drums feat. Roxette)
Soul Deep
Soy una mujer
Speak To Me
Spending My Time
Staring At The Ground
Stars
Stupid
Surrender
The Big L.
The Centre Of The Heart
The First Girl On The Moon
The Heart Shaped Sea
The Look
The Look (2015 Remake)
The Look '95
The Rain
The Rox Medley
The Sweet Hello, The Sad Goodbye
The Sweet Hello, The Sad Goodbye (Bassflow Remake)
The Voice
The Weight Of The World
Things Will Never Be The Same
This One
Timida
Touched By The Hand Of God
Try (Just A Little Bit Harder)
Turn Of The Tide
Turn To Me
Un día sin tí
Una reina va detras de un rey
View From A Hill
Voices
Vulnerable
Waiting For The Rain
Watercolours In The Rain
Way Out
What's She Like?
Why Don't You Bring Me Flowers?
Why Dontcha?
Wish I Could Fly
You Can't Do This To Me Anymore
You Can't Put Your Arms Around What's Already Gone
You Don't Understand Me
You Make It Sound So Simple

Alben von Roxette

A Collection Of Roxette Hits - Their 20 Greatest Songs!
Alguien
Baladas en español
Charm School
Crash! Boom! Bang!
Dance Passion - The Remix Album
Don't Bore Us - Get To The Chorus! Greatest Hits
Good Karma
Have A Nice Day
Heartland
Joyride
Live in Zürich
Live Travelling The World
Look Sharp!
Pearls Of Passion
Rarities
Room Service
The 30 Biggest Hits - XXX
The Ballad Hits
The Pop Hits
The Pop Hits / The Ballad Hits
The Roxbox - Roxette 86-06
The Roxbox! A Collection Of Roxette's Greatest Songs
Tourism
Travelling

DVDs von Roxette

Live Travelling The World
Live-Ism
Look Sharp Live
The Videos

Die bestbewerteten Songs von Roxette

Alle Songs mit mindestens 5 Reviews werden für diese Liste gezählt.
TitelReviewsDurchschnitt
Listen To Your Heart2365.15
It Must Have Been Love2795.15
Things Will Never Be The Same735.12
Fading Like A Flower (Every Time You Leave)1905.12
Touched By The Hand Of God135.08
Every Day155.07
Breathe335.06
Speak To Me475.04
The Sweet Hello, The Sad Goodbye265.04
Anyone735.03

Die bekanntesten Songs von Roxette

Alle Songs mit mindestens 5 Reviews werden für diese Liste gezählt.
TitelReviewsDurchschnitt
It Must Have Been Love2795.15
The Look2754.85
Listen To Your Heart2365.15
Joyride2044.78
Fading Like A Flower (Every Time You Leave)1905.12
How Do You Do!1694.3
Spending My Time1675
Dangerous1574.67
Sleeping In My Car1514.58
Wish I Could Fly1324.71

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?