THE STREETS

1 Fan
Fans anzeigen

Fan werden

Geburtstag

Links
Offizielle Seite  http://www.the-streets.co.uk

Komponisten, Texter und Produzenten
Mike Skinner

Mike Skinner stammt aus Birmingham in den englischen Midlands und schleuderte im Jahre 2000 als 22-Jähriger das erste Vinyl Has It Come To This in die britischen Clubs, das als erste Single des Albums zwei Jahre später weltweite Anerkennung einfahren sollte. Run DMC und die Beastie Boys hatten ihn schon im Alter von 7 Jahren angefixt und zu ersten Experimenten getrieben, die zweifelsohne noch stark von seinen Vorbildern geprägt wurden. „Ich habe damals einfach versucht so zu klingen wie die Musik, die ich gut fand, ich wollte Redman oder Ice Cube sein, aber ich war nun mal ein weißes Kid aus Birmingham. Ich schickte ein paar Sachen raus, aber niemand zeigte sich sonderlich interessiert.“
Seine Begegnung mit UK-Garage bildete dann die Sollbruchstelle für eine eigenständige UK-HipHop-Version: „Das war eine große Zeit. In England passierte etwas, das seinen eigenen Sound mitbrachte, und mit dem ich und meine Freunde besser klar kamen. Die Beats waren neu und aufregend, und die Texte waren uns näher. Ich wollte dann etwas aufrichtiges und unterhaltsames machen, über die Dinge, die ich kannte. Soweit ich wusste, tat das zu der Zeit keiner sonst, und das ist es wahrscheinlich, was mich zu etwas Besonderem machte.“

Skinners erster Schritt war es dann, nach London zu gehen und sich den Namen THE STREETS zuzulegen, weil „es sich gut anhörte“. Er verteilte 200er-Vinyl-Auflage von Has It Come To This an die Clubs und das unabhängige Garage-Label Locked On wurde auf THE STREETS aufmerksam. Monate später ging der Track in England Top-20, supportet von Clubs, Piratensendern und gelegentlichem Mainstream-Airplay. Im März 2002 kam dann das Album Original Pirate Material, das massiven Impact in ganz Europa, den USA, Japan und sogar Südamerika hatte. In den letzten zwei Jahren war Skinner dann mit einer Band auf den Brettern der Welt unterwegs.

2002 überraschten THE STREETS mit einem packenden Konglomerat aus UK-Garage mit ausgeklügelten Sprechtexten, die mehr waren als nur irgendein neuer HipHop-Aufguss. Das Album überschritt Grenzen, nicht nur in der Machart, sondern auch im Hörerkreis. The Face, Q, und Ministry; Focus, Intro und Style; KulturSpiegel, Rolling Stone und Musikexpress lobten reichlich. Siebenmal Album of the Month allein in England, viermal Album des Monats in Deutschland (Prinz, Intro, D:Bug, Spex) und am Ende des Jahres mehrfach zum Album des Jahres in England und Deutschland gewählt. Nominierungen für BritAward, Mercury Prize und Verleihung des Ivor Novello Awards für das beste zeitgenössische Songwriting folgten, und schließlich sogar eine Top-30-Platzierungen in den US-Charts – der bisher fetteste Erfolg für einen britischen HipHop-Act jenseits des Ozeans. Besser kann es für einen Newcomer aus dem Underground nicht laufen.
DISCOGRAPHIE THE STREETS
Discographie Singles

TitelLabelRelease
Dry Your Eyes67931.05.2004
Prangin' Out (The Streets feat. Pete Doherty)67925.09.2006
When You Wasn't Famous6792006
Going Through Hell67910.01.2011
 
Discographie Alben - Studio

TitelLabelRelease
A Grand Don't Come For Free67907.05.2004
The Hardest Way To Make An Easy Living67907.04.2006
Everything Is BorrowedSixsevenine / Locked On12.09.2008
Computers And Blues67918.02.2011
Original Pirate Material 
 
Discographie Alben - Box

TitelLabelRelease
2 In 1: A Grand Don't Come For Free / Original Pirate MaterialWarner05.09.2008
Computers And Blues / Original Pirate MaterialWarner31.08.2012
 

The Streets in der österreichischen Hitparade

Singles

TitelEintrittPeakWochen
Dry Your Eyes12.09.2004520
When You Wasn't Famous21.04.2006741
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
A Grand Don't Come For Free23.05.20042411
The Hardest Way To Make An Easy Living21.04.2006423
Everything Is Borrowed10.10.2008642

Songs von The Streets

Sortierung: Titel | Jahr
ABC
All Goes Out The Window
All Got Our Runnins
Alleged Legends
Banquet (The Remix) (Bloc Party vs. The Streets)
Blinded By The Lights
Blip On A Screen
Can't Con An Honest John
Could Well Be In
Deluded In My Mind
Don't Mug Yourself
Dry Your Eyes
Empty Cans
Everything Is Borrowed
Fake Street Hats
Fit But You Know It
Fit But You Know It (The Futureheads feat. The Streets)
Geezers Need Excitement
Get Out Of My House
Going Through Hell
Has It Come To This?
Heaven For The Weather
Hotel Expressionism
I Love You More (Than You Like Me)
I Wouldn't Have It Any Other Way
It Was Supposed To Be Easy
It's Too Late
Let's Push Things Forward
Lock The Locks
Memento mori
Never Give In
Never Went To Church
Not Addicted
OMG
On The Edge Of A Cliff
On The Flip Of A Coin
Outside Inside
Prangin' Out (The Streets feat. Pete Doherty)
Puzzled By People
Roof Of Your Car
Routine Check (The Mitchell Brothers feat. Kano And The Streets)
Same Old Thing
Sharp Darts
Soldiers
Stay Positive
Such A Twat
The Escapist
The Hardest Way To Make An Easy Living
The Irony Of It All
The Longest Video Ever
The Sherry End
The Strongest Person I Know
The Way Of The Dodo
Those That Don't Know
Tied To You (Murkage Dave & Mike Skinner)
Too Much Brandy
Trust Me
Trying To Kill M.E.
Turn The Page
Two Nations
War Of The Sexes
We Can Never Be Friends
Weak Become Heroes
What Is He Thinking
When You Wasn't Famous
Who Got The Funk?
Who Knows Who (Muse feat. The Streets)
Without Thinking
Wouldn't Have It Any Other Way
Your Song

Alben von The Streets

2 In 1: A Grand Don't Come For Free / Original Pirate Material
A Grand Don't Come For Free
Blinded By The Light
Computers And Blues
Computers And Blues / Original Pirate Material
Everything Is Borrowed
Original Pirate Material
The Hardest Way To Make An Easy Living

Die bestbewerteten Songs von The Streets

Alle Songs mit mindestens 5 Reviews werden für diese Liste gezählt.
TitelReviewsDurchschnitt
Turn The Page64.83
It's Too Late84.62
Dry Your Eyes664.41
Let's Push Things Forward154.4
Fit But You Know It604.35
Could Well Be In84.25
Never Went To Church94.22
Weak Become Heroes64.17
Everything Is Borrowed314.13
Don't Mug Yourself94.11

Die bekanntesten Songs von The Streets

Alle Songs mit mindestens 5 Reviews werden für diese Liste gezählt.
TitelReviewsDurchschnitt
Dry Your Eyes664.41
Fit But You Know It604.35
Everything Is Borrowed314.13
When You Wasn't Famous233.7
Blinded By The Lights223.73
Let's Push Things Forward154.4
Has It Come To This?153.73
Who Knows Who (Muse feat. The Streets)153.4
Going Through Hell122.83
Never Went To Church94.22

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?