Andrius Pojavis - Something

Cover Andrius Pojavis - Something
Cover
Cover Andrius Pojavis - Something
Cover

Song

Jahr:2013
Musik/Text:Andrius Pojavis
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen
Eurovision Song Contest: 2013:
Finale: 22 (Punkte: 17)
Halbfinale: 9 (Punkte: 53)

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:07Eurovision Song Contest - Malmö 2013CMC
373 575 2
Compilation
CD
26.04.2013

Andrius Pojavis   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.5 (Reviews: 50)

Smudy
Member
*****
Erinnert mich ja an ''The Killers''. Gefällt mir von den bis jetzt bekannten ESC-Songs mit Abstand am besten. Coole Stimme mit fetziger Melodie. Das kann doch gerne ins Finale gehen für Litauen. Knappe 5*

Chartsfohlen
Member
****
Sehr, sehr angenehme Stimme des Sängers, der einen noch besseren Song verdient gehabt hätte. Aber auch so bislang der für mich bis Abstand beste ESC-Song. Gute 4.

vancouver
Member
****
Dieser Titel wird Litauen am ESC 2013 in Malmö vertreten.

Andrius Pojavis ist ein Litauischer Musiker der in Italien lebt.

Letztes Jahr eine Augenbinde, heuer ein Frack. Mister Pojavis hat ein markante Stimme, aber mir fehlt nach einem vielversprechenden Anfang eine Steigerung, ein eingängier Refrain bei diesem Song. Kommt ein wenig auf die Konkurrenten an, ob er es in den Final schaffen wird

meikel731
Member
***
Eurovision Songcontest 2013 / Litauen.

Geht so.

musikmannen
Member
***
ESC 2013 - Lithuania

Ok

Musicfreaky_93
Member
***
Dito für den ersten Satz von Chartsfohlen - ich glaube aus seiner Stimme hätte man mit einem besseren Song mehr machen können, so bleibt es ein durchschnittlicher Song, der mir persönlich ein wenig zu lau ist. 3+

Ali1610
Member
****
ESC2013: Tolle Stimme. Aber zu einem guten Song gehört noch mehr, von daher nur leicht besser als der Durchschnitt.

N-Joy
Member
******
Optisch aus meiner Sicht passt das nicht. Man hört einen Song, der von vielen (erfolgreichen) Bands Einflüsse hat, und dann steht da der Herr Pojavis, aufgetakelt wie einer, der gerne in die Oper geht.

Da es hier aber mal nur um den Song geht, steht der Gute hinter der Ukraine nach momentanem Stand auf Platz 2 und ich hoffe, dass Litauen damit ins Finale kommt.

EDIT: Und hoch auf die 6* musikalisch genau meine Welt, und ich hoffe, dass Litauen damit zumindest wieder an der Top 10 kratzt.
Zuletzt editiert: 17.02.2013 07:49

hisound
Member
****
Die Melodie ist eher einfach, der Sound ist aber ganz meins. 4+

P.S. Die Interpretation des Sängers auf der Buhne ist ziemlich langweilig. Am ESC Tag muss da mehr kommen.

Young_Wild_Free
Member
**
kommt mir bekannt vor.
netter Song, extrem langweilig vorgetragen

EDIT: 2*
Zuletzt editiert: 11.05.2013 15:16

sbmqi90
Member
*****
Nicht nur die Stimme gefällt mir, auch der Song sagt mir zu - toll produziert.

ShadowViolin
Member
****
Uff... das wird wohl schwer mit dem Finaleinzug. Der Song hätte viel mehr Potenzial, da hätte man einfach viel mehr draus machen können...

4*

sanremo
Member
**
2+

LarkCGN
Member
***
Alles doch sehr dünn, der Killers-Vergleich hat zwar was... nur leider ist das die arme Version davon. Sehe ich eher hinten.

Jonas.St
Member
****
Da Dachte ich an Sunrise Avenue, man hat es irgendwo schon mal gehört, trotzdem gut gesungen

Kirin
Member
****
Gut, nur stört mich der dumpfe Sound etwas. Nicht optimal produziert in meinen Augen.

Emile93
Member
***
Niet interessant

ul.tra
Member
***
Sehr schwaches Stimmchen.

lonelyness
Member
******
great

Michael
Member
***
Naajaaa, also auf seine Art ist dieser Song auch recht öde!

Reto
Member
*****
Sympathischer Poprock. Jetzt muss der Typ bloss noch singen und Englisch lernen.

pupsiD
Member
**
mittlerweile hat urban anweisung von ganz oben explizit mit dem vermerk "kinder" jegliche homosexualität auszuschließen, so wie beim warzenjohnny hier - gut kann ich endlich pinkelpause gehen, servus!

sophieellisbextor
Staff
****
Un peu plat, mais le chanteur parvient à vendre la chanson.
Zuletzt editiert: 14.05.2013 21:54

musicfan
Member
***
Abgerundete 3*.
Instrumental nicht schlecht, Gesang lahm.

!Xabbu
Member
***
einer aus der kategorie 'mr.coolness himself'
ein unscheinbarer auftritt des sängers.

knapp 3*

lumlucky
Member
***
mittelprächtige stück, orientiert sich wohl etwas an depeche mode o.ä. ...

carlee deor
Member
******
Der Song arbeitet sich ganz nach vorne!

Schreibt den mal nicht ab!

Das wird evtl der Überraschungssieger!

gherkin
Member
**
Weinig interessant nummer.

Kamala
Member
*****
Something I like - auch wenns ein ganz gewöhnlicher PopSong ist...+4.5

MUSICBOJ
Member
****
Ook deze "Andrius Pojavis" van "Litouwen" zit in de grote finale van zaterdag voor het "Eurovisie Songfestival"!! Ook hij zat in mijn pronostiekje bij de favorieten. Ruim 4 sterren!!

sorrenti
Member
****
gefiel mir fast noch am besten, schade nicht dabei

soledurn
Member
*****
gehört zu den besten Songs im ESC 2013. erinnert mich etwas an Lovebugs - the highest heights. wunderschöner Refrain, schöne Stimme und etwas düster, passt irgendwie zum ebenfalls düsteren Lithauen.

Chemmical
Member
**
Is he even singing? This is very bad.

Redhawk1
Member
****
Geht

Deinonychus
Member
***
Wieder einmal verspricht das Intro viel, aber die Fortsetzung wird dem nicht gerecht. Ziemlich gleichförmige und saftlose Nummer.

Fabio (auch Fabi GaGa)
Member
**
booooaaa geht das auf die nerven!!!

Trille
Member
**
Musikalisch ganz okay, aber was nutzt das wenn der Typ einfach nicht singen kann.

Zacco333
Member
**
Boring

staetz
Musikdatenbank
****
Mein geschätzter Historikerkollege Pojavis hat sich von Dienstag auf Samstag meines Erachtens noch gesteigert. Am Finalabend sah ich ihn mit seinem Killers- / Depeche-Mode-Verschnitt im soliden Mittelfeld. Etwas träge, aber okay!

goodold70
Member
***
Der Historiker aus Klaipeda (die sympathische Küstenstadt Litauens, welch - auf der vorgelagerten Kurischen Nehrung - den Sommersitz Thomas Manns beherbergte und auch die Geburtsstadt von Lena Valaitis darstellt) schaffte den Finaleinzug und hielt sich auch dort ansprechend. Ich wage jedoch die Prognose, dass seine unstörend-erdige Midtempo-Poprocknummer baldig in der Versenkung der Vergessenheit entschwunden sein wird. Knapp keine Vier.

Oski.ch
Member
***
Klaas Heufer-Umlauf zieht sich einen Frack an und startet für Litauen beim Eurovision Song Contest! Ich schmeiss mich weg!

Der_Nagel
Member
***
Für einen ESC ziemlich neutral: will heissen zu lieb und nicht weiter gross störend/bewegend, 3*…

southpaw
Member
***
Dass er nicht Englisch-Lehrer ist, hörte man sofort :-)

9664xx
Member
****
Eigentlich gefällt mir der Song, wie ich auch Andrius sympathisch finde. Aber Hand aufs Herz, es gibt aber auch einige negativ Punkte.

schnurridiburr
Member
****
Im Rahmen des Erträglichen.

ericwyns
Member
***
Vrij degelijk popnummer dat Litouwen vertegenwoordigde op het Eurovisiesongfestival editie 2013. Eindigde in de finale op de 22ste plaats. Net niet sterk genoeg om vier sterren te rechtvaardigen.
3+

Snormobiel Beusichem
Member
****
▒ "Andrius Pojavis" werd met dit nummer bekend bij het grote publiek door zijn deelname aan de Litouwse preselectie voor het "ESC 2013" !!! Hij won verrassend de finale op donderdag 20 december 2012 en mocht Litouwen vertegenwoordigen in het Zweedse Malmö !!! "Pojavis" werd 22ste ☺!!!

Besnik
Member
*
Mein absoluter letzter Platz beim ESC 2013! Hab das von anfang an nicht gemocht! So ein langweiliges lied, wie kam der Scheiss überhaupt in´s Finale? Einfach schrecklich!!!

Steffen Hung
hitparade.ch
****
Wenig speziell. Aufgerundete 4.

AllSainter
Member
***
Von allen belanglosen Songs des ESC 2013 war das der beste
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?