Arcade Fire - Black Mirror

Cover Arcade Fire - Black Mirror
Cover

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
4:13Neon BibleSonovox / Mercury
06025 1723388
Album
CD
02.03.2007

Arcade Fire   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Neon Bible16.03.2007254
The Suburbs13.08.20101012
Reflektor08.11.201346
Everything Now11.08.201742
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.71 (Reviews: 21)
25.03.2007 17:56
urban-style
Member
*****
ein eher verhaltener opener auf der neonbibel, der song arbeitet sich langsam herauf und setzt sich dann jedoch richtig in die gehörgänge. entweder man mag butlers verzweifelte stimme, oder eben nicht, hier wirkt sie jedoch noch recht konstant. mit ein paar einzelnen französismen eröffnen die kanadier das album, und los gehts...

27.06.2007 14:51
remember
Member
****
etwas wirr..
05.09.2007 14:45
Mümmelgreis
Member
****
..mittelmässiger Opener..
31.10.2007 22:28
aloysius
Member
****
Wollte genau die gleichen Worte wie urbanstyle verwenden, noch bevor ich irgendwelche Reviews gelesen habe... Ist wirklich nur ein verhaltener Auftakt, aber danach wird's besser und besser.
16.11.2007 14:27
felixman
Member
*****
"Un, deux, trois - dit miroir noir!"

Ich behaupte mal frisch von der Leber, dass dies die grossartigsten 10 Sekunden Musikgeschichte des gesamten Jahres 2007 sind. Auch sonst ein guter, angemessener Opener.
Zuletzt editiert: 27.04.2009 17:27

aschlietuna
Member
****
gut

Incinerate
Member
*****
Herrlicher Opener. Wenn es in einer düsteren Geister-Parallel-Welt Jahrmärkte gibt, dieser Song wäre der optimale Soundtrack. Samt französischen Einsprengseln und Schneewittchen-Bezug.
Zuletzt editiert: 20.10.2008 10:58

Time_Q
Member
******
Damit haben sie wohl den perfekten Opener fürs Album gewählt. Nun ja, das grandiose "Intervention", das einem gleich von der ersten Sekunde an die Rübe wegbläst, wäre sicher auch gut geeignet gewesen. Aber egal.
Ich liebe die bedrohliche, schleichende, und doch wunderbar melodiöse Stimmung dieses Songs. Und bin deshalb verwundert, dass ich hier der erste mit einer 6* bin - sonst finde ich Arcade Fire nämlich nicht ganz so gut wie die meisten hier.
Die Instrumente sind, wie oft auf dem Album, der Hammer! Insbesondere die Streicher nach dem wunderbaren "Un, deux, trois, dis: miroir noir"-Part. Der Aufbau ist wirklich genial. Knappe 6* also von mir. Ein gutes Stückchen nach "Intervention" mein zweitliebster Track des Albums.

Blackbox!
Member
****
Gar nicht so schlecht der Song.

Dino-Canarias
Member
*****
Starker, etwas düsterer Auftakt zu "Neon Bible"....

5 +

toolshed
Member
******
Wahnsinns Opener!

SoC_Girl
Member
******
Hat eine "Und-jetzt-alle-"Stimmung, finde ich nicht unbedingt positiv, aber unter dem Strich ein guter Opener.

Hijinx
Member
******
I love the mini little piano part that occasionally creeps into this. Top opening track.
Zuletzt editiert: 31.03.2011 13:24

Getharda
Member
******
Großartige Nummer, gute 6*.
Zuletzt editiert: 31.03.2012 22:41

Kamala
Member
*****
...düster, geheimnisvoll, ja sogar beängstigend erscheint mir diese interessante Komposition..

lumlucky
Member
****
knapp passabel...

irelander
Member
****
Nice track, has an interesting vibe about it.

Windfee
Member
***
und schon wieder dieser komisch stampfende Rhythmus, kann hier irgendwie auch keine einigermaßen gefällige Melodie entdecken - nein, gefällt mir nicht...!

pwill
Member
****
Gruseliger Sound, so als hätte man diese merkwürdige Mischung aus Meat Loaf und Phil Spector, David Bowie und Depeche Mode in der Geisterbahn aufgenommen.
Das Thema des Songs muss ja auch irgendwo auf dem Rummelplatz dieser Welt seinen Ursprung haben:
"Mirror, mirror on the wall
Show me where them bombs will fall
Mirror, mirror on the wall
Show me where them bombs will fall"

Düstere Endzeitmusik - interessant wohl, aber nicht my cup of tea...

Der_Nagel
Member
****
ein atmosphärisches, düsteres, nicht schlecht inszeniertes Stück der kanadischen Rockgruppe, knapp aufgerundete 3.5…

PeloPonnes
Member
*****
Einer der besten Songs von Arcade Fire, reicht aber nicht an Reflektor heran, wo die Kollaboration mit Murphy einen gar magischen Sound hervorbrachte.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?