Arcade Fire - Neon Bible

Cover Arcade Fire - Neon Bible
CD
Universal 51851625 (de)
Cover Arcade Fire - Neon Bible
CD
Universal 51851625 (de)

Album

Jahr:2007
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:16.03.2007 (Rang 25)
Zuletzt:06.04.2007 (Rang 59)
Höchstposition:25 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:4
Rang auf ewiger Bestenliste:6199 (151 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 23 / Wochen: 9
de  Peak: 11 / Wochen: 7
at  Peak: 25 / Wochen: 4
fr  Peak: 9 / Wochen: 29
nl  Peak: 13 / Wochen: 11
be  Peak: 5 / Wochen: 18 (V)
  Peak: 17 / Wochen: 7 (W)
se  Peak: 16 / Wochen: 4
fi  Peak: 5 / Wochen: 3
no  Peak: 3 / Wochen: 18
dk  Peak: 11 / Wochen: 3
it  Peak: 44 / Wochen: 5
es  Peak: 14 / Wochen: 5
pt  Peak: 2 / Wochen: 4
au  Peak: 7 / Wochen: 5
nz  Peak: 20 / Wochen: 3
mx  Peak: 75 / Wochen: 1

Tracks

02.03.2007
CD Sonovox / Mercury 06025 1723388 (UMG) / EAN 0602517233881
22.09.2017
CD Columbia 88985462442 (Sony) / EAN 0889854624422
CD Universal 51851625 [de]
Details anzeigenAlles anhören
1.Black Mirror
  4:13
2.Keep The Car Running
  3:29
3.Neon Bible
  2:16
4.Intervention
  4:19
5.Black Wave/Bad Vibrations
  3:57
6.Ocean Of Noise
  4:53
7.The Well And The Lighthouse
  3:56
8.Antichrist Television Blues
  5:10
9.Windowsill
  4:16
10.No Cars Go
  5:43
11.My Body Is A Cage
  4:47
   
02.03.2007
CD Mercury 060251723674 (UMG) / EAN 0602517236745
Details anzeigenAlles anhören
   
02.03.2007
LP Mercury 060251724447 (UMG) / EAN 0602517244474
Details anzeigenAlles anhören
   
01.12.2017
LP Sony 88985462461 (Sony) / EAN 0889854624613
Details anzeigenAlles anhören
   

Arcade Fire   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Neon Bible16.03.2007254
The Suburbs13.08.20101012
Reflektor08.11.201346
Everything Now11.08.201746
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.05 (Reviews: 20)
14.03.2007 14:49
paranoidandroid
Member
*****
Wow! Wer hätte gedacht, dass die neue Arcade Fire gleich auf Platz 23 in die Charts einsteigt?! Naja, Qualität scheint sich manchmal halt doch durchzusetzen. :)
Bin zwar erst beim 2. Hördurchgang, kann aber bereits jetzt mit gutem Gewissen die 5 zücken. Könnte auch noch ne 6 werden. Extrem stimmungsvolle und emotionelle Musik, die praktisch allen Vergleichen mit anderen Bands trotzt!
15.03.2007 18:47
ps86
Member
*****
stimme meinem vorschreiber zu: ne 5, mit potenzial zur 6. hat schon einige glanzstücke drauf!
18.03.2007 11:09
elton
Member
******
ganz klare 6. Wunderschönes Album der Kanadier. Abwechslungsreiche Pop-Music vom feinsten. Ergreifende Songs mit viel Tiefgang.
Für mich bisher das beste Album des Jahres 2007.
19.03.2007 09:10
Starmania
Member
*****
Wunderbare Melodien, sehr verspielt und mit viel Tiefgang. Sehr schönes Album!
25.03.2007 17:00
TSCHEMBALO
Member
***
da kann ich nur den kopf schütteln. was soll hier genial sein. was heute als top gehalten wird.? krass.
Zuletzt editiert: 25.03.2007 17:02
07.04.2007 09:23
mutzpunter
Member
*****
Wesentlich üppiger und orchestraler als 'Funeral'. Auch hier wieder einige grandiose Songs (z.B. 'Keep The Car Running'), im Gegensatz zum Erstling allerdings auch ein paar Durchhänger (z.B. 'Neon Bible'). Kein ebenbürtiger (wie auch?), aber ein würdiger Nachfolger.
20.04.2007 02:41
toolshed
Member
******
Mochte die "Funeral" mehr, bin aber guter Dinge das die Platte noch in meiner Gunst steigen wird. Vorerst mal eine stabile 4*.

Edit; So - einen rauf, wirklich gut das Ding, aber doch eine Stufe unter die fantastische "Funeral" zu stellen

Highlights: "Black mirror", "Keep the car running", "The well and the lighthouse" und natürlich das wundervolle "No cars go"


EDIT: So Sechs!

Zuletzt editiert: 17.01.2008 03:48
27.06.2007 15:00
remember
Member
****
Intervention The well and the lighthouse sind stark, sonst ist das zum großen Teil sehr deprimierend.
Neu fand ich "Body is a cage" am Besten..
Zuletzt editiert: 03.06.2013 23:52
04.08.2007 16:55
urban-style
Member
*****
auch mich hat die neonbible direkt in den bann gezogen. arcade fire malen hier erneut mit den prächtigsten farben. all diese feinen nuancen, die die mitglieder durch ihre bewandnis an dieser vielzahl an instrumenten mitbringen, es ist eine wahre wohltat! ich hatte das glück, arcade fire diesen sommer gleich zweimal live zu erleben und war begeistert von ihrem opulenten auftritt!
starkes album, hier muss ich sogar den musikkritikern zustimmen.

31.10.2007 22:27
aloysius
Member
*****
Bin erst durch "Neon bible" auf Arcade Fire gestossen, habe mittlerweile auch das "Funeral" Album kennengelernt. "Neon bible" finde ich jedoch noch einen Tick besser, das ist wirklich grossartige Musik, kenne eigentlich kaum etwas Vergleichbares. Auch live ganz toll. Erstaunlïch, dass mit so vielen Leuten und so vielen Instrumenten nicht ein Chaos, sondern sehr interessante Musik zustande kommt. Mein Favorit wurde bisher noch gar nicht erwähnt: "Black wave / Bad vibrations" ist für mich nicht nur das Highlight des Albums, sondern der beste Arcade Fire Song überhaupt.
17.01.2008 03:47
s-v-e-n
Member
******
Konnte ich bei "Funeral" noch nicht verstehen, was so toll an Arcade Fire sein sollte, bin ich jetzt vollends überzeugt. Hat zwar einige Durchgänge gebraucht, aber dann wurde es doch definitiv Album des Jahres 2007 für mich. Kein schlechtes Lied und viele, viele Höhepunkte. Mein Favorit: "Intervention".
11.02.2008 18:15
soia
Member
******
herrlich erfrischendes Album...braucht ein paar Durchgänge bis die Platte zündet aber dann das volle Programm an Feuerwerk....Toll!!
22.06.2008 19:19
Dino-Canarias
Member
*****
Kommt natürlich bei weitem nicht an das brilliante "Funeral"
heran (wie sollte es auch...???), aber 2 Super Songs
(Intervention, No Cars go) retten die ganz knappe 5.

(4.75)
Zuletzt editiert: 02.11.2015 23:43

Time_Q
Member
*****
Den Vorgänger "Funeral", der ja hier noch bessere Noten erhält als "Neon Bible", kenne ich bis heute nicht - ich bin auf Arcade Fire erst durch den Wahnsinnssong (finde ich nach wie vor) "Intervention" aufmerksam geworden und hab mir dann mit hoher Erwartungshaltung das Album gekauft. Ein klein wenig enttäuscht wurde ich schon, aber das ist eigentlich nicht so schlimm, denn es gibt auch so einige Tracks, für die sich der Kauf definitiv gelohnt hat.
Das geht schon mit dem Opener, dem genial bedrohlichen und leise voranschreitenden "Black Mirror", los, wird mit dem erst zurückhaltenden, aber dann herrlich explodierenden "Ocean of Noise" fortgesetzt und schließt mit "My Body Is a Cage", in Sachen Orgel-Übermacht wohl der einzige mit "Intervention" vergleichbare Titel, grandios ab. Dazwischen mogeln sich allerdings auch einige ganz klare Füller, die wirklich nicht hätten sein müssen. Dazu gehört insbesondere überraschenderweise der nur zweiminütige Titeltrack, der an Langeweile nicht zu überbieten ist, aber auch einige relativ belanglose Stücke wie "Windowsill" und "(Antichrist Television Blues)", an denen mitunter der Titel das Spannendste ist. Was aber so gut wie allen Stücken gemein ist (für "Neon Bible" gilt nicht mal das), sind die wahnsinnige Instrumentenfülle und die genialen Arrangements. Teilweise wird einem das erst bewusst, wenn man wie im interaktiven "Black Mirror"-Video die Möglichkeit hat, die einzelnen Instrumentenspuren ein- und auszublenden. Ganz klarer Pluspunkt dafür!

Unterm Strich bleibt ein wunderbar vielseitiges und aufwändig gemachtes Album, das ich mir aber nicht jeden Tag anhören möchte, schon gar nicht am Stück. Für die besten vier, fünf Titel bin ich Arcade Fire echt dankbar, der Rest bewegt sich so zwischen "ziemlich gut" bis "noch akzeptabel"; wirkliche Ausfälle gibts nicht. Reicht auf jeden Fall für eine 5*.

Hier noch die obligatorische persönliche Titel-Rangliste:

1. Intervention - ******
2. Black Mirror - ******––
3. My Body Is a Cage - *****++
4. Ocean of Noise - *****++
5. Black Wave/Bad Vibrations - *****–
6. No Cars Go - *****––
7. The Well and the Lighthouse - ****+
8. Keep the Car Running - ****+
9. Windowsill - ****+
10. (Antichrist Television Blues) - ****
11. Neon Bible - ***++

felixman
Member
*****
Die Kritiker lieben das Album, genau wie der "hippe" Musikhörer. Nun habe ich es mir angehört und ich finde durchaus Gefallen an der "Neonbibel", obwohl auch ich den Vorgänger noch nicht kenne. Die Songs werden zwar mit dem ansonsten nicht immer geliebten Pathos unterstrichen, doch gerade die reduzierteren Songs ("Keep the Car Running", "Antichrist Television Blues") fallen ab. Sein grosses Highlight findet das Album im dramatischen und gleichermassen zerstörerischen Closer "My Body Is a Cage". Von mir gibt es eine 5.

DerMeister
Member
*****
Kann nicht mit dem Vorgänger mithalten, aber erwartet habe ich das auch nicht.

Trotzdem klasse

SoC_Girl
Member
*****
Das Album mit den wohl bombastischsten Klängen (ja, selbst bombastischer als "Funeral") Leider bleibt vieles dennoch unspektakulär. Großartige Songs wie "Windowsill" und "My Body Is A Cage" machen das aber wieder wett.

Hijinx
Member
*****
Put simply, a top notch album. My favourite tracks include "Intervention", "The Well And The Lighthouse" & "No Cars Go".

Getharda
Member
******
Absolut großartiges Album. 6+
Zuletzt editiert: 31.03.2012 22:32

irelander
Member
****
Sometimes they hit the mark, but most of the time they don't here. A decent release, but if it weren't for 'Keep The Car Running' and 'No Cars Go', I'd really struggle to give this a 4. Another case of the predecessor being superior.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?