LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
995 Besucher und 10 Member online
Members: artistry, boogs2010, bulion, D Man, felice10, fordbethshaya, harleyrules170, NateBoi, S:pko, Zacco333

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

BABYSHAMBLES - THE BLINDING (SONG)
Label:Capitol
Hitparadeneinstieg:22.12.2006 (Rang 56)
Letzte Klassierung:16.02.2007 (Rang 75)
Höchstposition:44
Anzahl Wochen:8
Rang auf ewiger Bestenliste:6702 (130 Punkte)
Jahr:2006
Musik/Text:Peter Doherty
Babyshambles
Produzent:Babyshambles
Weltweit:
de  Peak: 66 / Wochen: 5
at  Peak: 44 / Wochen: 8
dk  Peak: 5 / Wochen: 24


Cover


AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:01The Blinding EPParlophone
3828642
Single
CD-Maxi
08.12.2006
Live2:42Oh What A Lovely TourEMI
2148802
Album
CD
06.06.2008
Live2:42Oh! What A Lovely Tour / Shotter's NationParlophone
6841142
Album
CD
11.09.2009
MUSIC DIRECTORY
BabyshamblesBabyshambles: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
BABYSHAMBLES IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
The Blinding22.12.2006448
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Down In Albion04.12.2005523
Shotter's Nation12.10.2007146
Sequel To The Prequel13.09.201383
SONGS VON BABYSHAMBLES
8 Dead Boys
A Day Out In New Brighton
After Hours
Albion
A'rebours
Babyshambles
Back From The Dead
Baddies Boogie
Beg, Steal Or Borrow
Black Boy Lane
Bundles
Carry On Up The Morning
Clementine
Crumb Begging Baghead
Cuckoo
Deft Left Hand
Delivery
Do You Know Me
Dr. No
East Of Eden
Fall From Grace
Farmer's Daughter
Fireman
French Dog Blues
From Bollywood To Battersea
Fuck Forever
I Wish
In Love With A Feeling
Janie Jones (Strummerville) (Babyshambles & Friends)
Killamangiro
La belle et la bête
Lost Art Of Murder
Love You But You're Green
Loyalty Song
Maybelline
Merry Go Round
Minefield
Monkey Casino
New Pair
Nothing Comes To Nothing
Penguins
Pentonville
Picture Me In A Hospital
Pipedown
Revelations
Sedative
Sequel To The Prequel
Seven Shades
Side Of The Road
Sticks And Stones
Stone Me
Stranger In My Own Skin
The 32nd Of December
The Blinding
The Man Who Came To Stay
The Very Last Boy Alive
There She Goes
Torn
UnBilo Titled
UnStookie Titled
Up The Morning
What Katy Did Next
White Riot
Why Did You Break My Heart / Piracy
Wolfman
You Talk
ALBEN VON BABYSHAMBLES
Back To The Bus
Down In Albion
Oh What A Lovely Tour
Oh! What A Lovely Tour / Shotter's Nation
Sequel To The Prequel
Shotter's Nation
The Blinding EP
DVDS VON BABYSHAMBLES
Up The Shambles - Live In Manchester
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.08 (Reviews: 25)
12.12.2006 22:44
Schwizerin
portuguesecharts.com
*****
Also ich hätte gedacht, dass Pete Doherty sich noch den goldenen Schuss setzt, bevor neues Material von ihm veröffentlicht werden kann, doch anscheinend hat ers wirklich geschafft, denn hier haben wir den Beweis ;) Also der Song gefällt mir schon, der Sound hat sich nicht wirklich verändert sondern ist wie immer ganz nach meinem Geschmack, und meiner Meinung nach auch der beste auf der Blinding-EP!
Zuletzt editiert: 13.12.2006 01:04
*****
bisher hat pete doherty eigentlich nur genervt, aber dieser song hier ist gut.
*****
Irgendwie ziemlich Mainstream (das heisst, für Babyshambles Verhältnisse). Trotzdem gut natürlich.
Zuletzt editiert: 15.02.2007 22:18
**
naja
****
nicht so schlecht, wird aber trotzdem nicht in den top40 landen!
*****
In England aber ;-)

Gewöhnungsbedürftig und gut
***
....der Song hat gute Ansätze, wahrscheinlich eine gute Melodie, aber der 'Gesang' ist fürchterlich....so ergibt sich eine weihnachtliche 3 für diesen Track....
****
dasselbe dachte ich, schwizerin. mal schauen, wie lange pete noch auf dieser welt verweilt und uns erhalten bleibt. somit besteht meine hoffnung auch noch, eine offizielle zusammenarbeit mit beauty/enfant terrible kate moss zu veröffentlichen.
der song ist wie erwartet nicht schlecht. voll easy eigentlich und auch der style der band im allgemeinen ist cool. der gesang ist natürlich, wies halt bei rockbands, die ihren lebensstil so schön exzessiv ausleben, nicht perfekt. muss er auch nicht. die drogen tun ihm halt nicht gut, nebst seinem schlechten benehmen leidet sichtlich auch sein gummigesicht darunter. aber was solls, ändern kann weder ich noch sonst jemand was, wird schliesslich auch nicht verlangt.
nebenbei halten aber die überbleibel in razorlight, dirty pretty things, etc. locker mit den babyshambles mit...

****
Viele Leute haben das Gefühl, dass Babyshambles das Gelbe vom Ei sein müssen. Doch sind ihre Songs bestenfalls Mittelmass. Das hier klingt angenehm zurückhaltend.
*****
sehr guter song, auch wenn es sicher nicht das meisterwerk der babyshambles darstellt - aber erstmals in den österr. singlecharts, diesen erfolg verdankt er wohl seinen ständigen negativschlagzeilen....
naja, schöne frau und koks - dann biste halt leider schon wer in den medien, pete lebt's vor!
Zuletzt editiert: 25.12.2006 16:34
******
gefällt mir
******
finde ich super, ganz toll! coole melodien und harmonien.
******
Super Track!
**
Was ist denn daran jetzt gut?? Langweilig ist es. Zero Schub, vorhersehbare Melodie, die man wohl schon zigtausend mal gehört hat (hört mal "The Fuzztones", die wurden halt leider nicht gehypt wie dieser Trottel), grottenschlecht gesungen... Das ist für mich einfach etwas, sehr nahe dem Nichts. Schlecht!
*****
toll rockend!
**
Dieses Plattencover lässt Schlimmes ahnen, und so klingt's auch. Fuchtbarer Gesang, ausserdem unmelodiös. Dieser Typ wurde sicher nur wegen seiner Ekapaden so gehypet und nicht wegen der Musik. Sehr dürftig.
*****
...Gut...
******
sehr gut, rest ist total unwichtig
****
Recht cooles Teil..witzig, die "Foxy lady" Gitarre, nur ruhiger.
Zuletzt editiert: 10.08.2013 20:50
*****
Sehr gut. Nicht originell, aber sehr gut. Sehr englische Gitarrenschrammelei mit Doherty's typischem Nölgesang, wie ich sie halt so gerne mag.
**
braucht niemand - die band des junkys...
****
Gefällt mir relativ gut.
***
nur Ø
***
Finde ich weder grossartig noch sonderlich übel – 3+…

die EP erreichte im Dezember 2006 lediglich #62 in UK…
*
Und so ein Müll war in der Hitparade. Mir gefällt es nicht.
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 1.39 seconds