Beatsteaks - Living Targets

Cover Beatsteaks - Living Targets
CD
Epitaph 6612-2

Album

Jahr:2002
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Tracks

28.01.2002
CD Epitaph 6612-2 / EAN 8714092661224
Details anzeigenAlles anhören
1.Not Ready To Rock
1:27
2.God Knows
2:32
3.Let Me In
  3:32
4.Soothe Me
2:30
5.Above Us
3:03
6.This One
2:47
7.Disconnected
3:05
8.A-Way
3:40
9.Mirrored
3:49
10.Run Run
2:55
11.To Be Strong
2:49
12.Summer
  6:40
   

Beatsteaks   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Jane Became Insane23.03.2007513
Milk & Honey28.01.2011663
Automatic29.07.2011551
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Smack Smash04.07.20041917
Limbo Messiah13.04.2007417
Kanonen auf Spatzen16.05.20081112
Boombox11.02.201138
Muffensausen21.06.2013251
Beatsteaks15.08.201469
23 Singles02.10.2015221
Yours15.09.201774
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.5 (Reviews: 4)
12.02.2007 19:21
Time_Q
Member
*****
Ein durchweg starkes Album haben die Beatbuletten da abgeliefert. Ich vermisse die Ausfälle richtig ;) Als "schwächsten" Song und einzigen mit einer 4* würde ich nur "Not Ready to Rock" bezeichnen, das seinen Zweck als anständig rockenden Opener aber zur Genüge erfüllt. Drei tolle Kracher gibts aber auch - das wunderbare "God Knows", das tierisch rockende "A-Way" und das von MTV bekannte "Summer", das mich immer an irgendeinen anderen Song erinnert ... - die die 6* abstauben. Dazwischen ganz viel großartig rockendes Zeug und ein paar durchaus gelungene ruhige Songs, bei denen auch schon mal Celli und durch den Synthesizer gedrehte Drums zum Einsatz kommen. Eine solche stilistische Vielfalt wie auf dem Nachfolger "Smack Smash" gibts zwar nicht, aber das macht nichts. Tolles Album. Wurde übrigens teilweise von Billy Gould produziert - der von Faith No More?
21.03.2007 20:50
toolshed
Member
******
Das dritte Album der Berliner namens 'Living Targets'; veröffentlicht Anfang 2002. Melodien und großartige Refrains stehen im Vordergrund und die Band klingt unwahrscheinlich tight, während sie einfach mal alles zu Brei rockt. Die andere Seite ist die ruhigere und melancholische, die mit 'Soothe Me' und 'Disconnected', ein fantastisches Synthiestück, unwahrscheinlich schöne Songperlen zu Tage bringt. 'Living Targets' ist viel mehr, als nur eine Rockplatte, dafür bietet sie viel zu viel und kann dem Hörer auch noch nach dem hundertsten Durchlauf etwas neues zur Entdeckung bieten.Die fünf Berliner bestätigen einfach ihren Status als Ausnahmeband, die sich immer wieder neu erfindet und durch diesen Mut zur Veränderung sich immer weitere Qualitätsschübe erspielt. So ist auch 'Living Targets' unverkennbar ein Beatsteaks-Album, dass sich zwar in seiner Größe nicht beim ersten Hören erschließen lässt, doch nach einiger Zeit, die man dem Album unbedingt geben sollte, mit den Vorgängern zumindest eins gemein hat: Es rockt unglaublich und ist einfach grandios.
02.01.2008 14:58
soia
Member
******
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

berwt
Member
*****
Dit is nu eens een Beatsteaks-plaat die van begin tot einde lekker rockt! Favorieten: Soothe me, A-way en Summer. En de rest eigenlijk ook.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?