LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan im Chat: !Xabbu, Der Maddox, Fuchs im Wald
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
935 Besucher und 40 Member online
Members: !Xabbu, anikke, Besnik, DeanseayTKing98, deniz.yildiz, Der Maddox, Drilo, Fuchs im Wald, fuedlibuerger, gailcarlyle, Hzi, jeioLeJe, katzewitti, kirstenaudrey, Kris24, linkin.park, Miraculi, musicfan, nirvanamusic87, remember, Rewer, Richard (NL), S:pko, Sammik, Samuelw300, sbmqi90, Sebastiaanmember, Snoopy, southpaw, staetz, Steffen Hung, Svenergy, Tamboer, TaylorHarris, tigerlover, Tommy1958, ultrat0p, Widmann1, Windfee, Young_Wild_Free

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

BECK - LOSER (SONG)
Hitparadeneinstieg:01.05.1994 (Rang 20)
Letzte Klassierung:17.07.1994 (Rang 18)
Höchstposition:10
Anzahl Wochen:12
Rang auf ewiger Bestenliste:2641 (719 Punkte)
Jahr:1994
Musik/Text:Karl Stephenson
Beck [US]
Produzent:Karl Stephenson
Tom Rothrock
Weltweit:
ch  Peak: 19 / Wochen: 12
de  Peak: 18 / Wochen: 21
at  Peak: 10 / Wochen: 12
fr  Peak: 20 / Wochen: 21
nl  Peak: 21 / Wochen: 10
be  Peak: 18 / Wochen: 9 (Vl)
se  Peak: 6 / Wochen: 21
no  Peak: 1 / Wochen: 13
au  Peak: 8 / Wochen: 12
nz  Peak: 5 / Wochen: 17


CD-Maxi
Geffen / MCA GED 21 891 (de)



7" Single
Geffen GFS 67 (uk)


TRACKS
04.02.1994
Limited Edition 1500 - 7" Single Geffen GFS 67 (Warner) [uk] / EAN 5021508006771
1. Loser (LP)
3:54
2. Alcohol
3:50
3. Fume
4:27
   
21.02.1994
CD-Maxi Geffen / MCA GED 21 891 (BMG) [de] / EAN 0720642189122
06.03.1994
CD-Maxi Geffen GEFDM-21891 (BMG) [au] / EAN 0720642189122
1. Loser (LP)
3:54
2. Totally Confused
3:26
3. Corvette Bummer
4:55
4. MTV Makes Me Want To Smoke Crack
3:29
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
LP3:54Loser [Limited Edition 1500]Geffen
GFS 67
Single
7" Single
04.02.1994
LP3:54LoserGeffen / MCA
GED 21 891
Single
CD-Maxi
21.02.1994
3:54Mellow GoldGeffen
072064246342
Album
CD
28.02.1994
3:551994 - Ein Jahr und seine 20 Songs (SZ Diskothek)Süddeutsche Zeitung
4018492240145
Compilation
CD
09.12.2005
3:5520 aus 1000Gema
11683
Compilation
CD
15.12.2006
MUSIC DIRECTORY
BeckBeck: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
BECK IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
Loser01.05.19941012
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Mellow Gold15.05.1994259
Odelay21.07.1996309
Midnite Vultures05.12.1999413
Sea Change06.10.2002345
Guero03.04.2005235
The Information20.10.2006562
Modern Guilt18.07.2008423
Morning Phase14.03.2014113
SONGS VON BECK
1000 BPM
Alcohol
All In Your Mind
Already Dead
Analog Odyssey
Aphid Manure Heist
Asshole
Atmospheric Conditions
Attracted To Us (The Lonely Island feat. Beck)
Bad Blood
Beautiful Way
Beercan
Black Balloon
Black Light Morning
Black Tambourine
Blackbird Chain
Blackhole
Blue Moon
Blue Randy
Bottle Of Blues
Broken Drum
Broken Train
Brother
Burning Boyfriend
Burnt Orange Peel
Burro
Cancelled Check
Cellphone's Dead
Chemtrails
Clap Hands
Clock
Close To God
Cold Brains
Corvette Bummer
Country Down
Crystal Clear (Beer)
Cut 1-2 Blues
Cyanide Breath Mint
Cycle
Dark Star
Dead Melodies
Deadweight
Debra
Derelict
Devil Got My Woman
Devils Haircut
Diamond Bullocks
Diamond Dogs
Dirty Dirty
Diskobox
Don't Let It Go
Earthquake Weather
Electric Music And The Summer People
Elevator Music
Emergency Exit
End Of The Day
E-Pro
Erase The Sun
Everybody's Gotta Learn Sometimes
Farewell Ride
Favorite Nerve
Feather In Your Cap
Feather In Your Gap
Forcefield
Fourteen Rivers, Fourteen Floods
Fuckin With My Head (Mountain Dew Rock)
Fume
Gamma Ray
Get Real Paid
Ghettochip Malfunction (Hell Yes)
Gimme
Girl
Girl Dreams
Go It Alone
Guess I'm Doing Fine
Half And Half
Halo Of Gold
Heart Is A Drum
Heaven Can Wait (Charlotte Gainsbourg & Beck)
Heaven's Ladder
Hell Yes
He's A Mighty Good Leader
High 5 (Rock The Catskills)
Hollow Log
Hollywood Freaks
Hotwax
I Get Lonesome
I Just Started Hating Some People Today
I Only Have Eyes For You
I'm So Glad
Inside Out
It's All In Your Mind
I've Seen The Land Beyond
Jack-ass
Jagermeister Pie
Landslide/Exoskeleton
Lazy Flies
Lemonade
Leopard-Skin Pill-Box Hat
Let's Get Lost (Beck & Bat For Lashes)
Little One
Lloyd Price Express
Lonesome Tears
Lord Only Knows
Loser
Lost Cause
Mattress
Milk & Honey
Minus
Missing
Mixed Bizness
Modern Guilt
Modesto
Morning
Motorcade
Movie Theme
MTV Makes Me Want To Smoke Crack
Mutherfucker
Mutherfuker
Nausea
New Round
Nicotine & Gravy
Nitemare Hippy Girl
No Complaints
No Money No Honey
Nobody's Fault But My Own
Nothing I Haven't Seen
Novacane
O Maria
O Menina
One Foot In The Grave
Orphans (Beck feat. Cat Power)
Outcome
Ozzy
Painted Eyelids
Paper Tiger
Pay No Mind (Snoozer)
Peaches & Cream
Phase
Piece Of Cake (Unreleased Demo)
Pink Noise (Rock Me Amadeus)
Piss On The Door
Pressure Zone
Profanity Prayers
Puttin It Down
Qué onda guero
Ramona
Ramshackle
Readymade
Rental Car
Replica
Rock The Bends
Rollins Power Sauce
Round The Bend
Rowboat
Runaway
Runners Dial Zero
Salt In The Wound
Satan Gave Me A Taco
Say Goodbye
Scarecrow
See Water
Send A Message To Her
Sexx Laws
Side Of The Road
Silk Pillow (Childish Gambino feat. Beck)
Sin City (Beck & Emmylou Harris)
Sing It Again
Sissyneck
Sleeping Bag
Soldier Jane
Soul Of A Man
Soul Suckin' Jerk
Static
Steal My Body Home
Steve Threw Up
Strange Apparation
Strange Invitation
Sunday Morning
Sunday Sun
Sweet Satan
Sweet Sunshine
Tasergun
Teenage Wastebasket
The Golden Age
The Horrible Fanfare / Landslide / Exoskeleton
The Information
The New Pollution
The Spirit Moves Me
Think I'm In Love
Thunder Peel
Timebomb
Today Has Been A Fucked Up Day
Total Soul Future (Eat It)
Totally Confused
Tropicalia
Truckdrivin' Neighbors Downstairs (Yellow Sweet)
Turn Away
Unforgiven
Vampire Voltage No. 6
Volcano
Waking Light
Walls
Wave
We Dance Alone
We Live Again
Where It's At
Whiskey Can Can
Whiskeyclone, Hotel City 1997
Woe On Me
Yellow Dog Groove
Your Cheatin' Heart
Your Love Is Weird
Youthless
Ziplock Bag
ALBEN VON BECK
Guero
Guerolito
Live At Budokan
Mellow Gold
Midnite Vultures
Modern Guilt
Morning Phase
Mutations
Odelay
One Foot In The Grave
Sea Change
Stereopatethic Soul Manure
Stray Blues - A Collection Of B-Sides
The Information
The Lowdown
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.31 (Reviews: 111)
****
...gut...
**
weniger...
****
ok
***
Der einzige Hit von Beck. Irgendwie witzig, nicht wirklich schlecht, aber auch nichts Weltbewegendes. Beck ist für mich ja das Paradebeispiel eines Kritikerlieblings. Er konnte Flop um Flop rausbringen - und immer wurden seine neuen CD's in den Himmel gelobt, auch wenn niemand sie kaufen wollte. Ziemlich überschätzt.
*****
kommerzieller flop heisst noch lange nicht dass die Musik nicht gut ist, oft genau das Gegenteil
****
# 10 in den USA vor 10 Jahren. Kurz gesagt:
lyrics 5 points, music 3 points.
****
Ein Mittelding... Irgendwie cool, irgendwie lächerlich. Ich kann mich auch nach 10 Jahren noch nicht entscheiden...
****
ein bisschen kultig ists schon
******
Cooles Debut eines Typen, der trotz weniger Hits eines ganz bestimmt nicht ist: Eine Eintagsfliege!
Zuletzt editiert: 26.07.2008 16:30
***
Ausser dem Refrain gefällt mir der Song gar nicht!
****
irgendwie ist der song schon gut... hatte ich lange zeit vergessen.
**
Refrain gut, der rest ist schlecht!
**
Das Teil geht einem nach 'ner Zeit echt auf den Sack...
****
ok
****
Je nach Stimmung, zwischen 2 und 6, nicht gut aber auch nicht schlecht.
****
Ja, stimmt diese Lied und Beck an sich poralisieren schon sehr. Aber irgendwie hatte das Teil was. Witzig.
*****
ganz kuueler song, wohl der bekannteste von beck. der rest is auch nich wirklich mein ding
nr. 14
*****
great!
****
gut
****
Lächerlich oder cool - das ist hier die Frage? Tendiere eher zu cool.
*****
Auf ganz eigene Art und weise total cool und toll! :-)
Erinnert mich an frühere Zeiten. Weiss noch genau, als das Video am TV lief. Fand den Titel eigentlich schon immer cool, mal was anderes. Vor allem der Refrain ist toll.
Zuletzt editiert: 06.11.2005 00:56
******
one of the best songs of the 90s
*****
Gelungener Debut-Erfolg. Wusste bei Beck lange nicht, was ich von ihm halten soll. In der Zwischenzeit hat er aber viel Geniales rausgebracht - daher halte ich ihn für einen der wichtigsten Musiker der jüngeren Vergangenheit.
Einen ungenügenden Schnitt haben viele Songs verdient - dieser sicher nicht!!

@Uebi: Ich gebe dir recht: Beck ist und war ein Kritikerliebling. Und gewisse Dinge, die er rausgegeben hat, waren sicher nicht so genial, wie sie von der Musikpresse dargestellt wurden. Doch Flops hat er eigentlich nicht gelandet. Seine Musik ist sehr anspruchsvoll und nur bedingt für die Single-Charts geeignet. Er hat eine grosse Fangemeinde und dafür, dass er ziemlich sperrige Musik produziert, hat er überaus grossen Erfolg. In den Longplay-Charts ist er jedenfalls regelmässig anzutreffen! Auch sein Einfluss auf andere Musiker ist nicht zu unterschätzen. Beck zieht sein Ding durch und dies seit Jahren, davor ziehe ich den Hut! Also: Von Beck-Flops könnte man nur sprechen, wenn man ausschliesslich die (Single-)Chartplatzierungen heranzieht, aber das zählt bei ihm nun wirklich nicht...
Zuletzt editiert: 10.12.2005 17:04
08.02.2006 20:40
Schwizerin
portuguesecharts.com
****
Irgendwie hat es doch style... 4* hat der Song schon verdient.
***
schwach
****
der Refrain ist gut
*****
Als "perdedor" besingt sich der. Das macht er nicht schlecht!
*****
haha! Der ist genial!
"...I'm a loser baby, so why don't you kill me?..."
Zuletzt editiert: 02.09.2007 19:47
****
In gewisser Weise cool. 4*!
****
▓ Leuke plaat van "eendagsvlieg" "Beck" uit april 1994 !!! Ik ben het er wel mee eens dat je de plaat niet dagelijks hoeft te horen, want dan gaat hij inderdaad een beetje vervelen !!! Maar zo af en toe gaat het zeker, 4 sterren !!! (NL Top 40: 4 wk / # 21) !!!
*****
sehr gut
*****
Aaaaaaah, ein tausendmal gehörter persönlicher Sommerferiensong von anno Tubak. Goil!

Revolvermann
*****
So uncool, dass er eben wieder cool ist. So einfach! ;)
*****
ganz große klasse..
*****
hab ich auch in seiner Hoch Zeit vielleicht einmal im Monat in den Medien gehört daher nervt er auch heute nicht
******
beautiful loosing.
**
Losersong
****
Vorlage für die Bosshoss'sche Version war dieses Lied hier (1994), welches "ein Zitat enthält" aus "I Walk On Guilded Splinters" von Dr. John (1968).
Dr. John's Version wurde gecovert u.a. von Cher (1969) .
Quelle=www.coverinfo.de



****
Hatte ich anfangs mit Probleme, heute finds ich ganz gut. Cooler Refrain. Großzügige 4*.
******
Sackstarker Song!!!
****
Der beste Beck-Song (aber auch einer der wenigen, die ich kenne...)
****
Klar, der Refrain hat was, und sich selber als Loser zu bezeichnen auch ned schlecht.
Aber musikalisch und gesanglich überzeugts mich doch ned richtig.
Ohne "I'm a loser baby, so why don't u kill me" hätts wohl auch keinen gekümmert dmals.
***
Den Kultstatus des Liedes konnte ich noch nie so recht nachvollziehen. Idee und Text sind ganz witzig, aber musikalisch kommt das bei mir eher in die Schublade "Schwer verdauliche Kuriositäten".

Beck erklärte übrigens mal, daß er mit dem Lied lediglich seine Unfähigkeit zu rappen thematisiert und sich keinesfalls generell als "Loser" darstellen wollte.
Zuletzt editiert: 30.06.2007 23:53
******
Cool!!!
******
Einfach nur: Geiles Teil! :-))
***
gefällt mir nicht so
**
schwach
****
Vier Sterne dank dem coolen Refrain
*****
Das Stück hat was.
****
Somewhere between gut und schlecht.
*****
Supercoole Nummer, gefällt mir, ein song der beweist das man nicht perfekt sein muss
******
i'm a loser baby, so why don't you kill me??
****
Ich erinnere mich noch daran, wie das damals auf MTV (UK) lief (jawohl, damals wurden dort noch MUSIK-Videos gezeigt). Das Video wirkt genauso depressiv wie der Song klingt. Schräge Sache, denn musikalisch auch nicht gerade überragend, aber der Song hat für mich eine Art Kultstatus, daher 4 Punkte.
******
schräg und total cool, meine Nummer!
*****
Schöner Afro-Buschgesang...
****
Hoffnungslos überschätzter Song eines One-Hit-Wonders - muss an dieser Stelle mal klargestellt werden. Davon lebt dieser Loser heute noch, sonst wäre er längst in der Versenkung verschwunden.
**
Schwach.....
****
würkli no cool
*****
gg wer kennt den Loser nicht?!
*****
Die Slacker-Hymne schlechthin. Die Rap-Passagen kontrastieren auch heute noch herrlich mit den Orientalismen samt Beatles-Refrain circa "Tomorrow Never Knows".
**
loserhymne : ja!
guter song: nein!
******
Toller Song. Von wegen kein Erfolg. Nur weil
Beck auf die Plattenverkäufe in Europa scheißt,
heißt das nicht, dass die Musik schlecht ist oder
er woanders sehrwohl erfolgreich sein kann.

***
...nicht mein Ding..., aber hat zugegebenermaßen etwas...
****
Spezielle Sache. Armer Kurt Beck :)
******
das ist richtig abgefahren, strange Arrangements - aber der Refrains ist der Reiser !
**
schwach
*
Finden vielleicht nur Loser den Song gut? Vor allem die, die "Looser" mit Doppel-O schreiben? Kann ich nicht beurteilen, ich kenne keinen der den Song gut findet.
******
Genial Geniestreich... kann mal einer den "Einser" über mir wegtun...... ;-).
******
Klasse
Zuletzt editiert: 19.12.2012 22:04
******
Dave, den "Einser" kann ich leider nicht wegmachen, aber ich geb' dafür 'nen glatten 6er dazu. Es grüßt die Slacker-Generation.
*****
Das ist nun wirklich ein Klassiker, der auch im Feuilleton ausführlich gewürdigt wurde.
*****
Muy buena.
*****
Äußerst amüsant. Besonders der Refrain.
'I'm a loser baby, so why don't you kill me?" :-D
*****
Hat durchaus was.

CDN: #7, 1994
USA: #10, 1994
Zuletzt editiert: 11.06.2013 11:06
***
langweilige und totgespielte Nummer - ausser dem Refrain nichts Besonderes - 3+...
******
Stark!
****
ich kann damit nix anfangen, 2 Punkte

edit: hm, da muss ich jetzt doch erhöhen, hab' mich wohl ein Stück weit reingehört
Zuletzt editiert: 03.04.2010 00:53
***
eher öde...
Zuletzt editiert: 12.11.2013 20:15
****
1e single van Mellow Gold, destijds vond ik het niet geweldig, nu toch nog 4 sterren!
*****
Schon ein Klassiker! Und wäre nicht der Teil bis zum ersten Refrain so schwer verdaulich, gäb's eine 6 - so "nur" 5*.
*****
mooie plaat van beck
****
kinda cool track, chorus is graet to sing along to
******
Great song, but I think I prefer the Glee version.
*****
Great song, I think I hate the Glee version.
**
lahm
******
herrlich..
*****
Great
*****
Great song, I assume I would hate the Glee version.
*****
Awesome!
******
genial
*****
Toller Song.
****
gut
******
.
***
Ach schau an, das war ja sogar mal in den deutschen Charts. Gefällt mir dadurch aber trotzdem nicht besser.

Gute 3.
**
Unangenehm.
*****
Shalalalaaaa...
****
Wurde seinerzeit von Schülern auf Klassenfahrten gegrölt, bevor Beck mit seinen späteren Alben, die irgendwo zwischen interessantem Songwriting und Belanglosigkeit pendeln, zum Liebling der Musikjournaille erklärt wurde. Ich hätte beides nicht getan. Recht unterhaltsam ist der Song, der eher "Beck-untypisch" ist, wie sich später herausstellte, aber immerhin. Darum noch knapp aufgerundet zum Vierer.
Zuletzt editiert: 28.01.2013 19:17
***
...'Loser' mag ich prinzipiell nicht...
***
völlig überflüssig - weder witzig noch in irgendeiner Weise gut - einfach nur langweilig und nervig
*****
Einer der Dauerbrenner damals auf den U.S. Alternative-
Rock Radiostationen zwischen San Francisco und New York.
Sicher kein Meisterwerk, aber ziemlich cool und lässig find
ich's allemal noch....

Ganz knappe 5.

(4.75)
****
Il m'a fallu le temps pour aimer.
****
Fiel in den von Eurodance Songs geprägten Charts des Jahres 1994 auf. Hat was.
*****
gut
****
War zu seiner Zeit total angesagt. So toll finde ich das Stück aber nicht.
******
Topsong.
***
Regular
*****
Always liked this. Cool!
***
3 stars
****
Beck war jahrlang Mieter in Til Schweiger's Malibu Villa und hat dort rumgewütet ... Til nun mächtig sauer ... was für ein Pärchen die beiden ... LOSER klingt auch nach Verlierern.
***
Si on pêche le refrain c'est une bonne chanson.
*****
No matter what mood i'm in i always sing along with this.
Always will be a classic.

Topped my personal chart for 1 week.
Zuletzt editiert: 08.05.2014 14:07
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.23 seconds