Beck - The Information

Cover Beck - The Information
Cover
Cover Beck - The Information
Cover

Album

Jahr:2006
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:20.10.2006 (Rang 56)
Zuletzt:27.10.2006 (Rang 61)
Höchstposition:56 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:2
Rang auf ewiger Bestenliste:8674 (35 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 32 / Wochen: 5
de  Peak: 78 / Wochen: 1
at  Peak: 56 / Wochen: 2
fr  Peak: 40 / Wochen: 6
nl  Peak: 58 / Wochen: 3
be  Peak: 22 / Wochen: 6 (V)
  Peak: 50 / Wochen: 3 (W)
fi  Peak: 39 / Wochen: 1
no  Peak: 20 / Wochen: 1
dk  Peak: 15 / Wochen: 2
it  Peak: 29 / Wochen: 4
pt  Peak: 26 / Wochen: 1
au  Peak: 31 / Wochen: 3
nz  Peak: 37 / Wochen: 1

Tracks

29.09.2006
CD Interscope 06025 1707829 (UMG) / EAN 0602517078291
Details anzeigenAlles anhören
1.Elevator Music
  3:38
2.Think I'm In Love
  3:19
3.Cellphone's Dead
  4:45
4.Strange Apparation
  3:48
5.Soldier Jane
  3:58
6.Nausea
  2:55
7.New Round
  3:25
8.Dark Star
  3:45
9.We Dance Alone
  3:56
10.No Complaints
  3:30
11.1000 BPM
  2:29
12.Motorcade
  4:15
13.The Information
  3:45
14.Movie Theme
  3:53
15.The Horrible Fanfare / Landslide / Exoskeleton
  10:36
16.Inside Out
  3:43
   

Beck   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Loser01.05.19941012
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Mellow Gold15.05.1994259
Odelay21.07.1996309
Midnite Vultures05.12.1999413
Sea Change06.10.2002345
Guero03.04.2005235
The Information20.10.2006562
Modern Guilt18.07.2008423
Morning Phase14.03.2014114
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 3)
30.09.2006 17:10
Musicfreak
Member
****
Natürlich konnte man ohne die Mithilfe der Dust Brothers kein zweites "Guero" erwarten. Bei Beck sollte man am besten überhaupt nie etwas erwarten. Denn Beck ist wie das Leben. Er kommt immer anders, und vor allem, als man denkt. The Information sit wieder ziemlich chillig, lebt mehr von Sphären, Beck sing wieder mehr, rapt nicht mehr so viel und so vool wie auf "Guero". Dafür kommt sein Hang für schräges und abgefahrenes wieder zum Vorschein. Nicht ganz so krass wie bei seinen frühen Alben wie etwa "Mellow Gold", aber immer noch zu genügend...Das beste am Album ist das CD-Cover zum selbstbekleben. Insgesamt trotzdem locker ne 4. Vielleicht muss man sich ja erst mehr reinhören...
16.10.2006 19:57
Clandestino
Member
*****
the information steht seinen 4 vorgängigen Alben in Nichts nach, da es selbst ein bisschen ein Stilmix von Beck's bisherigen ist. Zwar nichts neues, aber wen kümmerts? Auf dieser Cd gibt es eigentlich keinen schlechten Song, dafür mehrere Songs, die nach mehrmaligen Hören immer schöner werden (z.b. "Think I'm In Love, Soldier Jane oder No Complaints"), aber auch bestechende andere Songs. Für mich mit den Alben "Odelay" und "Guero" auf einer Stufe. Sticht aber durch das selber gestaltbare Cover hervor und dass Beck keine Arbeit zu viel war um zu jedem Song einen Clip zu drehen und diese auf der enthaltenen DVD zu präsentieren.
13.09.2007 22:34
remember
Member
***
alles in allem zu wenig..
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?