LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan im Chat: Hijinx, savagegrant, Zacco333
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1989 Besucher und 34 Member online
Members: Albator, arbol01, BillyBrett, Björn74, bluezombie, chri8topher, dafkw, Daniel09, edze, fkvdmark, Fritz260449, Hijinx, James Egon, Kamala, Kanndasdennsein, KitchenTel, Lefteris, Meister D, musicfan, Philo, remember, rulez, Sara92, savagegrant, ShadowViolin, Slowfox 65, Snoopy, Snormobiel Beusichem, sophieellisbextor, southpaw, Spezi28, Tequilo, ultrat0p, Werner

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

C-BLOCK - SO STRUNG OUT (SONG)
Hitparadeneinstieg:23.03.1997 (Rang 29)
Letzte Klassierung:08.06.1997 (Rang 39)
Höchstposition:14
Anzahl Wochen:12
Rang auf ewiger Bestenliste:3142 (638 Punkte)
Jahr:1996
Musik/Text:Jörg Wagner DJ
Ulrich Buchmann
Franky Miller
Georg Anthony Joseph
James R. White
Produzent:Jörg Wagner DJ
Franky Miller
Ulrich Fuchmann
Weltweit:
ch  Peak: 7 / Wochen: 19
de  Peak: 4 / Wochen: 23
at  Peak: 14 / Wochen: 12
fi  Peak: 7 / Wochen: 5


CD-Maxi
Maad 0630-16332-2 (de)


TRACKS
04.10.1996
CD-Maxi Maad 0630-16332-2 (Warner) [de] / EAN 0706301633229
1. So Strung Out (Radio Version)
3:44
2. So Strung Out (Extended Version)
6:04
3. So Strung Out (Paranoid Mix)
4:33
4. So Strung Out (Mysterious Version)
5:06
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
Radio Version3:44So Strung OutMaad
0630-16332-2
Single
CD-Maxi
04.10.1996
Extended Version6:04So Strung OutMaad
0630-16332-2
Single
CD-Maxi
04.10.1996
Paranoid Mix4:33So Strung OutMaad
0630-16332-2
Single
CD-Maxi
04.10.1996
Mysterious Version5:06So Strung OutMaad
0630-16332-2
Single
CD-Maxi
04.10.1996
Radio Version3:44Just The Best Vol. 11Ariola
74321 44765 2
Compilation
CD
24.02.1997
Radio Version3:46Bravo Hits 16EMI
8561762
Compilation
CD
12.03.1997
Extended Version6:04General PopulationWEA
0630 19159-2
Album
CD
26.05.1997
Radio Version3:44Bravo - The Hits 97EMI
8 23984 2
Compilation
CD
12.1997
3:44SAT.1 ran - Hit World Volume 2WSM
0630-18161-2
Compilation
CD
1997
3:47Top 13 (97) 18 Top Hits aus den Charts 2/97Gema
39 531 9
Compilation
CD
1997
Radio Version3:48Charts pur ...The Next GenerationSMM
487793 2
Compilation
CD
1997
Chartmix0:40Chartmix 1Polystar
555 478-2
Compilation
CD
12.01.1998
MUSIC DIRECTORY
C-BlockC-Block: Discographie / Fan werden
C-BLOCK IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
So Strung Out23.03.19971412
Time Is Tickin' Away15.06.19971611
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
General Population06.07.1997413
SONGS VON C-BLOCK
Acapella Preston
Being Raised
Bounce
Broken Wings
Da Ghetto
Dem Bustas
Eternal Grace
Everything's Good
First Love
Ghetto Generation
Keep Movin'
Keepin' It Real
Looking To The Sky
Magic Hip Hop Dreams
Mama Please
Millenium
Motherless Child
My Life
Not The Same
Playa Hata
Psycho
Round N Round
Ruffer
Shake Dat Azz
So Strung Out
Summertime
Take Control
Take Me Away
Take Your Time
Tell Me Why
The Future Is So Bright
The Message
Time Is Tickin' Away
We Believe
What About
You Win Again
ALBEN VON C-BLOCK
General Population
Keepin' It Real
The Last Album
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.54 (Reviews: 74)
****
...gut...
*****
gefällt mir recht gut
******
suPPer
*****
sehr gut
*****
COOL
*****
Strong one
*****
sehr gut!
*****
gut
******
Sehr, sehr starker Song!
Geiler Refrain, geile Beats und geiler Rap!
Zudem scheint der Refrain noch nicht mal ein Cover zu sein - ein Lichtblick zu einer Zeit, als, zumindest in Deutschland, zahlreiche HipHop-Tracks mit nachgesungenen Vocals auf der Kommerzschiene fuhren (vergleichbar der Coverflut zuletzt im Trancebereich), etwa bei Weichei Pappa Bear, Stümper Nana oder Lachnummer Oli P.

Zuletzt editiert: 24.03.2004 02:57
******
Dem stimme ich voll und ganz zu. Sonst nicht so mein Stil, aber den Song fand ich schon immer, wie auch die Nachfolgesingle "Time is tickin' away" und die ganze erste CD, sehr gut. War sogar Nr. 1 in der Uebihitparade.
*****
Für den Refrain 6 Punkte, der Rest 4 = 5
Und die ganze "Boo-Ya-Family" (oh Gott..) war ein Witz, wenn ich nur daran denke wie Pappa Bear und Toni Cuttura "Cherish" verhunzt haben...
****
auch heute noch gut
****
okay
*****
sehr gut!
Zuletzt editiert: 26.12.2004 13:47
****
Ja, ist wirklich gut. Trotzdem gilt dieses Projekt für mich als absoluter Pseudo-Einheitsbrei! Zwei schwarze Ghetto-Rapper und eine weisse Sängerin -> Klischee & Kommerz hoch 3.
****
Tatsächlich ein starker Refrain, der Rest fällt nicht weiter auf. Anfang 1997 eine # 4 in Deutschland.
***
weniger
*****
Gutes Stück
****
Gut
Zuletzt editiert: 07.11.2006 19:09
*****
...ein starker Track dieses Genres...
****
Gut
****
Glatte 4*; klingt eher nach B-Ware von Snap aus den frühen 90ern.
******
GENIAL
******
Super !!!
*****
Gut
***
Yep, der Refrain ist gut. Aber ansonsten ist mir das etwas zu offensichtlich bei Snap kopiert.
******
Mega-Hammer.
Geniales Cross-Over von Hip Hop und House.
Zuletzt editiert: 06.05.2007 01:12
****
Ganz in Ordnung
*****
C-Block... fand die 2 Singles von denen gut
****
Mit dieser Nummer sprangen C-Block auf einen 1996 ganz neuen Musikzug auf, und fuhren damit wie auch Nana, Down Low, Papa Bear und viele andere bis an die Spitzenregion der Charts. Erinnert mich von der ganzen Art sehr an einen Eurodance-Act, blos mit runtergeschraubter BPM-Zahl. Das Erstlingswerk von C-Block gefällt mir nicht ganz so gut wie spätere Veröffentlichungen dieses Projekts. Der Refrain zündet nicht so wie bei "Time is ticking away" oder "Broken Wings".
****
Find das in Ordnung.. nette Melodie - die waren ganz ok, auch wenn's Kindergartenmucke war.
*****
Super Song und auch vom Text her interessant. Der Refrain macht süchtig und die Rap Einlagen sind echt gekonnt und beeindruckend.
****
Nett.
*****
Könnte man zwar leicht mit Snap verwechseln, aber trotzdem ein Klasse Stück.
*****
gut!
******
awesome
****
Hmmm, recht OK. Nichts besonderes...
***
Brauche ich nicht unbedingt.
******
das lied isch eifach andersch! :)
****
Nicht sehr originell (Snap lassen besonders bei den Raps grüßen), aber ein ganz netter Refrain. Allemal besser als ihre späteren Coverversionen.

Knappe 4.
****
Seh' ich genauso wie Sacred. :-)
****
!Good!
*****
Hat ne feine Melodie und die Stimme der Sängerin ist klasse. Die Raps sind auch gelungen.

War so der typische herkommliche Pop-HipHop in den 90ern.
Zuletzt editiert: 12.06.2013 16:51
******
War damals einer meiner Lieblingssongs.
*****
gefällt mir auch heute noch
******
Klasse!
***
für dieses Genre noch ganz gut
******
Starker Pop-Rap aus Deutschland. Ich fand schon immer, der Song verbreite eine ähnliche leicht düstere Stimmung wie "Rhythm Is A Dancer".
****
guter durchschnitt
*****
das war wirklich gut gesungen...unglaublich einprägsamer Refrain...
*****
...sehr ok...
**
Refrain geht in Ordnung, Strophen katastrophal, diese Musikrichtung allgemein scheusslich
2.5
***
nicht Snap, Musicfreak, der Beat wurde eindeutig von Milli Vanilli geklaut..in D #18 des Jahres 1997
in der Schweiz immerhin auch #20
Zuletzt editiert: 23.02.2009 18:43
***
Tut nicht weh (aber auch nicht wirklich gut)....

3 +
***
Ø
******
Absolut genial. Auch heute noch.
Das Meisterwerk von C-Block, die aber mit "Time Is Tickin' Away" und "Summertime" auch gute Follow-Up Songs ablieferten, sowie zwei gute Alben.
Euro-Rap at its best. Zusammen mit Down Low und NANA versetzten sie einem neuen Genre einen gewaltigen Schub nach vorne. Und wer weiß, ob der "wahre" amerikanische HipHop so wirklich in D Einzug gehalten hätte...?
*****
knapp gut
*****
sehr gut gelungen
*****
Eines der besten Songs aus dem Jahre 1997 !
***
Die Raps sind sehr gut, der Refrain gut! Ab der Mitte des Liedes wird der Song nur noch durch sinnloses Geschwafel der Frau hinausgezögert, deshalb 2* Abzug!
****
einer der besseren dieses Genres.
*****
C-Block waren gute Vertreter der kurzen Eurorapwelle. Grandioser, melancholischer Refrain und auch die Raps stören hier nicht besonders. Klasse Debüt, großer Hit für die Kombo.
****
...gute Berieselung, schöne Melodie...-4
****
Allgemein nicht so meine Welt, aber hier finde ich selbst die gerappten Verse erträglich, und der hat eine Melodie, die sich festsetzt. Klare 4*.
*****
Der Refrain ist genial. Atmosphärischer Song. 5*
**
nichts besonderes
****
Kriegt von mir paar Mitleids-Sterne, hab gehört die Jungs wurden damals von anderen Euro-Rappen bei nem Drive By Shooting in die Mangel genommen!
*****
super
******
Finde ich grandios. Extended Version ist unbedingt empfehlenswert. Einer der geilsten Songs dieser Zeit und dieses Genres.
Zuletzt editiert: 31.03.2013 00:05
****
Ein typischer Vertreter des Euro Raps, welcher 1997 vermehrt in den deutschen Charts gesichtet werden konnte. Insgesamt ein guter Song.
**
Gefällt mir nicht: schwachbrüstiges Snap!-(Frühphase-)Imitat. Einzig die Stimme der Sängerin hat was, das allein ist aber eindeutig zu wenig.
*****
Sängerin Raquel Gomez singt hier richtig gut. Ansonsten erinnert der Rap wirklich sehr stark an Turbo B, weshalb ich damals, als ich das Lied das erste Mal am Radio gehört habe gedacht habe, dass es von Centory was neues wär.
****
...klasse titel..die maxiversion ist immernoch ein bringer!
******
Kriegt von mir die Höchstwertung. Wurde auch in dem Film "14 Tage lebenslänglich" verwendet.
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.13 seconds