Deep Purple - Powerhouse

Cover Deep Purple - Powerhouse
LP
Purple 064-60 072 (de)
Cover Deep Purple - Powerhouse
LP
Warner Bros. P-10444W (jp)

Album

Jahr:1977
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
de  Peak: 50 / Wochen: 1

Tracks

01.12.1977
LP Purple 064-60 072 [de]
1978
LP Warner Bros. P-10444W [jp]
Details anzeigenAlles anhören
1.Painted Horse
  5:16
2.Hush (Live)
4:03
3.Wring That Neck (Live)
12:20
4.Child In Time (Live)
11:43
5.Black Night (Live)
4:48
6.Cry Free
3:08
   

Deep Purple   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Hallelujah15.11.1969164
Black Night15.12.1970412
Strange Kind Of Woman15.05.1971144
Smoke On The Water15.09.19731116
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Machine Head15.01.1973416
Made In Japan15.02.1973129
Who Do We Think We Are15.03.1973224
Burn15.03.1974136
Stormbringer15.12.1974420
24 Carat Purple15.07.1975612
Perfect Strangers01.12.1984516
Greatest Purple01.03.1985282
The House Of Blue Light01.03.1987118
Nobody's Perfect01.08.1988162
Slaves And Masters02.12.1990281
The Battle Rages On...01.08.1993916
Purpendicular18.02.19961611
Abandon21.06.1998257
Bananas07.09.2003125
The Platinum Collection10.04.2005632
Rapture Of The Deep06.11.2005204
Live In London14.09.2007741
Phoenix Rising03.06.2011501
Now What?!10.05.201316
Perfect Strangers - Live25.10.2013531
Live In Graz 197526.09.201483
...To The Rising Sun In Tokyo11.09.2015441
From The Setting Sun... In Wacken11.09.2015311
inFinite21.04.201748
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5 (Reviews: 2)
24.02.2006 11:39
Voyager2
Member
*****
Deep Purple Sampler aus dem Jahre 1977 mit bis zu diesem Zeitpunkt unveröffentlichten Live- und Stuidomaterial. Die Liveversionen von "Hush", "Wring That Neck" und "Black Night" sind okay. Richtig klasse ist die Version von "Child In Time", in der Ian Gillan einmal zur Höchstform auflief. Als echte Highlight erweisen sich die beiden Studiotracks "Painted Horse" und "Cry Free", die aus den Aufnahmesessions zu "Machine Head" und "In Rock" stammen und aus welchen Gründen auch immer dann nicht auf den Alben erschienen. "Painted Horse" ist ein herrlich entspannter Boogie-Rocker mit tollen Mundharmonikaeinlagen von Ian Gillan. Im krassen Gegensatz dazu steht "Cry Free", ein kompromißloser Hardrocker mit messerscharfen Gitarrenriffs von Ritchie Blackmore. Von solchen Studioschätzchen hätte man sich seinerzeit sicher mehr gewünscht als von dem endlosen Livematerial.
16.04.2007 22:05
remember
Member
*****
die absolute power bleibt bei child in time..
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?