Drake - More Life

Cover Drake - More Life
Cover

Album

Jahr:2017
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:31.03.2017 (Rang 9)
Zuletzt:14.04.2017 (Rang 66)
Höchstposition:9 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:3
Rang auf ewiger Bestenliste:6779 (112 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 4 / Wochen: 5
de  Peak: 7 / Wochen: 5
at  Peak: 9 / Wochen: 3
fr  Peak: 14 / Wochen: 2
nl  Peak: 3 / Wochen: 5
be  Peak: 6 / Wochen: 5 (V)
  Peak: 17 / Wochen: 5 (W)
se  Peak: 3 / Wochen: 5
fi  Peak: 6 / Wochen: 5
no  Peak: 2 / Wochen: 3
dk  Peak: 2 / Wochen: 5
it  Peak: 14 / Wochen: 3
es  Peak: 42 / Wochen: 2
pt  Peak: 15 / Wochen: 2
au  Peak: 2 / Wochen: 5
nz  Peak: 3 / Wochen: 5

Tracks

02.06.2017
CD Universal 060255757942 (UMG) / EAN 0602557579420
Details anzeigenAlles anhören
   

Drake   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Find Your Love18.06.2010682
What's My Name? (Rihanna feat. Drake)17.12.20101317
Hold On, We're Going Home (Drake feat. Majid Jordan)01.11.2013723
Hotline Bling30.10.20151921
Work (Rihanna feat. Drake)05.02.20161417
Summer Sixteen12.02.2016681
One Dance (Drake feat. Wizkid & Kyla)22.04.2016339
Too Good (Drake feat. Rihanna)20.05.20163820
Fake Love11.11.2016497
No Frauds (Nicki Minaj, Drake & Lil Wayne)24.03.2017731
Passionfruit31.03.2017255
Portland (Drake feat. Quavo & Travis Scott)31.03.2017642
Blem31.03.2017692
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Nothing Was The Same04.10.2013252
If You're Reading This It's Too Late27.02.2015201
Views20.05.2016207
More Life31.03.201793
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 2.33 (Reviews: 3)

ShadowViolin
Member
***
Free Smoke ***
No Long Talk ***
Passionfruit ***

Get It Together *** *
Madiba Riddim ***
Blem ***
4422 ***
Gyalchester ***

Portland ***
Sacrifices **
Nothings Into Somethings ***
Teenage Fever ***
Kmt ***
Lose You ***
Can't Have Everything ***
Glow ***
Since Way Back **
Fake Love ***
Ice Melts ***
Do Not Disturb ***

2.95 - 3*

Letzte Woche kam aus dem Nichts schon wieder ein neues Drake-Album raus, welches zwar als 'Playlist' angepriesen wird, aber streng genommen doch nichts anderes als ein ganz normales Album ist. Dass darauf genau 22 Tracks sind ist auch kein Zufall, den damit könnte er der Künstler mit den meisten US Hot 100 Entries in einer Woche/von einem Album werden.

Während ich den Hype um Ed Sheeran komplett verstehe und ich es schön finde, dass er die Charts so mit Tracks überflutet, hört mein Verständnis bei Drake auf. Viele Songs auf "More Life" plätschert einfach vor sich hin, wie man es von Drake schon gewohnt ist. Aber vielleicht ist das auch sein Geheimrezept? Es sind Songs, die man auf Spotify & Co. im Hintergrund laufen lassen kann, ohne gross gestört zu werden, und so hat er eben auch viele Streams... bei mir klappt das nur bedingt. Der Grossteil der Songs sind bei mir immerhin im knapp durchschnittlichen 3er Bereich, nur "Get It Together" sticht leicht hervor, vielleicht auch noch "Passionfruit". Sonst ein recht langweiliges Werk, welches zudem deutlich schwächer als "Views" ist.

fkvdmark
Member
***
Wat een matige plaat! Logisch dat je met dit soort nummers niet durft op te treden.

vinylfreak
Member
*
VRESELIJK.
Dit zal snel weer voorbij zijn.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?