Electric Light Orchestra - Secret Messages

Cover Electric Light Orchestra - Secret Messages
LP
Jet LX 527 (nl)
CD
Jet / Epic EPC 462487 2
Cover Electric Light Orchestra - Secret Messages
LP
Jet JT 6035
CD
Jet CDJET 527 (jp)

Album

Jahr:1983
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:15.07.1983 (Rang 19)
Zuletzt:01.09.1983 (Rang 20)
Höchstposition:11 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:8
Rang auf ewiger Bestenliste:3075 (476 Punkte)
Weltweit:
de  Peak: 6 / Wochen: 17
at  Peak: 11 / Wochen: 8
nl  Peak: 7 / Wochen: 11
se  Peak: 11 / Wochen: 7
no  Peak: 5 / Wochen: 12
nz  Peak: 13 / Wochen: 10

Tracks

06.1983
LP Jet JT 6035
1983
LP Jet LX 527 (CBS) [nl]
1983
LP Jet JTCL 400705
Details anzeigenAlles anhören
1.Secret Messages
4:50
2.Loser Gone Wild
5:17
3.Bluebird
4:11
4.On And On
4:57
5.Four Little Diamonds
4:05
6.Stranger
4:27
7.Danger Ahead
3:51
8.Letter From Spain
2:50
9.Train Of Gold
4:19
10.Rock'n'Roll Is King
3:43
   
16.01.1995
CD Jet / Epic EPC 462487 2 (CBS) / EAN 5099746248727
CD JET CDJET 527 [jp]
Details anzeigenAlles anhören
1.Secret Messages
4:50
2.Loser Gone Wild
5:17
3.Bluebird
4:11
4.On And On
4:57
5.Time After Time
3:55
6.Four Little Diamonds
4:05
7.Stranger
4:27
8.Danger Ahead
3:51
9.Letter From Spain
2:50
10.Train Of Gold
4:19
11.Rock'n'Roll Is King
3:43
   
11.06.2001
Electric Light Orchestra Collection - CD Epic / Legacy 502496 2 (Sony) / EAN 5099750249628
Details anzeigenAlles anhören
1.Secret Messages
4:50
2.Loser Gone Wild
5:17
3.Bluebird
4:11
4.Take Me On And On
4:57
5.Time After Time
3:55
6.Four Little Diamonds
4:05
7.Stranger
4:27
8.Danger Ahead
3:51
9.Letter From Spain
2:50
10.Train Of Gold
4:19
11.Rock'n'Roll Is King
3:43
Bonus Tracks
12.No Way Out
3:26
13.Endless Lies
3:25
14.After All
2:23
   

Electric Light Orchestra   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Livin' Thing15.03.1977316
Rockaria!15.05.1977712
Shine A Little Love15.08.1979234
Don't Bring Me Down15.10.1979216
Confusion15.01.1980518
Xanadu (Olivia Newton-John & Electric Light Orchestra)15.08.1980118
Hold On Tight01.09.1981216
Twilight01.01.1982156
Rock'n'Roll Is King01.08.1983166
Calling America01.06.1986224
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
A New World Record15.03.1977916
Discovery15.07.1979360
ELO's Greatest Hits01.03.1980174
Xanadu (Soundtrack / Electric Light Orchestra & Olivia Newton-John)01.08.1980124
Time01.09.1981216
Secret Messages15.07.1983118
Balance Of Power15.03.1986292
Zoom24.06.2001513
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.62 (Reviews: 16)
21.03.2004 01:01
Rewer
Moderator
*****
...sehr gut...
21.03.2004 13:16
unclejeffrey
Member
******
Wiederum tolle Songs, wiederum stilistisch anders als der Vorgänger TIME. ELO = EvOLution. Schöne Songs und "Should-Have-Been-Smash-Hits" drauf wie "Danger Ahead" und "Bluebird". War ursprünglich als Doppel-Album (Vinyl) konzipiert, wobei die Plattenfirma aber nicht mitspielte. Das 2001 erschienene Remaster mit dem genialen elektronischen Instrumentalstück After All rechtfertigt 6 Sterne.
28.09.2005 11:37
Voyager2
Member
***
Kein Highligt im Gesamtwerk von E.L.O. und schon gar nicht vergleichbar mit ihren wirklich tollen Werken der 70er Jahre.
28.09.2005 11:48
voex
Member
*****
Für mich ist "Secret Messages" einer der besten ELO Alben!
Zuletzt editiert: 19.11.2007 10:15
12.07.2007 19:59
remember
Member
****
na, man kann es auch übertreiben..ordentlich, aber sonst bin ich da schon eher Voyager's meinung.
27.07.2007 16:43
Trille
Member
****
Für mich auch nur ein durchschnittliches Album von ELO. Das Konzept des Albums (geheime Botschaften) war es den einzelnen Tracks versteckte Botschaft unterzujubeln, wie z.B. durch rückwärts eingespileten Gesang oder Morsezeichen. Das einzig wirklich rundherum gelugene Lied ist für mich "Danger Ahead".
#4 in GB, #6 in D, #19 in AUS und #36 in den USA
12.04.2008 08:40
öcki
Member
*****
Ja, immer noch gut - aber wegen einiger Schwächen denn doch keine Höchstzahl mehr.

HeikeHoerig66
Member
*****
Ein gutes Album, aber es gab weit bessere.

WeePee
Member
****
Ein durchschnittliches Album, das nach den drei grandiosen Vorgängern schon beinahe ganz natürlich abfallen musste.

Trekker
Member
******
Dieses tolle 80er-Jahre-Werk kommt (leider nicht nur) hier viel zu schlecht weg.

Bei mir ist sie die No 3 der ELO-Studioalben, direkt nach ANWR und der ZOOM; ich liebe das Album geradezu.

Die Secret Messages wirkt nicht mehr so spacig abgehoben wie TIME, aber auch noch nicht so melancholisch uninspiriert wie BOP. Hier stecken noch Ideen drin. Man hört einen knackig, sauberen Klang mit allerlei elektronischen Spielereien a la Dennis, the dog und der hier und da auftauchenden bluesigen Gitarre.

Es ist letztendlich der für das Album typisch glasklare Sound allerbester Güte, der mich hier so vereinnahmt.

SM kann es locker mit den Klassikern aufnehmen, eben weil es anders und auch zeitloser als beispielsweise "Disco-Very" klingt. Und dabei durfte es nicht einmal sein ganzes Potential als Doppelalbum beweisen.

Btw, Train of Gold, diese Gurke, die sei Jeff Lynne verziehen ;)

Bewertung: 6+

Deinonychus
Member
*****
Nicht so stark wie das Vorgängeralbum, aber immer noch gut. Am besten gefallen mir hier "Bluebird", "Four Little Diamonds" und "Danger Ahead", hingegen die Hitsingle "Rock'N'Roll Is King" mochte ich nie besonders. Unter dem Strich aufgerundete 5*.

hisound
Member
****
Überraschend gutes Studio-Album von ELO. Es gibt darauf keinen wirklichen Knaller, aber außer "Train Of Gold" auch keinen wirklichen Durchhänger. Im Großen und Ganzen ist das Album sehr ordentlich ausgefallen und zeigte, was Jeff musikalisch damals noch drauf hatte - eingies nämlich. 4+

Highlights:
- Secret Messages
- Bluebird
- Rock'n'Roll Is King
- Time After Time
- Loser Gone Wild

begue
Member
*****
Sehr gutes Album.

musikmannen
Member
*****
Good

Dino-Canarias
Member
****
Gehört mit Sicherheit nicht zu ihren stärksten Werken, aber in
Anbetracht des Jahrgangs tönt das Ganze eigentlich noch nicht
mal so übel.....für eine 5 reicht's am Ende dann aber doch nicht
ganz!

4 ++

rhayader
Member
****
Habe 'Secret Messages' genauso wie den Nachfolger 'Balance Of Power' immer etwas venachlässigt, weil es beim oberflächlichen Hören, eher einen durchschnittlichen Eindruck auf mich machte. Seit einigen Monaten höre ich es mir ab und zu konzentrierter an und ich muss sagen, ist eigentlich eine recht nette Scheibe.
Klar 'Rock'n'Roll Is King' und der Titelsong laufen auch heute noch ab und zu im Radio, die hat man im Hinterkopf.
Aber als mein Lieblingssong des Album hat sich nun 'Bluebird' herauskristallisiert. Daneben gefällt mir noch insbesondere 'Stranger'.
Aber auch die anderen Lieder sind mit Ausnahme des schon in anderen Reviews erwähnten 'Train Of Gold' passabel. Insgesamt 4 stabile Sterne für das Album.
Mit dem Nachfolger 'Balance Of Power' werde ich mich demnächst auch mal etwas intensiver auseinandersetzen, vielleicht erlebe ich damit auch eine positive Überraschung.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?