LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
862 Besucher und 39 Member online
Members: 392414, airmeki2, Ali1610, Alphabet, begue, Der Maddox, Farian, Fritz260449, gordan99, harleyrules170, jschenk, Kanndasdennsein, LIFTER500, Manuel Leitner, Markus567, martiningram, Miraculi, musicfan, musikmannen, Phil, pupsiD, Richard (NL), sbmqi90, Schmutzpoet, Schöditaz, Sebastiaanmember, ShadowViolin, Skay, Snoopy, Snormobiel Beusichem, SportyJohn, thib97, Tommy1958, Topbart, Trekker, ultrat0p, Windfee, wschmusik, zulaufst@gmail.com

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

EPICA - REQUIEM FOR THE INDIFFERENT (ALBUM)
Label:Warner
Hitparadeneinstieg:23.03.2012 (Rang 33)
Letzte Klassierung:23.03.2012 (Rang 33)
Höchstposition:33
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:7710 (43 Punkte)
Jahr:2012
Weltweit:
ch  Peak: 14 / Wochen: 4
de  Peak: 26 / Wochen: 2
at  Peak: 33 / Wochen: 1
fr  Peak: 35 / Wochen: 3
nl  Peak: 12 / Wochen: 6
be  Peak: 30 / Wochen: 11 (Vl)
  Peak: 27 / Wochen: 10 (Wa)
se  Peak: 53 / Wochen: 1
fi  Peak: 37 / Wochen: 1
no  Peak: 37 / Wochen: 1


Cover

TRACKS
09.03.2012
LP Nuclear Blast 2736125581 / EAN 0727361255817
   
09.03.2012
CD Nuclear Blast 2736125580 / EAN 0727361255800
1. Karma (Prelude)
1:32
2. Monopoly On Truth
7:11
3. Storm The Sorrow
5:12
4. Delirium
6:07
5. Internal Warfare
5:12
6. Requiem For The Indifferent
8:34
7. Anima (Interlude)
1:24
8. Guilty Demeanor
3:22
9. Deep Water Horizon
6:32
10. Stay The Course
4:25
11. Deter The Tyrant
6:37
12. Avalanche
6:52
13. Serenade Of Self-Destruction
9:55
14. Nostalgia [Bonus Track]
3:25
   
09.03.2012
CD Nuclear Blast 2736125582 / EAN 0727361255824
   

23.03.2012: N 33.
MUSIC DIRECTORY
EpicaEpica: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
EPICA IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Design Your Universe30.10.2009701
Requiem For The Indifferent23.03.2012331
The Quantum Enigma16.05.2014301
SONGS VON EPICA
Adyta
Another Me ''In Lack'ech''
Avalanche
Beyond Belief
Blank Infinity
Burn To A Cinder
Canvas Of Life
Caught In A Web
Chasing The Dragon
Chemical Insomnia
Consign To Oblivion
Cry For The Moon
Dance Of Fate
Death Of A Dream
Deconstruct
Deep Water Horizon
Delirium
Design Your Universe
Deter The Tyrant
Façade Of Reality
Feint
Fools Of Damnation
Force Of The Shore
Guilty Demeanor
Hunab K'u
Illusive Consensus
In All Conscience
Incentive
Indigo
Internal Warfare
Kingdom Of Heaven
La'petach Chataz Rovetz
Linger
Living A Lie
Martyr Of The Free Word
Menace Of Vanity
Monopoly On Truth
Mother Of Light
Natural Corruption
Never Enough
Nostalgia
Nothing's Wrong
Omen - The Ghoulish Malady
Originem
Our Destiny
Palladium
Quietus
Quietus (Silent Reverie)
Requiem For The Indifferent
Resign To Surrender
Reverence - Living In The Heart
Run For A Fall
Safeguard To Paradise
Samadhi
Sancta Terra
Seif Al Din
Semblance Of Liberty
Sense Without Sanity - The Impervious Code
Sensorium
Serenade Of Self-Destruction
Solitary Ground
Stay The Course
Storm The Sorrow
The Divine Conspiracy
The Essence Of Silence
The Fifth Guardian - Interlude
The Last Crusade
The Obsessive Devotion
The Phantom Agony
The Quantum Enigma - Kingdom Of Heaven Part II
The Second Stone
Tides Of Time
Triumph Of Defeat
Trois Vierges
Unchain Utopia
Unleashed
Valley Of Sins
Victims Of Contingency
White Waters
ALBEN VON EPICA
Consign To Oblivion
Design Your Universe
Requiem For The Indifferent
Retrospect - 10th Anniversary
The Classical Conspiracy - Live In Miskolc, Hungary
The Divine Conspiracy
The Phantom Agony
The Quantum Enigma
The Road To Paradiso
The Score - An Epic Journey
We Will Take You With Us - 2 meter sessies
DVDS VON EPICA
Retrospect - 10th Anniversary
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 5.67 (Reviews: 3)
*****
Gutes Album! Nur die männliche 'Vocals' gefallen mir nicht so - dann lieber NW's Marco.
******
Epica overtuigt weer.

Zeer sterke cd in het verlengde van hun vorige.
Geen enkel slecht nummer maar ook geen nummer
dat er duidelijk tussenuit springt. Alle nummers zijn
van zeer hoge kwaliteit.

Via hun website is de vocale versie van Serenade of Self-destruction te downloaden.

Door een fout is per ongeluk de instrumentale versie van het nummer op de cd verschenen, vocale versie is daarna digital beschikbaar gekomen.
******
Nach 2.5 Jahren gibt es endlich wieder neues Liedergut für die Fans dieser aussergewöhnlichen Band :) Wie man sofort hören kann, haben sich Epica auch auf vorliegender Scheibe wieder weiterentwickelt, was so etwas wie ein Markenzeichen von ihnen ist. Im Gegensatz zu anderen Bands die über die Jahre immer wieder ähnliche Alben machen, haben es Epica jedesmal geschafft ihrem Sound etwas Neues hinzuzufügen, ohne ihre Eigenständigkeit zu verlieren. Im Jahre 2012 heisst das; mehr progressive, technischere und "verspieltere" Gitarrenparts, abwechslungsreicherer und besserer Gesang als je zuvor, östliche/orientalische Einflüsse und Choreinsatz an der Grenze zur Perfektion. "Requiem For The Indifferent" ist ein harter Brocken mit einer Lauflänge von ca. 75 Minuten, der sowohl kompositorisch, als auch textlich gesehen sehr viel Auseinandersetzung braucht. Man hört das inzwischen immer öfter (und ich selber dachte früher auch dass das nur eine blöde Floskel sei), dass man gewisse Alben mehrmals hören muss um sie wirklich in ihrer Gänze erfassen zu können. Bei diesem Album jedoch trifft das vollkommen zu! Nach dem ersten Hören war ich enttäuscht, weil es mir irgendwie zu willkürlich, zu unbedacht vorkam. Doch jetzt, nach ich weiss nicht wie vielen Durchgängen, sehe ich wie jede Note am richtigen Platz ist und in der gesamten Summe ein Meisterwerk ergeben :D Was ich persönlich noch super finde ist, dass sie wieder (wie oben schon erwähnt) auf 2 Songs orientalische Einflüsse eingebaut haben, was ich in Verbindung mit Symphonic - Metal einfach liebe. Ich wünschte mir mehr Metal - Bands würden das tun ;) Im grossen und ganzen ein weiteres Meisterwerk, wenn es auch nicht ganz an meinen Favoriten "Design Your Universe" herankommt :)
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.66 seconds