Eurythmics - We Too Are One

Cover Eurythmics - We Too Are One
LP
RCA PL 74251
Cover Eurythmics - We Too Are One
CD
RCA PD 74251
Cover Eurythmics - We Too Are One
CD Remastered
RCA 82876 561202

Album

Jahr:1989
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:01.10.1989 (Rang 30)
Zuletzt:01.11.1989 (Rang 27)
Höchstposition:20 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:6
Rang auf ewiger Bestenliste:4417 (302 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 2 / Wochen: 13
de  Peak: 4 / Wochen: 33
at  Peak: 20 / Wochen: 6
nl  Peak: 18 / Wochen: 10
se  Peak: 1 / Wochen: 9
no  Peak: 3 / Wochen: 7
au  Peak: 7 / Wochen: 20
nz  Peak: 8 / Wochen: 8

Tracks

11.09.1989
LP RCA PL 74251 (BMG) / EAN 0035627425110
11.09.1989
CD RCA PD 74251 (BMG) / EAN 0000356274251
Details anzeigenAlles anhören
1.We Two Are One
  4:32
2.The King And Queen Of America
  4:31
3.(My, My) Baby's Gonna Cry
  4:54
4.Don't Ask Me Why
  4:21
5.Angel
  5:10
6.Revival
  4:06
7.You Hurt Me (And I Hate You)
  4:23
8.Sylvia
  4:25
9.How Long?
  4:41
10.When The Day Goes Down
  5:57
   
14.11.2005
Remastered - CD RCA 82876 561202 (Sony BMG) / EAN 0828765612029
Details anzeigenAlles anhören
1.We Two Are One
  4:32
2.The King And Queen Of America
  4:31
3.(My, My) Baby's Gonna Cry
  4:54
4.Don't Ask Me Why
  4:21
5.Angel
  5:10
6.Revival
  4:04
7.You Hurt Me (And I Hate You)
  4:23
8.Sylvia
  4:44
9.How Long?
  4:41
10.When The Day Goes Down
  5:57
Bonus Tracks
11.Precious
  3:36
12.See No Evil
  4:06
13.The King And Queen Of America (Dance Remix)
  6:11
14.Angel (Choir Version)
  5:47
15.Last Night I Dreamt That Somebody Loved Me
  3:24
   

Eurythmics   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Sweet Dreams (Are Made Of This)15.08.198398
There Must Be An Angel (Playing With My Heart)01.09.1985910
It's Alright (Baby's Coming Back)01.04.1986146
Thorn In My Side15.10.19861412
I Saved The World Today17.10.1999188
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Be Yourself Tonight01.10.1985252
Revenge15.08.1986636
Savage15.12.1987174
We Too Are One01.10.1989206
Greatest Hits14.04.1991126
Live 1983-198926.12.1993401
Peace31.10.1999710
Ultimate Collection20.11.2005297
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.18 (Reviews: 17)
30.12.2004 00:20
LarkCGN
Member
****
Da merkte man den Beiden etwas die Müdigkeit an, die über die Jahre wohl zum Musizieren hinzu gekommen war. Solide und sehr gute Songs sind auf diesem Album, aber insgesamt wirkt das Werk eher "normal" als ausgefallen oder besonders herausragend. Die Balladen "Don't Ask Me Why" und "Angel" ragen besonders heraus!
02.12.2005 21:32
udo-bauerndisco-huber
Member
*****
gutes album. einige songs sind jedoch ein bisschen eintönig.
28.04.2007 12:58
Sacred
Member
****
Jo stimme da Lark zu. Find ich zwar wieder etwas besser als 'Savage', reicht allerdings auch zu keiner 5 mehr.
Specialhighlight: Sylvia
15.05.2007 00:06
remember
Member
****
lark's hit-tips stellen alles andere in den schatten..der rest ist doch dürftig..
15.05.2007 14:04
sanremo
Member
***
geht so
17.09.2007 05:45
fabio
Member
****
gut
30.12.2007 10:03
aurangabad
Member
****
mir hat vor allem "You hurt me" gefallen...

Widmann1
Member
*****
Erneut ein tolles Album zum Abschluss ihrer Karriere, die dann 1999 unverhofft kurz wieder auflebte.

Rewer
hitparade.ch
*****
...sehr gut...

southpaw
Member
*****
Generell schönes Album.

Southernman
Member
****
Good album.

hisound
Member
***
Etwas besser als sein Vorgänger. Die guten Zeiten der beiden waren aber schon lange vorbei. 3+

James Egon
Member
****
Grandioses (Don't ask me why) wechselt mit Unterdurchschnittlichem ab.

Kanndasdennsein
Member
****
Im Grunde ein Album ohne wirklich nennenswerte Höhen.
Favorit:
1. (My My) Baby's Gonna Cry

drogida007
Member
*****

Mir gefällt dieses Album sehr gut.

PeloPonnes
Member
***
Etwa vier Songs finde ich gelungen, der Rest gibt mir nicht viel. Auch im Hinblick auf den Sound bin ich nicht so angetan. Man habe dieses Mal eher einen Bandsound statt elektronischen Experimenten oder Orchestralem angestrebt, heisst es im Booklet meiner Rmst Edition.

Alphabet
Member
*****
Mit immerhin sechs Singles (die ersten sechs Songs auf dem Album) ein reichlich gedeckter Tisch für alle Fans von den Eurythmics. Besonders die ruhigeren Stücke haben es mir angetan, aber auch das großartige "King and Queen of America", das so herrlich mit den kulturellen Unterschieden zwischen alter und neuer Welt spielt.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?