Genesis - We Can't Dance

Cover Genesis - We Can't Dance
CD
Virgin/GEN CD3

Album

Jahr:1991
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Hitparadeneinstieg:24.11.1991 (Rang 30)
Letzte Klassierung:18.10.1992 (Rang 25)
Höchstposition:1 (8 Wochen)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:47
Rang auf ewiger Bestenliste:103 (3181 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 1 / Wochen: 52
de  Peak: 1 / Wochen: 71
at  Peak: 1 / Wochen: 47
nl  Peak: 1 / Wochen: 62
se  Peak: 4 / Wochen: 13
no  Peak: 1 / Wochen: 20
au  Peak: 8 / Wochen: 46
nz  Peak: 5 / Wochen: 46

Tracks

11.11.1991
CD Virgin GEN CD3 262 082 [de] / EAN 0077778633020
Details anzeigenAlles anhören
1.No Son Of Mine
6:39
2.Jesus He Knows Me
4:16
3.Driving The Last Spike
10:08
4.I Can't Dance
4:01
5.Never A Time
3:50
6.Dreaming While You Sleep
7:16
7.Tell Me Why
4:58
8.Living Forever
5:41
9.Hold On My Heart
4:38
10.Way Of The World
5:38
11.Since I Lost You
4:09
12.Fading Lights
10:07
   
28.09.2007
SACD Virgin 5038402 (EMI) / EAN 5099950384020
Details anzeigenAlles anhören
   

Genesis   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Follow You Follow Me15.10.1978154
Mama15.01.19841010
That's All15.03.1984194
Land Of Confusion01.04.1987272
No Son Of Mine08.12.1991712
I Can't Dance23.02.1992217
Jesus He Knows Me04.10.1992262
Congo28.09.1997353
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
...And Then There Were Three...15.09.1978178
Duke15.05.1980144
Genesis01.01.1984212
Invisible Touch15.07.1986532
We Can't Dance24.11.1991147
Turn It On Again - The Hits22.03.1992622
Live - The Way We Walk Volume One: The Shorts06.12.1992816
Live - The Way We Walk Volume Two: The Longs31.01.19931211
... Calling All Stations ...14.09.1997612
Live Over Europe 200707.12.2007473
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.18 (Reviews: 51)
19.10.2003 11:24
Phil
Member
******
suuuuuper
19.10.2003 12:13
Rewer
Moderator
******
...ausgezeichnet...
24.10.2003 08:56
Mischlermaxe
Member
*****
Gutes Album.
26.10.2003 02:24
Ronnie82
Member
******
ganz tolles album
12.11.2003 08:56
DJ Felix
Member
*****
Typisch Genesis, einfach gut
25.12.2003 15:20
Werner
Member
******
Meisterwerk!!!
13.01.2004 15:50
darosado
Member
****
Invisible Touch und "Mama" (die mit den gelben Klötzchen) fand ich schon einiges besser...
13.01.2004 22:30
SportyJohn
Member
****
Gut aber nicht bezonders -> Alle andere Albums waren shön besser. Dies war das letzte gutte was wir haben gehört von dem Jungs.
25.01.2004
Musicfreak
Member
******
Ich finds super! I can't dance ist für mich einer der grössten 90er Songs (ink. dem dazugehörigen Video). Aber auch sonst enthält dieses Album so viele Perlen wie Dreaming While You Sleep, Jesus He Knows Me, Tell Me Why oder der brillante Opener No Son Of Mine. Ich muss feststellen, dies ist immer noch eines meiner Lieblings-Popalben. Wirklich 1A!
Zuletzt editiert: 16.01.2008 22:37
18.04.2004 15:36
Oli83
Member
******
Absoluter Kracher! Vollkommen zu Recht das Album, welches am drittlängsten die 1 in Deutschland war...
19.01.2005 11:07
kahaha
Member
*****
gut
29.04.2005 05:55
x5-452
Member
*****
Gut, vorallem der Song "I Can't Dance"
14.07.2005 12:52
elton
Member
******
Super Album
06.11.2005 18:50
Mickey Jukebox
Member
******
Definitiv ihr BESTES ALBUM und das letzte mit Phil Collins, wie ja bekannt sein dürfte.
Eine geballte Ladung wahnsinnig grandioser Pock/Rock-Musik.
Meine Lieblingsstücke daraus:
NO SON OF MINE
JESUS HE KNOWS ME
HOLD ON MY HEART
I CAN'T DANCE
SINCE I LOST YOU
WAY OF THE WORLD
...und alle restlichen sind natürlich auch klasse.
15.11.2005 20:32
Switch
Member
******
Boah ein Kracher
07.01.2006 13:14
mikewail
Member
*
ich hasse es
08.02.2006 00:52
Snormobiel Beusichem
Member
******
▒ Werkelijk een Super album van "Genesis" uit 1991 !!! Per ongeluk niets besteld 15 jaar geleden, bij de ECI platenclub, en ja hoor je krijgt dan een maand CD thuis die je niet besteld hebt !!! Maar naar 2 x luisteren van deze CD, ben je toch meteen verkocht !!! Ook nu, om half één s'nachts !!! Terrecht 6 sterren ☺!!!

@28-04-2011: Ik ga toch naar 7 sterren ☺!!!
Zuletzt editiert: 28.04.2011 21:46
27.05.2006 22:12
toto_fan
Member
******
WE CAN'T DANCE ist der Hammer geht voll ab!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
25.09.2006 12:18
aramson
Member
******
Sehr gutes Genesis-Album mit vielen Höhepunkten..
11.01.2007 22:56
remember
Member
****
Das Album des Jahres 1992..heute finde ich es nur mehr durchschnittlich gut.
Zuletzt editiert: 24.11.2011 12:23
25.01.2007 10:41
Lindros88
Member
******
Super!!!
01.02.2007 13:12
Reto
Member
******
Ein Jahrhundertalbum, wie es nur ganz wenige gibt. Die Scheibe als Ganzes strahlt eine Kraft und Atmosphäre aus, die einen mitreisst. Aber auch die einzelnen Songs sind eines solchen Meisterwerks fast ausnahmslos absolut würdig. Fantastische Musik für die Ewigkeit.

Highlights: No Son Of Mine / Driving The Last Spike / Dreaming While You Sleep / Tell Me Why / Hold On My Heart / Fading Lights
Zuletzt editiert: 19.01.2013 11:11
13.04.2007 15:43
Blackbox!
Member
******
Hammer-Album!!!Eines der besten das Genesis herausbrachten!
19.06.2007 20:17
Oski.ch
Member
******
Aus all ihren grandiosen Werken ragt "We Can't Dance" für mich heraus! Tolle Songs, passend für die anstehenden 90er, aber auch bombastische Epen - wie 'Driving The Last Spike' und 'Fading Lights' - die sogar ein wenig an die Anfänge mit Peter Gabriel am Mikrophon erinnern...
19.06.2007 20:21
MartinBrueckner2007
Member
******
super
14.08.2007 20:35
fabio
Member
*****
hammer CD
11.12.2007 18:35
iceman60
Member
****
Gutes Genesis Album
16.01.2008 22:34
Ockham
Member
******
Grenzgeniales Album von Genesis. Ihr Bestes. Dieses STück Musikgeschichte gehört in JEDE einigermassen gutsortiere Plattensammlung. Ich würds sogar in die TOP100 der besten Alben aller Zeiten aufnehmen. HAMMMER!
17.01.2008 02:41
s-v-e-n
Member
***
Eigentlich wirklich nicht schlecht. Wenn nur diese ekligen Phil-Collins-Balladen zwischendurch nicht wären. Da hätten Banks und Rutherford besser aufpassen müssen.
20.02.2008 16:56
milkspan
Member
******
kompaktes großartiges Album! mein absoluter Favorit! kein Song ein Füller! man hört durch und will noch mehr...
20.03.2008
mathias_trebgast
Member
*****
Schließe mich Reto und oski.ch an; vor allem die langen Stücke (10 Minuten und drüber), die man von Genesis ja nur aus alten Zeiten kannte, reißen mit. Einige andere Titel überzeugen mich nicht so, aber für ein Doppelalbum (bzw. CD mit Überlänge) haben die alten Herren um Mr. Collins ein hervorragendes Werk abgeliefert.
Zuletzt editiert: 20.03.2008 00:01
20.03.2008 13:37
sanremo
Member
***
gute 3
13.05.2008 21:01
Wildwind
Member
****
Hat Tolles und Schwaches. "Genesis" und "Duke gefallen mir besser, wenn's um Trio-Genesis geht

Sven84
Member
******
Sehr gutes Album und das letzte Studioalbum der Genesis-Formation mit Phil Collins. Soundtechnisch ging man bei diesem Album vom eher "synthetischen Sound" von "Invisible Touch" wieder zurück zu konventionelleren Methoden.
Im Grossen und Ganzen sind eigentlich alle Songs auf diesem Album sehr gut:
Der Opener "No Son Of Mine" erinnert mich bereits wieder an kalte Winterabende im Winter 1991/1992, ein Popsong mit Rockeinflüssen; der Song gibt bereits den Ton des gesamten Albums an. "Jesus He Knows Me", ein irgendwie witziger Song mit dem unvergesslichen Video, bei dem man sich etwas um die Fernsehpriester lustig macht. "Driving The Last Spike", ein längerer Albumtrack, der ein bisschen an die alten Genesis-Tage erinnert. "I Can't Dance", der wohl ungewöhnlichste Song der Gruppe ist aus meiner Sicht ein Klassiker, wenn auch nicht der beste Song der Gruppe. Die schöne Ballade "Never A Time" war zwar keine Singleauskopplung, wurde aber dennoch von einigen Radiostationen gespielt.
Einer der besten Albumtracks ist "Dreaming While You Sleep", der live mit den Phil Collins-typischen Drumeinlagen natürlich noch etwas besser rüberkam. "Tell Me Why", ein U2-mässiger Uptempotrack, der sehr radiofreundlich zusammengebastelt wurde. "Living Forever" ist der vielleicht unspektakulärste Track des Albums; er ist ziemlich unauffällig, im Vergleich zu den anderen Songs. Die gefühlvolle Ballade "Hold On My Heart" war ebenfalls eine erfolgreiche Singleauskoppkung.
"Way Of The World", ein netter Albumtrack im Shufflebeat.
"Since I Lost You". eine schöne Ballade, die mich persönlich immer sehr berührt hat. "Fading Lights", diesen Song habe ich immer als eine Art Abschiedsgeschenk der Gruppe angesehen. OK, mittlerweile gingen sie doch wieder zusammen auf Tournee.

Der Einfluss von Phil Collins ist auf diesem Album unüberhörbar, doch es sind insbesondere die Albumtracks, die das Genesis-typische hervorheben.

Ale Dynasty
Member
******
Mega!

WeePee
Member
*****
Gut

Widmann1
Member
******
Nicht umsonst ein MEGA-Erfolg in Deutschland.

zaphod
Member
******
sehr gut

Deinonychus
Member
******
Meiner Meinung nach das beste Genesis-Album in dieser Besetzung. Zwar auch stark von Phil Collins geprägt, hat aber gegüber dem Vorgänger "Invisible Touch" deutlich mehr Ecken und Kanten, vor Allem die längeren Songs. Favoriten: "No Son Of Mine", "Driving The Last Spike" und "Fading Lights".

klamar
Member
******
... Geniales Album ... Ein Muss für Fans und alle die es noch werden wollen - und jeder der es mal hört, wird einer werden....
Das "schwächste" Stück ist für mich 'I Can't Dance' - und das wurde ein Hit .... das sagt ja fast schon alles.

peter_ceterafan
Member
******
Tja es tut fast weh, aber das war bis heute das letzte Genesis-Album mit Phil Collins. Dafür ist es eine der schönsten Platten der 90er Jahre, die man immer wieder hören kann.
Zuletzt editiert: 04.04.2014 17:49

matty d
Member
****
4 stars

spatz-98
Member
*****
eine sehr gute 5+

CDN: #4, 1991
USA: #4, 1991

James Egon
Member
****
mit Höhen und Tiefen

Kanndasdennsein
Member
*****
Gekauft hatte ich mir das Album damals ausschließlich wegen No Son Of Mine. Die Enttäuschung war daraufhin sehr groß, als dies und "Jesus He Knows Me" wirklich die einzigen 2 Songs waren, die mir auf Anhieb gefielen.
Heute ist das zwar ein wenig anders, aber ich finde trotzdem noch, dass abgesehen vom Schlussong, das Album in seinem Verlauf ein sehr starkes Gefälle ausweist und am Ende mehr aufgefüllt wirkt als alles andere.
Favoriten:
1. No Son Of Mine
2. Driving The Last Spike
3. Jesus He Knows Me
4. Fading Lights
5. Dreaming While You Sleep

stier32
Member
******
Eines der besten Genesis-Alben.

FranzPanzer
Member
****
Dieses 1991er Album, dem gleich mehrere Single-Auskopplungen entsprangen, mag gewohnt gute Handwerksarbeit sein und absolut perfekt produzierter Poprock, aber außerhalb den bekannten Hits, die über all die Jahre Klassiker wurden, erkennt der Franzel wenig besonderes Material, das mich spontan ergreifen würde. Das 1997er Album mit Ray Wilson, mag möge die Nase rümpfen (aber das ist mir egal), finde ich stärker!

nirvanamusic87
Member
****
Great album full of memorable and still great tracks. 61 weeks in the UK top 100. Their fifth UK#1 album. UK#1. US#4. 1.5 million copies sold in the UK. 4 million copies sold in the US.
Zuletzt editiert: 20.02.2015 00:10

Dino-Canarias
Member
****
Noch etwas besser als ihr unsäglich schwaches Schluss-
werk, aber richtig gut waren sie zu dem Zeitpunkt schon
längst nicht mehr.....hat zwar nichts unsäglich Schlechtes
mitdabei hier, aber halt auch kaum noch etwas wirklich
Gutes. was einen jetzt gross mitreissen würde.

Kreuzbrave 90er Genesis-Mainstream-Kost halt für den
nicht allzu anspruchsvollen Durchschnittshörer.....allemal
noch gut genug als Hintergrundmusik beim täglichen
Abwaschen oder Staubsaugen (dann halt etwas lauter!:),
aber damit hat es sich dann auch schon.

P.S. Apropos, die Laufzeit von über 70 Min. ist einfach nur
grössenwahnsinnig zu nennen....


Gute 4.
Zuletzt editiert: 29.12.2014 23:51

zürifee
Member
*****
Tolle Scheibe!

begue
Member
*****
Auch von mir five stars.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?