Gestört aber GeiL feat. Lea - Wohin willst du

Cover Gestört aber GeiL feat. Lea - Wohin willst du
Cover

Charts

Einstieg:14.07.2017 (Rang 66)
Zuletzt:22.09.2017 (Rang 53)
Höchstposition:43 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:11
Rang auf ewiger Bestenliste:6336 (225 Punkte)
Weltweit:
de  Peak: 11 / Wochen: 15
at  Peak: 43 / Wochen: 11

Tracks

23.06.2017
CD-Maxi Kontor 1068004KON (Edel) / EAN 4250117680046
Details anzeigenAlles anhören
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:30The Dome - Summer 2017Polystar
0600753783122
Compilation
CD
07.07.2017
3:30#ZweiKontor
1067664KON
Album
LP
21.07.2017
3:29We Love Summer 2017Polystar
06007 5378695 6
Compilation
CD
11.08.2017
3:31Megahits 2017 - Die DritteWarner
5054197-8479-2-9
Compilation
CD
15.09.2017

Gestört aber GeiL   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Unter meiner Haut (Gestört aber GeiL & Koby Funk feat. Wincent Weiss)12.06.20152519
Ich & du (Gestört aber GeiL feat. Sebastian Hämer)16.10.20153816
Wohin willst du (Gestört aber GeiL feat. Lea)14.07.20174311
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Gestört aber GeiL22.01.2016172
#Zwei04.08.2017161
 

Lea [DE]   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Wohin willst du (Gestört aber GeiL feat. Lea)14.07.20174311
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 2.58 (Reviews: 12)

ul.tra
Member
***
Würde es nicht schon gefühlte 175 Versionen dieses Sounds geben, wäre das ein recht ordentlicher Song. So aber nervt das.

ulver657
Member
**
was daran gestört oder geil sein sollte, weiss ich nicht. vielleicht ist's auch einfach als Marketing-Trick gemeint... jedenfalls weder weltbewegend noch wirklich störend... 2.5

Alphabet
Member
*
Die Musik und der Sound sind indiskutabel. Die Stimme nervt und die Produktion klingt billig.

Im Video wird ein kommerzielles Festival so dargestellt, als sei es eine Friedensdemo bzw. vergleichbar mit Woodstock. Die Bilder und die billige Musik passen allerdings überhaupt nicht zusammen. Das wäre so, als würde man Bilder vom Wacken-Festival mit Schlager-Musik a la Vanessa Mai unterlegen.

Chartsfohlen
Member
**
Inhaltsleere deutsche Pop-Gefühligkeit verknüpft mit dem Instant-Dancesound unserer Zeit. Für mich nach wie vor erschreckend, dass es für so viel offensichtlichstes Kalkül eine doch recht große Zahl an Anhängern gibt, dass dasselbe simple Rezept wieder und wieder runtergekocht wird. Plastisch, lahm, nichtssagend.

tgebele
Member
**
Ganz schwach.

jan256
Member
*****
Guter Party Track. Der Text hebt den Titel meiner Meinung nach ziemlich und da ich Lea gut finde nur diese verschandelte etwas was die Remix nennen das nach 0-8-15 klingt scheiße finde! Aber Lea ist super deswegen viele Punkte und das duo ist Gestört und vielleicht Notgeil!
Zuletzt editiert: 20.07.2017 15:53

remix1970
Member
**
Den Gesang finde ich schrecklich. Einen zusätzlichen * gibt es für den Deep House Sound.

remember
Member
****
Hehe, offensichtlich kannte ulver dieses Projekt noch nicht.

Penetrante Stimme, im Sommer ist so ein Sound aber nachwievor stimmungsvoll.

southpaw
Member
***
Die Stimme von Lea-Marie wäre sogar sexy, wenn man sie nicht produktionstechnisch zum Stakkato gezwungen hätte. Ansonsten Dutzendware.

Besnik
Member
**
Hört sich an wie Elif oder ein Elif Song auf Drogen! Ja , irgendwie gestört, aber geil sicher nicht!

Werner
Member
**
...mehr Gestört als Geil...

FranzPanzer
Member
***
Objektiv sind drei Sterne noch machbar, aber gefallen tut mir das nicht.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?