Grace Jones - I'm Crying (Mother's Tears)

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
4:31HurricaneWall Of Sound
9492050020
Album
CD
07.11.2008
4:32Hurricane - DubWall Of Sound
WOS050CDX / 949UO50023
Album
CD
02.09.2011
Crying Dub4:56Hurricane - DubWall Of Sound
WOS050CDX / 949UO50023
Album
CD
02.09.2011

Grace Jones   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Slave To The Rhythm01.12.1985714
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Slave To The Rhythm01.12.1985718
Island Life15.01.19861018
Inside Story15.12.1986156
Hurricane21.11.2008235
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5 (Reviews: 9)

LarkCGN
Member
*****
Langsames, melancholisches Stück, das nach dem düsteren "Corporate Cannibal" erneut zum Nachdenken anregt. Die weinende Mutter Grace Jones?

Miraculi
Member
*****
Auch diesem langsamen Reggae-Electro-Hybriden haucht sie allein mit ihrer Stimme Seele ein - der Text sorgt zusätzlich dafür, den Menschen hinter dem Image zu erkennen.

Reto
Member
******
Eine der absoluten Top-Nummern auf dem Album. Der bombastische Sound vermischt sich perfekt mit dem feinen Gesang von Grace.

remember
Member
*****
ja, der ist ziemlich genial..wunderbare alte Zeit.
shit, der ist ja neu (;-) )

Windfee
Member
*****
mir will das neue Album ja nicht so gefallen, aber dieses herrlich gefühlvolle Stück beweist eindrucksvoll, dass man Grace auch jetzt noch nicht abschreiben darf, wundervoll!

Dino-Canarias
Member
****
Ganz gefällige Nummer, aber zu einer 5 fehlt mir dann
doch noch ein bisschen was....

4 +

meikel731
Member
*****
Gefällt mir sehr gut.

Kamala
Member
*****
...grossartiger Song von Grace Jones, sehr sanft und fein interpretiert - gefühlvolle, wunderbare Hymne mit coolem Rhythmus...5++

I'm strong enough, I'm tough enough
Slept enough, I'm crying my mother's tears
I'm well enough, I've read enough
I've loved enough, I'm crying my mother's tears.

















Ghost_Of_Download
Member
*****
Sehr smoother Titel und ein krasser Kontrast zum Cannibal zuvor.
Erinnert mich stark an Sade.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?