LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan im Chat: Hijinx, savagegrant, Zacco333
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
460 Besucher und 35 Member online
Members: Aggi, Albator, Albert-J, coolgee6, Corner, crazychris, EuroFanatic, FranzPanzer, gherkin, harleyrules170, heinbloed, Hijinx, jausmaus, kajollyne, klamar, krysallyde, Lefteris, meikel731, MelSpice, Musicfreak, Musicfreaky_93, Rewer, RexRaptor, sdurgo, ShadowViolin, Sitting on a cornflake with John, SportyJohn, staetz, Steffen Hung, Trekker, Uebi, ultrat0p, urs2222, Voyager2, Zacco333

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

GYPSY & THE CAT - JONA VARK (SONG)
Label:Sony Music
Hitparadeneinstieg:16.09.2011 (Rang 67)
Letzte Klassierung:18.11.2011 (Rang 62)
Höchstposition:39
Anzahl Wochen:10
Rang auf ewiger Bestenliste:5860 (231 Punkte)
Jahr:2009
Musik/Text:Lionel Towers
Xavier Bacash
Produzent:Lionel Towers
Xavier Bacash
Weltweit:
ch  Peak: 61 / Wochen: 4
de  Peak: 22 / Wochen: 13
at  Peak: 39 / Wochen: 10


Cover

TRACKS
05.08.2011
CD-Single RCA 88697948602 (Sony) / EAN 0886979486027
1. Jona Vark
3:40
2. Jona Vark (Alan Braxe Remix)
5:13
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:34Triple J Hottest 100 Volume 18ABC
5332396
Compilation
CD
04.03.2011
3:40Jona VarkRCA
88697948602
Single
CD-Single
05.08.2011
Alan Braxe Remix5:13Jona VarkRCA
88697948602
Single
CD-Single
05.08.2011
3:41GilgameshRCA
88697806792
Album
CD
26.08.2011
3:39KuschelRock 25Sony
88697 81648 2
Compilation
CD
23.09.2011
3:39KuschelRock 25Sony
88697 81646 2
Compilation
CD
23.09.2011
3:39KuschelRock 25Sony
88697 81647 2
Compilation
CD
23.09.2011
3:39Bravo Hits 75Polystar
88697 81656 2
Compilation
CD
07.10.2011
3:40RTL Hits 2011 - Unsere grössten Hits des JahresSony
88697 98764 2
Compilation
CD
04.11.2011
3:39Ö3 Greatest Hits Vol. 56Universal
533 718 4
Compilation
CD
23.12.2011
MUSIC DIRECTORY
Gypsy & The CatGypsy & The Cat: Discographie / Fan werden
GYPSY & THE CAT IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
Jona Vark16.09.20113910
SONGS VON GYPSY & THE CAT
A Perfect 2
Bloom
Breakaway
Broken Kites
Flash
Gilgamesh
Human Desire
It's A Fine Line
Jona Vark
Little Bit
Only In December
Parallel Universe
Running Romeo
Sight Of A Tear
Sorry
Soul Kiss
The Late Blue
The Piper's Song
Time To Wander
Valleys Of Kashmir
Watching Me, Watching You
When Micky Came In
Zombie World
ALBEN VON GYPSY & THE CAT
Gilgamesh
The Late Blue
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.12 (Reviews: 73)
*****
Die ent-space-te Indie-Version von EMPIRE OF THE SUN kommt auch aus Australien - die Stimme eher normal - nicht ganz so phantasievoll und bunt angelegt wie die Kollegen - dennoch ist dieser Song kompakt und reizvoll geworden.

http://www.myspace.com/gypsyandthecat
***
I'll be nice with a 3, but I don't particularly like it.
***
Solid track.

3.6
***
Taking off on commercial radio at present but doesn't interest me much.
***
Marginally better than The Piper's Song but still not much.
**
not feeling this one :(
****
Die meinen wohl "Joan Of Arc"...? Biedere Radiomucke, zu Unrecht hochgejubelt.
Zuletzt editiert: 28.04.2012 14:03
*****
Lockerer spärischer Indie-Pop, der mit Sicherheit ein Grower sein dürfte. Aber auch für den Moment gefällt es mir schon ziemlich gut. Gute 5*.
Zuletzt editiert: 24.09.2011 13:19
****
ein ordentliches Stück des australischen Indie-/Electro-Pop-Duos – 4*...
****
Netter Pop-Song. Versucht, auf der Empire-Of-The-Sun-Welle mitzusurfen - dafür reicht es aber nicht, die Echo-Regler hochzureißen, dafür bedarf es etwas mehr Klasse!
****
Nett. Aufgerundete vier Sterne.
Dieses Genre gab es doch auch schon vor dem Empire of Littlemore, Steele & Co.
Wer kann sich denn noch an China Crisis erinnern, z.B. "Wall Of God", "Scream Down At Me" und Weitere?
*****
Das ist für mich ein sehr schöner Song der Australier: zügig, melodiös, lieblich und schön gesungen - gefällt mir -
****
Ordentlicher Song, der für mich aber etwas altbacken daherkommt. Wenngleich der Vergleich mit Empire of the Sun sehr passend ist, musste ich zunächst eher an die Musik der 80er denken.
****
Erste Single-Auskopplung ihres am 12.08. in Europa erscheinenden Albums "Gilgamesh".
In Australien ist das DJ- und Produzententeam bereits eine große Nummer und will nun auch Europa erobern.
Man darf gespannt sein....
*****
Zigeuner & die Katze... Aber der Song ist wirklich noch gut.
*****
Gut
*****
gefällt mir noch
**
mgmt, empire of the sun derivat

ich finds schlimm, wenn alle indie bands die besagten kopieren müssen
******
toll gemacht :)
Zuletzt editiert: 27.08.2011 17:02
****
Die Strophen gefallen mir, die Stimme in Kombination mit der Musik klingt melancholisch. Der Refrain ist mir zu hoch
*****
Klingt nach einem 80er Sommerhit.
Wer vorschläge hat, kann mir eine Memo schicken.
****
4+
****
Wenn man nicht weiss, wer das ist, meint man wirklich es sei von Empire of the Sun...

Guter Song, läuft noch recht oft im Radio, aber war chartstechnisch ein Flop. Schade eigentlich...

4+*
*****
Toller Song
*****
Aus Australien kommt zur Zeit recht interessante Musik. Das Stück gefällt mir.
*****
erinnert tatsächlich stark an empire of the sun. 5*
*
nicht gut
*****
Doch sehr gut! Eine Mischung aus Empire of the Sun & Fleetwood Mac. Hätte zwar noch etwas mehr Abwechslung vertragen, aber wirkt frisch!
***
Der Vergleich mit China Crisis trifft's auf jeden Fall, die mehrstimmigen Passagen erinnern mich aber auch sehr an America, besonders an "You Can Do Magic", das im Refrain tatsächlich auch von der Melodieführung sehr ähnlich ist. Im Gesamten wirkt der Song aber eher fad.
****
Die beiden letzten Reviews haben schon recht, aber Fleetwood Mac höre ich nur ganz am Rand heraus (bei den Harmonien). Singen sie hier bewusst wie "Joan of Arc"? --4.
***
Abgerundete 3*.
Ich hätte auf 70er, 80er getippt... Musikalisch ein bisschen "Bette Davis Eyes"... Durch den Gesang wirkt es auf mich etwas gar langweilig, gefiele mit rein instrumental viel besser.
******
Super Song! Es kommt mir vor als seien die 80er und die Jungs kommen aus Amerika (kommen in Wirklichkeit aus Australien)! ;)
Zuletzt editiert: 27.08.2011 16:58
****
Kein übler Song, kommt recht verträumt rüber. Dennoch gebe ich auch zu, dass mich der Song nicht umwirft. Knappe 4*
****
...solide vier...
****
▒ Swingende dansplaat van het Australische duo "Xavier Bacash & Lionel Towers", alias "Gypsy & The Cat" uit begin november 2009 !!! Had méér waardering verdiend ☺!!!
*****
Bijzonder fijn nummertje.
**
Gefällt mir nicht.
****
gut
******
Gefällt mir sehr gut.
****
durchaus hörenswert, aber nicht umwerfend
****
finde es ganz gut!
****
gefällt mir gut
**
Läuft (oder lief?) ständig im Radio. Der Song ist nach 2 Mal hören ausgelutscht.
****
Buena.
****
Schöner Song, leider etwas überproduziert.
**
Gefällt mir irgendwie überhaupt nicht, dieses Synth-Pop Gedudel!

Aber es gab auch schon viel schlechtere Lieder.
*****
gefällt mir sehr sehr gut!!
**
schwach
****
Ganz gut hörbar - haut mich jedoch nicht vom Hocker weil doch etwas zu kraftlos.
*****
Knapp 5*. Die Gesangsharmonien erinnern an Melodicrock der späten 70er.
*****
Brilliant song.
****
durchaus ein ganz netter Song
*****
der Gesang hat etwas meditatives, prägt sich aber dadurch sehr schön ein - gefällt mir ausgezeichnet!
****
Sehr nett.
****
bandito bringt es auf den Punkt: "Melodic Rock der späten 70er". Da gab es eine Menge Gruppen, die einen solchen Sound pflegten: Fleetwood Mac wurden bereits genannt. America, Exile, Gallery, Little River Band, Seals & Croft, ja, sogar Crosby, Stills, Nash and Young könnten herangezogen werden.
Es geht um eine junge Frau, die wie (Achtung! Wortspiel:) Joan of Arc, auf ihre Stimmen und die Zeichen der Natur (Sterne, Blumen) hört und sich durch nichts erschrecken lässt.
Wie überaus originell! Ganz wie die Musik. Ganz wie die Musik.
****
Cool track.
****
Alright song. A little bit boring. 3.5.
******
Sehr gut. Obwohl ich ja immer etwas skeptisch bin wenn Viva eine Song pusht, kann mich "Jona Vark" voll überzeugen.
****
Ok, mehr nicht
***
Klingt für mich nach 80er Jahre. Auch die Melodie ist eher austauschbar.
***
Noch nicht bewertet?? Naja, eher langweiliger Song bis auf die Stelle mit 'Jona Vark'.
****
eine 4 reicht aus
****
it's ok
*****
mir gefällts!
******
Viele haben hier recht.
Mir ist es trotzdem eine 6 Wert, zumal mir das LipDub-Video einfach super gefällt: http://www.youtube.com/watch?v=5z6Gy_A_wIM
Irgendwie beruhigend das Ganze und erinnert an die 80er.
*****
Gut.
******
Ein Ohrwurm. Super entspannter Song.
*****
Schöner Sommersong.
****
Nice track with nice backing music.
*****
Sehr gut.
***
Gefällt mir nicht wirklich
*****
Beim ersten Hören eher unauffällig, wird aber nach mehreren Malen interessanter. "Time To Wander" ist aber auf jeden Fall stärker.

--> 5-
****
Etwas gesucht, aber docxh sicher 4 Sterne wert.
Kommentar hinzufügen und bewerten

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.11 seconds