LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1334 Besucher und 23 Member online
Members: aloysius, Alxx, artistry, Bolt2008, Cheetah, Daniel09, Fuchs im Wald, gherkin, hennes66, Hijinx, niculy, remix1970, rhayader, sanremo, simonreber, SportyJohn, Tequilo, thorgal, timothy444, Trekker, ultrat0p, Voyager2, Zacco333

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

HIM - VENUS DOOM (ALBUM)
Label:Warner
Hitparadeneinstieg:28.09.2007 (Rang 9)
Letzte Klassierung:19.10.2007 (Rang 43)
Höchstposition:9
Anzahl Wochen:4
Rang auf ewiger Bestenliste:5117 (202 Punkte)
Jahr:2007
Weltweit:
ch  Peak: 5 / Wochen: 6
de  Peak: 3 / Wochen: 6
at  Peak: 9 / Wochen: 4
nl  Peak: 36 / Wochen: 2
be  Peak: 69 / Wochen: 2 (Vl)
se  Peak: 12 / Wochen: 4
fi  Peak: 2 / Wochen: 9
no  Peak: 22 / Wochen: 1
dk  Peak: 39 / Wochen: 1
it  Peak: 20 / Wochen: 1
es  Peak: 22 / Wochen: 3
au  Peak: 32 / Wochen: 1
nz  Peak: 38 / Wochen: 1
mx  Peak: 69 / Wochen: 3


CD
Sire 9362499890 (fin)


TRACKS
14.09.2007
Limited Edition - CD Warner 9362499888 (Warner) [fi] / EAN 0093624998884
1. Venus Doom
5:08
2. Love In Cold Blood
5:54
3. Passion's Killing Floor
5:10
4. The Kiss Of Dawn
5:54
5. Sleepwalking Past Hope
10:03
6. Dead Lover's Lane
4:28
7. Song Or Suicide
1:10
8. Bleed Well
4:24
9. Cyanide Sun
5:54
10. Love In Cold Blood (Special K Remix)
4:25
11. Dead Lover's Lane (Special C616 Remix)
4:29
12. Bleed Well (Acoustic)
3:53
   
14.09.2007
CD Sire 9362499890 (Warner) [fi] / EAN 0093624998907
1. Venus Doom
5:08
2. Love In Cold Blood
5:54
3. Passion's Killing Floor
5:10
4. The Kiss Of Dawn
5:54
5. Sleepwalking Past Hope
10:02
6. Dead Lover's Lane
4:28
7. Song Or Suicide
1:10
8. Bleed Well
4:24
9. Cyanide Sun
5:54
   

MUSIC DIRECTORY
HIMHIM: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview mit Ville Valo von HIM (2008)
HIM IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
Join Me23.01.2000213
Pretending15.07.2001368
The Funeral Of Hearts30.03.2003269
The Sacrament29.06.2003476
Buried Alive By Love19.10.2003662
Solitary Man14.03.2004454
Wings Of A Butterfly18.09.20051212
Killing Loneliness17.02.2006564
Heartkiller19.02.2010562
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Razorblade Romance06.02.2000116
Deep Shadows And Brilliant Highlights09.09.2001110
Love Metal27.04.2003514
And Love Said No (The Greatest Hits 1997-2004)28.03.200496
Dark Light09.10.200547
Uneasy Listening Vol. 204.05.2007711
Venus Doom28.09.200794
Digital Versatile Doom Live At The Orpheum Theatre16.05.2008352
Screamworks: Love In Theory And Practice, Chapters 1-1326.02.201073
Tears On Tape10.05.201374
SONGS VON HIM
(Don't Fear) The Reaper
666 Ways To Love
Acoustic Funeral (For Love In Limbo)
Again (Him)
All Lips Go Blue
And Love Said No
Beautiful
Behind The Crimson Door
Beyond Redemption
Bleed Well
Buried Alive By Love
Bury Me Deep Inside Your Heart
Circle Of Fear
Close To The Flame
Cyanide Sun
Dark Light
Dead Lover's Lane
Death Is In Love With Us
Disarm Me (With Your Loneliness)
Don't Close Your Heart
Drawn & Quartered
Drunk On Shadows
Dying Song
Endless Dark
For You
Gone With The Sin
Hand Of Doom
Heartache Every Moment
Heartkiller
Hearts At War
Heaven Tonight
I Love You (Prelude To Tragedy)
I Will Be The End Of You
Icon Baby (Blah Blah Blah)
In Joy And Sorrow
In Love And Lonely
In The Arms Of Rain
In The Nightside Of Eden
In venere veritas
Into The Light
It's All Tears (Drown In This Love)
Join Me
Katherine Wheel
Killing Loneliness
Kiss The Void
Like St. Valentine
Lose You Tonight
Love In Cold Blood
Love Without Tears
Love You Like I Do
Love, The Hardest Way
Love's Requiem
Lucifer's Chorale
No Love
Ode To Solitude
One Last Time
Our Diabolical Rapture
Passion's Killing Floor
Play Dead
Please Don't Let It Go
Poison Girl
Poison Heart
Pretending
Razorblade Kiss
Rendezvous With Anus (Him)
Resurrection
Right Here In My Arms
Rip Out The Wings Of A Butterfly
Salt In Our Wounds
Scared To Death
Shatter Me With Hope (The Sword Of Democles)
Sigillum diaboli (Him)
Singles Collection
Sleepwalking Past Hope
Solitary Man
Song Or Suicide
Soul On Fire
Strange World
Sweet Pandemonium
Tears On Tape
The 9th Circle (OLT)
The Beginning Of The End
The Cage
The Face Of God
The Foreboding Sense Of Impending Happiness
The Funeral Of Hearts
The Heartless
The Kiss Of Dawn
The Path
The Sacrament
This Fortress Of Tears
Trapped In Autumn
Under The Rose
Unleash The Red
Vampire Heart
Venus Doom
W.L.S.T.d.
When Love And Death Embrace
Wicked Game
Wings Of A Butterfly
You Are The One
Your Sweet 666
ALBEN VON HIM
2 In 1: Dark Light / Venus Doom (Him)
And Love Said No (The Greatest Hits 1997-2004)
Dark Light
Deep Shadows And Brilliant Highlights
Digital Versatile Doom Live At The Orpheum Theatre
Greatest Lovesongs Vol. 666
Love Metal
Razorblade Romance
Razorblade Romance / Deep Shadows And Brilliant Highlights
Screamworks: Love In Theory And Practice, Chapters 1-13
SWRMXS
Tears On Tape
Uneasy Listening Vol. 1
Uneasy Listening Vol. 1 & 2
Uneasy Listening Vol. 2
Venus Doom
XX - Two Decades Of Love Metal
DVDS VON HIM
Love Metal Archives Vol. 1
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 4.75 (Reviews: 20)
******
was ich bisher gehört habe überzeugt mich absolut.
da ich aber noch nicht das ganze album kenne, lasse ich mir noch ein wenig spielraum nach oben.
somit 5* mit starker tendenz zu 6

nun hab ich mir das album gekauft, und ich muss sagen, ich bin begeistert. deshalb nun 6*
meine highlights:
passion's killing floor, sleepwalking past hope, song or suicide, bleed well
Zuletzt editiert: 14.09.2007 19:13
*****
Ganz knappe 5; sehr doomig rough gehalten aber trotzdem unverkennbar HIM mit dem typischen VV-Songwriting. Mir gefällt dieser neuartige Weg der Produktion mit teilweiser Überlänge und innovativen Zwischenspielereien, aber leider leider wiederholt sich der gute Valo seit Jahren mit seinen Melodiebögen und das langweilt einfach je länger je mehr. Das ist das erste HIM-Werk, das für mich keinen 6er Song mehr beinhaltet - bittere Pille irgendwie, aber eben - schlecht ist es auf gar keinen Fall!

Highlights: Venus Doom / Sleepwalking Past Hope / Cyanide Sun
****
...gut...
****
Der Rock wurde nicht neu erfunden aber es ist eine anhörbare Scheibe
**
nachdem das letzte album ja schon recht schwach war, habe ich gehofft dass dieses album zurück zu den wurzlen von HIM führt - leider wurde ich erneut enttäuscht.
*****
Kommt nicht ganz an Dark Light heran, ist härter als der Vorgänger und auch die Melodien gehen weniger ins Ohr. Es fehlen mir etwas die Synthieteppiche und die zartbitteren Melodien wie beim Vorgänger. Da ich trotzdem ein grosser HIM-Fan bin und bleibe gibt's von mir eine knappe 5!
Zuletzt editiert: 24.09.2007 21:08
******
Sleepwalking wide awake - könnte man sagen. Ein Album voller Überraschungen. Gefällt mir super gut. Meine Favoriten: Love in cold blood, dead lovers lane, bleed well, aber eigentlich ist es vor allem als Ganzes sehr überzeugend.
Zuletzt editiert: 26.09.2007 20:13
******
Super Platte.....

Ville hat ja gesagt, wer die letzte Platte ( Dark Light ) gut fand wirt diese neue Platte hassen. Doch dies ist nicht der Fall, beide Platten sind der Hammer. Und natürlich auch alle anderen... HIM- 4 ever
****
Ein gutes Album ohne überragende Highlights.
So langsam scheint HIM sich ein wenig fest zu rennen, ein neues Songwriting würde vielleicht wieder den Schwung nach vorne bringen bevor man irgendwann an der Routine erstickt.
******
Eine Platte voll gepackt mit Musik, die ich wie die Sau mag. Hätte ich mich schon vorher für HIM intressiert, wäre ich heute wohl grosser Fan. *g* Ville Valo, der mit 'Summer Wine' einen grossen Hit gelandet hat (natürlich zusammen mit Natalie), finde ich ziemlich beeindruckend, da er solche Musik zustande bringt. Eines der Top10-Alben 2007.
Zuletzt editiert: 28.09.2007 23:28
****
So fürs erste mal gar nicht so schlecht.
****
Es fehlt so ein bisschen der Kracher auf dieser Platte, aber sonst ein sehr gutes Werk, nicht so extrem auf Mainstream bedacht wie noch das letzte Album. Gut gemacht!
*****
Endlich "back to the roots" und nicht mehr so massenkompatibel und radiotauglich.
Sehr gut gelungen!
****
sehr gut gelungen
******
Ein sehr gutes Album.
****
euphorie hält sich in grenzen..
*****
Sehr gutes Album von Ville und co. Gefällt mir besser als Deep Shadows.....

Highlights: Sleepwalking past hope/Venus doom/Bleed well
****
Solide Scheibe, die sicher besser ist, wie es der brutale CH-Chartsverlauf aufzeigt: 5 / 17 / 31 / 51 / 72 / 100
******
Sie hätten diesem harten Vorgänger von Screamworks treu bleiben sollen und wieder in Richtung Anfang gehen... Venus Doom gefällt mir sehr. Ist meiner Meinung nach ihr zweitbestes Werk
*****
Starkes Album!
Highlights:
Venus Doom
Sleepwalking Past Hope
Bleed Well
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.36 seconds