Jeff Lynne's ELO - The Sun Will Shine On You

Song

Jahr:2015
Musik/Text:Jeff Lynne
Produzent:Jeff Lynne
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:30Alone In The Universe [Deluxe Edition Digipack]Big Trilby / Columbia
88875164642
Album
CD
13.11.2015
3:30Alone In The UniverseBig Trilby / Columbia
88875145112
Album
CD
13.11.2015

Electric Light Orchestra   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Livin' Thing15.03.1977316
Rockaria!15.05.1977712
Shine A Little Love15.08.1979234
Don't Bring Me Down15.10.1979216
Confusion15.01.1980518
Xanadu (Olivia Newton-John & Electric Light Orchestra)15.08.1980118
Hold On Tight01.09.1981216
Twilight01.01.1982156
Rock'n'Roll Is King01.08.1983166
Calling America01.06.1986224
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
A New World Record15.03.1977916
Discovery15.07.1979360
ELO's Greatest Hits01.03.1980174
Xanadu (Soundtrack / Electric Light Orchestra & Olivia Newton-John)01.08.1980124
Time01.09.1981216
Secret Messages15.07.1983118
Balance Of Power15.03.1986292
Zoom24.06.2001513
Alone In The Universe (Jeff Lynne's ELO)27.11.2015143
 

Jeff Lynne   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Alone In The Universe (Jeff Lynne's ELO)27.11.2015143
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.11 (Reviews: 9)

Trekker
Member
****
Jeff strapaziert seine Stimme noch mehr als wie bei Moment in Paradise. Soweit so gut. Steigt aber mit Sicherheit noch in meiner Gunst.

jof
Member
***
Gefällt mir auch nicht so richtig

Rewer
hitparade.ch
****
...gut...

Widmann1
Member
*****
Der Song ist gemächlich, fast langweilig, aber Jeffs stimme rettet auch diesen eher schlechteren Track auf "Alone in the universe".

fleet61
Member
****
... bin ein großer Fan des ELO, ... aber das hier ist keine Offenbarung, ... 4 - ...

Musicfreak
Member
****
Solide, unspektakuläre Nummer. Keiner meiner Albumfavoriten.

PeloPonnes
Member
******
Eine Nummer, die bestens ins Konzept von "Alone In The Universe" passt und sehr deutlich ein kosmisches Gefühl transportiert. Ich frage mich, warum langsame Nummern wie Another Heart Breaks oder Letter From Spain oder dieser generell so unterbewertete werden. Meiner Ansicht nach ist TSWSOY etwas sehr Spezielles im ELO-Katalog, eine Art Space-Meets-Country Ballade mit leichten Anklängen an die Flaming Lips. Oder auch "Earthrise" vom ELO-Sideline-Projekt Tandy/Morgan. Gefühlsmäßig schwebt man im All, und es geht förmlich die Sonne auf.

PS: Das Intro ist sphaerisch-ambient und erzeugt dieses schwebende Gefühl, von dem ich bei diesem Stück so schwaerme.
Zuletzt editiert: 27.07.2016 01:41

WeePee
Member
***
Als ELO - Fan muss ich sagen: Jeff Lynne kann es noch ... aber leider nur so wie damals und nicht mehr wie heute.

Ein bisschen Anbiederung an unsere heutige Zeit oder an den Zeitgeist hätte der Nummer gut getan.

Das Intro ist leider langweilig und dauert fast 1/3 des Stückes .... und danach bleibt es schleppend.

Schade.

rhayader
Member
****
Beginnt eher sphärisch und wird auch im Lauf der Zeit nicht viel lebhafter. Aber ist auf jeden Fall ok.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?