Jethro Tull - Thick As A Brick

Cover Jethro Tull - Thick As A Brick
Cover
Cover Jethro Tull - Thick As A Brick
CD
Chrysalis 7046192

Album

Jahr:1972
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
de  Peak: 2 / Wochen: 7
nl  Peak: 3 / Wochen: 9
be  Peak: 132 / Wochen: 1 (W)
no  Peak: 3 / Wochen: 17
it  Peak: 77 / Wochen: 1

Tracks

03.02.1972
LP Chrysalis 6307 502
1972
Club-Sonderauflage - LP Chrysalis 62 122 [at]
1986
CD Chrysalis CDP 32 1003 2
26.06.2015
The Steven Wilson 2012 Stereo Remix - CD Parlophone 2564614646 (Warner) / EAN 0825646146468
Details anzeigenAlles anhören
1.Thick As A Brick (Part 1)
  22:45
2.Thick As A Brick [Part 2]
  21:05
   
02.05.2008
CD Chrysalis 0679682 (EMI) / EAN 4988006796829
Details anzeigenAlles anhören
   
02.11.2012
Special 40th Anniversary Collector's Edition - CD Chrysalis 7046192 (EMI) / EAN 5099970461923
Details anzeigenAlles anhören
Extras:
DVD
   
26.06.2015
LP Parlophone 2564613950 (Warner) / EAN 0825646139507
Details anzeigenAlles anhören
   
LP Chrysalis 202 654 / EAN 4007192026548
Details anzeigenAlles anhören
   

Jethro Tull   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Sweet Dream15.01.1970138
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
A Passion Play15.08.1973416
Minstrel In The Gallery15.10.197574
Too Old To Rock 'N' Roll: Too Young To Die!15.06.1976104
Songs From The Wood15.03.1977238
Heavy Horses15.05.19781816
Jethro Tull Live - Bursting Out15.11.1978168
A15.09.1980108
The Broadsword And The Beast01.05.1982184
Crest Of A Knave15.10.1987194
Rock Island01.10.1989202
Catfish Rising06.10.1991365
Aqualung06.05.2016601
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.71 (Reviews: 14)
27.02.2006 15:50
wt_webmaster
Member
******
Was denn! Noch kein Review diese JT-Meilensteins???
Ja, wo lebt ihr denn alle? Hört euch dieses Album an! Sowas geniales hat Ian Anderson nie wieder hinbekommen! 10 Punkte!
Zuletzt editiert: 27.02.2006 15:50
22.10.2007 00:39
longlou
Member
******
Eine weite Reise durch verschiedene musikalische Gefilde. Nachdem "Aqualung" als Konzeptalbum gefeiert wurde, was es lt. Ian Anderson gar nicht war, hat Jethro Tull dann eben ein Konzeptalbum abgeliefert. Und nicht nur die Musik, sondern auch die Verpackung in eine mehrseitige Zeitung mit erfundenen Meldungen war einfach eine Sensation. Leitartikel ist die Geschichte des 8 Jahre alten Gerald "Little Milton" Bostock, dem ein Literaturpreis für sein episches Gedicht "Thick As A Brick" wegen seines Alters und wegen Protesten der Öffentlichkeit verweigert wird. Aus Protest gegen den Protest hat Jehro Tull dieses literarische Meisterwerk vertont .
Zuletzt editiert: 22.10.2007 00:51
04.01.2008 18:07
iceman60
Member
******
Genuss pur, viel Spass beim Hören.
22.06.2008 13:47
Homer Simpson
Member
******
Eine großartige LP

uwe-musicman
Member
******
Wir wollten einen langen Musik-Hör-Abend mal abschliessen und jeder wollte nur noch 1 Lied hören. Mir fiel ein: "Thick as a Brick" (42:43 min.). Wir waren alle nur begeistert von der Vielfalt dieses Werkes um Ian Anderson mit seiner unverwechselbaren Querflöte. Dies ist kein Lied, sondern ein Werk. Einmalig!!!

remember
Member
*****
Natürlich sind hier Könner am Werk, auf Dauer ist das aber doch etwas zuviel des Guten...
Zuletzt editiert: 21.09.2011 22:31

Derrick
Member
******
Zwischen 5,5 und 6 - Platz 2 hinter "Aqualung".

elp_gallagher
Member
******
2 schöne longtracks
danke ian

Dino-Canarias
Member
*****
Tut mir leid, wenn ich hier das Hitparaden "Kameraden-
schwein" spielen muss, aber für eine 6 reichts bei mir
wiederum nicht ganz (kleine Schwächen bei Song 2).....

.....trotzdem, mein persönlicher "favourite" von Jethro Tull.

5 +

VdGG
Member
******
Bestes Album von JT

Zipel
Member
******
Ich gebe bedenkenlos die Höchstnote für dieses phantasievolle Meisterwerk. Jede Sekunde ist spannend (bis man es auswendig weiß): Was kommt nun?
Zuletzt editiert: 26.08.2011 19:15

ulver657
Member
*****
höre dieses album in letzter Zeit sehr oft. finde es auch absolut toll! aber den suchtfaktor hat es für mich nur bedingt... auch ähneln sich die langen JT stücke ziemlich... klar TAAB war das erste davon, aber dennoch... ich verbleibe bei ner knappen 5!
Zuletzt editiert: 18.12.2015 05:44

James Egon
Member
*****
gute 5* für dieses Werk

pwill
Member
******
Das Großartigste ist, dass ich mir das Album selbst noch nach Jahrzehnten mit Faszination anhören kann. Ein Ausnahmewerk und ein historischer Einschnitt. So wie hier englischer Folk und Prog-Rock gemischt wurden, das ist erste Sahne und vorher so noch nicht da gewesen. Dazu war es eines der ersten konsequent durchdachten Konzeptalben der Rockgeschichte.
Literarisch nicht zu unterschätzen, was die Texte angeht, dazu das packend erzählte Drama des hochbegabten Kindes, verpackt in ein musikalisches Kleid, dass selbst damals schon ausgewachsenen Musikkennern ein Schnalzen abrang.
Hervorragend gespielt, mit sehr komplexen Band-Passagen auf einem Level mit Prog-Rock-Giganten wie Gentle Giant, Yes oder Genesis, überdies auf einem hohen Produktionsniveau. Da explodierte die Band, da gab es lyrische Passagen für Gitarre oder Piano und Gesang - und nicht einen Moment Langeweile.
Alles in allem eine großartige Tour de force durch die Rockwelt der frühen 70er.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?