Kendrick Lamar - Damn.

Cover Kendrick Lamar - Damn.
Digital
Aftermath / Interscope 00602557608717
CD
Aftermath / Interscope 0602557611755
LP
Aftermath / Interscope 00602557618280

Album

Jahr:2017
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:28.04.2017 (Rang 6)
Zuletzt:11.08.2017 (Rang 63)
Höchstposition:6 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:14
Rang auf ewiger Bestenliste:3397 (446 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 3 / Wochen: 14
de  Peak: 6 / Wochen: 17
at  Peak: 6 / Wochen: 14
fr  Peak: 9 / Wochen: 8
nl  Peak: 2 / Wochen: 17
be  Peak: 2 / Wochen: 17 (V)
  Peak: 16 / Wochen: 17 (W)
se  Peak: 2 / Wochen: 17
fi  Peak: 3 / Wochen: 17
no  Peak: 2 / Wochen: 17
dk  Peak: 2 / Wochen: 17
it  Peak: 15 / Wochen: 15
es  Peak: 15 / Wochen: 4
pt  Peak: 5 / Wochen: 12
au  Peak: 2 / Wochen: 17
nz  Peak: 2 / Wochen: 17

Tracks

14.04.2017
Digital Aftermath / Interscope 00602557608717 (UMG) / EAN 0602557608717
21.04.2017
CD Aftermath / Interscope 0602557611755 (UMG) / EAN 0602557611755
Details anzeigenAlles anhören
1.Blood.
  1:58
2.DNA.
  3:05
3.Yah.
  2:40
4.Element.
  3:28
5.Feel.
  3:34
6.Kendrick Lamar feat. Rihanna - Loyalty.
  3:47
7.Pride.
  4:35
8.Humble.
  2:57
9.Lust.
  5:07
10.Kendrick Lamar feat. Zacari - Love.
  3:33
11.Kendrick Lamar feat. U2 - XXX.
  4:14
12.Fear.
  7:40
13.God.
  4:08
14.Duckworth.
  4:08
   
14.07.2017
LP Aftermath / Interscope 00602557618280 (UMG) / EAN 0602557618280
Details anzeigenAlles anhören
LP 1:
1.Blood.
  1:58
2.DNA.
  3:05
3.Yah.
  2:40
4.Element.
  3:28
5.Feel.
  3:34
6.Kendrick Lamar feat. Rihanna - Loyalty.
  3:47
7.Pride.
  4:35
8.Humble.
  2:57
LP 2:
1.Lust.
  5:07
2.Kendrick Lamar feat. Zacari - Love.
  3:33
3.Kendrick Lamar feat. U2 - XXX.
  4:14
4.Fear.
  7:40
5.God.
  4:08
6.Duckworth.
  4:08
   

Kendrick Lamar   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Give It 2 U (Robin Thicke feat. Kendrick Lamar)13.09.2013622
Bad Blood (Taylor Swift feat. Kendrick Lamar)29.05.20152216
The Greatest (Sia feat. Kendrick Lamar)16.09.2016423
Don't Wanna Know (Maroon 5 feat. Kendrick Lamar)28.10.20161817
Sidewalks (The Weeknd feat. Kendrick Lamar)09.12.2016671
Humble.14.04.20171517
DNA.28.04.2017304
Loyalty. (Kendrick Lamar feat. Rihanna)28.04.2017412
Element.28.04.2017511
Love. (Kendrick Lamar feat. Zacari)28.04.2017621
Feel.28.04.2017661
Yah.28.04.2017671
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
To Pimp A Butterfly27.03.2015158
Untitled Unmastered.18.03.2016312
Damn.28.04.2017614
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.8 (Reviews: 5)

philippkramer
Member
**
unfassbar langweilig. unmelodisch, monoton, disharmonisch. bei seinem potenzial eine richtig miese hingerotzte leistung. höchstens das hardcore-stück xxx kommt ziemlich geil.

Demofan
Member
******
großartig

Chuck_P
Member
*****
starke scheibe, Erwartungen erfüllt. "humble" als grosses Highlight der platte, aber auch sonst mit vielen Höhepunkten.

ShadowViolin
Member
****
Blood. *** *
DNA. *** *
Yah. *** *
Element. *** *
Feel. *** *
Loyalty. *** *
Pride. ***
Humble. *** **
Lust. *** *
Love. *** *
XXX. *** *
Fear. ***
God. *** *
Duckworth. *** *

3.93 - 4*

"To Pimp A Butterfly", welches ich mir erst durch den Grammy-Hype angehört habe, hat mich damals ja positiv überrascht, bin ich doch alles andere als ein Hiphop/Rap-Liebhaber oder -Kenner. Bei "Damn." war ich nun schon am Release-Tag dabei und muss auch hier sagen, dass Kendrick eine solide Arbeit leistet. "Damn." ist ein für mich als Genrefremder solides Werk, welches jedoch weniger Eindruck macht wie "To Pimp A Butterfly", trotzdem scheinen es die Kritiker zu lieben und notentechnisch bewegt sich dieses Album für mich auf leicht tieferem Niveau wie der Vorgänger. Neben "Humble." würde ich "Love." als weiteren Favoriten bezeichnen, sonst eben solide. "Fear." und "Pride." sind nicht so stark. Auch sonst geht es gegen Ende hin zu sehr auf die Drake-Welle zu, was mir nicht ganz so zusagt, aber Spotify-Hörer scheinen es zu lieben.

Widmann1
Member
**
Boah, schon wieder so ein Ding, wo ich mir vorkomme wie bei des Kaisers neue Kleider.
Selbst das U2- oder das Rihanna-Stück, furchtbar. Man erkennt die "Duett"-Partner nicht mal.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?