Lindsey Stirling - Brave Enough

Cover Lindsey Stirling - Brave Enough
CD
Vertigo / We Love Music 5707172

Album

Jahr:2016
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:02.09.2016 (Rang 5)
Zuletzt:24.03.2017 (Rang 62)
Höchstposition:5 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:7
Rang auf ewiger Bestenliste:4535 (286 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 3 / Wochen: 10
de  Peak: 4 / Wochen: 12
at  Peak: 5 / Wochen: 7
fr  Peak: 9 / Wochen: 12
be  Peak: 39 / Wochen: 1 (V)
  Peak: 36 / Wochen: 10 (W)
it  Peak: 66 / Wochen: 1
au  Peak: 39 / Wochen: 1

Tracks

19.08.2016
CD Vertigo / We Love Music 5707172 (UMG) / EAN 0602557071726
09.09.2016
CD Vertigo 5712372 (UMG) / EAN 0602557123722
Details anzeigenAlles anhören
1.Lost Girls
  4:35
2.Lindsey Stirling feat. Christina Peri - Brave Enough
  4:23
3.The Arena
  3:52
4.The Phoenix
  4:04
5.Lindsey Stirling feat. Carah Faye - Where Do We Go
  4:15
6.Lindsey Stirling feat. Dan + Shay - Those Days
  3:46
7.Prism
  3:32
8.Lindsey Stirling feat. ZZ Ward - Hold My Heart
  3:29
9.Lindsey Stirling feat. Raja Kumari - Mirage
  4:22
10.Lindsey Stirling feat. Rivers Cuomo & Lecrae - Don't Let This Feeling Fade
  3:36
11.First Light
  3:23
12.Lindsey Stirling feat. Rooty - Love's Just A Feeling
  3:49
13.Lindsey Stirling feat. Andrew McMahon In The Wilderness - Something Wild
  3:44
14.Gavi's Song
  4:32
   
19.08.2016
CD Vertigo / We Love Music 060255707427 (UMG) / EAN 0602557074277
Details anzeigenAlles anhören
   
02.09.2016
LP Vertigo / We Love Music 060255712336 (UMG) / EAN 0602557123364
Details anzeigenAlles anhören
LP 1:
1.Lost Girls
  4:35
2.Lindsey Stirling feat. Christina Peri - Brave Enough
  4:23
3.The Arena
  3:52
4.The Phoenix
  4:04
5.Lindsey Stirling feat. Carah Faye - Where Do We Go
  4:15
6.Lindsey Stirling feat. Dan + Shay - Those Days
  3:46
7.Prism
  3:32
LP 2:
1.Lindsey Stirling feat. ZZ Ward - Hold My Heart
  3:29
2.Lindsey Stirling feat. Raja Kumari - Mirage
  4:22
3.Lindsey Stirling feat. Rivers Cuomo & Lecrae - Don't Let This Feeling Fade
  3:36
4.First Light
  3:23
5.Lindsey Stirling feat. Rooty - Love's Just A Feeling
  3:49
6.Lindsey Stirling feat. Andrew McMahon In The Wilderness - Something Wild
  3:44
7.Gavi's Song
  4:32
   

Lindsey Stirling   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Crystallize22.02.2013289
Take Flight11.07.2014741
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Lindsey Stirling22.02.2013168
Shatter Me16.05.2014327
Live From London21.08.2015601
Brave Enough02.09.201657
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.75 (Reviews: 4)

ShadowViolin
Member
*****
Lost Girls *** ***
Brave Enough *** ***
The Arena *** ***
The Phoenix *** **
Where Do We Go *** ***
Those Days *** **
Prism *** **
Hold My Heart *** **
Mirage *** **
Don't Let This Feeling Fade *** **
First Light *** ***
Love's Just A Feeling *** **
Something Wild *** ***
Gavi's Song *** **

Waltz *** **
Afterglow *** **
Powerlines *** **
Forgotten Voyage *** **

5.3 - 5*

Das dritte Werk der ehemaligen Dubstep-Violinistin. Dubstep ist das, was Lindsey macht, eigentlich schon länger nicht mehr, und so langsam ist sie auch dem Mainstream verfallen. Bei "Brave Enough" wird wie erwartet das Rad nicht Neu erfunden, im Gegenteil, von der ehemals sehr guten Eigenständigkeit ist der Drittling eher ein Schritt in die austauschbarere Ecke. Was beim Vorgänger noch bei zwei Songs getestet wurde, nimmt bei "Brave Enough" fast die Überhand: Bei acht Songs mischen Gastmusiker mit. Das schadet teilweise Lindsey's schönem Gefidel, und lässt einen denken, dass sei eher eine Compilation als ein Gesamtwerk.

Trotzdem muss man Lindsey und ihr neues Album nicht gleich abschreiben, denn es ist nach wie vor gute Musik, die uns da geboten wird. Nachdem bereits beide Singles "The Arena" und "Something Wild" überzeugen konnten, bringt vor allem die erste Albumhälfte mit "Lost Girls", dem Titeltrack und "Where Do We Go" noch einige grössere Highlights. Während der Zweitling mit "Shatter Me" und "Take Flight" immerhin zwei Songs ins Rennen gegen "Crystallize" und "Elements" als ihre besten Tracks bringen konnte, kommt hier aber keiner der Songs an diese Glanzstücke ran. Klar, das muss auch keiner, aber auch wenn "Brave Enough" eine handvoll 6er bekommen hat, gibt es kein Song, welchen ich nach rund zehn Album-Rundgängen als wirklich grandios bezeichnen würde. Einzig "Lost Girls" hat das Potenzial hierfür. Meine Begeisterung fürs Album ist deshalb auch deutlich geringer als sie es damals bei "Lindsey Stirling" oder "Shatter Me" war und ich bin daher schon sehr auf die Langzeitwirkung gespannt. Auch sucht man einen roten Faden vergebens, es klingt teilweise wie eine Art Best Of von Kollaborationen. Der rote Faden findet sich bei der Deluxe-Edition erst gegen Ende hin, wenn fünf instrumentale Tracks aufeinander folgen, und die Eigenständigkeit wieder Einzug erhält. Zwar sind auch diese Songs nichts Neues für Lindsey und haben alle 'nur' 5* erhalten, aber sie sind eben DIE Lindsey, die ich eigentlich hören möchte. Immerhin ein weiterer grosser Pluspunkt: Wer sich für die Deluxe Edition entscheidet, hat gleich 18 Tracks, was heutzutags für Mainstream-Releases fast schon eine Rarität ist.

...last but not least, chartstechnisch bin ich auch gespannt wie es für "Brave Enough" aussehen wird. Ich wünschte, sie würden in den deutschsprachigen Ländern wieder eine Promokampagne starten wie beim Debut, das war damals echt genial. So hätte es mit den ersten #1s geklappt. Allgemein sollten ihr hiermit Entries in Ländern gelangen, in denen sie es bisher nie in die Charts geschafft hat, wie Australien, NZ oder den Niederlanden. Am gespanntesten bin ich aber darauf, ob es "Brave Enough" in die US Dance-Charts schaffen wird - rein vom Genre her wäre das mittlerweile nicht mehr passend.

So, nun fertig Romane geschrieben, zurück zum Musik hören... :)

edit: Eine Woche ist um. Bewertung bleibt gleich, aber nun ist klar, dass die Tracklist deutlich zu durchmischt ist. Zwar sind die folgenden Songs gut, aber trotzdem hätte man all diese Songs weglassen können: Those Days / Hold My Heart / Mirage / Don't Let This Feeling Fade / Love's Just A Feeling / Something Wild (vllt. als Bonus-Song). Dann wärs ein 'richtiges' Lindsey-Album geworden.
Zuletzt editiert: 26.08.2016 10:10

sbmqi90
Member
*****
Lost Girls *** **
Brave Enough *** **
The Arena *** **
The Phoenix *** ***
Where Do We Go *** **
Those Days *** *
Prism *** *
Hold My Heart *** *
Mirage *** *
Don't Let This Feeling Fade *** *
First Light *** **
Love's Just A Feeling *** *
Something Wild *** **
Gavi's Song *** **

Waltz *** *
Afterglow *** *
Powerlines *** *
Forgotten Voyage *** *

Durchschnitt: 4,5

Ein etwas durchwachsenes Drittwerk von Violinistin Lindsey Stirling. Auf "Brave Enough" präsentiert sie uns einmal mehr wunderschöne Instrumentalstücke wie "First Light", "Lost Girls", "The Phoenix" oder "Gavi's Song", aber auch einige der Kollaborationen sind sehr gelungen ("Brave Enough", "Where Do We Go" und "Something Wild"). Leider meint sie es aber mit den Kollaborationen etwas zu gut - gerade im Mittelteil des Albums gibt es zu viele davon - leider auch einige austauschbare. Ebenso können mich die Bonussongs, wenngleich Solostücke, nur bedingt überzeugen.

Da Lindsey Stirling aber nach wie vor in der Lage ist, schöne Melodien hinzuzaubern und ich auch ihre Videos immer wieder sehr schön finde, greife ich trotz genannter Defizite gerne zur 5.

Wahrheitpur
Member
*****
Schönes Werk mit guten Melodien, gefällt dem Original-Franzl sehr gut.

fabio
Member
****
gut
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?