Linkin Park - Recharged

Cover Linkin Park - Recharged
CD
Warner Bros. 9362-49416-0 (eu)
Cover Linkin Park - Recharged
Cover

Album

Jahr:2013
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:08.11.2013 (Rang 9)
Zuletzt:06.12.2013 (Rang 66)
Höchstposition:9 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:5
Rang auf ewiger Bestenliste:5499 (204 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 6 / Wochen: 14
de  Peak: 4 / Wochen: 13
at  Peak: 9 / Wochen: 5
fr  Peak: 19 / Wochen: 9
nl  Peak: 34 / Wochen: 2
be  Peak: 28 / Wochen: 12 (V)
  Peak: 30 / Wochen: 9 (W)
fi  Peak: 38 / Wochen: 1
dk  Peak: 34 / Wochen: 1
it  Peak: 16 / Wochen: 7
es  Peak: 33 / Wochen: 3
pt  Peak: 20 / Wochen: 3
au  Peak: 7 / Wochen: 2
nz  Peak: 9 / Wochen: 2

Tracks

25.10.2013
CD Warner Bros. 9362-49416-0 (Warner) / EAN 0093624941606
Details anzeigenAlles anhören
1.Linkin Park + Steve Aoki - A Light That Never Comes
  3:49
2.M. Shinoda - Castle Of Glass
  6:20
3.Killsonik - Lost In The Echo
  5:09
4.M. Shinoda - Victimized
  3:00
5.Vice feat. Pusha T - I'll Be Gone
  4:00
6.Dirtyphonics - Lies Greed Misery
  4:50
7.Rad Omen feat. Bun B - Roads Untraveled
  5:28
8.Enferno - Powerless
  6:07
9.Tom Swoon - Burn It Down
  4:46
10.Datsik - Until It Breaks
  6:00
11.Nick Catchdubs feat. Cody B. Ware and Ryu - Skin To Bone
  3:54
12.Schoolboy - I'll Be Gone
  6:11
13.Money Mark - Until It Breaks
  4:29
14.A Light That Never Comes (Rick Rubin Reboot)
  4:40
   
06.12.2013
LP Warner Bros. 9362494114 (Warner) / EAN 0093624941149
Details anzeigenAlles anhören
   

Linkin Park   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
One Step Closer25.03.20013811
Crawling24.06.2001832
In The End14.10.2001624
Papercut10.02.2002435
Points Of Authority25.08.20024710
Somewhere I Belong30.03.20031614
Faint29.06.2003277
From The Inside01.02.2004426
Breaking The Habit20.06.2004437
Numb / Encore (Jay-Z / Linkin Park)12.12.2004329
What I've Done18.05.2007824
Bleed It Out14.09.20074310
Shadow Of The Day07.12.2007628
We Made It (Busta Rhymes feat. Linkin Park)11.07.20081613
Leave Out All The Rest10.10.20081713
New Divide03.07.2009235
The Catalyst10.09.20101811
Waiting For The End26.11.2010348
Burning In The Skies08.04.2011353
Iridescent22.07.2011522
Burn It Down04.05.20121028
Castle Of Glass21.12.2012223
A Light That Never Comes (Linkin Park / Steve Aoki)27.09.20132115
Guilty All The Same (Linkin Park feat. Rakim)21.03.2014481
Until It's Gone13.06.2014333
Final Masquerade26.09.2014653
Heavy (Linkin Park feat. Kiiara)03.03.2017919
Numb04.08.201783
One More Light04.08.2017352
Talking To Myself04.08.2017521
Good Goodbye (Linkin Park feat. Pusha T and Stormzy)04.08.2017691
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Hybrid Theory18.02.2001288
Reanimation11.08.2002212
Meteora06.04.2003154
Live In Texas07.12.2003521
Collision Course (Jay-Z / Linkin Park)12.12.2004523
Minutes To Midnight25.05.2007181
Road To Revolution - Live At Milton Keynes05.12.20081422
Songs From The Underground11.09.2009562
Underground - 9 Demos19.02.2010731
A Thousand Suns24.09.2010136
Living Things06.07.2012142
Recharged08.11.201395
The Hunting Party27.06.2014221
One More Light02.06.2017111
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 5)

linkin.park
Member
*****
Alles in allem ein solides Remixalbum mit ein paar Perlen, dennoch auch mit einigen unnötigen und uninspirierten Remixes.

ShadowViolin
Member
****
Ich verzichte hier jetzt mal bewusst auf die Track-by-Track-Bewertung, die ich sonst immer durchführe...

Alles in allem ein überraschend gutes Remix-Album. Viele der Remixe gefallen mir wirklich, was mich doch positiv überrascht hat. Ich habe ja schon fast befürchtet, dass ich mich damit kaum anfreunden könnte, immerhin war "Living Things" mein erstes LP-Album und dieses sagte mir nur bedingt zu. Vielleicht gefällt mir "Recharged" gerade deshalb sogar ein klein wenig besser als das original Album, weil ich halt auch Dance ganz gut mag.

Ich kann mir aber vorstellen dass viele Fans das Album nicht mögen werden. Trotzdem... mir gefällts, auch der neue Track "A Light That Never Comes" gefällt mir sehr. Etwas mühsam jedoch die Tatsache, dass einige Remixes doch etwas zu lange geraten sind.

4+* mit Tendenz zur 5*; mal schauen wie es in ein paar Tagen/Wochen aussehen wird.

fabio
Member
*****
gut

LIFTER500
Member
***
This is not a typical Linkin Park album, it's an album with various DJ's remixing Linkin Park tracks from their previous album with only 1 actual new track. That's my warning for any fan wanting to by this. Not surprisingly this is by far Linkin Parks weakest album ever with the only good tracks being A Light That Never Comes (The only new track), Castle Of Glass, Lost In The Echo, I'll Be Gone (Vice Remix) and the best remix on this Burn It Down. 3.3.

aloysius
Member
***
Ein Remix Album ist immer so eine Sache. Bei Linkin Park ist jeweils das Original deutlich besser als die Remix-Sammlung, auch es bei einigen wenigen Songs genau umgekehrt ist. Hier überzeugen jedoch nur wenige Remixes wie "Castle of glass", "Until it breaks" oder "A light that never comes". Der Rest des Albums ist wenig überzeugend.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?