Mélovin - Under The Ladder

Cover Mélovin - Under The Ladder
Digital
UMPG 192562262191

Song

Jahr:2018
Musik/Text:Mélovin
Mike Ryals
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen
Eurovision Song Contest: 2018:
Finale: 17 (Punkte: 130)
Halbfinale: 6 (Punkte: 179)

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Tracks

05.03.2018
Digital UMPG 192562262191 / EAN 0192562262191
Details anzeigenAlles anhören
1.Under The Ladder
  3:00
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:00Under The LadderUMPG
192562262191
Single
Digital
05.03.2018
2:59Eurovision Song Contest - Lisbon 2018Universal
00602567464266
Compilation
CD
20.04.2018

Mélovin   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.58 (Reviews: 33)

Kirin
Member
****
Unglaublich, hinzugefügt ohne Tippfehler.

Aufgerundete Vier.

rzimm
Member
*****
Top Ten im Finale

N-Joy
Member
******
Melovin, der Typ mit dem auffälligen Auge, hat es also im zweiten Anlauf gepackt.

Gute Uptempo Nummer die mir sehr gut gefällt

meikel731
Member
***
Eurovision Songcontest 2018 / Ukraine.

Meine Begeisterung hält sich in Grenzen.

sanremo
Member
****
o.k.

tobi___s
Member
****
guter song ABER man versteht hald schon fast kein wort was er singt ..
Tayanna wäre mir aber ehrlich gesagt lieber gewesen.

(bei alekseev beschweren sich alle drüber dass seine aussprache schlecht ist aber hier wird drüber weggesehen oder was? :D)

vancouver
Member
****
Dieser Titel wird die Ukraine am ESC 2018 in Lissabon vertreten.

Melovin eigentlich Kostjantyn Mykolajowytsch Botscharow stammt aus Odessa. Er gewann 2015 die sechste Staffel der Castingshow X-Factor Ukraine. Netter Up-Tempo Song. Bleibt aber nicht gross in Erinnerung

Musicfreaky_93
Member
*****
So muss meiner Meinung nach ein zeitgemässer ESC-Beitrag klingen.

Jonas.St
Member
*****
Fängt eher verhalten an. Wird wenn es nach mir geht aber sicher im Final anzutreffen sein und sich dort im Mittelfeld platzieren.

Snormobiel Beusichem
Member
**
▒ Ben niet kapot van deze "ESC 2018" bijdrage door de 21 jarige zanger uit de Oekraïne": "Костянти́н Микола́йович Бочаро́в", alias: "Kostyantyn Mykolayovych Bocharov", alias: "Mélovin" ☺!!!

Fabio (auch Fabi GaGa)
Member
****
Eurovision Song Contest 2018 - Ukraine

Wird locker ins Finale kommen und dort wohl in den Top15 landen. Die Ukraine gehört dieses Jahr für mich zu einem soliden Mittelfeld.

ul.tra
Member
**
Leider gesanglich schwach.

hisound
Member
***
Oh, oh, oooooohoooo, ... ein insgesamt ziemlich uninspirierter Dance-Beitrag aus der Ukraine und darum für mich völlig entbehrlich. 3+

ShadowViolin
Member
****
Cooler Song aus der Ukraine, würde ich gerne im Finale begrüssen... 4+*

!Xabbu
Member
*****
hier stimmt so viel.
song ist gut, der typ macht nen guten eindruck. die Show ist interessant zu verfolgen.
könnte was werden...

Hänsi
Member
**
Sehr schwach

Trille
Member
***
Solider ESC-Durchschnitt.

Widmann1
Member
***
Ach die übliche ESC-Dramatik im Dancegewand. Nicht so.

musicfan
Member
****
Geht so.

DeejayDave
Member
**
Oekraïne komt met een soort Frankenstein die het vooral van zijn act moest hebben. Mag het desondanks zaterdag nog een keer proberen.

Besnik
Member
****
Die Performance fand ich echt gut, wie er da wie Graf Dracula aus seinem "Flügel-Grab" steigt, der Song ist ok, hatte mir aber mehr versprochen! Finde aber das er das Finale verdient hatte!

da_hooliii
Member
**
Ojeee..

southpaw
Member
***
Ein Untoter aus der Ukraine eröffnet das ESC-Finale. Das kann ja heiter werden. Zum Glück dringt kein Tageslicht in die Halle.

pupsiD
Member
****
geil die treppenbeflammung jetzt

Kamala
Member
****
...Song ist okay - guter Drive...

FranzPanzer
Member
****
Erinnert mich an die Hits des Jahres 2004 und einen Querschnitt deren; ist ganz gut. Einer der besseren Beiträge heuer!

emalovic
Member
****
gar nicht so übel
Zuletzt editiert: 13.05.2018 15:08

Patrick7781
Member
***
Matige Dracula song.

gherkin
Member
**
Deze Dracula uit Oekraïne vond ik niet bepaald zeer overtuigend.

rhayader
Member
**
Unsympathischer Typ, Musik auch nicht viel besser.

Chartsfohlen
Member
***
Ein Titel, den man beispielhaft dafür nehmen kann, warum das aktuelle Voting-System mit Jury und Publikum eigentlich schon ziemlich cool ist: Die Jury hat dieses mittelmäßige Stück mit nett-beliebigem Vampir-Kitsch deutlich zu hart abgestraft, ein würdiger Siebtplatzierter wäre es aber auch ganz sicher nicht gewesen. Die Gesamtwertung mit Platz 17 passt ziemlich perfekt.

goodold70
Member
*****
Insbesondere in Sachen Inszenierung ein fulminanter Start des Finalabends. Auch musikalisch in erheblichem Ausmass gefällig. Vielleicht klanglich nicht die ultimativ innovative Nummer, jedoch fetzigen und über weite Teile süffigen Uptempo-Pop bietend. In meiner persönlichen Rangierung wäre es ein Fall für die Top 5 gewesen.

staetz
Musikdatenbank
****
Während der zypriotische Beitrag Elenis live raffinierter anmutete als im Studio, erging es Mélovin aus der Ukraine in meiner Wahrnehmung genau umgekehrt. Die furiose Live-Inszenierung um den wenig sympathischen Sarginsassen lenkte hier effektiv vom Umstand ab, dass das an Sinplus erinnernde Werk, wenn man es aufs Musikalische reduziert, so weit ganz in Ordnung ist. Da passt meinerseits die stocknüchterne 4.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?