LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan im Chat: 392414, Daniel09, Hijinx
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
839 Besucher und 25 Member online
Members: 392414, brokenrecords, Captain_Oaks, Cel the girl, Driftwood, fleet61, Fuchs im Wald, HeadInAMuse, jochemandrae, MUSICBOJ, Musikgurrmong, musikmannen, nirvanamusic87, Oekkel, Patrick3, pzir, Redhawk1, Richard (NL), sbmqi90, Snormobiel Beusichem, tigerlover, Tom, ultrat0p, Windfee, zsczsc

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

MARIT LARSEN - IF A SONG COULD GET ME YOU (SONG)
Label:Sony Music
Hitparadeneinstieg:07.08.2009 (Rang 32)
Letzte Klassierung:16.04.2010 (Rang 66)
Höchstposition:1
Anzahl Wochen:32
Rang auf ewiger Bestenliste:196 (1670 Punkte)
Jahr:2008
Musik/Text:Marit Larsen
Kåre Christoffer Vestrheim
Produzent:Kåre Christoffer Vestrheim
Weltweit:
ch  Peak: 2 / Wochen: 33
de  Peak: 1 / Wochen: 43
at  Peak: 1 / Wochen: 32
no  Peak: 1 / Wochen: 24


CD-Single
Columbia 88697 542072



Cover


Cover


CD-Single
Jive 88697 64851 2 (us)


TRACKS
24.07.2009
CD-Single Columbia 88697 542072 (Sony) / EAN 0886975420728
1. If A Song Could Get Me You
3:30
2. Addicted
3:41
   
24.07.2009
CD-Maxi Columbia 88697 542092 (Sony) / EAN 0886975420926
1. If A Song Could Get Me You
3:28
2. Addicted
3:36
3. Fences
4:52
4. If A Song Could Get Me You (Instrumental)
3:32
Extras:
If A Song Could Get Me You (3:29) (Video)
   
2009
Promo - CD-Single Jive 88697 64851 2 (Sony) [us]
1. If A Song Could Get Me You (Radio-Mix)
3:28
2. If A Song Could Get Me You (Instrumental)
3:27
   

AUF FOLGENDEN TONTRÄGERN VERFÜGBAR
VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:30The ChaseVirgin
2348622
Album
CD
13.10.2008
3:30If A Song Could Get Me YouColumbia
88697 542072
Single
CD-Single
24.07.2009
3:28If A Song Could Get Me YouColumbia
88697 542092
Single
CD-Maxi
24.07.2009
Instrumental3:32If A Song Could Get Me YouColumbia
88697 542092
Single
CD-Maxi
24.07.2009
3:27If A Song Could Get Me You [Limited Edition]Columbia
88697 529022
Album
CD
14.08.2009
3:30KuschelRock 23Sony
88697 545002
Compilation
CD
18.09.2009
3:25KuschelRock 23 [Swiss Edition]Ariola
88697 586842
Compilation
CD
18.09.2009
3:19Ö3 Greatest Hits Vol. 47Universal
06007 5322382
Compilation
CD
18.09.2009
3:22Bravo Hits 67 [Swiss Edition]Ariola
88697 586832
Compilation
CD
09.10.2009
3:30Bravo Hits 67 [Austrian Edition]Ariola
88697 584972
Compilation
CD
09.10.2009
3:28Best Of 2009 - Die Hits des JahresEMM
3097252
Compilation
CD
06.11.2009
3:23Bravo - The Hits 2009 [Swiss Edition]Polystar
06007 5323549 (2)
Compilation
CD
13.11.2009
3:22Toggo Music 23Universal
06007 5324010
Compilation
CD
04.12.2009
3:22Booom 2010 - Die Hit-ExplosionSony
88697 565122
Compilation
CD
18.12.2009
Radio-Mix3:28If A Song Could Get Me You [Promo]Jive
88697 64851 2
Single
CD-Single
2009
Instrumental3:27If A Song Could Get Me You [Promo]Jive
88697 64851 2
Single
CD-Single
2009
3:24Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten Piano-Hits aller ZeitenPolystar
06007 5324660
Compilation
CD
22.01.2010
3:21We Love WinterPolystar
06007 5324635
Compilation
CD
22.01.2010
3:25Under The SurfaceColumbia
88697 634502
Single
CD-Single
19.02.2010
3:26Die Hit-Giganten - Die Hits 2000-2010Ariola
88697785432
Compilation
CD
26.11.2010
3:25Love Ballads - Die 40 schönsten Love SongsWarner
505249840322
Compilation
CD
28.01.2011
3:27Essen & trinken - Musik für Köche und GeniesserSony
88691991812
Compilation
CD
19.10.2012
3:25Just Voices - Singer - SongwriterEMI
9120102
Compilation
CD
08.03.2013
3:23Die ultimative Chartshow - Die erfolgreichsten Sängerinnen des neuen JahrtausendsPolystar
06007 5344442
Compilation
CD
16.08.2013
3:25I ❤ KnutschenSony
88883787022
Compilation
CD
18.10.2013
MUSIC DIRECTORY
Marit LarsenMarit Larsen: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Offizielle Seite
Interview mit Marit Larsen (2009)
Konzertbericht Schüür (29.11.2009)
MARIT LARSEN IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
If A Song Could Get Me You07.08.2009132
Under The Surface05.03.2010642
Out Of My Hands (Milow & Marit Larsen)16.04.2010447
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
If A Song Could Get Me You28.08.2009721
SONGS VON MARIT LARSEN
Addicted
Come Closer
Coming Home
Don't Move
Don't Save Me
Fences
Fine Line
Fuel
Have You Ever
I Can't Love You Anymore
I Don't Want To Talk About It
If A Song Could Get Me You
In Came The Light
Is It Love
I've Heard Your Love Songs
Keeper Of The Keys
Last Night
Me And The Highway
Only A Fool
Out Of My Hands (Milow & Marit Larsen)
Poison Passion
Recent Illusion
Solid Ground
Steal My Heart
Ten Steps
That Day
The Chase
The Sinking Game
This Is Me, This Is You
This Time Tomorrow
To An End
Under The Surface
Vår beste dag
What If
ALBEN VON MARIT LARSEN
If A Song Could Get Me You
Spark
The Chase
Under The Surface
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.83 (Reviews: 206)
****
... diesmal kein Superstar - sondern eine richtige Musikerin mit entsprechendem Background - das hört man: die Erfahrung, die Sicherheit und der Song selbst benötigen kein Superstar-Habitus, eine kleine Pop-Perle dieser norwegischen Sängerin mit der süßen Stimme.
*****
...mit Mühe eine 4 für diesen Song...gefällt mir eigentlich nicht besonders...

Edit: erhöhe von 4 auf 5...war wohl nicht so gut drauf, beim Review....
Zuletzt editiert: 10.08.2009 13:08
******
ist da und gut so.

mein sommerhit 2009 :)
Zuletzt editiert: 14.08.2009 16:48
***
erinnert vom Stimmlilchen irgendwie an Maria Mena...nichts Besonderes...kann man sich am Sonntagnachmittag zu Kaffee und Kuchen anhören...

@Hänsi: vielen Dank zurück...hast von verspielter, experimentieller Musik dafür absolut keine Ahnung - tja, bei Röyksopp warst du als typischer 0815-Radiokonsument hoffnungslos überfordert...das zeigte insbesondere dein überaus peinliches Review zum Track 'Remind me'...
Zuletzt editiert: 06.06.2009 22:46
***
@nagel
Diese Kindergartenstimme hat doch nicht die geringste Ähnlichkeit mit Maria Mena.

Zuletzt editiert: 25.09.2009 17:54
*****
Radiomusik, als solche aber perfekt. Auch wenn die Grammatik bei dem Titel etwas seltsam ist.
Zuletzt editiert: 09.08.2009 15:42
*****
Finde ich sehr süß. Talentierte Sängerin. Spielt so ziemlich jedes Instrument und war lange in einer Band.
*****
Überaus angenehm, ich gebe eine knappe 5.
*****
Von entwaffnender Einfachheit
*****
Simpel, süss, schön!
*****
Recht gut
****
Hey, das gefällt mir. Auch wenn's sehr eingängiger, fast ZU netter Radio-Pop ist - diese Stimme muss ich einfach mögen. This song has got me me.
****
Der Song klingt ziemlich gut, befürchte aber das er innerhalb kurzer Zeit auch ziemlich nerven könnte.
******
Geil, geil, geil! Der Song der hat mich sofort gepackt. Diese Engelsstimme muss man mögen, es gibt da kein Entkommen! Auch dich wird der Virus noch befallen...
******
geht sofort gut ins ohr
*****
gefällt mir wirklich gut, ohrwurm.
***
die Stimme finde ich persönlich.. scheiße
****
Hat lange für den Weg von Norwegen nach Mitteleuropa gebraucht. Sympathisches Lied.
Zuletzt editiert: 30.07.2009 00:54
*****
Schon wieder so eine hohe Stimme à la Lenka, Yael Naim und wie sie alle heissen? Im ersten Moment schon, dann nimmt dieser Song so wunderbar Charakter an und verführt einem in eine ausgelassene fröhliche Stimmung. Liegts an der Sängerin oder ist's einfach ein saugut produzierter Track?

Anyway, schöne Nummer, Norway 12 points!
**
Brrrr.. no go!
*****
Mittlerweile gefällt mir der Song ziemlich gut ...
Zuletzt editiert: 07.09.2009 14:35
****
charmant süss simple sommerlich
*****
Gefällt mir gut.
**
gibt viel Schrecklicheres aus dem Täubchen-Sektor, verdiente 3*

EDIT: das war abzusehn: nervt mittlerweile wie Sau!!!
Zuletzt editiert: 07.09.2009 22:10
****
...gut...
******
Könnte noch durchzünden, gefällt mir ganz gut. Ein unaufdringlicher, netter Popsong.

So, nach den ganzen 1'ern, die dieser Song nicht verdient hat, gebe ich nun 6 Sterne! Klasse Liedchen! Es zwingt Euch Niemand dauernd den gleichen Radiosender anzuhören; Tipp: Schaltet einfach mal um und das Gehirn ein! *kopfschüttel*
Zuletzt editiert: 11.09.2009 00:47
*****
die ist irgendwie voll putzig!
****
hübsch und harmlos
*****
Wie hübsch
*****
für mich der Neueinstieg der Woche..einmal mehr sorgen die Norsker für ein wärmendes Gefühl, schön, echt schön..
***
Irgendwie nichtssagend und langweilig, aber immerhin MUSIK.... 3++
****
Netter Song,nicht schlecht.
*****
ganz angenehm
******
Hm... Also vom Hocker reißt mich das jz nicht... Trotzdem die Höchstnote wert... (6)
***
Massiv auf allen Medien beworben.
Eigentlich ganz nett, trotzdem nervt's.
*****
Unheimlich putzig!

Das Video hätte sie sich sparen können... Det is wohl nix..
**
Nett, aber nichts besonderes
******
bin total fan geworden, direkt nachdem ich den song das erste mal gehört habe..
****
Mittlerweile kann ich von Herzen dem Song 4* verpassen. Zu mehr wird es nicht mehr reichen.

Dem Song fehlt einfach das gewisse Etwas, der Kick. Es plätschert einfach nur so dahin ohne aus der Masse zu stechen. Und die Stimme von Larsen ist auch nicht sehr besonders schön. Hört sich so kindlich an.

Das Klavier im Song ist aber schön u. insgesamt kann dieser radiotaugliche Track dann doch ne Portion Heiterkeit rüberbringen. Was ja nicht wirklich übel ist. Bei "If a song could..." ist es halt sehr entscheidend, in welcher Stimmung ich bin. Bin ich übel gelaunt würde mich das Teil hier wütend machen. Anders ist es, wenn ich gut drauf bin, dann lass ich mich gern anstecken mit Heiterkeit u. fröhlichem Gedudel....:-0)




Zuletzt editiert: 04.10.2009 13:24
****
Gähn. Ein bisschen langweilig. Ist jetzt nicht meine bevorzugte Musikrichtung, lässt sich aber trotzdem gut höhren!
Zuletzt editiert: 19.08.2009 19:52
****
Nettes Radioliedchen, für meine Begriffe aber etwas zu seicht, kann mich nicht richtig packen!
*****
locker, leicht und cremig ;-) erinnert ein wenig an die corrs und - um mal im lande zu bleiben - an lene marlin
***
Finde ich nicht sonderlich gut.
****
Müsste man diese Marit Larsen von irgendwoher kennen??? Ach ja, netter Song übrigens...
*
08/15-Pop

Edit: Nur 5 Wochen Nummer 1. Dieses Jahr ist das ja fast nichts. - 1-
Zuletzt editiert: 05.03.2010 16:36
****
Herzig, wenn auch absolut nichts Spezielles. Kann man sich aber gut ab und zu anhören.
****
Durchschnitt!
****
naja
Zuletzt editiert: 09.10.2010 15:41
****
nun frage ich mich wirklich, warum österreich nicht sowas herausbringt, wenn norwegen das auch kann...
**
Aufgepushtes, nichts sagendes Popliedchen. Ätzenderweise dauernd in voller Länge auf Sat. 1 zu hören. Schon fast armselig, wenn man für einen Song derart viel Werbung machen muss... sonst würde ihn wohl keiner bemerken. Zugute halten kann man ihr nur, dass sie dieses schwachsinnige Etwas selbst geschrieben hat.
Zuletzt editiert: 11.09.2009 12:42
******
einfach schwedisch .... :-)
*****
Ganz toll! Schöne Melodie! Nette Stimme. Ohrwurmfaktor hoch!
*****
▒ Ik heb deze plaat uit augustus 2008 van deze nu 26 jarige Noorse zangeres "Marit Elisabeth Larsen" altijd zéér leuk en goed gevonden !!! Staat ook op haar tweede album "The Chase" uit oktober 2008 !!! Ook een jaar later 5 sterren waard ☺!!!
*
Ich hab's mir dreimal angehört und ich kann an diesem Song nichts Gutes finden.Dünne Stimme,nerviger Beat und total schlechtes Englisch.Ich muss ihr leider nur 1* geben,obwohl sie die Tochter von Sandra Bullock sein könnte.
PS:Wie kommt man auf so einen blöden Titel?
****
Nett
*****
La chanteuse folk norvégienne débarque en Europe !! #1 NO
****
Aufgerundete 4* .
Zartes Liedchen; inzwischen wohl zu oft gehört.
**
Recht langweilig und eher nervig! Knapp keine 3.
***
"Zuckersüß" vorgetragen, aber an die Stimme muss ich mich erst noch gewöhnen
***
das ist noch ein guter song in den aktuellen charts, da gibt es weitaus schlimmeres.
**
Langweiliger Einheitsbrei ohne Pepp.
**
Nee, das ist nichts. Langweilig und nervend. Der Song plätschert vor sich hin und wil kein Ende nehmen...
****
verglichen mit dem sonstigen müll in den charts ganz gut!
wenigstens noch eine musikerin die gitarre, bass, klavier und schlagzeug selbst spielen kann!
******
echt shcöner song it geilem text..endlich mal gegen ende des sommers kommen die guten songs:-)


überrascht mnich ehrlich gesagt dass dieses lied diese woche von 10 auf 1 stürmt.

hatte gedacht dass sich das sciher in den hinteren ränegn der charts hält aber ö beweist geschmack:-)
**
trallala...
*
Langweilig und einfallslos!!!!! (ist auchnoch dieses Woche von 10 auf die 1 in den Single Charts raufgesprungen......)
Kurz gesagt:Müll!!!!!!!
*****
Deutschland hat mal Geschmack. Was ist passiert?
****
Guter Popsong von der Norwegerin Marit Larsen. Nachdem sie Norwegen bereits eroberte, kommt sie nun nach AT/CH/DE...und schlägt ein wie eine Bombe!

Dank SEHR vieler Werbung im TV schafft sie die #1 in DE und AT, in CH bisher #3 und ist damit in AT/DE nach Jungle Drums die nächste Überraschung an der Spitze.

Ich finde den Song nett, mit der Zeit langweilig und sogar nervig. Dass sowas so erfolgreich ist, finde ich aber ganz gut..

4*
**
was is so toll an dem song?
******
WOOOWWW IS DIESE SÄNGER SÜÜÜÜÜÜÜÜßßßßßß <3 <3 <3
**
fürchterliche stimme, der song geht gar nicht
**
furchtbar, da läuft es mir kalt den Buckel runter.
*****
Also ich finds eigentlich ganz herzig und nett aber trotzdem sind mir diese Chartspositionen ein bisschen sehr übertrieben!
****
Süßer, sommerlicher Pop für zwischendurch. 4+
**
hmm nr 1 ????????? omg
******
so cool
****
Nette Nummer, aber aus den Socken wirft mich so etwas noch lange nicht. Gut fürs Radio - mehr wohl nicht.
**
Hier eine weitere Damen welche von mir aus am besten wieder dorthin verschwinden könnte wo man sie ausgegraben hat. Pfui. Hässlicher, schlimmer Song, ein Glück muss ich nie Radio hören.
Zuletzt editiert: 30.08.2009 21:23
***
Nett geträllertes Liedchen. Mehr nicht. Eine eher durchschnittliche Nr. 1.
Zuletzt editiert: 02.10.2009 13:41
***
Unspektakuläre Popmusik, die sich zwar kaum von anderen Vertretern des Genres unterscheidet, trotzdem aber unverdient hohen Erfolg einheimst.
***
typische 08/15-Nummer, die dank starker (und übertriebener) TV-Werbe-Präsenz an die Spitze der Charts kommt.
******
Hab hier am Anfang an Wonderwall gedacht. Find ich irgendwie süß. Schöner Titel
*****
dachte, einen geheimtipp aus meinen ferien in norwegen hier in die datenbank einbringen zu können...weit gefehlt wie ich feststelle...kommt mit diesem feinen pop-song die sehnlichst herbeigewünschte wende im heutigen gaga-scheiss? ich hoffe es sehr...
***
ist ja ganz nett, wenn man das Lied ab und zu im Radio hört...
aber für mich ist das keine Nummer 1...
******
Find ich sehr süß
****
ganz nett...
*****
gfautmer guät
****
nettes liedchen,reiht sich nahtlos in die one hit wonder ischen ein,die die letzten knapp 10 jahre auftauchen um einen song als hit zu haben...schnell wieder vergessenes radiofutter...
****
Netter Song der Norwegerin!
****
Nett, aber austauschbar......
***
So, jetzt langeds mer aber langsam mit denä harmlosä liebeliche Hamonie-Mietzchen. Uustuschbar wie Sockä. Melodien für die Säuselecke. Wäh!
******
wunderbar
***
Ganz passabel.
Zuletzt editiert: 26.06.2010 18:01
*
Nach Maria Mena, Colbie Caillat und Konsorten wankt die nächste Pfeife an, die weder über Stimme noch jegliche andere musikalische Berechtigung verfügt. Nach 4 Monaten Dauerbeschallung dieses gesangsbefreiten Sondermülls wird die Frau jedenfalls genauso schnell wieder verschwinden wie sie über die Charts hereingebrochen ist.
*
Die Zeit ist gekommen, wo ich dieses blöde Lied niemals mehr hören will. Nach Dauerbeschallung im Radio und TV habe ich die Schnauze endgültig voll. Anfangs schon gelangweilt, bin ich nun völlig angepisst ab diesem stinkfaden Nümmerchen. Nichts gegen Marit Larsen persönlich, die Schuld geht viel mehr Richtung Medien, die einfach noch so jede Scheissnummer aufs Übelste hypen.
*****
Die süße Marit ist sicher keine Eintagsfliege. Schließlich ist sie seit vielen Jahren im Geschäft und als Solokünstlerin schon seit 2006 in Norwegen erfolgreich. Ihre erste Nr. 1 in Deutschland und Österreich hat sie nun etwa ein Jahr nachdem sie mit diesem Song schon Nr. 1 in Norwegen war.
Trotzdem ist bei der Fülle all dieser frischen weiblichen Stimmen, die in den letzten Monaten erfolgreich am Markt waren (MacDonald, Cilmi, Torrini usw.), schwer einzuschätzen, ob der Erfolg bei uns von Dauer sein wird.
Zuletzt editiert: 05.12.2009 17:46
*
nein nein nein!!! bin schon soweit das ich bei der tv werbung für diesen titel genervt umschalte! hab mein persönliches hasslied 2009 gefunden....
****
Friede , freude, Eierkneten....
***
passabel
*
Die langweiligste Nr. 1 der Deutschen Charts aller Zeiten. Alle Daumen nach unten!! Kann man noch nicht mal beim Ölwechseln oder Bügeln hören.
******
ICH LIEBE ES !!!
****
plätschert munter-fröhlich vor sich hin, tut keinem weh und belastet nicht, es wundert mich doch ein bisschen, dass es das auf die 1 geschafft hat, durchaus ma ne abwechslung gegenüber dem anderen zeug was sich da sonst meistens befindet, deswegen noch einen * extra...
*****
Sympathisches Mädel, feiner Song. 4+
Da ich nur sehr selten mich von der aktuellen Radiomusik berieseln lasse, bei mir auch noch nicht totgedudelt.

Erhöhe auf 5*. ist einfach unwiderstehlich gut.

Wohl die beste Nummer 1 in den deutschen Single-Charts seit 4 Non Blondes's 'What's Up' aus dem Jahr 1992.
Zuletzt editiert: 25.01.2010 11:18
******
I Love It Too!!!.
*****
Netter Song - schön eingängig, wie ich es gerne habe. Da versteht auf jeden Fall jemand etwas von Songwriting - und das ganz alleine die Künstlerin selbst. Kein Song, der von irgendjemandem für die Sängerin zum kommerziellen Erfolg geschrieben wurde, sondern eine echte Musikerin.
*****
asooo: isch scho no recht schöne SOng, gfallt mer recht guet!! macht voll die funny stemmig XD hahhaha nei aso oich recht gut!!
xd
LG <333
******
Ein überaus sympathisch konzipierter und authentisch dargebotener Song, der bei jeder Konfrontation an Qualität zu gewinnen vermag. Der Musikhistorie verpflichtete Zuhörer fühlen sich an die grossen Zeiten der Frühsiebzigerjahrflowerpowerinterpretinnen des Kalibers Mary Hopkin ("Goodbye") oder Dana ("All Kinds Of Everything") erinnert. Erfreulich, dass sich das Werk auf breiter Front durchzusetzen vermochte. Ich runde auf.
*****
ich bin über die schlechte Durchschnittsnote überrascht.
Na, dann heben wir den Schnitt mal ein kleines bisschen.
******
Für mich der Hit des Jahres-hammermässig schön
******
Mein persönlicher jööööööööööööööööööööööööööö song
*****
Putziges Geklimper, dazu die süße Stimme von Fr. Larsen. Bekömmlich!
*****
Süss, richtig zum mitsingen (wenn niemand zuhört^^). Denke aber es wird schnell einem verleiden.
***
ähm, nummer 1? aber warum denn nur? if a song could get me more interested...dann würde ich ja mehr als 3 punkte geben.
****
Buena.
*
boah iieeh die schlimmste kacke des jahres und ach überhaupt!!!
****
knapp ok
****
süüüüsss!

zu süss
****
"If you'd only see me
I would prove my love for you
I could swallow half the moon
Just tell me where, tell me when
I will have you back again"

Wieder mal eine Zuckerfee im Liebesrausch. Mittlerweile kennen wir diese Art von Bubblepop. Aber er ist schon ganz nett...
Zuletzt editiert: 26.10.2009 22:38
*
Armseliger Singsang
****
Radiotauglich
*****
sehr simpel.. aber echt gut
****
Na ja, das ist nicht ganz soo ....toll!
****
gute Melodie
***
Na ja, es nervt halt ziemlich schnell!
Zuletzt editiert: 02.01.2011 15:37
*
gäääääääääähn & irgendwie doof
****
hat zweifellos Talent - aber was macht der Song bitte auf 1? Nichts spezielles, für mich maximal Durchschnitt
***
süsslich-langweilig
*
Oh je, nur weil irgendeine junge "dünnstimmige" Dame Gitarre spielen und eigene Songs schreiben kann, ist das noch lange keine Meisterleistung. Das gilt vor allem für solche austauschbaren Kindergartenliedchen wie diese hier. Einfach unterirdisch.
****
Diesen Song haben wir in Jerusalem immer während dem Abwaschen gehört und er wird mich wohl auch immer daran erinnern. Schlimmer Ohrwurm, aber doch niedlich und ganz okay. Knappe 4*.
*****
sehr gut
***
Mit solch' reduziertem, unaufgeregtem Akustik-Geträller, dargeboten von einem sympathisch-natürlichen Mädel, liegt man derzeit natürlich voll im Trend ... diese Zeiten werden (hoffentlich) auch wieder vorüber gehen ...
Zuletzt editiert: 05.10.2009 19:15
******
Das ist ein sehr fröhliches Lied und vor allem ein OHRWURM! Ich singe dieses Lied ständig, es fährt mir einfach ein!
****
...gut...
*
scheisse hoch 10...

in der werbung jedes mal der mist, danke pro7, ich kann jedes mal kotzen.
***
Allzu niedliches Geplätscher, ein wenig 70er Jahre angehaucht. Dank Marketingmaschine - wie so oft - ein Nummer-1-Hit.
Unverdient!
****
nettes Radioliedchen und nicht mehr. 4*
**

Gefällt mir nicht...
***
schön chillig ; )


waaaaaah kanns nicht mehr höreen ^^
Zuletzt editiert: 23.12.2009 00:18
******
Sehr schöner Track. Lauft jetzt besonders viel im Radio.
*****
Sehr schöner Song
****
naja
***
RADIOSHIT
***
langweilig
*****
Guter Ohrwurm!
***
some of those happy songs sound really depressing
****
Zuckersüß, für meinen Geschmack allerdings etwas zu süß. Naja, immerhin ist es um Längen besser als die Kinderlieder von Annett Louisan.
*
Ich habe selten Langweiligeres gehört.
*****
Quite nice song
*
Es wundert mich doch sehr, dass dieser Song so hoch im Kurs steht, zumal er einfach langweilig, monoton und absolut nichtssagend ist.
*
Ganz schlimm, etwa ähnlich schlimm wie Lenka's "The Show". Die zwei Songs gehören bei mir momentan auf die Blacklist.
**
2+
*
Grausame Piepsstimme, grottenschlechter Song, wie kann sowas nur wochenlang ein Nr. 1 - Hit sein ?
Zuletzt editiert: 07.12.2009 13:11
******
supernummer der supersympatyschen jungen frau
****
ganz nettes Liedchen
Zuletzt editiert: 05.02.2010 17:45
***
Harmloser Radiostandard.
**
hmm...
******
Zuckersüß.
***
Naja...ein unspektakuläres Lövsöngchen. Zwar irgendwie eigenständig, aber trotzdem alles andere als besonders. 3.5

PS: Die Dame gibt im März ein Konzrt in Basel (Volkshaus)
Zuletzt editiert: 06.01.2010 12:34
****
vertraute melodie . und trotz radio-dauerrotation grade noch im grünen bereich. aufgerundete 4.
***
Nichts besonderes, aber auch nicht extrem schlecht.
*****
Hebt in diesem Elektro-Einheitsbrei der Hitparade von heutzutage noch positiv frisch ab.
****
der Song an sich hat gute Ansätze (erinnert manchmal gar an Beautiful South), aber dieses Piepsstimmchen macht es wieder zunichte.
****
Schwanke zwischen 3* und 4*. Angenehm unaufdringlich für die heutige Chartswelt und irgendwie typisch skandinavisch (feenhaftes Stimmchen und teilweise spezielle Harmonien), aber natürlich auch etwas belanglos. Naja, was soll's: 4*.
****
Hebt sich vom üblichen Schund in den heutigen Single-Charts positiv ab.
Zuletzt editiert: 06.02.2010 17:57
****
4,05 bekommt der Song.... Sympathische Stimme und ein sehr netter Poptrack, aber das war es schon, Bass und Schlagzeug hört man garnicht... so dass ich den Bass sogar rauslassen musste aus der Bewertung... Instrumental ist das Klavier recht fein!
Marit, mag ich! So viel außerhalb der Musik!
****
hört sich nett an.
******
...und er ist immer noch gut!!
****
Harmloses, nettes Liedchen.
**
belanglos
*
Dass das so hoch gechartet ist, ist der eindeutige Beweis, dass man den Leuten alles, aber auch wirklich jeden Scheiß andrehen kann, wenn man nur genug Werbung dafür macht und es ihnen nonstop um die Ohren haut.
***
een 3
*****
Recht gutes easy-listening Liedchen.
*****
Ein ganz nettes und angenehmes Liedchen.
*****
wenn man liebeskummer hat ist das perfekt zum heulen!;)
*****
Schön, dass auch so ein Song mal erfolgreich sein konnte. Neben Benedikte also der zweite erfolgreiche weibliche Export aus Norwegen...:-) Schöne Melodie, genau mein Stil, eine Nr. 2 in meiner Uebi-Hitparade.
****
Der Song wäre mir wahrscheinlich nie aufgefallen, wäre er nicht dauernd in der Werbung zu hören gewesen... Süßer Song, die Melodie ist ok, der Gesang jedoch vielleicht etwas dünn. Knappe 4 für mich.
**
Verstehe nicht, wie diese Einschlafhilfe ein Nr.1-Hit wurde.
Warum eigentlich auserhalb Norwegens nur im deutschsprachigen Raum ein Hit?
*
Den Gesang gibt es hier gar nicht! Das ist doch klar!
Marit braucht viel mehr Luft, um etwas singen zu versuchen.
****
Aus der Stimme kann man sicher noch was rausholen.
*****
das Grundschema des Songs bekommt von mir 4.5 Punkte, aber der verspielt gesungene Mittelteil tendiert verdächtig nahe zur Höchstnote hin, so dass am Ende gefühlte 5.15 Punkte bleiben
****
...süsses Liedchen, süsses Stimmchen, einfach süss....
******
Unverbesserlich.............
*****
Der Song ging seinerzeit etwas an mir vorbei, begegnete mir dafür dann immer mal wieder, bis er sich dann auch festgesetzt hat. Nicht die stärkste Stimme, eigentlich sogar ziemlich dünn. Passt aber gut zu diesem luftig-leichten Pop-Song. Süß!
***
Nett von der Aufmachung her, mir persönlich aber zu kaugummirosa. Da bevorzuge ich es doch mit einem kleinen Mädel Barbiepuppen zu kämmen.
*****
Sehr guter Feel-Good-Pop-Song. Norweger wissen wie's geht!

5*
**
schwach..
*****
Leuk, maar helaas onbekend.
*****
... sehr schöner Popsong ...
*
boah selten so was derart ausdrucksloses und langweiliges gehört!
**
sogar für ein one hit wonder grottenschlecht
***
Durchschnittlicher Radio Song.
*****
Waarom heeft dit liedje nou nooit de Nederlandse hitlijsten gehaald?! :-o
Een heerlijk simpel en lekker in het gehoor liggend liefdesliedje. Moet zo de lijsten in kunnen.
*****
Gutes Popliedchen, das aber schnell einmal nerven kann.
*****
gefällt mir sehr gut
**
Gefällt mir nicht wirklich. Ziemlich langweilig.
**
langweilig
****
nicht so schlecht, aber der Song kann sehr schnell nerven.
***
average... kinda boring
****
Ganz nettes Radioliedchen.
*****
Sympathischer Song. Angenehm zu hören.
****
schöne nummer, mir zu brav aber nett
*
Ein mieses stimmchen was natürlich nur mit sehr viel Werbung zum erfolg kam
*****
Je dois dire que c'est une assez belle chanson.
****
Gut, trotz der viel zu dünnen Stimme...die Hook reißt's raus...
****
Ein sehr süßer Song. Mir ist er fast etwas zu niedlich, zumal sie ja auch noch so eine kindliche Stimme hat.
*****
Gefällt mir sehr gut. Very sweet.
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.38 seconds