Matthias Reim - Deine Küsse tun weh

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:38WolkenreiterElectrola
7243 5 26981 2 7
Album
CD
26.05.2000
3:38Die verdammte Reim BoxElectrola
0602547888570
Album
CD
20.06.2016

Matthias Reim   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Verdammt - ich lieb' dich10.06.1990123
Ich hab' geträumt von dir07.10.1990213
Ich hab' mich so auf dich gefreut06.10.1991612
Du bist mein Glück12.11.2010691
Idiot [2011] (Michelle & Matthias Reim)24.06.2011673
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Reim15.07.1990229
Reim 220.10.1991610
Morgenrot17.03.2002524
Reim (Reim)31.08.2003195
Déjà vu (Reim)10.10.2004265
Unverwundbar (Reim)02.10.2005324
Männer sind Krieger (Reim)25.05.2007382
Sieben Leben12.11.2010177
Sieben Leben - Live 201101.07.2011701
Unendlich08.02.201398
Die Leichtigkeit des Seins16.05.2014117
Das ultimative Best Of Reim Album (Reim)21.08.2015385
Phoenix29.04.2016103
Meteor06.04.2018124
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 8)
25.03.2005 23:11
staetz
Staff
***
Dies ist eindeutig der aggressivste Titel des Albums "Wolkenreiter", der gut in den ums Millennium vollzogenen Übertritt Reims zur Plattenfirma EMI passt: Der Uptempo-Titel setzt den Schwerpunkt arrangementtechnisch auf die Synthies statt - wie es sich für den ansonsten rockigeren Klängen keinesfalls abholden Reim gehören würde - auf E-Gitarren-Klänge. Textlich beklagt sich Reim seltsamerweise über schmerzerregende Zärtlichkeiten. Mich überzeugt der Titel nicht.
05.06.2005 14:57
Raphael87
Member
*****
gut
11.12.2005 23:14
Jan84
Member
****
da gibbet stärkere uptempo nummern von dem guten mann
26.05.2007 12:33
Sacred
Member
*****
Fast schon EBM-like; wäre mal ein Mixversuch mit Witts Eisenherz wert :P

goodold70
Member
****
Der stromlinienförmige Beat dieser atemlosen Nummer sagt mir in nicht unbeträchtlicher Weise zu. Die Masochismustendenzen offenbarende Leidensbereitschaft in zwischenmenschlichen Belangen, welche als zentrales Werksujet identifizierbar ist, überzeugt hingegen deutlich weniger. Somit muss die tonal sicher gewähnte Fünf noch eine Abrundung über sich ergehen lassen.

oldiefan1
Member
****
recht gut

fleet61
Member
***
... nicht mein Ding ...

junilo
Member
****
Ist ziemlich gut gelungen! Irre ich mich, oder höre ich bei den Background-Vocals die "Chorknaben" von Modern Talking heraus?! Thorsten Brötzmann als Produzent würde ja dafürsprechen... 4+
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?