OMD (Orchestral Manoeuvres In The Dark) - Architecture & Morality

Cover OMD (Orchestral Manoeuvres In The Dark) - Architecture & Morality
CD
Virgin CDID12
CD
Virgin 0777 7 86484 2 0 (nl)

Album

Jahr:1981
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Hitparadeneinstieg:15.05.1982 (Rang 16)
Letzte Klassierung:15.05.1982 (Rang 16)
Höchstposition:16 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:2
Rang auf ewiger Bestenliste:6245 (120 Punkte)
Weltweit:
de  Peak: 8 / Wochen: 27
at  Peak: 16 / Wochen: 2
nl  Peak: 1 / Wochen: 24
se  Peak: 28 / Wochen: 2
nz  Peak: 22 / Wochen: 14

Tracks

08.11.1981
LP Virgin 204 016
1983
CD Virgin CDID12
CD Virgin 0777 7 86484 2 0 [nl] / EAN 0077778648420
Details anzeigenAlles anhören
1.The New Stone Age
3:18
2.She's Leaving
3:26
3.Souvenir
3:36
4.Sealand
7:42
5.Joan Of Arc
3:46
6.Maid Of Orleans (The Waltz Joan Of Arc)
4:11
7.Architecture And Morality
3:37
8.Georgia
3:21
9.Beginning And The End
3:44
   
05.05.2003
Digitally Remastered Edition - CD Virgin 5827502 (EMI) [eu] / EAN 0724358275025
2003
CD Virgin DIDCDRF12 (EMI) [uk]
2003
CD Virgin 7243 581507 2 8 [eu] / EAN 0724358150728
2003
CD Virgin DIDCDR12 [uk]
Details anzeigenAlles anhören
1.The New Stone Age
3:23
2.She's Leaving
3:28
3.Souvenir
3:40
4.Sealand
7:47
5.Joan Of Arc
3:48
6.Maid Of Orleans (The Waltz Joan Of Arc)
4:12
7.Architecture And Morality
3:43
8.Georgia
3:24
9.Beginning And The End
3:48
10.Souvenir (Extended)
4:17
11.Motion And Heart (Amazon Version)
3:08
12.Sacred Heart
3:31
13.The Romance Of The Telescope
3:23
14.Navigation
3:01
15.Of All The Things We've Made
3:26
16.Gravity Never Failed
3:24
   
27.04.2007
Remastered + DVD - CD Virgin 3890752 (EMI) / EAN 0094638907527
Details anzeigenAlles anhören
Extras:
DVD
   
CD Virgin CDIDX12
Details anzeigenAlles anhören
   

OMD (Orchestral Manoeuvres In The Dark)   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Maid Of Orleans (The Waltz Joan Of Arc)01.04.1982214
(Forever) Live And Die15.11.1986518
Sailing On The Seven Seas23.06.1991322
Pandora's Box15.09.1991713
Call My Name26.01.1992242
Walking On The Milky Way15.09.19961612
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Architecture & Morality15.05.1982162
Sugar Tax07.07.1991514
Universal15.09.19962110
History Of Modern01.10.2010361
English Electric19.04.2013681
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.38 (Reviews: 13)
13.10.2005 10:45
Voyager2
Member
******
Im Jahre 1981 war New Wave so gut wie gelaufen, New Romantic war angesagt. Bei dieser Musik standen nicht mehr die Gitarren im Vordergrund sondern vielmehr die Synthesizer. Junge vitale Bands wie Ultravox, Depeche Mode oder Orchestral Manoeuvres In The Dark spielten richtig erfrischende Musik und brachten frischen Wind in die festgefahrene Popmusik. Zu den innovativsten Bands der Szene zählten zweifelsfrei O.M.D. Im Jahre 1980 hatten sie in England den Durchbruch geschafft, bevor sie mit dem vorliegenden Album zum großen Schlag ausholten. Mit "Souvenier", "Joan Of Arc" und "Maid Of Orleans" enthält es drei große Singlehits. Mit Letzterer gelang ihnen Anfang 1982 gar ein internationaler Superhit. Musikalisch bieten sie auf "Architecture & Maroality" einen interessanten Klangbogen von temperamentvollen Stücken wie etwa "New Stone Age" hin zu verträumt anmutenden Stücken wie "Souvenier" oder grandiosen Klanggemälden wie "Sealand". Kurzum, dieses Album ist eines der besten und schönsten Alben der frühen 80er Jahre und ein echter Klassiker dieses Jahrzehnts.
Zuletzt editiert: 13.10.2005 11:19
13.10.2005 11:16
Rewer
Staff
******
...ausgezeichnet...
27.12.2007 00:40
Dabelju
Member
******
Dieses Album von OMD ist so vielfältig gut, dass OMD im Jahre 2007 eine neue "Achitecture & Morality" Tour durch ganz Europa führte. Fantastisch und wegweisend für Synthipop während bald 30 Jahren. Songs wie Souvenir, Joan Of Arc und Maid Of Orleans (The Waltz Joan Of Arc) sind echte Klassiker der Popgeschichte geworden.

Zuletzt editiert: 27.12.2007 00:43

Sven84
Member
******
Das dritte OMD-Album erhält auch von mir die volle Punktzahl, aber nicht wegen des bekannten Titels "Maid Of Orleans (The Waltz Joan Of Arc)", denn der ist zwar nicht übel, aber bei weitem nicht das beste auf diesem Album.
Alleine der Opener "The New Stone Age" ist da schon viel vielversprechender, oder auch das eher radiofreundliche "She's Leaving". Dann wäre noch die etwas einfach gestrickte Singleauskopplung "Souvenir", und der grandiose Titeltrack "Architecture And Morality", die hörenswert sind.
OMD hat auf dem dritten Album die bewährte Formel von "Organisation" wiederverwendet und auf einen Mix aus düsteren und experimentellen Songs und ein paar radiofreundlichen Songs gesetzt. Die Formel geht auf.

spookie2005
Member
******
Dit album werd gebruikt als rode draad doorheen de tour in 2007.Heel goede keuze.Kan mij er echt in vinden dankzij oa Maid of Orleans en Joan Of Arc.

FCB_39
Member
******
Hab die CD davon und ich muss sagen, besser gehts nicht.

Handgemachte Musik vom besten der Musikgeschichte.

So macht man Töne, so setzt man die Instrumente ein und so begeistert man die Leute!!

GRANDIOS!!
Zuletzt editiert: 10.05.2009 16:01

querbeet
Member
******
Wie, hier war ich noch nicht? Schande über mich; ...es ist alles gesagt!

Dino-Canarias
Member
*****
Sicherlich ihr stärkstes Album, bevor sie dann (allzu)
kommerz-geil wurden, aber eine 6 scheint mir dann doch
leicht übertrieben zu sein, eine aufgerundete 5 tut's
dann schon auch für mich.....

Widmann1
Member
****
Enthält die Klassier "Maid of Orleans", "Joan of Arc" , sowie "Souvenir".
Eine Albumband sind OMD für mich aber zu keiner zeit ihres Schaffens.

emalovic
Member
*****
nicht so gut wie das debut, hier klingen sie eher poppig als experimentell

dennoch ist das album ein meilenstein

hisound
Member
****
So ist es @Widmann1, ich preferiere auch lieber ihre Singles. Denn, wie immer bei OMD, hat auch dieses Album seine sensationälle, aber auch ganz schlimme Momente.

Dietmar1968
Member
******
Grandioses Album, keine Frage, aber...

...@FCB_39

Handgemachte Musik?? Das, was Du da hörst sind Synthesizer und keine Gitarren, Schlagzeug, etc.. Die Musik ist elektronisch erzeugt und nicht handgemacht.

remember
Member
****
3.5 aufgerundet, weil 4 Songs wirklich gut sind.
Einiges wirkt oft seelenlos, der Gesang von McCluskey langweilt und experimentelle Synthis sind auch nicht meins.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?