Queen + Paul Rodgers - The Cosmos Rocks

Cover Queen + Paul Rodgers - The Cosmos Rocks
CD
Parlophone 2370252
LP
Parlophone 2370251 (eu)

Charts

Hitparadeneinstieg:26.09.2008 (Rang 11)
Letzte Klassierung:14.11.2008 (Rang 60)
Höchstposition:11 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:8
Rang auf ewiger Bestenliste:4906 (227 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 5 / Wochen: 7
de  Peak: 4 / Wochen: 7
at  Peak: 11 / Wochen: 8
fr  Peak: 28 / Wochen: 4
nl  Peak: 8 / Wochen: 7
be  Peak: 18 / Wochen: 8 (Vl)
  Peak: 16 / Wochen: 7 (Wa)
se  Peak: 24 / Wochen: 5
fi  Peak: 15 / Wochen: 2
no  Peak: 31 / Wochen: 1
dk  Peak: 24 / Wochen: 1
it  Peak: 6 / Wochen: 7
es  Peak: 20 / Wochen: 6
pt  Peak: 25 / Wochen: 1
au  Peak: 49 / Wochen: 1

Album

Jahr:2008
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Tracks

12.09.2008
CD Parlophone 2370252 (EMI) / EAN 5099923702523
04.05.2012
CD Island 3701413 (UMG) / EAN 0602537014132
Details anzeigenAlles anhören
1.Cosmos Rockin'
4:11
2.Time To Shine
4:23
3.Still Burnin'
4:03
4.Small
4:40
5.Warboys
3:18
6.We Believe
6:08
7.Call Me
2:59
8.Voodoo
4:28
9.Some Things That Glitter
4:03
10.C-lebrity
3:39
11.Through The Night
4:54
12.Say It's Not True
4:01
13.Surf's Up...School's Out!
5:55
14.Small (Reprise)
2:06
   
12.09.2008
CD EMI 2370282 (EMI) / EAN 5099923702820
Details anzeigenAlles anhören
Extras:
DVD
   
12.09.2008
LP Parlophone 2370251 (EMI) [eu] / EAN 5099923702516
Details anzeigenAlles anhören
LP 1:
1.Cosmos Rockin'
4:11
2.Time To Shine
4:23
3.Still Burnin'
4:03
4.Small
4:40
5.Warboys
3:18
6.We Believe
6:08
LP 2:
1.Call Me
2:59
2.Voodoo
4:28
3.Some Things That Glitter
4:03
4.C-lebrity
3:39
5.Through The Night
4:54
6.Say It's Not True
4:01
7.Surf's Up...School's Out!
5:55
8.Small (Reprise)
2:06
   
04.05.2012
Ltd. Edition - CD Island 3701414 (UMG) / EAN 0602537014149
Details anzeigenAlles anhören
Extras:
Super Live In Japan - Highlights DVD
   

Queen   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Killer Queen15.01.19751016
We Are The Champions15.01.19781224
Bicycle Race15.01.1979214
Crazy Little Thing Called Love01.01.1980910
Another One Bites The Dust15.11.1980620
Flash01.04.1981110
Under Pressure (Queen & David Bowie)01.02.1982108
Body Language15.06.1982116
Radio Ga Ga01.04.1984210
I Want To Break Free01.06.1984114
Thank God It's Christmas15.01.1985212
A Kind Of Magic15.05.19861216
I Want It All15.06.19891114
Innuendo10.02.19911210
Bohemian Rhapsody02.02.1992812
Somebody To Love (Live) (George Michael And Queen)30.05.1993159
Heaven For Everyone05.11.1995412
A Winter's Tale14.01.1996232
You Don't Fool Me24.03.19962311
Another One Bites The Dust (Queen / Wyclef Jean feat. Pras & Free)25.10.19982312
We Will Rock You (Five + Queen)27.08.2000218
Flash (Queen + Vanguard)23.02.2003445
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
A Night At The Opera15.03.197694
A Day At The Races15.01.1977812
News Of The World15.12.1977928
Jazz15.12.1978828
Live Killers15.08.1979312
The Game01.08.1980530
Flash Gordon (Soundtrack / Queen)01.02.1981120
Greatest Hits15.11.1981168
Hot Space01.06.1982112
The Works01.04.1984240
A Kind Of Magic15.06.1986320
Live Magic15.01.1987136
The Miracle15.06.1989124
Innuendo17.02.1991220
Greatest Hits II24.11.1991162
Live At Wembley '8614.06.1992616
Five Live (George Michael and Queen with Lisa Stansfield)16.05.1993222
Greatest Hits I & II15.01.1995304
Made In Heaven19.11.1995121
Queen Rocks16.11.19971613
Greatest Hits III (Queen+)21.11.1999217
The Platinum Collection - Greatest Hits I, II & III09.02.20032315
Queen On Fire - Live At The Bowl07.11.20042314
Return Of The Champions (Queen + Paul Rodgers)02.10.2005194
Rock Montreal09.11.20072513
The Cosmos Rocks (Queen + Paul Rodgers)26.09.2008118
Live In Ukraine (Queen + Paul Rodgers)26.06.2009651
Absolute Greatest27.11.20091020
Live At The Rainbow '74 - Sold Out19.09.2014123
Queen Forever21.11.201489
 

Paul Rodgers   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Return Of The Champions (Queen + Paul Rodgers)02.10.2005194
The Cosmos Rocks (Queen + Paul Rodgers)26.09.2008118
Live In Ukraine (Queen + Paul Rodgers)26.06.2009651
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.19 (Reviews: 16)

tabloidjunkie007
Member
*****
bei weitem nicht so gut wie früher aber immer noch eine aufgerundete 5!

stier32
Member
*****
Klingt irgendwie wie Free meets Queen aus den 70ern...

Gewöhnungsbedürftig, aber wirklich gelungene Platte.
Live sind sie alle zusammen eh ne Wucht und ich freu mich auf Zürich!

philippkramer
Member
***
Der Cosmos rockt nicht ohne Mercury.

Oski.ch
Member
*****
Mein Fazit: positiv überrascht! Ein absolut solides Rock-Album mit Blues-Einschlag. Mir persönlich gefallen v.a. die Power-Balladen sehr gut.
Wenn man sich frühzeitig vom Gedanken löst, dass hier eine der grössten Bands aller Zeiten ein Comeback ohne ihren einzigartigen Sänger versucht, und die Songs einfach auf sich wirken lässt, hat man eine richtig gute, rockige CD gekauft.
Wer aber Freddie Mercury immer noch nachtrauert und Paul Rodgers mit dem vielleicht welt-grössten Entertainer FM vergleicht, wird (natürlich) enttäuscht sein! Diese Leute sind dann aber auch selber schuld...

remember
Member
****
Nichts, was man dem Namen Queen nahekommt, aber zu einer 4 reichts dann doch.
Der Opener ist so ziemlich der beste Track, dazwischen viel, viel langweilige Schnarchersounds, erst gegen Ende (ab Track 11) stabilisiert sich das Ganze.

Zuletzt editiert: 03.08.2010 13:36

Rewer
hitparade.ch
*****
...knappe 5...

Åke
Member
*
Queen - Freddy = ? Hur kan de 2 återstående nollorna + nolla nummer 3 - Paul Rodgers - ha fräckheten att kalla sig Queen? Det är ungefär som om Paul McCartney skulle reformera Beatles tillsammans med Ringo. John Deacon vägrade att ha med det här projektet att göra, något han förtjänar vår respekt för. Det spelar ingen roll vad de här 3 skojarna hittar på, så länge som de missbrukar namnet Queen så ger jag allting de gör 1 poäng.

avs.ch
Member
****
Ziemlich langweilig....

cube123
Member
*****
solides album. musikalisch 1a. der sänger gefällt mir nicht. ist zu flach. keine emotionen einfach nur... sing sang sung... schallallalllaaalllalala... ;-)
es gibt sicher andere sänger, welche die stimmung der songs auch umsetzen können.

Widmann1
Member
*****
mich hat's auch angenehm überrascht, ... dafür dass mehr als 50% was Queen ausmachte tot ist.

Dietmar1968
Member
*****
@Cube

Die müssten dann aber auch in gleichen Liga wie Freddie spielen.

Ansonsten ein gutes Album der beiden Rocklegenden Queen & Paul Rodgers.

stevometal
Member
******
I find this album really awesome by Queen standards! C-Leberty is a standout though none of the tracks are bad!
Zuletzt editiert: 26.04.2011 03:02

emalovic
Member
**
eine schande ist das

fast jedes lied ist zwar in alter queen manier jedoch fehlt der glanz und das gewisse etwas der alten songs

Trekker
Member
***
"Routinierte Langeweile mit viel verschenkten Potential von Paul Rodgers und dem Rest von Smile."

So tat ich zuvor ab, was mich eigentlich irre wütend machte.

Ohne Freddie Mercury fehlte dem Ganzen das künstlerische, exzentrische Element (und ohne John Deacon der Pop).

Bluesrock gibt es zu Genüge. Das Album hat nichts, aber auch rein gar nichts mit dem bombastischen Sound von QUEEN zu tun!

Zuletzt editiert: 28.03.2013 05:41

rhayader
Member
****
Das Album lässt einen etwas ratlos zurück. Was hatte man erwartet? Verschnörkelten, kunstvollen Queen-Rock oder eher geradlinigen Bluesrock, wie ihn Paul Rodgers mit Free und Bad Company machte? Die Musik geht wohl eher in Richtung Mainstreamrock angereichert mit ein wenig Blues und einigen Balladen. Im Prinzip also routinierter Rock ohne jegliche Überraschungen.
Kann man sich sicher ab und zu mal anhören. Aber große Begeisterung wie ich sie verspüre, wenn ich alte Free-Scheiben wie 'Fire And Water' oder Queen's 'A Night At The Opera' höre, kommt da bestimmt nicht auf, zumal Paul Rodgers Stimme doch einiges an Klasse eingebüßt hat. Anspieltipp: die recht nette Ballade 'Say It's Not True'.

Das Album erreichte 2008 #5 in UK, #47 in USA und #4 in D.
Bewertung: glatte 4*, mehr auf keinen Fall.


spatz-98
Member
*****
Natürlich kann man Freddie Mercury nicht ersetzen. Das wird auch nicht das Ziel sein. Aber die Musik ist an für sich nicht schlecht gemacht.

CDN: #35, 2008
USA: #47, 2008
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?