Scorpions - Blackout

Cover Scorpions - Blackout
LP
Harvest 264-64 686 (de)
LP
Mercury SRM-1-4039 (us)
CD
Harvest CDP 7 46732 2 (de)
Cover Scorpions - Blackout
CD [us] (1984) Mercury 818 885-2
Cover Scorpions - Blackout
CD
BMG Rights 538159322
Cover Scorpions - Blackout
MC
Harvest 266-64686 (fr)

Album

Jahr:1982
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
ch  Peak: 77 / Wochen: 1
de  Peak: 10 / Wochen: 24
fr  Peak: 172 / Wochen: 1
nl  Peak: 45 / Wochen: 2
be  Peak: 95 / Wochen: 2 (W)
se  Peak: 12 / Wochen: 5

Tracks

10.04.1982
LP Harvest 264-64 686 [de]
1982
MC Harvest 266-64686 [fr]
1982
LP Mercury SRM-1-4039 [us]
1988
CD Harvest CDP 7 46732 2 [de]
Details anzeigenAlles anhören
1.Blackout
  3:49
2.Can't Live Without You
  3:47
3.No One Like You
  3:57
4.You Give Me All I Need
  3:39
5.Now!
  2:35
6.Dynamite
  4:12
7.Arizona
  3:56
8.China White
  6:59
9.When The Smoke Is Going Down
  3:51
   
30.11.2014
CD Audio Fidelity SSAFZ164 / EAN 0780014216429
Details anzeigenAlles anhören
   
06.11.2015
LP BMG Rights 538150171 / EAN 4050538150179
Details anzeigenAlles anhören
   
06.11.2015
CD BMG Rights 538159322 / EAN 4050538159325
Details anzeigenAlles anhören
1.Blackout
  3:50
2.Can't Live Without You
  3:48
3.No One Like You
  3:58
4.You Give Me All I Need
  3:40
5.Now!
  2:35
6.Dynamite
  4:14
7.Arizona
  3:56
8.China White
  6:59
9.When The Smoke Is Going Down
  3:52
Bonus Tracks
10.Blackout (Demo Version)
  4:05
11.Running For The Plane (Demo Song)
  4:10
12.Sugar Man (Demo Song)
  4:28
13.Searching For The Rainbow (Demo Song)
  3:59
DVD:
Rock Pop In Concert: Special Heavy Metal Night, 17.12.1983, Dortmund Westfalenhalle
1. Blackout (Live)3:40
2. Loving You Sunday Morning (Live)4:46
3. Coming Home (Live)3:14
4. Always Somewhere (Live)4:11
5. Holiday (Live)3:04
6. Can't Live Without You (Live)6:34
7. Dynamite (Live)6:20
8. Can't Get Enough (Live)6:17
9. Make It Real (Live) [Not Broadcast]3:33
10. The Zoo (Live) [Not Broadcast]7:12
Music Videos:
11. No One Like You (Music Video)3:53
12. Arizona (Music Video)3:47
Documentary:
13. The Story Of "Blackout"43:38
   

Scorpions   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Wind Of Change26.05.1991130
Send Me An Angel03.11.1991812
You And I28.04.1996347
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Love At First Sting15.04.1984192
World Wide Live15.07.1985414
Savage Amusement15.06.1988188
Crazy World02.06.1991127
Still Loving You03.05.1992323
Face The Heat10.10.1993127
Deadly Sting12.03.1995391
Pure Instinct19.05.1996204
Unbreakable16.05.2004303
Humanity - Hour I08.06.2007413
Sting In The Tail02.04.201066
Comeblack18.11.2011671
MTV Unplugged In Athens13.12.2013372
Return To Forever06.03.2015113
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.14 (Reviews: 14)
09.06.2005 17:05
viop
Member
******
Super CD ..... Von ganz hart bis zur feinen Ballade.
13.01.2006 17:47
Trille
Member
*****
Letztes gutes Album der Scorpions und mit Animal Magnetism das Härteste. Danach orientierten sich die Scorpions leider nur noch an Charterfolge.
02.11.2006 20:09
remember
Member
*****
Eine echte Kultscheibe..auch das Cover, das von Gottfried Helwein illustriert wurde.

Mehr als die Hälfte stark (Blackout, Dynamite, China white, You give ma ll I need,When the smoke is going down).

4.5 plus
Zuletzt editiert: 22.11.2012 15:40
21.08.2007 12:23
Ultimate_Phil
Member
*****
Härtstes Album der Scorpions und ein Comeback, das nur wenige nach den Stimmprobemen von Klaus Meine für möglich hielten.
21.12.2007 01:48
öcki
Member
******
Gebe u.a. "Trille" recht. Das w a r definitiv das letzte ausgezeichnete Album der Hannoveraner. Alles, was später unter der Bezeichnung "Scorpions" das Licht der Welt erblickte, war nur noch ein müder Abklatsch, Wiederholungen en masse und was noch viel schlimmer wirkte, von Übelkommerz, Schleim- & Öl-Songs geprägt. Ein schlimmes Ende einer seinerzeit sehr guten Band aus den Jahren 1975-1982

Derrick
Member
*****
Zwischen 4,5 und 5 für dieses Album - in der Tat wohl das letzte dieser "unkommerziellen" Art... Alles danach war auch meiner Meinung nach insgesamt (zum Teil deutlich) schwächer.

6 Sterne gebe ich jedoch für das genial gezeichnete Plattencover von Gottfried Helnwein - für mich eines der besten Cover, das ich überhaupt kenne!

Widmann1
Member
******
Genial, damit fing meine Liebe an ... sie hielt nicht ewig.

klamar
Member
*****
... ein noch sehr gutes Album der Scorpions ... im Vergleich mit ihren früheren Alben (seit 1975) aber dennoch schlechter, jedenfalls für mich ...

Dino-Canarias
Member
*****
Ganz gutes Album, aber für mich dann doch nicht ganz auf
der Höhe ihrer 3-4 besten aus den 70ern....

Ganz knappe 5.

(4.75)
Zuletzt editiert: 22.11.2012 00:09

Collombin
Member
******
Favoriten:
Blackout
No One Like You
Now!
Dynamite
When The Smoke Is Going Down

spatz-98
Member
*****
sehr gutes Album

CDN: #11, 1982
USA: #10, 1982

fabio
Member
****
gut

Voyager2
Member
*****
Fast zwei Jahre ließen die Scorpions ihre Fans auf den Nachfolger des eher mittelprächtigen Albums "Animal Magnetism" warten. Grund für die überlange Pause waren Klaus Meines Probleme mit Stimmbändern, die 1981 während der Aufnahmen zu "Blackout" auftraten. Nach einer längeren Behandlung beim einem Facharzt konnte er, nachdem er schon mit dem Gedanken gespielt hatte, bei den Scorpions auszusteigen, seine Karriere fortsetzen. Als "Blackout" dann im April 1982 erschien, konnten sich die Fans davon überzeugen, daß Klaus Meine stimmlich voll auf der Höhe war, das diese sogar besser klang als vorher.
Musikalisch klingt "Blackout" wie aus einem Guß, ist besser als der eher mittelmäßige Vorgänger "Animal Magnetism. Musikalisch bieten Klaus Meine, Rudolf Schenker, Mathias Jabs und Hermann Rarebell packenden, zeitgemäßen Hard- und Heavyrock. Stücke wie "Blackout", "You Give Me All I Want", "No One Like You", das schleppende "China White" und die Ballade "When The Smoke Is Going Down" stellen das unter Beweis. Hier präsentieren sich die Scorpions in Hochform. Die restlichen Stücke ("Can't Live Without You", "Now!", "Dynamite" und "Arizona") fallen zwar nicht groß auf, bieten aber sauberes, sehr solides Handwerk.
Spannend ist auch die schon angesprochene Geschichte um das Plattencover. Ursprünglich wurde wie schon bei den Alben zuvor die englische Graphikfirma Hipgnosis mit der Gestaltung des Covers beauftragt aber keines der Ergebnisse konnte richtig überzeugen (Einer der Entwürfe verwendete Cozy Powell für sein Album "Tilt"). Durch Zufall wurden sie auf ein Selbstportrait des Wiener Künstlers Gottfried Hellwein aufmerksam. Dieser bearbeitete sein Selbstportrait für das Plattencover und landete damit seinerzeit für einen Volltreffer.
"Blackout" entwickelte sich zum bis dahin kommerziell erfolgreichsten Album der Scorpions. In Deutschland war ihr erstes Album, das die Top 10 erreichte. In den USA und England erreichte das Album ebenfalls gute Hitparadenplazierungen (Platz 10 USA, Platz 11 GB) und wurde in den USA mit Platin ausgezeichnet.
Alles in allen ist "Blackout" ein sehr gutes Album, auch wenn es mit den Werken der Jahre 1974 bis 1979 nicht ganz mithalten kann.

bussibär
Member
****
In der Gesamtbetrachtung gesehen ein befriedigendes Album. Durchschnitt: 4,33.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?