LOGIN
  SUCHE
  

AUSTRIA TOP 40 
 
Singles Top 75 
 
Alben Top 75 
 
Compilations Top 20 
 
Musik-DVDs Top 10 
 
Interpreten- & Titelsuche 
BESTENLISTEN 
NUMMER 1-HITS 
JAHRESHITPARADEN 
Ö3-HITPARADE 
REVIEWS 
SONGCONTEST 
BÖRSENSPIEL 
MUSIC DIRECTORY 
NEUESTE REVIEWS
 
FORUM
 
CHAT
Momentan niemand im Chat.
Bitte logge Dich ein oder melde Dich als neuen User an für den Chat!

 
1196 Besucher und 30 Member online
Members: 392414, Alxx, D Man, dafkw, Daniel09, DJ Axel, DJDidi, Farg0, finiberia, gherkin, junilo, kimmie, musicfan, Oldpretty, Ottifant, pwill, remix1970, rospo, rudidj, schumi39, sdurgo, ShadowViolin, Snoopy, staetz, Steffen Hung, surfer57, ultrat0p, val8000, Zacco333, zazi5

HOMEFORUMIMPRESSUMKONTAKT

SLIPKNOT - VOL. 3: THE SUBLIMINAL VERSES (ALBUM)
Hitparadeneinstieg:06.06.2004 (Rang 5)
Letzte Klassierung:05.09.2004 (Rang 59)
Höchstposition:5
Anzahl Wochen:14
Rang auf ewiger Bestenliste:1872 (744 Punkte)
Jahr:2004
Weltweit:
ch  Peak: 8 / Wochen: 13
de  Peak: 2 / Wochen: 16
at  Peak: 5 / Wochen: 14
fr  Peak: 6 / Wochen: 26
nl  Peak: 14 / Wochen: 13
be  Peak: 6 / Wochen: 20 (Vl)
  Peak: 12 / Wochen: 20 (Wa)
se  Peak: 2 / Wochen: 11
fi  Peak: 2 / Wochen: 12
no  Peak: 15 / Wochen: 5
dk  Peak: 7 / Wochen: 10
it  Peak: 14 / Wochen: 1
pt  Peak: 13 / Wochen: 4
au  Peak: 2 / Wochen: 10
nz  Peak: 3 / Wochen: 6


Cover

TRACKS
24.05.2004
CD Roadrunner 8388-2 / EAN 0016861838829
1. Prelude 3.0
3:57
2. The Blister Exists
5:19
3. Three Nil
4:48
4. Duality
4:13
5. Opium Of The People
3:13
6. Circle
4:23
7. Welcome
3:15
8. Vermilion
5:17
9. Pulse Of The Maggots
4:20
10. Before I Forget
4:39
11. Vermilion Pt. 2
3:44
12. The Nameless
4:28
13. The Virus Of Life
5:25
14. Danger - Keep Away
3:15
   

MUSIC DIRECTORY
SlipknotSlipknot: Discographie / Fan werden
Offizielle Seite
Interview mit Slipknot (2009)
SLIPKNOT IN DER ÖSTERREICHISCHEN HITPARADE
Singles

TitelEintrittPeakWochen
Psychosocial05.09.2008652
 
Alben

TitelEintrittPeakWochen
Iowa09.09.2001810
Vol. 3: The Subliminal Verses06.06.2004514
9.0: Live13.11.2005186
All Hope Is Gone05.09.2008214
Ten Year Anniversary 1999-200918.09.2009443
Antennas To Hell03.08.2012108
SONGS VON SLIPKNOT
(515)
(Sic)
All Hope Is Gone
American Idiot
AOV
Be Prepared For Hell
Before I Forget
Butcher's Hook
Child Of Burning Time
Circle
Custer
Danger - Keep Away
Dead Memories
Diluted
Disasterpiece
Don't Get Close
Duality
Eeyore
Everything Ends
Execute
Eyeless
Eyeore
Gehenna
Gematria (The Killing Name)
Gently
Get This
Goodbye
I Am Hated
If Rain Is What You Want
Iowa
Killpop
Lech
Left Behind
Liberate
Me Inside
Metabolic
My Plague
New Abortion
No Life
Nomadic
Only One
Opium Of The People
Override
People = Shit
Prelude 3.0
Prosthetics
Psychosocial
Pulse Of The Maggots
Purity
Sarcastrophie
Scissors
Scream
Skeptic
Skin Ticket
Snap
Snuff
Spit It Out
Sulfur
Surfacing
Tattered & Torn
The Blister Exists
The Burden
The Devil In I
The Fight Song
The Heretic Anthem
The Nameless
The Negative One
The One That Kills The Least
The Shape
The Virus Of Life
This Cold Black
Three Nil
Til We Die
Vendetta
Vermilion
Vermilion Pt. 2
Wait And Bleed
Welcome
Wherein Lies Continue
XIX
Ya'll Want A Single
ALBEN VON SLIPKNOT
.5: The Gray Chapter
9.0: Live
All Hope Is Gone
Antennas To Hell
Iowa
Iowa - 10th Anniversary Edition
Slipknot
Ten Year Anniversary 1999-2009
Vol. 3: The Subliminal Verses
Vol. 3: The Subliminal Verses / Iowa
DVDS VON SLIPKNOT
(Sic)nesses - Live At Download
Disasterpieces
Voliminal - Inside The Nine
 
REVIEWS
Durchschnittliche Bewertung: 3.46 (Reviews: 13)
******
Geiles Album!
Endlich wird Slipknot etwas abwechslungsreicher!!!
*
hab mal da kurz reingehört. ich find deren musik grauslich. ist mir eindeutig zu krass.
****
Rick Rubin hat stark geholfen. Seine Führung hat die Melodien runder gemacht. Es ist sogar eine Ballade enthalten.
Zuletzt editiert: 25.07.2008 22:01
*
*****
"Vol. 3: The Subliminal Verses" heisst das gute Stück an das man sich erstmal gewöhnen muss, denn die dritte Platte fällt ganz anders aus, als die bisherigen. Slipknot präsentieren sich erstmals auch von einer sanfteren Seite, was für Slipknot absolut ungewöhnlich ist, aber Corey Taylor durch seine wunderbare Stimme einwandfrei rüberbringt. Bei "Vermillion, Pt.2" zeigt er, begleitet von Akustik-Gitarren und Streichern(!), was er bei seinem Nebenprojekt Stone Sour bereits mehrfach bewiesen hat: Er kann singen. Und wie. Desweiteren lässt er starke Stone Sour-Nouncen bei "Danger - Keep Ayway" und bei dem sehr melancholischen Opener "Prelude 3.0" mit einwirken. Letzterer steigert sich aber in ein fragendes "but now it's over?" rein, welches prompt von Joeys altbekannten und grandiosen Drums abgelöst wird und in ein Slipknot-typischen Song (aggressiv, laut, schnell..) "The Blister Exists" übergeht.

"Duality" bei den Subliminal Verses mit dabei. Kaum hat man auch diesen Track genossen, beginnt ein weiterer ("Opium of the People"), bei dem böse Zungen behaupten könnten, sie hätten ein wenig von den Herren von System of a Down geklaut. Doch auch wenn dem so sein sollte, sie haben es mit Bravour gemeistert. Als die "SOAD-Kopie" sein Ende fand und die Platte von einem weiteren ruhigen Song "gebremst" wird, dem zum träumen schönen "Circle", geht das Geknüpple mit "Welcome" wieder los, bei dem Joey wiedereinmal sein Können unter Beweis stellt.
Auch auf Slipknots drittem Album gibt es wieder einen Massenanheizenden Song à la "People=Shit", der dann aber wieder doch nicht ganz an ein "Surfacing" herankommt. "Pulse of the Maggots" heißt das Brett und ist ein Dankeschön an die Fans, die von den neun Mannen liebevoll Maggots (=Maden) genannt werden.
Wer jetzt aber glaubt nur Corey würde etwas von seiner "Zweit"-Band mit einfließen lassen, der wird eines Besseren belehrt. Shawn Crahan (Clown), der, neben Corey und Joey (Murderdolls), ebenfalls mit seiner Band To My Surprise auf eigenen Füßen unterwegs war, lässt es auf Vol.3: The Subliminal Verses mächtig krachen und zeigt bei "The Nameless" zusammen mit Corey, dass auch er das Zeug zum Sänger/Shouter hat. Die Tempowechsel von schnellen, trommelfellzerstörenden Drums und den ruhigen Gesangspassagen sind grandios.

Bleibt zum Schluss ja nur noch ein Fazit. Mit ihrer dritten Veröffentlichung haben Slipknot auf jeden Fall ein tolles Album, gespickt mit viel Abwechslung, auf den Markt gebracht. Macht Spaß und bringt Freude.

EDIT: Och, remember heute wieder mal denkbereit, ja? :D
Zuletzt editiert: 16.03.2010 04:00
**
2 oder 3 hörenswerte Stücke. Der Rest gottverdammt schlecht.
******
wie kann man SlipKnot nur so schlecht bewerten :(

Die sind doch einfach nur Hammer. Das beste was metal zu bieten hat. Gibt von mir ne 6+
*****
von mir aus gesehen das beste album von slipknot bisher, ich mag halt schöne melodien gepaart mit ein paar knüppelparts... ;-)
**
furchtbar ermüdend!!!
*
Nur für Fans
*****
Ihr bestes Album
****
ermittelte 4.35, da ziemlich Hardcore, und dementsprechend nicht immer hörbar oder passend, eher abgerundet (obwohl ich durch das Niedermachen natürlich überlegt hatte aufzurunden).

@toolshed: da schreibsgt du ganz wichtig wie toll das ist, aber ich hab da auch die eine oder andere schlechte Note von dir entdeckt..
***
...weniger...
Kommentar hinzufügen

Copyright © 2003-2014 Hung Medien. Alle Rechte vorbehalten.
Page was generated in: 0.19 seconds