Sting - Mercury Falling

Cover Sting - Mercury Falling
Cover

Album

Jahr:1996
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:10.03.1996 (Rang 41)
Zuletzt:23.06.1996 (Rang 24)
Höchstposition:1 (2 Wochen)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:16
Rang auf ewiger Bestenliste:1228 (982 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 1 / Wochen: 15
de  Peak: 2 / Wochen: 32
at  Peak: 1 / Wochen: 16
fr  Peak: 35 / Wochen: 3
nl  Peak: 3 / Wochen: 20
be  Peak: 7 / Wochen: 6 (V)
  Peak: 4 / Wochen: 13 (W)
se  Peak: 2 / Wochen: 23
fi  Peak: 1 / Wochen: 12
no  Peak: 4 / Wochen: 11
au  Peak: 14 / Wochen: 11
nz  Peak: 7 / Wochen: 13

Tracks

08.03.1996
CD A&M 540 486-2 (PolyGram) / EAN 0731454048620
30.10.1998
CD A&M 540 998-2 (PolyGram) / EAN 0731454099820
Details anzeigenAlles anhören
1.The Hounds Of Winter
5:27
2.I Hung My Head
4:40
3.Let Your Soul Be Your Pilot
6:41
4.I Was Brought To My Senses
5:48
5.You Still Touch Me
3:46
6.I'm So Happy I Can't Stop Crying
3:56
7.All Four Seasons
4:28
8.Twenty Five To Midnight
4:07
9.La belle dame sans regrets
5:17
10.Valparaiso
5:27
11.Lithium Sunset
2:38
   

Sting   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
If You Love Somebody Set Them Free15.09.1985282
All This Time10.02.1991233
All For Love (Bryan Adams, Rod Stewart, Sting)23.01.1994118
Brand New Day26.09.1999383
Desert Rose (Sting feat. Cheb Mami)12.03.2000622
Rise & Fall (Craig David feat. Sting)01.06.2003518
Send Your Love21.09.2003436
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
The Dream Of The Blue Turtles01.08.19851314
Bring On The Night01.08.198698
...Nothing Like The Sun01.12.1987348
The Soul Cages03.02.1991313
Ten Summoner's Tales14.03.1993116
Fields Of Gold - The Best Of Sting 1984-199427.11.1994721
Mercury Falling10.03.1996116
The Very Best Of (Sting & The Police)23.11.1997416
Brand New Day10.10.1999130
...All This Time18.11.20011014
Sacred Love05.10.2003215
Songs From The Labyrinth (Sting and Edin Karamazov)20.10.2006406
If On A Winter's Night...06.11.20091210
Symphonicities23.07.2010198
Live In Berlin (Sting feat. The Royal Philharmonic Concert Orchestra)10.12.2010226
The Best Of 25 Years04.11.2011295
The Last Ship04.10.201387
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.78 (Reviews: 9)
07.12.2003 00:39
Phil
Member
******
ganz stark
07.12.2003 02:59
Rewer
Moderator
******
...jawohl!...
18.05.2005 11:06
x5-452
Member
*****
Gute solide Musik, aber trotzdem kein Spitzenalbum.
14.04.2006 14:57
pwill
Member
******
Dem Götterboten Merkur hatte der langsam in die Jahre kommende Sting seine Platte gewidmet. Vielleicht bot aber auch die Schattenseite des Zeussohnes den Schlüssel zu Stings souverän eingespielten Werk aus dem Jahr 1996: Merkur gilt nämlich auch als Gott des "glücklichen Fundes", der schon als Säugling seinen Bruder erfolgreich bestohlen hatte. Nach musikalischen Anleihen auf dem Gebiet des Jazz läßt sich der einstige Police-Kopf diesmal von allen möglichen Musikstilen anregen: zunächst von seiner ehemaligen Gruppe ("Hung My Head" und "25 To Midnight"), vom archaischen Folksong ("Valparaiso"), vom Country ("I'm So Happy..."), Soul ("Let Your Soul...", "All Four Seasons"), von CSN&Y ("Lithium Sunset") usw. Aber wie gesagt: Glückliche Funde - und großartige Verarbeitung! Sting geht noch lange nicht am Stock (siehe Cover). Knappe 6*.
Zuletzt editiert: 14.04.2006 14:58
09.10.2007 22:06
remember
Member
****
Eine solide Platte, die allerdings nach der Hälfte an Langeweile zunimmt.
Gegen Ende allerdings (Track 9 und 10) spuckt es die beiden besten Songs des Albums aus.
Überraschend, 2 Wochen #1 in Österreich.
Zuletzt editiert: 17.02.2012 00:21
12.04.2008 23:35
Werner
Member
*****
Knappe fünf Punkte ist mir dieses Werk wert, da sich doch einige 4er-Songs tendenziell Richtung fünf zeigen.

LarkCGN
Member
***
Ein paar gute Songs sind drauf, besonders die, die von Country oder Soul geprägt sind. Das bringt frischen Wind in seine Musik! Daneben gibt es aber auch leider wieder einige Langweiler, besonders gegen Ende hin. "Let Your Soul Be Your Pilot" und vor allen Dingen "I'm So Happy, I Can't Stop Crying" sind die Highlights, "La belle dame sans regrets" immerhin eine hübsche, kleine Überraschung. Eine 3+!

sanremo
Member
****
gut

Widmann1
Member
****
Im Vergleich zu früheren Alben wird hier der Spannungsbogen nicht bei allen Songs durchgehalten. Und so einen richtigen Knaller gibt's hier drauf auch nicht.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?