Vanessa Mai - Ich sterb für dich

Cover Vanessa Mai - Ich sterb für dich
Digital
Ariola 886445739077
Cover Vanessa Mai - Ich sterb für dich
CD-Maxi
Ariola 88985 32900 2

Song

Jahr:2016
Musik/Text:Dieter Bohlen
Oliver Lukas
Produzent:Dieter Bohlen
Coverversion von:Touché - And When I Die
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:29.04.2016 (Rang 66)
Zuletzt:20.05.2016 (Rang 65)
Höchstposition:48 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:4
Rang auf ewiger Bestenliste:8352 (56 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 67 / Wochen: 2
de  Peak: 35 / Wochen: 5
at  Peak: 48 / Wochen: 4

Tracks

19.02.2016
Digital Ariola 886445739077 (Sony) / EAN 0886445739077
Details anzeigenAlles anhören
1.Ich sterb für dich
  3:14
   
29.04.2016
CD-Maxi Ariola 88985 32900 2 (Sony) / EAN 0889853290024
Details anzeigenAlles anhören
1.Ich sterb für dich (Album Version)
  3:13
2.Ich sterb für dich (RMX)
  3:13
3.Ich sterb für dich (Fosco Remix)
  4:27
4.Ich sterb für dich (Mania Mix)
  3:20
5.Ich sterb für dich (Harris & Ford vs. Lamboef Extended)
  4:46
6.Ich sterb für dich (Fosco Remix Edit)
  3:46
7.Ich sterb für dich (Harris & Ford vs. Lamboef Edit)
  3:45
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:14Ich sterb für dichAriola
886445739077
Single
Digital
19.02.2016
3:14Für DichAriola
88875 19973 2
Album
CD
15.04.2016
3:14Für DichAriola
88985 30523 2
Album
CD
15.04.2016
RMX3:12Für DichAriola
88985 30523 2
Album
CD
15.04.2016
Album Version3:13Ich sterb für dichAriola
88985 32900 2
Single
CD-Maxi
29.04.2016
»» alles anzeigen

Vanessa Mai   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Ich sterb für dich29.04.2016484
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Für Dich29.04.2016441
Regenbogen25.08.201728
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.46 (Reviews: 41)

junilo
Member
*****
ENDLICH wieder brauchbares Material vom ehemaligen Pop-Titanen! Sehr gelungenes Cover der guten alten Nummer von Touché.

https://www.youtube.com/watch?v=XWI1Lyj0eto

rotrigodelafuente
Member
***
die üblich billige bohlen-sülze. 2.5*

Kamala
Member
**
...ja - und immer mit dieser blechernen, scheppernden Rhythmusuntermalung...

Pottkind
Member
****
Damit ist der Name "Wolkenfrei" wohl endgültig Geschichte. Erste Single als Vanessa Mai und dann noch ein Bohlen-Titel. So viel Veränderung auf einmal. Aber nicht schlecht. Retro-Beat, super produziert, auch mit hohem Modern-Talking-Chor im Refrain, aber wie beim Original von Touché fehlt bei der Hook der letzte Schliff. Trotzdem kann man gespannt sein, was da noch so kommt. Das Album wird so oder so dieses mal Top5 gehen.

FranzPanzer
Member
**
Musikalisch ist dieses Werk zwar einfach gestrickt, aber im Ganzen schon recht okay (Dieter Bohlen kann's eben), aber die Schwäbin ist mir einfach schlicht total unsympathisch. Das verhagelt die Bilanz; auch von Wolkenfrei hat mir eigentlich kein einziger Titel zugesagt.

Ein 08/15-Schlager vom Fließband eben, den vielleicht der Mondeo-Langstreckenfahrer auf sich als besungenes Objekt ("dich") projizieren könnte. Tut mir leid, aber mehr als zwei Sterne sind selbst mit viel Goodwill nicht drin!

Schiriki
Member
*****
...und ein kuules "Sweet Dreams"-ähnliches Intro...

Gefällt mir besser als das Original.

Yess!!! Und endlich auch der Chartseintritt, verknüpft mit der Top 3 Platzierung des Albums
Zuletzt editiert: 23.04.2016 20:32

Chartsfohlen
Member
**
Vanessa Mai wird wohl jetzt so lange dem Publikum als neuestes Schlager-Schmuckstück aufgedrängt, bis es in diesem unterkühlten Plastik-Sound auch selbst irgendeinen hellen Glitzerklumpen sieht. Ich vote hier ein wenig unsachlich, denn rein musikalisch wäre das schon drei Sterne wert. Aber es ist so kalt, so berechnend und so unsympathisch in jeder Hinsicht, dass ich gerne abrunde.

Gute 2.

Icebreaker28
Member
******
Nachdem die Songs mit Wolkenfrei klare 6 Sterne waren, geht Vanessa etwas in eine andere Richtung, aber auch dieser Song ist hervorragend

Miraculi
Member
***
Bums-Schlager von Bohlen mit austauschbarer Gespielin ... seit MODERN TALKING das bewährte Rezept.

southpaw
Member
***
Selbst mit Schnuckelbonus nicht als gut zu bezeichnen.

Schöditaz
Member
****
Als ich das Lied zum ersten mal hörte, war ich echt enttäuscht. Vorbei ist es also mit Wolkenfrei. Leider wurde auch die Zusammenarbeit mit Felix Gauder beendet. Dabei hat er den Sound von Wolkenfrei geprägt und viele geile Lieder produziert. Nun ist Dieter Bohlen an der Reihe. Als Vanessa in die DSDS-Jury eingestiegen ist, habe ich schon fast befürchtet, dass Bohlen sich in ihr musikalisches Schaffen einmischen könnte.
Nun, "Ich sterb für dich" ist nicht schlecht, denn Bohlen kann durchaus guten Schlager produzieren, aber dieses Lied ist viel zu wenig spritzig und relativ langweilig. Das reicht leider nur für eine 4.

ul.tra
Member
***
Man hört sofort den Dieter. War ja klar das die beiden was zusammen machen werden.

Raphael87
Member
******
Sehr gut
Zuletzt editiert: 21.01.2017 23:28

ShadowViolin
Member
*****
Bin überrascht, dass es dieses Lied bisher nicht in die deutschen Charts geschafft hat. Ganz netter Pop-Schlager. 4*

edit: Ups... nun gibt's doch die (knappe) 5*. Sie ist mein liebster DSDS-Juror seit seeehr langer Zeit.
Zuletzt editiert: 15.04.2016 16:05

vancouver
Member
****
Oh ja unverkennbar Dieter Bohlen - mmh moderner Pop-Schlager, mir fehlt leider ein wenig Persönlichkeit und die Leichtigkeit, der alten Wolkenfrei-Tracks

Der_Nagel
Member
***
ein Stück, das derzeit die Besucher von Schlagerdiscos im deutschsprachigen Raum erfreut, 2.75…

carlee deor
Member
**
Warum fängt der Song wie Pokerface von Lady Gaga an?
Warum klingt er dann phasenweise wie Modern Talking

und ist doch

nur ein mittelmässiger belangloser Schlager?
Warum Vanessa? Du hattest solche Möglichkeiten!
Ich bin enttäuscht!

sanremo
Member
**
2+

Jonas.St
Member
*****
Der Song find ich gut gelungen, auch wenn es eine Coverversion von der ehemaligen Boygroup Touché ist.

staetz
Musikdatenbank
*****
Nie mehr seit dem Modern-Talking-Aus hat sich Dieter musikalisch wieder dermassen zeitgemäss produziertem Uptempo-Dancepop zugewandt wie bei diesem frischen Touché-Cover. Es ist mir ein Rätsel, dass dem eingängigen Lied trotz seit Wochen bester (RTL-)Promo der Einstieg in die deutschen Single-Charts bislang verwehrt geblieben ist. Kann es am Ende sein, dass weite Teile der potenziellen Kundschaft die meines Erachtens unbestrittene Unwiderstehlichkeit von Wolkenfrei-Vanessa einfach noch nicht registriert haben?

Fabio (auch Fabi GaGa)
Member
****
Ja, Dieter hat hier keine schlechte Arbeit geleistet...aber die Nummer ist trotzdem nicht so gut wie sie hier von einigen dargestellt wird!
Der Refrain ist komplett belanglos und nervt jetzt schon!

Sollte eigentlich ein grosser Hit werden in Deutschland, aber dass man so viel "tamtam" darum macht, und der Chartseinstieg immer noch nicht da ist, ist auch für mich eine Überraschung!
Zuletzt editiert: 18.04.2016 16:48

Besnik
Member
***
Hab ich mir schlimmer vorgestellt, trotzdem ist eine genauso langweilige Tussi wie die Egli, Berg, Fischer und wie die ganzen Schlager-Trullas heissen! Wg dem (sounds like) Modern Talking Refrain eine 3!

goodold70
Member
*****
Die beigemischten MT-Hochtonchoräle sind ohne Zweifel das Erkennungszeichen des vorliegenden Flaggschiff-Tracks des Vanessa Mai-Solo-Albums. Dass es sich um ein Touché-Cover handelt, das mittlerweile nahezu zwei Jahrzehnte auf dem Buckel hat, hätte ich spontan nicht erkannt. Das Arrangement weicht in erheblichem Ausmass vom Original ab. Vorliegend klingt's aktuell und - aufgrund der erwähnten Retro-Hommage an grosse Zeiten - auch für traditionell konzipierte Musikfreunde erfreulich.

remember
Member
**
Ich habe mich ja immer gefragt, was so ein No-Name ohne Persönlichkeit oder Charisma in einer Jury zu suchen hat. In der Musikbranche ist sie ja selbst unerfahren. Als Jurorin plappert sie nur nach was andere sagen. Und ihre Musik ist genau so wie erwartet. Ein klares Nein!

tgebele
Member
*
Zwei Sterne für dieses Gedudel wären einer zuviel. Singt Dieter die Refrain-Kopfstimme selbst? Erinnert mich an die MT-Zeiten.
Zuletzt editiert: 01.05.2016 11:44

fabio
Member
***
weniger gut

dafkw
Member
*****
Gefällt mir immer besser ;-)

Werner
Member
***
...etwas arg billig, eine 18-jährige Touché Nummer neu aufzuwärmen...

Voyager2
Member
**
Äußerst durchschnittliche Nummer, die allenfalls Schlageralleshörer in Verzückung geraten läßt.

gate4free
Member
****
Natürlich ist das nun kein Meisterwerk und zudem vom "Dita" - trotzdem muss ich (somit wohl als "Schlageralleshörer" gemäss meinem Vorredner ;-) diesem Song ein gewisses Ohrwurmpotenzial zugestehen - und das verdient halt eine klare 4.

Rewer
hitparade.ch
**
...weniger...

Uebi
Member
***
Ich kannte ja das Original bisher noch nicht. Das hier klingt irgendwie witzig mit den typischen MT-Hochtonrefrainhintergrundchorälen, aber auch ziemlich billig leider. Gute 3.

oldiefan1
Member
***
ein typischer Bohlen Song

armando vico
Member
**
**
...ja - und immer mit dieser blechernen, scheppernden Rhythmusuntermalung...

Widmann1
Member
*
An den Chören erkenne ich den Bohlen. Das hat er sich seinerzeit bei "Fox the Fox" und "Precious Little Diamonds" abgeguckt.

Paar Minuten später: Beim Original von Touché ist der Text ja auf Englisch. 2 => 1.
Zuletzt editiert: 04.01.2017 18:37

MichaelSK
Member
**
eine verdiente 2

Hzi
Member
****
Das kommt nun ziemlich überraschend: Ich hab ja keine Ahnung, was Bohlen in den letzten Jahren für seine Schlagerfuzzis komponiert hat (zeitgemässe "coole" Jugend-Mucke kriegt er ja nicht mehr hin), aber bei diesem Song hab ich zum ersten Mal seit langem mal wieder das Gefühl, dass er noch "frisch" klingen kann (wenn auch nur in der Pop-Schlager-Sektion). Sehr sympathisch auch, mal wieder die hohen Chöre zu hören, die hier sehr gut reinpassen.
Obwohl ich mit dieser Mai nicht viel anfangen kann, überrascht mich die schlechte Charts-Platzierung, ich hielt die für populärer. Stolze 15 Mio. YT-Klicks passen da schon eher ins Bild.

otterobb
Member
****
Unverkennbar aus der Werkstatt von Bohlen.

Solide

hugibaz
Member
*****
Modern Talking ist im Jahr 2016 angekommen, und es geht nahtlos weiter.

Faszinierend, wie sich Komposition, Sound und Produktion in den letzten 30 Jahren kein bißchen geändert haben.

Hätten Modern Talking dies 1986 gesungen, wäre das ein garantierter Nummer-1-Hit geworden.

Roefe
Member
******
Klare 6 fuer diese tolle Touche Coverversion. War mein erster kaeuflicher Erwerb von Vanessa Mai (Maxi CD). Die neue Single gefaellt mir auch!

swiftie
Member
****
Ich höre wirklich nie Schlager und ich mag das Genre eigentlich auch nicht - aber irgendwie mag ich die Vanessa Mai und dieses Lied gefällt mir auch ganz gut....
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?