Yes - Drama

Cover Yes - Drama
LP
Atlantic K 50 736
Cover Yes - Drama
LP
Atlantic P-10854A

Album

Jahr:1980
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
de  Peak: 50 / Wochen: 6
nl  Peak: 18 / Wochen: 5
se  Peak: 19 / Wochen: 3
no  Peak: 11 / Wochen: 7
nz  Peak: 44 / Wochen: 2

Tracks

22.08.1980
LP Atlantic K 50 736
1980
LP Atlantic P-10854A
1994
CD Atlantic 7567-82685-2 / EAN 0075678268526
Details anzeigenAlles anhören
1.Machine Messiah
  10:27
2.White Car
  1:21
3.Does It Really Happen?
  6:35
4.Into The Lens (I Am A Camera)
  8:33
5.Run Through The Light
  4:43
6.Tempus Fugit
  5:15
   
26.10.2010
Expanded & Remastered - CD Elektra / Rhino WPCR-75503 (Warner) / EAN 4943674098330
Details anzeigenAlles anhören
1.Machine Messiah
  10:27
2.White Car
  1:21
3.Does It Really Happen?
  6:35
4.Into The Lens (I Am A Camera)
  8:32
5.Run Through The Light
  4:42
6.Tempus Fugit
  5:21
7.Into The Lens (I Am A Camera) (Single Version)
  3:47
8.Run Through The Light (Single Version)
  4:31
9.Have We Really Got To Go Through This
  3:43
10.Satellite
  7:31
11.Tempus Fugit (Tracking Session)
5:39
12.White Car (Tracking Session)
1:11
13.Dancing Through The Light
  3:16
14.Golden Age
  5:57
15.In The Tower
  2:54
16.Friend Of A Friend
  3:38
   
22.04.2016
LP Atlantic 8122794689 (Warner) / EAN 0081227946890
Details anzeigenAlles anhören
   

Yes   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Owner Of A Lonely Heart15.04.1984172
Owner Of A Lonely Heart (Max Graham vs. Yes)17.07.2005561
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
9012515.02.1984912
Heaven & Earth01.08.2014561
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.83 (Reviews: 6)
03.11.2005 09:20
Voyager2
Member
******
Als das Album "Drama" 1980 erschien, waren die internationalen Musikkritiker entsetzt. Was war geschehen? Als neue Mitglieder wurden nach Ausstieg von Jon Anderson und Rick Wakeman Trevor Horn und Geoffrey Downes, die wenige Monate zuvor unter dem Namen The Buggles mit der Pophymne "Video Killed The radio Star" einen internationalen Superhit gelandet hatten. Für die Musikkritiker war das gleich Grund genug, um die das neue Yes Album in der Luft zu zerreissen. Hätten die voreiligen Kritker sich "Drama" einmal genauer angehört, so wären sie zu dem Schluß gekommen, daß die Verpflichtung von Horn und Downes wie eine Blutauffrischung für die doch ziemlich ausgelutschte Gruppe war. Stücke wie "Machine Messiah", "Man In A White Car", "Does It Really Happen" und "Into The Lens" unterstreichen das nachhaltig. Kurzum, von allen Yes Werken ist "Drama" das am meist unterschätzte. Reinhören lohnt sich!
Zuletzt editiert: 07.03.2010 19:28
25.11.2007 15:26
Homer Simpson
Member
*****
Deutlich besser als sein Ruf. Die 80er klopften laut an der Tür und waren schon mit einem Bein im Raum. Dennoch wirklich gelungen.
11.02.2008 00:34
longlou
Member
******
Auch wenn Jon Anderson sehr enttäuscht gewesen sein soll. Er darf sich auch mal irren.

LarkCGN
Member
****
Natürlich war Anderson enttäuscht, weil er zu dieser Zeit gar nicht Mitglied der Band war. ;-) Die hatte er Anfang 1980 verlassen und tingelte mit Vangelis durch die Gegend. Trevor Horn übernahm hier seine Rolle als Lead-Vocal.

remember
Member
***
Beim ersten Track hat's mich doch erschreckt, klang doch sehr nach Anderson.
Auffallend hier die guten Intros und man bemerkt dass sie sich nicht sicher waren moderner zu sein oder doch klassisch.
3.5*

James Egon
Member
*****
Die Buggles schrecken mich überhaupt nicht, im Gegenteil.
Die beiden längsten Titel sind die stärksten, deshalb runde ich hier mal auf.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?