4 Non Blondes - Bigger, Better, Faster, More!

Cover 4 Non Blondes - Bigger, Better, Faster, More!
CD
Interscope / MCA IND 92112
Cover 4 Non Blondes - Bigger, Better, Faster, More!
Cover

Album

Jahr:1992
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:01.08.1993 (Rang 8)
Zuletzt:06.02.1994 (Rang 33)
Höchstposition:1 (10 Wochen)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:27
Rang auf ewiger Bestenliste:413 (1857 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 1 / Wochen: 33
de  Peak: 1 / Wochen: 32
at  Peak: 1 / Wochen: 27
nl  Peak: 1 / Wochen: 35
se  Peak: 1 / Wochen: 12
no  Peak: 1 / Wochen: 19
au  Peak: 4 / Wochen: 16
nz  Peak: 10 / Wochen: 40

Tracks

13.10.1992
CD Interscope / Atlantic 7567-92112-2 (Warner) [de] / EAN 0075679211224
10.11.2017
Back To Black - LP Interscope 0602557762471 (UMG) / EAN 0602557762471
Details anzeigenAlles anhören
1.Train
  3:47
2.Superfly
  4:37
3.What's Up?
  4:55
4.Pleasantly Blue
  2:27
5.Morphine & Chocolate
  4:41
6.Spaceman
  3:40
7.Old Mr. Heffer
  2:16
8.Calling All The People
  3:17
9.Dear Mr. President
  4:43
10.Drifting
  3:30
11.No Place Like Home
  3:09
   
1992
CD Interscope / MCA IND 92112 / EAN 0606949211226
Details anzeigenAlles anhören
   

4 Non Blondes   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
What's Up?01.08.1993122
Spaceman21.11.1993197
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Bigger, Better, Faster, More!01.08.1993127
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.54 (Reviews: 24)
11.11.2003 23:12
Rewer
Moderator
****
...gut...
12.11.2003 09:22
heintje
Member
****
linda perry ist ja jetzt als PINK's Producerin und Songwriterin wieder gut im geschäft....
19.07.2004 20:10
Uebi
Member
******
Eine meiner 10 Lieblingsscheiben aller Zeiten - dabei konnte ich anfänglich "What's up?" nicht mehr hören. Aber dann kam die Ferienerinnerung in Deli Pu... Ich kaufte mir die CD und bin heute noch begeistert. Was für ein Variabilität, was für eine Stimme, welche Melodien! Schade, dass das ihr Vermächtnis ist. "Dear Mr. President" und "Drifting" sind neben den Singles ebenfalls top.
12.04.2005 19:14
Phil
Staff
*****
knappe 5 Sterne
15.05.2005 21:53
x5-452
Member
****
tja, durchschnitt
07.08.2006 13:48
Werner
Member
******
Eine Scheibe, die die Höchstnote mehr als verdient!
22.05.2007 13:01
Blackbox!
Member
*****
Gutes,solides Album,sehr gut!
20.07.2007 01:17
remember
Member
****
ganz so big war's dann doch nicht, trotz (mega) hit des jahres 1993..
29.08.2007 11:37
Homer Simpson
Member
****
Ein wenig enttäuschend da man mehr erwartete
15.09.2007 00:13
vovo
Member
****
album mit 6* songs aber auch leider einigen totalausfällen
25.11.2007 11:36
Kanndasdennsein
Member
******
Eines der allerstärksten Alben seiner Zeit. Neben ein paar Ohrwürmern, finden wir auch Songs, die etwas mehr Zeit zum entfalten brauchen und an denen der Zahn der Zeit kaum genagt hat. Highlights gibts viele, echte Tiefpunkte gibt es keine.
Favoriten:
1. What's Up
2. Drifting
3. Dear Mr. President
4. Spaceman
5. Train
Zuletzt editiert: 01.03.2008 19:24
02.03.2008 10:51
fabio
Member
******
super

philippkramer
Member
***
erstes und ich glaub auch einziges album, wei linda perry der erfolg nicht gut tat - als produzentin ist sie mehr sowieso viel lieber.

außer "what's up" kann ich auf dem album auch nix richtig gutes finden.

Sacred
Member
***
äusserst mässige Angelegenheit, damals wollte jeder diese Scheibe haben, weils eben Hip war

mok120
Member
******
Geiles Album!

nicevoice
Member
***
Mässig ist die richtige Beschreibung für dieses Album. Wenigen Highlights stehen viele, teils sogar richtig schlechte Songs gegenüber.

Beastmaster
Member
*****
Hat mir sehr gut gefallen ...

klamar
Member
*****
... insgesamt sehr gutes Album ... abwechslungsreich, interessant und keine wirklich schlechten Songs ..

rhayader
Member
*****
Es war im Sommer 1993. Musikalisch eine sehr trostlose Zeit. Das Formatradio quälte die Hörer mit stupidem Eurodance und Techno. Aber plötzlich gab es da einen Song, der das Herz eines Fan von guter alter Rockmusik höher schlagen ließ. 'What's Up' hieß dieser Diamant. Und beim zweiten oder dritten Mal Hören sang man schon beschwingt den Refrain mit 'And I say hey yeah yeah yeah, hey yeah yeah, I said hey what's going on'. Nachdem die Nachfolgesingle 'Spaceman' zwar kein großer Hit, aber ebenfalls sehr stark war, kaufte ich mir das Album, war aber von den restlichen Songs dann doch eher enttäuscht. Das änderte sich schlagartig, als ich dem ganzen Album vor ca 3 Jahren eine zweite Chance gab. Mir ist heute noch ein Rätsel wie ich so tolle Stücke wie 'Drifting', 'Old Mr. Heffer' oder 'Train' ignorieren konnte. Ein wirklich ganz starkes Rock-Album mit Blues- und Countryeinflüssen ohne irgendwelche Füller. Es platzierte sich in UK auf #4, in USA #13 und in D #1.

emalovic
Member
***
irgendwie ein typisches one hit wonder album.

ein einfaches Prinzip. wegen eines hits kaufen Konsumenten ein album in der Hoffnung auf dem album gäbe es noch weitere perlen

aber weit gefehlt

begue
Member
****
Ein ganz ordentliches Album.

Widmann1
Member
****
Ein paar Songs trüben den Gesamteindruck.
What's up bleibt ein Jahrhundertsong, Spaceman + Dear Mr. President kommen auch gut.

RockDJ
Member
*****
4.5 - Starkes Album. (Der Schnitt ergibt sich aus den Song Bewertungen)

"4 non Blondes" erschaffen mit "What's up" einen Rock Klassiker. Stärkstes Erkennungsmerkmal ist die Stimme von Linda Perry, welche auch heute noch als Songwriterin erfolgreich ist. Auffällig ist die Spielerei mit den verschiedenen Stilen (Blues - Funk - Rock) und ein Vorgeschmack auf den folgenden Crossover Trend. Schade nur, dass es das einzige Album der Band bleiben sollte.
Zuletzt editiert: 15.06.2014 02:05

Rootje
Member
*****
Goed album. Jammer genoeg hun enige wapenfeit.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?