ABBA - The Album

Cover ABBA - The Album
LP
Polydor 2335 180 (at)
LP
Polydor 179 099 (uk)
LP
Dig It PL 3012 (it)
CD
Polydor 821 217-2 (uk)
CD
Polar 549 954-2
Cover ABBA - The Album
CD Remastered
Polar 549 954-2
Cover ABBA - The Album
CD Deluxe Edition
Polar 06025 1731763

Album

Jahr:1977
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:15.02.1978 (Rang 21)
Zuletzt:15.11.1978 (Rang 23)
Höchstposition:2 (2 Wochen)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:40
Rang auf ewiger Bestenliste:209 (2612 Punkte)
Weltweit:
de  Peak: 2 / Wochen: 41
at  Peak: 2 / Wochen: 40
nl  Peak: 1 / Wochen: 37
se  Peak: 1 / Wochen: 7
no  Peak: 1 / Wochen: 20
nz  Peak: 1 / Wochen: 17

Tracks

12.12.1977
LP Polydor 2335 180 (Sony) [at]
12.12.1977
LP Polydor 179 099 (Sony) [uk]
12.12.1977
LP Dig It PL 3012 [it]
12.12.1977
LP Polar POLS 282 [se]
12.12.1992
CD Polydor 821 217-2 (Sony) [uk] / EAN 0042282121721
12.12.2001
LP Polar 549 970-1 [se]
18.07.2008
Back To Black - 180 Gram Vinyl Remasterd - LP Polydor 07314 5499701 (UMG) [eu] / EAN 0731454997010
03.11.2017
LP Polar 00602557622515 (UMG) / EAN 0602557622515
Details anzeigenAlles anhören
1.Eagle
  5:51
2.Take A Chance On Me
  4:05
3.One Man, One Woman
  4:25
4.The Name Of The Game
  4:54
5.Move On
  4:42
6.Hole In Your Soul
  3:41
"The Girl With The Golden Hair" - 3 scenes from a mini-musical
7.Thank You For The Music
  3:48
8.I Wonder (Departure)
  4:38
9.I'm A Marionette
  3:54
   
25.06.2001
Remastered - CD Polar 549 954-2 (UMG) / EAN 0731454995429
Details anzeigenAlles anhören
1.Eagle
  5:51
2.Take A Chance On Me
  4:05
3.One Man, One Woman
  4:25
4.The Name Of The Game
  4:54
5.Move On
  4:42
6.Hole In Your Soul
  3:41
7.Thank You For The Music
  3:48
8.I Wonder (Departure)
  4:38
9.I'm A Marionette
  3:54
Bonus Track
10.Thank You For The Music (Doris Day Version)
  4:03
   
26.10.2007
Deluxe Edition - CD Polar 06025 1731763 (UMG) / EAN 0602517317635
31.05.2013
Deluxe Edition Jewel Case - CD Polar 06025 3710995 (UMG) / EAN 0602537109951
Details anzeigenAlles anhören
1.Eagle
  5:53
2.Take A Chance On Me
  4:07
3.One Man, One Woman
  4:34
4.The Name Of The Game
  4:54
5.Move On
  4:43
6.Hole In Your Soul
  3:43
7.Thank You For The Music
  3:51
8.I Wonder (Departure)
  4:33
9.I'm A Marionette
  4:10
10.Eagle (Single Cut)
  4:27
11.Take A Chance On Me (Live Version Alternate Mix)
4:34
12.Thank You For The Music (Doris Day Version)
4:04
13.Al andar
  4:45
14.I Wonder (Departure) (Live Version)
4:33
15.Gracias por la música
  3:50
DVD:
1. Eagle / Thank You For The Music (Star Parade, ZDF)
2. Take A Chance On Me (Am laufenden Band, Radio Bremen)
3. The Name Of The Game (ABBA Special, TBS)
4. Thank You For The Music (Mike Yearwood's Christmas Show, BBC)
5. Take A Chance On Me (Star Parade, ZDF)
Extras DVD:
Recording ABBA The Album (TV Bericht, SVT)
ABBA in London, February 1978 (BBC)
ABBA in America, May 1978 (SVT)
ABBA - The Album Television Commercial (UK)
ABBA - The Album Television Commercial (AUS)
International Sleeve Gallery
   
18.07.2008
LP Polydor 5499701 (UMG) / EAN 0731454997010
Details anzeigenAlles anhören
   
09.08.2011
LP Polar 060252734651 (UMG) / EAN 0602527346519
Details anzeigenAlles anhören
   

ABBA   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Ring Ring (Björn + Benny + Anna + Frieda)15.07.1973216
Nina, Pretty Ballerina (Björn & Benny, Anna & Frida)15.03.1974812
Waterloo15.05.1974220
Honey Honey15.09.197448
So Long15.01.197538
I Do, I Do, I Do, I Do, I Do15.05.1975412
S.O.S.15.09.1975224
Mamma Mia15.01.1976316
Fernando15.04.1976124
Dancing Queen15.09.1976420
Money, Money, Money15.12.1976316
Knowing Me, Knowing You15.03.1977220
The Name Of The Game15.12.19771212
Take A Chance On Me15.03.1978120
Eagle15.07.19781712
Summer Night City15.11.1978184
Chiquitita15.03.1979616
Does Your Mother Know15.06.19791312
Gimme! Gimme! Gimme! (A Man After Midnight)15.12.1979212
I Have A Dream15.01.1980122
The Winner Takes It All01.09.1980318
Super Trouper15.12.1980320
One Of Us15.01.1982312
Head Over Heels15.04.198282
The Day Before You Came15.12.1982166
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
The Best Of15.04.1976152
Arrival15.01.19771232
The Very Best Of ABBA - ABBA's Greatest Hits15.10.1977194
The Album15.02.1978240
Voulez-vous15.06.1979240
Greatest Hits Vol. 215.12.1979234
Super Trouper01.12.1980334
A wie ABBA01.06.1981124
The Visitors01.01.1982318
I Love ABBA01.12.198354
Gold - Greatest Hits18.10.19921466
More ABBA Gold - More ABBA Hits20.06.1993716
Love Stories22.11.19981515
The Complete Singles Collection12.12.19991118
The Definitive Collection18.11.20013816
The ABBA Story02.05.2004216
Number Ones01.12.20062214
The Essential Collection15.06.2012472
Live At Wembley Arena10.10.201493
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.51 (Reviews: 61)
04.01.2004 17:23
Ronnie82
Member
******
grossartige hits
04.01.2004 18:32
Rewer
Moderator
******
...5. Album...
23.10.2004 20:13
Hannes
germancharts.com
******
Eben ein ABBA-Album.....aber 1976 kann dies noch kein Weihnachtsgeschenk gewesen sein ;-)
13.01.2005 20:38
besserwisser
Member
******
Das beste Abbaalbum. One man one woman ist einer der schwächeren Titel aber sonst ist die Scheibe von der ersten bis zur letzten Sekunde sehr gut.
23.01.2005 11:04
wormi
Member
******
mein Favorit
23.02.2005 12:29
blaugrün
Member
******
Abba - The Album, die Mutter aller Albümer (Albums, Alben). 2 schwächere Songs soll es drauf haben? One man, one woman kann es nicht sein, I Wonder auch nicht, The Name of the Game sowieso nicht. Wenn ich zwei deleten müsste, dann wohl Take a Chance on me und Thank you for the Music, allerdings ungern
30.03.2005 12:44
kahaha
Member
******
graaaaaandioooooooos
16.06.2005 14:00
southpaw
Member
*****
Das erste selbstgekaufte Album (auf Cassette) ... ;-))

Sehr gutes Werk mit herausragenden Songs, leider etwas kurz geraten und 2 schwächere Titel auf der B-Seite dazu.
16.06.2005 14:32
Sacred
Member
******
Für mich nicht ihr bestes Album - aber allemal eine ganz ganz klare 6!!! Wahnsinns innovative Kompositionen voller Melancholie und Theatralik. Super!
Highlights: 'One Man, One Woman' / 'Move On' / 'I'm A Marionette'
28.06.2005 17:09
alter_schwede
Member
******
Wunderschönes und stimmungsvolles Album. Neue Richtungen wurden ausprobiert ("Eagle", "One Man, One Woman"), man versucht ein Mini Musical und dann gibts noch absolute Hits drauf wie "Take A Chance On Me".
Trotzdem oder gerade desshalb ein Top Album!
05.07.2005 11:57
Jonass
Member
******
Ein absolut super Album!
05.07.2005 12:02
Richard (NL)
Member
******
A very good album.
13.07.2005 12:41
elton
Member
*****
ABBA haben bessere alben gemacht
13.07.2005 20:29
LarkCGN
Member
*****
Natürlich ein großartiges Album - vor allen Dingen die erste Hälfte ist saustark, "Take A Chance On Me" und "Eagles" sind absolte Knaller. Den Musical-Teil finde ich eher zwiespältig. Für "Move On" brauchte ich ein wenig Zeit, der Refrain ist aber grandios. Insgesamt ein schönes Album - wenn auch nicht bei meinen absoluten Top-Favoriten von ABBA.
Zuletzt editiert: 02.11.2011 10:29
02.05.2006 22:59
Aniston
Member
*****
Für meinen Geschmack das schlechteste Album von ihnen (außer natürlich die Anfangsjahre)
14.07.2006 17:25
hitstory
Member
******
Ein sehr gutes Album. Finde ich stärker als das Nachfolgealbum "Voulez Vous". Besonders "Hole in Your Soul" und "Move On" sind sehr gelungen.
18.02.2007 22:31
80s4ever
Staff
******
Meine erste Kassette überhaupt!
23.02.2007 16:14
Voyager2
Member
******
In den Jahren 1976/77 befand sich das schwedische Quartett auf dem Höhepunkt seines Erfolges. Egal, was sie auch veröffentlichten, es wurde garantiert ein Nummer 1 Erfolg. Sie hätten auch „Hänschen klein“ singen können und der Erfolg wäre ihnen gewiß gewesen. Auf solche Lieder brauchten sie glücklicherweise nicht zurückgreifen und im Gegensatz zu anderen erfolgreichen Popgruppen waren sie ein Garant für echte Qualitätsprodukte. Objektiv betrachtet waren ihre Lieder auch nicht viel besser oder schlechter als die der internationalen Konkurrenz. Was aber den entscheidenden Unterschied der Abba Lieder ausmachte war, daß diese von einer bestechenden Qualität waren, was die Produktion und die wirklich raffinierten Arrangements betrafen. Auf diesem Gebiet machte Abba keiner was vor, hier waren sie zu jener Zeit konkurrenzlos und eine Klasse für sich. Mit der Ende 1977 erschienenen Langspielplatte „The Album“ unterstrichen sie nachhaltig ihre Klasse und Ausnahmestellung innerhalb der Popmusik der späten 70er Jahre. Was auf dem Vorgänger „Arrival“ schon über weite Strecken zu überzeugen wußte, wurde hier perfektioniert: „The Album“ überzeugt auf der ganzen Linie und ist im Gegensatz zu „Arrival“ frei von Füllern. „The Album“ beginnt mit „Eagle“, einem etwas trägen und schleppenden Titel von fast 6 Minuten. Als dritte Singleauskopplung war „Eagle“ in einer gekürzten Version eine internationaler Hit. Einer der großen Klassiker des Quartetts ist mit Sicherheit das flotte „Take A Chance On Me“. Zwar ist das Stück kein Meisterwerk der Popmusik, hat aber aufgrund seiner flotten Melodie und der perfekt arrangierten Gesangspassagen durchaus das Zeugs zu einem Popklassiker. Kein Wunder, daß dieses Lied als zweite Singleauskopplung Anfang 1978 ein internationaler Tophit war (u.a. Nummer 1 in England). „One Man, One Woman“ ist sehr schöner, grundsolider Albumtitel, der auch als Single erfolgreich gewesen wäre. Der erste Hit aus „The Album“ war „The Name Of The Game“, im Herbst/Winter 1977 ein internationaler Tophit, u.a. ihr sechster Nummer 1 Hit in England. Dieser etwas schleppende Titel mit seinem prägnanten Refrain gehört meines Erachtens zu ihren stärksten Hit. Gleichzeitig zeigt er auch die Stärke von Abba als Hitband aus: Kaum ein Hit von ihnen klang wie der vorherige. Hier zahlte sich ihre Studioarbeit und das kreative Potential von Benny Andersson und Björn Ulvaeus aus, denn sie boten ihrem Publikum schon eine enorme Portion an musikalischer Vielfältigkeit und Abwechslung. Das ist eine ganz entscheidende Prämisse des Erfolges von Abba, denn im Gegensatz zu anderen Popgruppen, die im Endeffekt ihrem Publikum immer das gleiche vorsetzten, machten sich Abba die Mühe und präsentierten ihrerseits ein sehr abwechslungsreiches Programm. Etwas besonderes ist „Move On“, ein unglaublich prägnantes Stück mit enormen Hitpotential. Einzig die gesprochenen Passagen von einem der Abba Männer schmälert den positiven Gesamteindruck dieses Liedes ein klein wenig. Bekannt wurde „Move On“ in Deutschland durch eine Haarspraywerbung der Firma Gard. Hier hieß es dann im Refrain: „Schönes Haar ist dir gegeben, laß es leben mit Gard...“. Das Benny Andersson und Björn Ulvaeus durchaus musikalische Ambitionen hatten, beweisen sie mit Seite 2 und dem Mini Musical „The Girl With The Golden Hair“ (7 Jahre später haben sie mit dem ehemaligen Andrew Lloyd Webber Texter Tim Rice das phantastische Musical „Chess“ realisiert). Die 5 Stücke sind durchwegs brillant und eines sticht besonders hervor: „Thank You For The Music“. Beeindruckend an diesem Lied ist, wie dezent aber sehr wirkungsvoll es arrangiert ist. Die sparsame Instrumentierung und der bombastische Chorgesang im Refrain machen „Thank You For The Music“ zu etwas ganz besonderen aus jener Zeit. Wäre dieses Lied in den USA produziert und aufgenommen worden, so wäre es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit mit Geigen überladen unerträglich kitschig. So ist es in seiner äußerst wirkungsvollen Schlichtheit einfach nur schön. Mittlerweile ist dieses Lied längst einer der Klassiker der Schweden, damals fand es nur als B-Seite von „Eagle“ Berücksichtigung. Diese Tatsache zeigt, über welches Selbstbewußtsein das Abba Team verfügte, einen solchen Song nur als B-Seite einer Single zu veröffentlichen. Für andere Popgruppen jener Zeit wie z.B. die Abba Epigonen Brotherhood Of Man aus England oder Champagne aus Holland wäre „Thank You For The Music“ schon der Höhepunkt ihres musikalischen Schaffens gewesen und wäre das herausragende Lied in ihrem Gesamtwerk. Auch diese Gruppen haben hörenswerte Popmusik produziert, doch fehlt ihren Lieder genau das, was die Musik von Abba auszeichnete. Kein Wunder, daß bis auf ihre bekannten Hits der größte Teil ihres Programms längst in Vergessenheit geraten ist. Mit „The Album“ ist Abba ein vorzügliches Album gelungen, das in allen Bereichen sowohl musikalisch als auch künstlerisch voll überzeugt. War „Arrival“ ihr Gesellenstück, so haben sie mit „The Album“ ihr Meisterstück abgeliefert. Selbst heute wäre dieses Album in dieser Form noch ein echter, einsamer Lichtblick im trostlosen Meer fader Popproduktionen. Ich finde, 6 Sterne sind für dieses Album eine reelle Bewertung, auch wenn ich nie ein Fan dieser Gruppe war und ich sie immer kritisch betrachtet habe.
27.05.2007 19:47
Deinonychus
Member
*****
Finde ich auf keinen Fall ihr bestes Album, aber immer noch sehr gut. Favoriten: "Eagle" und "One Man, One Woman". Die musicalhaften Songs ("Hole In Your Soul", "I'm A Marionette") sagen mir etwas weniger zu, darum insgesamt keine 6*.
27.05.2007 20:14
thomas86
Member
******
stark
20.06.2007 21:12
remember
Member
****
Ein absolutes Hitalbum, das trotzdem differenzierter betrachtet werden sollte: 4 Knaller (wie I'm a marionette, Take a chance on me, Thank you for the Music und "Eagle"). ABER: auch hier 3 Tröten.
Zuletzt editiert: 03.09.2014 17:32
13.12.2007 22:11
sanremo
Member
***
gute 3
26.05.2008 07:58
giopor
Member
*****
Sehr gut

FCB_39
Crew radioplay.ch
******
Genial!

Redsonnya
Member
*****
The Album ist für mich das erste Highlight in ihrer Entwicklung. Mittlerweile sind ABBA weg von den anfänglichen früh-70ies, Rock/Pop-Experimenten, haben ihren Stil gefunden und präsentieren ein in seiner Gesamtheit schlüssiges, atmosphärisch dichtes Album. Habe als Kind Papas Kasettensammlung entführt, und da waren "The Album" und "Voulez-Vous" immer meine Favoriten.
Müsste ich streichen würden dem wohl "Hole in your soul" und "Take a chance on me" zum Opfer fallen. Meine Tops hingegen sind (schön Strategisch verteilt): "Eagle" / "Move on" / "I'm a Marionette"

Southernman
Member
******
Excelente.

ABBAfan274
Member
******
Perfekt !



WeePee
Member
******
Cool

rhayader
Member
*****
Ihr 5. Album, im Dezember 1977 veröffentlicht, erreichte #1 in UK, #14 in USA und #2 in D.
Nach dem Superknüller 'Arrival' lieferten die vier Schweden mit 'The Album' ein weiteres großes Werk ab. Neun wundervolle Pop-Perlen zeigten ihre Ausnahmestellung in der Popmusik. Abwechslungsreich arrangiert und textlich auch anspruchsvoller als auf den Vorgängeralben.
Beste Songs 'One Man, One Woman' und 'The Name Of The Game', der erste Hit aus dem Album. Nach dem unschlagbaren 'Arrival' und vor der dritten Scheibe 'Abba' aus dem Jahr 1975 mein Zweitlieblingsalbum der Band. 5++.

hisound
Member
*****
Ganz tolles Album, aber nicht ihr Bestes. Wenn die Musical-Songs nicht wären, gäb's von mir alle Sternen.

Anspieltips:
- Eagle
- Take A Chance On Me
- Move On
- One Man, One Woman

LUVSTUFF
Member
******
FANTASTISCH EN KWALITATIEF HOOGSTAAND GEPRODUCEERD ABBA ALBUM.

Uebi
Member
******
Für mich trotz der etwas schwächeren Musical-Nummern auch eine 6. Nicht alle Songs auf einer genialen Scheibe müssen auch genial sein, das Gesamtwerk ist da wichtig. Danke an meine Schwester fürs Aufnehmen anno dazumal...

gate4free
Member
*****
The Album besticht durch kompositorische Trickyness und eine erhöhte Komplexität gegenüber dem Vorgänger. Es beinhaltet die drei Topsongs:
- Take A Chance On Me
- Move On
- Thank You For The Music

Ausser The Name Of The Game sind alle anderen Songs gut. Trotzdem ist der Gesamtlevel nicht mehr ganz auf dem Maximallevel wie bei "Arrival". Eine faire Bewertung läge wohl bei knapp 5.5 - das leider auf eine 5 abgerundet werden muss.

Trotz allem ein in jedem Fall empfehlenswertes Stück grandiose Musikgeschichte!

Collombin
Member
******
Für mich ist "The Album" das beste ABBA-Album überhaupt. Mal abgesehen vom Marionettensong hätte man problemlos jedes Lied als Single rausbringen können.
Meiner Meinung nach gab's in den gesamten 70er Jahren kein besseres Album als "The Album" von ABBA!

ericwyns
Member
*****
"The Album" werd uitgebracht in 1977 samen met de ABBA-film. De film op zich stelt niet zo veel voor, maar de muziek is wel van topkwaliteit, zoals we van het sympathieke Zweedse viertal gewoon waren.
Totaalscore album: 5

1. Eagle: ******
2. Take A Chanc****e On Me:
3. One Man, One Woman:*****
4. The Name Of The Game: ****
5. Move On: 5+
6. Hole In Your Soul: 4+
7. Thank You For The Music: 5
8. I Wonder (Departure): 5
9. I'm A Marionette: 4+

Snormobiel Beusichem
Member
******
▒ Geweldig album ☺!!! En de film was ook erg leuk en grappig !!! Volle bak ☺!!!

fabio
Member
******
toll

Bearcat
Member
*****
leuk album van ABBA,zat gekoppeld aan de film "The Movie"

lisa1696
Member
******
Großartig!!!!

FranzPanzer
Member
***
Wenn es einem gefällt, dann gern doch.

Åke
Member
***
Svagt Abba-album. Vid sidan om Eagle, som är en av bandets bästa låtar, och the Name of the Game så handlar det mest om högst ordinära melodier. Har f.ö. aldrig tyckt om Take a chance on me eller Thank you for the music - två mediokra låtar anser jag och många med mig. Men som sagt, detta är ingen speciellt bra platta. Abba-fansen här är inte objektiva när det gäller Abba : man ger ju allting högsta betyg, när sanningen är den att Abba till mycket stor del producerade rena rama smörjan.

schnurridiburr
Member
****
Der Prophet im eigenen Land! Ich gebe 4.

Kanndasdennsein
Member
*****
Favoriten:
1. Move On
2. One Man, One Woman
3. Hole In Your Soul
4. Eagle

GrandTheftAuto
Member
******
Das GEILSTE Album von ABBA!!!.

album guru joe
Member
*****
The follow up too your biggest album to date is always hard and tends to be a chore for all involved... And this, ABBA's fifth album was exactly that in the recording process...difficult, strained and a new aspect of having to come up with something that the record company and public wants...

Yet with all the weight on their shoulders they still produced an album of very high pop quality. Silky production, first rate composition and above all excellent musicianship and performance. The obvious highlights... "Take A Chance On Me", "The Name Of The Game" and "Thank You For The Music" are absolute pop gems. Other tracks like "Eagle" & "Move On" remain ABBA favourites.

Yes an attempt to re-capture / reinvent "Arrival" that doesn't quite hit the same mark, but an album of very high quality indeed.

Widmann1
Member
*****
Auch dieses Album ein wahre Wundertüte.

esproli
Member
******
Wenn auch nicht das beste Album der Band, trotzdem voller toller Songs, was für eine geniale Band.

Meine drei Favs: "Eagle", "Move On" und "The Name Of The Game", plus, plus, plus......

Alphabet
Member
****
Das beste jener Alben von ABBA, die ich als schlecht erachte. Zu viele uninteressante Kirmestitel, zu wenig Tiefgang. Mir sind die spätere Produktionen tausendfach lieber.
Zuletzt editiert: 27.10.2018 12:43

Patrick3
Member
******
Topschijf

MarkusR
Member
******
Fantastisches Album mit großartiger Musik. Der Eröffnungstitel "Eagle" vermittelt ABBAs Sehnsucht nach Freiheit und Normalität, danach der locker flockige Song "Take a Chance on Me". Anhand von "One Man, One Woman" kann man sich bildlich vorstellen, wie die Beziehung von Björn und Agnetha im Laufe der ABBA-Zeit erstarrt sein muss. In "The Name of the Game" haben ABBA eindrucksvoll sechs Teile zu einem Ganzen zusammengefügt. Anschließlich das traumhaft schöne "Move On", einer der besten Songs überhaupt von ABBA, der leider nie als Single veröffentlicht wurde. Das fetzig rockige "Hole in Your Soul" macht gute Laune, vor allem Björns Stimme im Refrain. Und abschließend noch das Mini-Musical "The Girl with the Golden Hair", das meines Erachtens von einem Mädchen namens Agnetha Fältskog handelt. Die Geschichte stimmt genau mit ihrer Persönlichkeit überein. Die Hymne "Thank You for the Music", der ABBA-Abschiedssong schlechthin. "I Wonder (Departure)" berichtet davon, wie schwer es ist, als Sängerin alles hinter sich zu lassen und in der Welt herumzureisen. Die vier Bandmitglieder müssen sich wirklich wie Marionetten gefühlt haben. "I'm a Marionette", ebenfalls ein ganz starkes Lied mit einem sehr authentischen Text. Thank You ABBA for your amazing songs!!!

josh4u92
Member
******
Probably my favourite Abba album, with the exception of Arrival. It is however the only Abba album where I love every single song on it. They tried some daring new sounds and its just got so many flavours to it.

PeloPonnes
Member
******
Ein rundum perfektes Popalbum, in allen Belangen herausragend.

@Alphabet
Kirmesmusik, zu wenig Tiefgang???? Ich behaupte das Gegenteil. Wohin man auch hört, die Melodien, die Arrangements, die Verschachtelung der Stimmen, die Konzeption inklusive Minimusicals, das ist alles kunstvoll ausgetüftelt. Und ein Stück wie Eagle ist doch in jeglicher Hinsicht ein Höhenflug, dermaßen magisch, dass es schon einer gewissen Sturrheit bedarf, um das nicht zugeben zu wollen.



Zuletzt editiert: 13.08.2017 14:45

vinylfreak
Member
******
ABBA komt weer met nieuwe nummers.
Het nieuws van dit jaar wat mij betreft.

Lilli 1
Member
******
Für mich NICHT das beste Studio Album. Macht aber nichts trotzdem eine 6 zu geben.

Bestes Lied: Thank you for the Music - Take a chance on me - Move on

PS: Es ist einfach scheisse,dass immer die gleichen 2 Member ABBA eine stets schlechte Bewertung geben.

Ich sage mal: Die kennen die Musik gar nicht.
Zuletzt editiert: 20.10.2018 17:47

remy
Member
******
Abbas Zweitbestes Album überzeugt durch tolle Harmonien, aufwendige Arrangements und tiefgängige Songs

Highlights für mich: Eagle, Take A Chance on me, the Name of the Game & Hole in your Soul

einziger Schwachpunkt ist I'm a Marionette, den kann man aber verzeihen.

Warlajo
Member
******
Ein perfektes Album
Abba in der künstlerischen Bestform

Björn74
Member
******
The Album gilt als ambitioniertes ABBA-Werk. So befindet sich auf diesem Album ein Mini-Musical bestehend aus drei Lieder. Davon ist "Thank you for the music" das bekanntere Lied.

Besonders herausheben möchte ich aber "Eagle", dass mein absolutes Lieblingslied von ABBA ist. "Take a Chance on me" ist wohl der größte Hit aus dem Album. Damit erreichten ABBA in den Billboard Charts Platz 3 und wurde zur bestverkauften ABBA Single in USA.

Die Ballade "The Name of the Game" wurde ebenfalls ein Hit und in UK kam das Lied sogar auf Platz 1.
"Move on" war zwar keine Single, aber die Melodie wurde viele Jahre für Gad-Shampoo verwendet. Gesanglich herausragend ist "One Man, one Woman". Hier singt Frida die Main-Vocals und immer wenn Agnetha einstimmt ist es, als würde die Sonne aufgehen.

Dieses Album ist wirklich ein herausragend Gutes Werk von ABBA, dass man unbedingt kennen sollte. Künstlerisch waren ABBA zu dieser Zeit in Bestform.

Eva-Ulrike
Member
******
Ein absolutes Topalbum. Für mich persönlich Abbas bestes. Jedes Lied des Albums ein absolutes Highlight.

nicolenium
Member
******
sehr tolle Platte - wie von ABBA gewohnt

da_hooliii
Member
******
Eines ihrer besten Alben überhaupt.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?