Agnes Obel - Myopia

Cover Agnes Obel - Myopia
Digital
Deutsche Grammophon 19UMGIM77143 / 00028948371815
Cover Agnes Obel - Myopia
CD
Deutsche Grammophon 483 7173

Album

Jahr:2020
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:06.03.2020 (Rang 19)
Zuletzt:13.03.2020 (Rang 53)
Höchstposition:19 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:2
Rang auf ewiger Bestenliste:8127 (80 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 5 / Wochen: 5
de  Peak: 9 / Wochen: 3
at  Peak: 19 / Wochen: 2
fr  Peak: 7 / Wochen: 4
nl  Peak: 15 / Wochen: 2
be  Peak: 11 / Wochen: 5 (V)
  Peak: 6 / Wochen: 6 (W)
dk  Peak: 11 / Wochen: 1
es  Peak: 33 / Wochen: 1
pt  Peak: 33 / Wochen: 2

Tracks

21.02.2020
CD Deutsche Grammophon 483 7173 (UMG) / EAN 0028948371730
21.02.2020
LP Deutsche Grammophon 483 7175 (UMG) / EAN 0002894837175
21.02.2020
Digital Deutsche Grammophon 19UMGIM77143 / 00028948371815 (UMG) / EAN 0028948371815
Details anzeigenAlles anhören
1.Camera's Rolling
  4:43
2.Broken Sleep
  4:56
3.Island Of Doom
  5:29
4.Roscian
  2:17
5.Myopia
  5:16
6.Drosera
  2:27
7.Can't Be
  3:26
8.Parliament Of Owlsss
  2:29
9.Promise Keeper
  4:29
10.Won't You Call Me
  4:16
   
21.02.2020
CD Deutsche Grammophon 002894837174 (UMG) / EAN 0028948371747
Details anzeigenAlles anhören
   

Agnes Obel   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Aventine11.10.2013314
Citizen Of Glass04.11.2016541
Myopia06.03.2020192
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 (Reviews: 4)

gherkin
Member
******
Een album vol schitterende muziek van deze Deense. Dat verdient dus een heel mooie score.

fabio
Member
****
3-4

ShadowViolin
Member
*****
Camera's Rolling *** **
Broken Sleep *** **
Island Of Doom *** ***
Roscian *** **
Myopia *** **
Drosera *** **
Can't Be *** **
Parliament Of Owls *** **
Promise Keeper *** **
Won't You Call Me *** **

5.1 - 5*

Ein sehr schönes, viertes Album der Dänischen Künstlerin Agnes Obel. Kurz zusammengefasst könnte ich sagen: Wenn Björk auf Tori Amos treffen würde, würde die gemeinsame Musik wohl nicht viel anders klingen wie die Musik, die Agnes Obel auf "Myopia" präsentiert.

Hier führt die Dänin den Trend fort, immer komplexer und ferner vom Mainstream zu sein. Während ihr Debut gleich ein grosser Erfolg war, scheint sie sich seither immer mehr zu einer Nischen-Künstlerin zu werden und gleichzeitig scheint jedes neue Album mir wieder besser zu gefallen als das Letzte. "Myopia" ist schwere Kost und braucht vielleicht länger zum zünden wie viele andere Veröffentlichungen, aber am Ende ist es so zu sagen die Mühe aber wert. Bereits bei Björk und Tori Amos gingen die Meinungen schon immer sehr auseinander, dass wird bei Agnes Obel wohl auch immer mehr der Fall sein. Mich kann sie damit aber begeistern.

Neben "Island Of Doom" sticht auch der Titelsong leicht hervor, das Niveau ist aber durchs Band weg hoch.

Widmann1
Member
***
Sie wird von der Kritik geliebt, deswegen höre ich sie immer wieder. Aber auch bei diesem Album erschließt mir ihr Schaffen, ihr mögliches Genius nicht.
Die wabernden, sphärischen Lieder sind für mich - sorry - nur Kate Bush auf Sparflamme.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?