Anastacia - Resurrection

Cover Anastacia - Resurrection
CD
BMG Rights 538012732

Album

Jahr:2014
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:23.05.2014 (Rang 11)
Zuletzt:20.06.2014 (Rang 68)
Höchstposition:11 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:5
Rang auf ewiger Bestenliste:6276 (156 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 5 / Wochen: 13
de  Peak: 5 / Wochen: 12
at  Peak: 11 / Wochen: 5
fr  Peak: 33 / Wochen: 4
nl  Peak: 7 / Wochen: 6
be  Peak: 45 / Wochen: 9 (V)
  Peak: 21 / Wochen: 13 (W)
fi  Peak: 38 / Wochen: 1
it  Peak: 5 / Wochen: 36
es  Peak: 12 / Wochen: 13
pt  Peak: 18 / Wochen: 2

Tracks

09.05.2014
CD BMG Rights 538012732 / EAN 4050538012736
Details anzeigenAlles anhören
1.Staring At The Sun
  3:45
2.Lifeline
  4:05
3.Stupid Little Things
  3:57
4.I Don't Want To Be The One
  4:01
5.Evolution
  3:25
6.Pendulum
  3:32
7.Stay
  3:26
8.Dark White Girl
  3:24
9.Apology
  3:33
10.Broken Wings
  3:37
   
09.05.2014
Deluxe Edition - CD BMG Rights 538012742 / EAN 4050538012743
Details anzeigenAlles anhören
CD 1:
1.Staring At The Sun
  3:45
2.Lifeline
  4:05
3.Stupid Little Things
  3:57
4.I Don't Want To Be The One
  4:01
5.Evolution
  3:25
6.Pendulum
  3:32
7.Stay
  3:26
8.Dark White Girl
  3:24
9.Apology
  3:33
10.Broken Wings
  3:37
CD 2:
1.Other Side Of Crazy
3:50
2.Oncoming Train
3:10
3.Resurrection
3:54
4.Left Outside Alone (Part 2)
3:53
   

Anastacia   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
I'm Outta Love02.07.2000317
Not That Kind14.01.2001683
Paid My Dues25.11.2001326
One Day In Your Life10.03.2002915
Boom16.06.20023712
Why'd You Lie To Me22.09.20023711
You'll Never Be Alone01.12.20024211
Left Outside Alone28.03.2004123
Sick And Tired01.08.2004221
Welcome To My Truth21.11.20044110
Heavy On My Heart20.03.20052912
Everything Burns (Ben Moody feat. Anastacia)17.07.2005621
Pieces Of A Dream27.11.2005299
I Belong To You (il ritmo della passione) (Eros Ramazzotti & Anastacia)10.02.2006232
I Can Feel You10.10.2008208
Stupid Little Things18.04.2014451
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Not That Kind09.07.2000381
Freak Of Nature09.12.2001256
Divas Las Vegas (Céline Dion, Cher, Dixie Chicks, Shakira)01.12.2002597
Anastacia11.04.2004156
Pieces Of A Dream20.11.2005425
Heavy Rotation07.11.200868
It's A Man's World23.11.2012147
Resurrection23.05.2014115
Evolution29.09.2017152
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.55 (Reviews: 11)

sbmqi90
Member
*****
Staring At The Sun: *** **
Lifeline: *** ***
Stupid Little Things: *** ***
I Don't Want To Be The One: *** **
Evolution: *** *
Pendulum: *** **
Stay: *** *
Dark White Girl: *** **
Apology: *** **
Broken Wings: *** **

Durchschnitt: 5,0

Starkes Comeback-Album von Anastacia, nachdem mir ihr Cover-Album "It's A Man's World" so was von gar nicht gefallen hat.

Doch auf "Resurrection" packt Anastacia wieder all ihr Können aus: Ihre Lieder klingen kraftvoll wie eh und je, ihre Stimme freilich markant und einzigartig wie immer.

Was sich geändert hat, ist die Tatsache, dass ihre Songs nun viel persönlicher und gefühlvoller geworden sind. Sie packt sämtliche Emotionen, die sie während ihrer Krankheit durchlebt haben muss, in ihre Songs, sodass eben dieses starke Comeback-Album entstanden ist. Es enthält viele dramatisch klingende Balladen, die aber selten vor sich hinplätschern, sondern Kraft und Energie ausstrahlen. Besonders gut gefällt mir "Lifetime" - einer der besten Songs von Anastacia überhaupt aus meiner Sicht.

Ich bin froh, dass Anastacia nun mit einem gelungenen Album zurück ist. Die Charts wird sie nicht mehr stürmen so wir früher, weil für bewährte Größen in den Charts momentan leider kein Platz zu sein scheint. Aber mein Herz hat sie einmal mehr im Sturm erobert!

Favoriten:

Lifetime
Stupid Little Things
Staring At The Sun
I Don't Want To Be The One
Broken Wings


Malfoy
Member
*****
Starke Frau und gutes Album von Weltstar Anastacia!

Hoffe, sie hat ihre schwere Krankheit im Griff.

fabio
Member
****
gut

emalovic
Member
*
Mit Heavy Rotation ist das 2008 passiert, was viele immer gehofft hatten, ihre Karriere war am Ende und sie floppte gewaltig.

Nun versucht sie es leider wieder

in sämtliche Pressemeldungen liest man von ihrer Krebserkrankung und das ist das einzige, womit sie noch punkten kann

die Musik ist genauso schlecht wie 2004, Ohrwürmer und hits fehlen jedoch gänzlich--

Etwas besser als das grottenschlechte Cover-Album

dennoch nicht mehr als 1 Punkt drin

remember
Member
****
Anastacia mal hauptsächlich auf der Balladenseite unterwegs. Das gefällt mir besser als ihre Pseudofröhlichkeit.

AllSainter
Member
****
Angenehmes Album, jedoch weniger fetzig als man von ihr gewohnt ist ...

Wahrheitpur
Member
*****
Give it to us Babe. Schlichtweg gut!

ShadowViolin
Member
*****
Staring At The Sun *** **
Lifeline *** **
Stupid Little Things *** ***
I Don't Want To Be The One *** *
Evolution *** *
Pendulum *** *
Stay *** **
Dark White Girl *** *
Apology *** **
Broken Wings *** *

4.6 - 5*

"Resurrection" ist zwar bereits Anastacia's sechstes Studio-Album, aber tatsächlich erst das erste das ich mir zugelegt habe, und das auch erst fast fünf Monate nach offizellem Release.

Was solange gedauert hat? Nun, zwar fand ich "Stupid Little Things" schon seit Release-Day nett, aber eine Single nett zu finden ist für mich am Ende kein Kaufgrund für ein ganzes Album. Es dauerte einige Wochen, ja sogar Monate bis mir "Stupid Little Things" dann doch noch richtig gefiel und mittlerweile bezeichne ich es als einer der besten Pop-Titel des Jahres. Trotzdem, so richtig überzeugt von einem Album-Kauf war ich noch nicht, was noch zusätzlich verstärkt wurde durch den überraschend hohen Preis (24 CHF für nur zehn Tracks ist wirklich überdurchschnittlich hoch)... da mir aber nun auch die zweite Single "Staring At The Sun" immer mehr und mehr gefällt, war ich schliesslich doch genügend überzeugt und nun halte ich "Resurrection" in meinen Händen.

Gerade als erste Single war "Stupid..." etwas irreführend, denn alle restlichen Songs sind Balladen oder zumindest Power-Pop-Balladen. Das stört nicht weiter, denn gerade mit Balladen kann Anastacia zeigen, was für eine starke Stimme sie hat. Zwar verliert sich "Resurrection" in der Mitte etwas, doch gerade durch die Kürze ist die Durststrecke nicht all zu auffällig und gesamthaft macht das Album einen wirklich guten Eindruck. Und nun bereue ich, dass ich es doch nicht früher gekauft habe :)

emalovic's Review ist übrigens einmal mehr lächerlich...

Widmann1
Member
*****
Tolles Album mit vielleicht etwas zu vielen Balladen.
Mein Highlight: Staring at the sun.

Ale Dynasty
Member
******
Jaja der Musikexperte Emalovic...

Super Comeback, freue mich für Anastacia. Melanchonisch und sehr gefühlvolle Songs. Und ihre Stimme ist wie gewohnt stark. Runde gerne auf 6*

Living-on_my-Own2011
Member
******
Zwar viele Balladen und Mid-Tempo Nummern drauf aber egal!
Sehr starke Rückkehr von Anastacia!Kaum schwache Nummern drauf.Dieses Album gefällt mir von Anfang-Ende!Gerade vom Track Oncoming Train bin ich angetan!WOW!!!Astreine Musik mit Qualität und Herzblut.Weiter so Anastacia!!!Hut ab nach dem schwachen Heavy Rotation,dem eher durchschnittlichen Cover Album Mans World so eine Leistung vorzulegen!Dieses Album steht ihren alten in nichts nach!Zudem ist sie Live eine Bombe ein kleines Powerenergiebündel wie es einst Tina Turner war.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?