Cindy & Bert - Geh' die Straße

Cover Cindy & Bert - Geh' die Straße
7" Single
Cornet 05 11359-5

Song

Jahr:1972
Musik/Text:Kurt Feltz
Werner Scharfenberger
Produzent:Kurt Feltz
Gecovert von:Cindy & Bert (Go And Leave Me)
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
de  Peak: 36 / Wochen: 5

Tracks

03.1972
7" Single Cornet 05 11359-5
Details anzeigenAlles anhören
1.Geh' die Straße
2:50
2.So will ich leben
2:45
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
Cindy & Bert (Freizeit und Rätsel Revue)BASF / Cornet
20 21583-0
Album
LP
1972
2:50Geh' die StraßeCornet
05 11359-5
Single
7" Single
03.1972
2:50Schlager RallyeS*R
61 708
Compilation
LP
1972
2:50Schlagerparade [BASF 1973]BASF
28 173-3
Compilation
LP
1973
2:59Startreff '73Metronome
ST 73
Compilation
LP
1973
»» alles anzeigen

Cindy & Bert   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Immer wieder sonntags15.05.1973204
Ich komm' bald wieder15.11.1973174
Spaniens Gitarren15.03.1974928
Wenn die Rosen erblühen in Malaga15.09.19751212
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5 (Reviews: 35)
25.03.2004 20:58
LarkCGN
Member
*****
Der erste Hit von Cindy & Bert - 1972 der 2. Platz in der deutschen Vorentscheidung zum Grand Prix d'Eurovision de la Chanson. Finde ich sehr gelungen im Vergleich zum seichten anderen Material der beiden ... stimmlich sehr gut!!! Für die damalige Zeit sicher moderner Text und Instrumentierung (fast schon soulig). D 36
Zuletzt editiert: 25.03.2004 20:59
16.09.2005 14:50
Voyager2
Member
*****
In ihrer Anfangszeit haben sie schon einige sehr interessante Sachen gemacht, die für die damalige Schlagersoße schon sehr erfrischend war. Bis auf diesen Titel konnten sie mit diesen Liedern allerdings nichts reißen.
Zuletzt editiert: 08.01.2015 23:11
14.12.2005 19:36
musicfan
Member
*****
Einerseits hatten sie sonst (zu) Leichtes oder (zu) Schweres, doch dieses hier ist eines ihrer besten Lieder, wenn nicht sogar ihr bestes Lied.
02.08.2006 23:30
katjaebsteinrulez
Member
******
Der Titel wäre eventuell disqualifiziert worden, seeeehr starke Ähnlichkeit zum Spiritual "Go Down Moses", textlich und vor allem musikalisch...
Aber es ist ein richtig geiles Lied mit viel Dampf. Hätten die beiden das international beim ESC singen können, es wäre nicht so eine Blamage wie die "Sommermelodie" geworden...
03.08.2006 22:43
littlejune
Member
*****
Jutta Gusenburger (oder so) und ihr Background-Gehilfe ziehen hier wirklich alle Register, gesanglich wie musikalisch. Für Toupetträger sicher ein Gräul, für Liebhaber von schmissigen Beat-Schlagern ein Genuss erster Güte!
16.12.2006 14:10
sanremo
Member
****
gut
04.01.2007 21:55
goodold70
Member
******
Nicht zufällig führt dieses aus der deutschen ESC-Vorausscheidung 1972 stammende (und nur aufgrund des Mary Roos-Hammers "Nur die Liebe lässt uns leben" an der europaweiten Präsentation gehinderte) Powerwerk das C&B-Wertungsvoting der hitparade.ch-Memberschaft deutlich an. Wenngleich die Verwandtschaft zum ein Jahr zuvor die Charts gestürmt habenden "Mamy Blue" partiell penetrant zu Tage tritt, wäre es falsch, das überaus gelungene Werk für dieses kompositorische Kavaliersdelikt abzustrafen. Die in Mehrzahl registrierten Halbtonschritte sowie die kompetente Autorenleistung des ansonsten nicht unverdächtigen Kurt Feltz' über den Aufruf den einmal ins Auge gefassten Lebenspfad konsequent zu beschreiten, verdienen die 6 klarerweise.
28.06.2007 13:26
MartinBrueckner2007
Member
*****
sehr gut
29.06.2007 14:59
jschenk
Member
***
mochte ich auch nicht so besonders
10.07.2007 17:15
heide1950
Member
******
Dieses Lied beeindruckt in jeder Hinsicht. Sowohl Komposition und Text, als auch Cindys kraftvolle Stimme überzeugen.
28.08.2007 08:40
meikel731
Member
******
Bittere Niederlage bei der deutschen Vorenscheidung zum Grand Prix 1972. In der ersten Runde noch erster, wurden sie dann in der zweiten Runde auf den zweiten Platz verwiesen.
Mochte ich damals gar nicht. Gefällt mir inzwischen sehr gut.
Bin aber trotzdem froh, das Mary gewonnen hat.
01.11.2007 05:06
holger56
Member
*****
Ich fand's - und finde es immer noch - gut
14.11.2007 14:19
Farrow
Member
******
Genial! Schade, dass Jutta-Cindys Superstimme oft so unterfordert wurde. Hier zeigt sie, was sie wirklich kann! Pech für die Beiden, dass der Vorentscheid damals so hochklassig besetzt war.
21.11.2007 21:38
berlinbaer
Member
******
Dieser Ausnahmetitel aus dem Hause Scharfenberger/Feltz hätte beim Grand Prix sicherlich ähnlich abgeräumt wie der Mary-Roos-Schlager. Frau Gusenburgers Gesangsdarbietung ist äußerst beeindruckend und sogar Herr Berger, der ansonsten nur als singende Schlaftablette fungiert, wird davon mitgerissen.
23.12.2007 20:21
aufrechtgehn
Member
******
Hinreißend, kraftvoll, großartig. Ihr mit Abstand bestes Lied. Hätte auch beim Grand Prix Eindruck gemacht. Allerdings waren in der 1972er Vorentscheidung mehr fantastische Schlagerperlen als in allen Vorentscheidung zwischen 1983 und 1997 zusammen. Schade drum. Hier konnte Cindy beweisen, was sie eigentlich drauf hat, und das ist eine Menge!

vancouver
Member
******
..wurde alles schon gesagt. Auch ich erachte diesen Titel als den besten Song der beiden

missmoneypenny
Member
****
ok, es ist schon ihr bester Titel, zumal Cindy hier stimmlich wirklich stärker ist als sonst. Trotzdem gefällt es mir nicht.

hawe7
Member
******
Ein starkes Werk der Schlagergeschichte. Brillant Cindys Gesang.

Fritz260449
Member
****
... gut ...

rhayader
Member
*****
Das war wirklich außergewöhnlich fetzig und gut, was die beiden da ablieferten. 5+

Der_Nagel
Member
*****
eine gute bis sehr gute Schlagernummer aus den frühen 70er mit nettem Background-Chorus, Jutta Gusenburger aka Cindy hätte das auch alleine ohne ihren Duettpartner singen können, sie ragt musikalisch klar heraus – 4.5 (aufgerundet auf knappe 5*)…

Windfee
Member
*****
sollte man nicht für möglich halten, was die früher drauf hatten, der Song könnte glatt zu dem Musical 'Hair' passen

rening
Member
****
Ein guter Song von den beiden

oldiefan1
Member
******
eine klare 6

remember
Member
***
Definitiv "Go down, Moses" und sie klingt hier wie Katja Ebstein.

Alphabet
Member
******
Was für eine fantastische Version des Gospels "Go down Moses", in der sich Cindy Bergers Stimme schier überschlägt. Eines der ganz großen Songs des saarländischen Gesangduos.

Tommiboy72
Member
******
Erstklassiger Beat, der vor allem von Cindys hohem Sopran lebt.

Acooper
Member
**
Trop lugubre.

FranzPanzer
Member
****
Macht einen etwas überfrachteten Eindruck, ist aber grundsätzlich mehr als okay. Vier Sterne gibt der Franzel dieser 1972 edierten Aufnahme gern.

!Xabbu
Member
******
die hohen wertungen sind in der tat berechtigt.
ein lied von hohem format.
hat durchaus internationalen charakter.

Sgt.Pepper
Member
****
Damals war Gospel wohl noch hitparadentauglich. Im Apr 72 schafften sie mit # 36 ihre erste Chartnotierung in D.

Trekker
Member
*****
Da war der deutsche Schlager ja fast noch magisch. Auf jeden Fall konnte man sich dem wohl kaum entziehen.

Widmann1
Member
****
Ich schließe mich inhaltlich dem Urteil der meisten, wenn auch mit einem Stern weniger.

Besnik
Member
*****
Und ich gehe wieder 1 Stern rauf, weil ich fande den Song auch sehr, sehr stark, für mich auch nur knapp hinter Mary Roos! Ganz anders und besser als fast alles, was später von ihnen erfolgreicher wurde!

Robertino
Member
******
Hier kann und muss man die 6 * vergeben, denn so eine tolle Leistung, vor allem von der fast nur zu hörenden Cindy muss einfach belohnt werden.
Diese textsichere und melodiöse Steigerung mit dem perfekten Gesang huldigt
einem Zoll zu leisten und (m)eine Verehrung und Bewunderung für diesen schönen Song auszusprechen.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?