Electric Light Orchestra - From The End Of The World

Song

Jahr:1981
Musik/Text:Jeff Lynne
Produzent:Jeff Lynne
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:17TimeJet
FZX 37371
Album
LP
31.07.1981
3:17Discovery + TimeEpic
465224 2
Album
CD
1989
3:17Time [Electric Light Orchestra Collection]Epic / Legacy
501906 2
Album
CD
11.06.2001
3:16Eldorado / Time / Secret MessagesEpic
88697161622
Album
CD
06.09.2007
3:17Original Album ClassicsEpic / Legacy
88697787342
Album
CD
22.10.2010
»» alles anzeigen

Electric Light Orchestra   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Livin' Thing15.03.1977316
Rockaria!15.05.1977712
Shine A Little Love15.08.1979234
Don't Bring Me Down15.10.1979216
Confusion15.01.1980518
Xanadu (Olivia Newton-John & Electric Light Orchestra)15.08.1980118
Hold On Tight01.09.1981216
Twilight01.01.1982156
Rock'n'Roll Is King01.08.1983166
Calling America01.06.1986224
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
A New World Record15.03.1977916
Discovery15.07.1979360
ELO's Greatest Hits01.03.1980174
Xanadu (Soundtrack / Electric Light Orchestra & Olivia Newton-John)01.08.1980124
Time01.09.1981216
Secret Messages15.07.1983118
Balance Of Power15.03.1986292
Zoom24.06.2001513
Alone In The Universe (Jeff Lynne's ELO)27.11.2015143
Wembley Or Bust (Jeff Lynne's ELO)01.12.2017203
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.65 (Reviews: 23)
14.03.2004 21:42
80s4ever
Member
****
Ø
14.03.2004 21:44
Rewer
Moderator
******
...ausgezeichnet...
14.03.2004 21:49
unclejeffrey
Member
*****
Not one of the best ELO tunes, but very good nonetheless.
02.05.2005 19:42
Supertina
Member
***
naja
11.07.2006 16:13
LarkCGN
Member
*****
Ah, ich darf endlich mal wieder die fünfte Bewertung bei einem Song vornehmen. Ich finde diesen versponnenen, eigenwilligen Song herrlich. Besonders das theatralische Ende. Der Titel hat einen feinen Glam-Touch.
11.12.2006 22:09
JLynne
Member
*****
Ein typischer nach 80-er! Nicht ganz mein Fall, vor allem der recht aufdringliche Rythmus! Aber das Ende ist echt gut! Deshalb grad noch 'ne 5!
18.01.2007 20:59
southpaw
Member
****
Die Soundeffekte lenken vom ansonsten ziemlich langweiligen Titel ab. Insofern gut gemacht.
27.07.2007 15:00
Trille
Member
****
So ziemlich der schwächste Song ihres Konzeptalbums.
10.02.2008 11:52
europlatine
Member
*****
Sicher einer der ungewöhnlichsten Songs aus dieser Zeit, trotzdem hat er was für sich, wenngleich nicht der absolut Beste
20.02.2008 17:38
WeePee
Member
******
Super

HeikeHoerig66
Member
****
Oki.

Deinonychus
Member
*****
Recht guter Song, aber kein Favorit aus "Time". Der schon angesprochene Schluss reisst wirklich noch etwas heraus. Knapp 5*.

Bette Davis Eye
Member
******
Stampfender Pop-Knaller, der fast schon ein bisschen Sex-Appeal versprüht. Fetzig produziert, eingängig und geht sofort in die Beine. Eines der Highlights vom "Time" Album!

fleet61
Member
******
Klasse !!! Wie eigentlich alles auf "Time".

gate4free
Member
****
Dies ist der schwächste Song des Albums und er erhält trotzdem noch immer 4 Punkte - der Level hier ist einfach unglaublich hoch.

hisound
Member
****
Auch mir gefällt dieser nicht ganz. Ist aber noch immer gut genug für eine sehr knappe Vier. 4-

Trekker
Member
******
Das Stück besticht besonders durch die ausgezeichneten Vocals von Jeff und Kelly. Gleichzeitig klingt der spätere Secret-Messages-Sound bereits durch. Super!

Dino-Canarias
Member
****
Hörbar, aber auch der vermag mich nicht wirklich zu
beeindrucken, das ist ja fast schon Cindy Lauper Sound.....

Gute 4.
Zuletzt editiert: 04.04.2013 23:49

remember
Member
***
Absolut belangloser Füller.

schumi39
Member
****
siehe "Southpaw".

rhayader
Member
****
Wirklich kein Glanzstück, mit viel goodwill noch 4*.

PeloPonnes
Member
******
Für mich glänzt auf der "Time" alles, und dieses von Hi-NRG beeinflusste Stück über elektronischem Backbeat ist atemberaubend. Es gibt einige sehr effektive Akkordfolgen, die den Hörer wiederum zu seltsamen Plätzen transportieren. Live war das spannende Synthiesolo deutlich länger. Das Finale ist auch sehr ungewöhnlich, man hört Jeff Lynne quasi, wie er nochmal Luft holt für den rasanten Ausklang.
Zuletzt editiert: 18.08.2016 11:56

Snormobiel Beusichem
Member
****
▒ Goede, aparte, track van het album: "Time", uit de zomer van 1981 door de Britse rockformatie uit Birmingham: "Electric Light Orchestra", alias: "ELO" !!! Exact 4 sterren ☺!!!
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?