Elton John - Blue Moves

Cover Elton John - Blue Moves
LP
Rocket ROLL 12 (uk)
LP
Rocket 188-98 293/94 (de)
CD
Rocket / Phonogram 822 818-2 (de)
CD The Classic Years
Pocket 532 467-2

Album

Jahr:1976
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
de  Peak: 39 / Wochen: 4
nl  Peak: 7 / Wochen: 11
se  Peak: 12 / Wochen: 6
no  Peak: 5 / Wochen: 13
nz  Peak: 7 / Wochen: 9

Tracks

1976
LP Rocket ROLL 12 [uk]
22.10.1976
LP Rocket 188-98 293/94 [de]
Details anzeigenAlles anhören
LP 1:
1.Your Starter For
1:25
2.Tonight
8:02
3.One Horse Town
5:47
4.Chameleon
5:27
5.Boogie Pilgrim
6:03
6.Cage The Songbird
3:28
7.Crazy Water
5:42
8.Shoulder Holster
4:20
LP 2:
1.Sorry Seems To Be The Hardest Word
  3:43
2.Out Of The Blue
6:10
3.Between Seventeen And Twenty
5:10
4.The Wide-Eyed And Laughing
3:20
5.Someone's Final Song
4:00
6.Where's The Shoorah?
4:10
7.If There's A God In Heaven (What's He Waiting For?)
4:20
8.Idol
4:10
9.Theme From A Non-Existent TV Series
1:20
10.Bite Your Lip (Get Up And Dance!)
6:37
   
29.06.1988
CD Rocket / Phonogram 822 818-2 [de] / EAN 0042282281821
Details anzeigenAlles anhören
1.Your Starter For
1:22
2.Tonight
7:51
3.One Horse Town
5:55
4.Chameleon
5:26
5.Boogie Pilgrim
6:03
6.Cage The Songbird
3:25
7.Crazy Water
5:41
8.Sorry Seems To Be The Hardest Word
  3:45
9.Between Seventeen And Twenty
5:12
10.Someone's Final Song
4:05
11.Where's The Shoorah?
4:09
12.If There's A God In Heaven (What's He Waiting For?)
4:22
13.Idol
4:08
14.Theme From A Non-Existent TV Series
1:18
15.Bite Your Lip (Get Up And Dance!)
6:42
   
23.01.1997
The Classic Years - CD Pocket 532 467-2 / EAN 0731453246720
Details anzeigenAlles anhören
   
22.09.2017
LP Mercury / UMC 5738312 (UMG) / EAN 0602557383126
Details anzeigenAlles anhören
LP 1:
1.Your Starter For
1:25
2.Tonight
8:02
3.One Horse Town
5:47
4.Chameleon
5:27
5.Boogie Pilgrim
6:03
6.Cage The Songbird
3:28
7.Crazy Water
5:42
8.Shoulder Holster
4:20
LP 2:
1.Sorry Seems To Be The Hardest Word
  3:43
2.Out Of The Blue
6:10
3.Between Seventeen And Twenty
5:10
4.The Wide-Eyed And Laughing
3:20
5.Someone's Final Song
4:00
6.Where's The Shoorah?
4:10
7.If There's A God In Heaven (What's He Waiting For?)
4:20
8.Idol
4:10
9.Theme From A Non-Existent TV Series
1:20
10.Bite Your Lip (Get Up And Dance!)
6:37
   

Elton John   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Crocodile Rock15.02.1973616
Don't Go Breaking My Heart (Elton John & Kiki Dee)15.10.197688
Sad Songs (Say So Much)01.08.1984412
Nikita01.12.1985318
I Don't Wanna Go On With You Like That01.08.1988618
Healing Hands01.10.19891014
Club At The End Of The Street24.06.1990301
You Gotta Love Someone25.11.19901212
Easier To Walk Away31.03.19912311
Don't Let The Sun Go Down On Me (George Michael / Elton John)26.01.1992225
The One21.06.19921112
Runaway Train (Elton John & Eric Clapton)30.08.1992225
True Love (Elton John & Kiki Dee)12.12.1993226
Don't Go Breaking My Heart (Elton John & RuPaul)27.03.1994252
Can You Feel The Love Tonight18.12.1994413
Circle Of Life05.02.1995301
Believe16.04.1995219
Live Like Horses (Elton John & Luciano Pavarotti)22.12.1996351
Something About The Way You Look Tonight21.09.1997201
Something About The Way You Look Tonight / Candle In The Wind 199728.09.1997125
Written In The Stars (Elton John & LeAnn Rimes)07.03.1999288
Sorry Seems To Be The Hardest Word (Blue feat. Elton John)02.02.2003421
Are You Ready For Love26.10.2003493
Joseph, Better You Than Me (The Killers feat. Elton John and Neil Tennant)02.01.2009642
All Of The Lights (Kanye West feat. Various Artists)25.03.2011681
Your Song22.02.2013731
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Captain Fantastic And The Brown Dirt Cowboy15.07.197578
The Fox15.07.1981114
Breaking Hearts15.08.1984410
Ice On Fire15.12.1985928
Leather Jackets15.11.1986226
Reg Strikes Back01.08.19881316
Sleeping With The Past01.10.1989527
The Very Best Of Elton John18.11.1990133
The One28.06.1992118
Duets05.12.1993117
Made In England02.04.1995122
Love Songs19.11.1995434
The Big Picture05.10.1997116
Aida (Musical / Elton John & Tim Rice)04.04.1999911
The Road To El Dorado (Soundtrack / Elton John & Tim Rice)15.10.2000401
One Night Only - The Greatest Hits26.11.20002011
Songs From The West Coast14.10.2001157
Greatest Hits 1970-200224.11.20021921
Peachtree Road21.11.2004275
The Captain & The Kid29.09.2006372
Rocket Man - The Definitive Hits06.04.20073212
The Union (Elton John / Leon Russell)05.11.2010284
The Diving Board27.09.2013133
Wonderful Crazy Night19.02.201683
Diamonds24.11.2017531
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.44 (Reviews: 9)
16.06.2004 00:26
southpaw
Member
*****
Tolles Niveau über 2 LP-Seiten ... stilistisch sehr vielseitig ... sehr gut.
19.12.2006 15:20
Voyager2
Member
*****
1976 war für Elton John ein besonderes Jahr. Ein besonderes Jahr deshalb, weil er mit „Don’t Go Breaking My Heart“ seinen ersten Nummer 1 Hit in England landen konnte. Im Spätsommer 1976 erschien mit „Blue Moves“ nach „Goodbye Yellow Brick Road“ sein zweites Doppelalbum. Zwar kann „Blue Moves“ seinem Meisterwerk aus dem Jahre 1973 nicht das Wasser reichen, stellt aber eine deutliche Steigerung gegenüber dem äußerst faden Vorgänger „Rock Of The Westies“ dar. Die eindeutigen Stärken „Blue Moves“ liegen eindeutig in den Balladen, von denen eindeutig das fantastische „Sorry Seems To Be The Hardest Words“ hervorsticht. Aber auch „Tonight“, „Chameleon“, „The Wide-Eyed And Laughing“ (mit interessanten Sitareinlagen von Davey Johnstone), „Someone’s Final Song“, „Where’s The Shoorah?“ und „Idol“ können sich mehr als hören lassen. Von den schnelleren Stücken können „Crazy Water“, „If There’s A God In Heaven (What’s He Waiting For?)“ und „Between Seventeen And Twenty“ überzeugen. Besonders interessant ist das kurze Instrumental „Theme From A Non-Existenty Series“, das zeigt, daß Elton John auch in der Lage ist, packende Filmmsuik zu schreiben (das hat er schließlich 1971 mit dem Soundtrack zu dem Film „Friends“ bereits schon einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt). Mit „Bite Your Lip (Get Up And Dance)“ bietet er ein höchst überflüssiges Stück, das auch gut auf „Rock Of The Westies“ gepaßt hätte. Immerhin war dieses rockige Discostück im Jahre 1977 ein internationaler Hit. Allerdings ist „Bite Your Lip (Get Up And Dance)“ der einzige Ausrutscher auf einen alles in allen sehr guten und angenehmen Album. Die Fans, die er mit „Rock Of The Westies“ enttäuscht hat, konnte er mit dem ausgezeichneten „Blue Moves“ mit Sicherheit wieder verwöhnen. Allerdings sollte „Blue Moves“ für fast zwei Jahre das letzte Elton John Album sein. Anfang 1977 erklärte er seinen Rückzug aus dem Showgeschäft. Allerdings währte dieser Rückzug nicht lange, denn bereits Anfang 1978 erschien mit der Single „Ego“ das erste Lebenszeichen nach über einem Jahr Pause von dem Workaholic. Sein Rückzug vom Rückzug war auch gut, denn ohne die Musik des Elton John wäre die internationale Popmusik um einiges ärmer.
01.01.2007 17:06
Rewer
hitparade.ch
*****
...sehr gut...
04.04.2008 15:27
öcki
Member
******
Doppel-LP von Elton aus seiner besten Zeit - nach seiner Stimmband-OP danach waren seine Veröffentlichungen bis auf wenige Ausnahmen schwächer
01.07.2008 09:07
remember
Member
****
Solide Doppel LP, pro Album jeweils ein Meisterstück..
Zuletzt editiert: 17.03.2012 15:27

Southernman
Member
****
Bueno.

hisound
Member
***
Schon etwas inflationär, wie viele Songs er damals in relativ kurzem zeitraum produzierte. Zum glück war bei fast allen seinen Alben mindestens ein Top Song dabei. Bei über 30 Alben ist das eine Menge. Auf diesem Album heißt dieser Top Song "Sorry Seems To Be The Hardest Word". 3+

James Egon
Member
****
Das letzte Album von ihm, das ich mir damals gekauft habe. Auch von dem war ich schon etwas enttäuscht. Die Balladen kommen mir etwas weinerlicher vor als früher.
Von mir aus hätte er sich aus dem Showgeschäft zurückziehen können, es kamen danach nur noch wenige Titel, die mir gefallen.

Dino-Canarias
Member
****
Ein Doppelalbum aus einer Zeit (1976), als es dem armen
Elton John gar nicht gut ging: Drogen, Depressionen,
Streit mit seinem langjährigen Weggefährten Bernie
Taupin, dazu das ständige Getuschel in den Medien um
seine sexuellen Präferenzen....nee, definitiv keine schöne
Zeit für ihn!

Dafür schlägt er sich hier nach relativ mühsamen Beginn
(Songs 1-3) noch relativ wacker, auch wenn dieses Werk
natürlich keinen Stich gegen sein erstes Doppelalbum
("Goodbye Yellow Brick Road") hat, ja noch nicht mal den
Ansatz eines Stichs....

4 ++
Zuletzt editiert: 04.12.2015 00:05
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?