Frei.Wild - Corona Weltuntergang

Cover Frei.Wild - Corona Weltuntergang
Digital
Rookies & Kings -

Song

Jahr:2020
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Tracks

10.03.2020
Digital Rookies & Kings -
Details anzeigenAlles anhören
1.Corona Weltuntergang
  3:19
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:19Corona WeltuntergangRookies & Kings
-
Single
Digital
10.03.2020
3:19Alles wird gut! Corona Quarantäne TapeRookies & Kings
RK 298
Album
CD
10.04.2020
v23:19Alles wird gut! Corona Quarantäne TapeRookies & Kings
RK 298
Album
CD
10.04.2020

Frei.Wild   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Wir brechen Eure Seelen02.01.2015601
Unvergessen unvergänglich lebenslänglich06.02.2015371
Wie ein schützender Engel27.03.2015371
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Gegengift29.10.2010156
Feinde deiner Feinde19.10.2012213
Gegen alles, gegen nichts13.09.201374
Still - unverzerrt & hartbesaitet06.12.201349
Opposition17.04.2015121
15 Jahre Deutschrock & SKAndale12.08.201637
Rivalen und Rebellen30.03.2018123
Unsere Lieblingslieder05.07.2019191
Still II - leise, stürmisch, herzergreifend13.12.201973
Alles wird gut! Corona Quarantäne Tape24.04.202031
Brotherhood (Brüder4Brothers)21.08.2020141
Attacke ins Glück - Corona Tape II16.10.202071
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 2.71Frei.Wild - Corona Weltuntergang (Reviews: 14)

gartenhaus
Member
***
Auch wenn Frei.Wild hier völlig richtig liegen und sich sonst auch fast kein Mensch zum Beispiel um hungernde, sterbende Kinder kümmert, kauf ich Ihnen diesen Song einfach nicht ab. Und wenn man nicht mal "Me Too" (Me To im Lyric Video) schreiben kann, sollte man nochmals über die Bücher. Ansonsten; flotte Musik mit schwachem Gesang.

Chartsfohlen
Member
****
Also Frei.Wild verstehen es schon immer wieder mal, mit ihren Songs zu polarisieren - und den Hörer vor die Frage zu stellen, wie er das nun für sich beurteilen soll. Dieses Lied stellt mich vor zwei Fragen: Haben sie Recht damit, dass die aktuelle Corona-Hysterie völlig übertrieben ist? Diskutabel, mein Gefühl geht in Richtung Zustimmung. Und kann man einer Band ihren Einsatz für Menschen aus Krisengebieten abnehmen, die in der Vergangenheit nicht selten mit allzu heimatduseligen Inhalten... mindestens polarisiert haben oder sind das eher Krokodilstränen? Hier tendiere ich zu Letzterem.

Künstlerisch aber ein flotter Titel mit ordentlichem Text, gesungen ist das nicht unbedingt wohlklingend, aber charismatisch. Ist ehrlicherweise nicht schlecht.

southpaw
Member
**
Ein solches Lied lebt von der Authentizität und erst recht vom Image der Interpreten. Und das ist völlig zu Recht schlecht.

Rewer
hitparade.ch
**
...und noch weiss man nicht, wie das ausgehen wird...
Zuletzt editiert: 29.03.2020 00:14

da_hooliii
Member
****
Sie sprechen ein wichtiges Thema an und auch sonst der Song ok.

remember
Member
**
Unglaublich, wie schnell man da einen neuen Song geschrieben, eingesungen, produziert und auf den Markt geschmissen hat!
Schön, wenn man mit den Ängsten der Menschen spielt, die Hysterie ist ohnehin noch kaum tragbar. ORF III spielte gestern passend auch eine Doku zur spanischen Grippe (!!!).
Ich halte davon gar nix.

ul.tra
Member
****
Corona ist hiermit in der Musik angekommen. Wie authentisch die Band dahinter steht ist doch fast egal. Als Südtiroler sind sie ja ziemlich nah am Epizentrum. Der Text ist gut, der Gesang akzeptabel.

!Xabbu
Member
****
also...die band ist im politischen müll-sektor anzusiedeln.
umso weniger überrascht es ja nicht, dass sie ausgerechnet greta hier erwähnen. da sind sie ja wieder voll in ihrem element.

aber das schenke ich mir mal..das lied ist gut.

und jetzt nehme ich brav wieder sicheheitsabstand vor dieser bande.



fabio
Member
****
so originell 3-4

Rothus
Member
*
Schade, dass ich keine Null vergeben kann. Diesen Song boykottiere ich. Frei.Wild sollten sich nach meinem Dafürhalten gründlich dafür schämen, mit dieser Pseudo-Botschaft Geschäfte machen zu wollen und die flotte Instrumentierung ist eine Verhönung aller, die derzeit Angst und Not leiden. Und außerdem ist der Anfang auch noch von "Eve Of Destruction geklaut". Pfui!!

Widmann1
Member
**
Find ich schon mal musikalisch unterirdisch. Über deren Gesinnung ist schon alles gesagt.

DerBaum02
Member
**
Ich schließe mich allen 2ern an, mir gefällt das Lied auch überhaupt nicht. Auf solche Pseudo-Botschaften ohne jegliche Glaubwürdigkeit könnte ich locker verzichten und musikalisch ist es nicht besser.

Kamala
Member
**
All die Einschränkungen die uns alle betreffen muss ich nicht noch musikalisch präsentiert bekommen. Und dann noch mit so einer krächzenden Stimme........!

remy
Member
**
Ziemlich lächerlich
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?