Gorillaz - Cracker Island

Cover Gorillaz - Cracker Island
CD
Parlophone 5054197213212
Digital Deluxe
Parlophone 5054197567001
LP Pink Coloured Vinyl
Parlophone 5054197885266

Album

Jahr:2023
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:07.03.2023 (Rang 3)
Zuletzt:21.03.2023 (Rang 44)
Höchstposition:3 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:3
Rang auf ewiger Bestenliste:6696 (172 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 4 / Wochen: 4
de  Peak: 2 / Wochen: 5
at  Peak: 3 / Wochen: 3
fr  Peak: 3 / Wochen: 11
nl  Peak: 3 / Wochen: 4
be  Peak: 2 / Wochen: 9 (V)
  Peak: 3 / Wochen: 8 (W)
se  Peak: 19 / Wochen: 1
fi  Peak: 13 / Wochen: 2
no  Peak: 15 / Wochen: 1
dk  Peak: 8 / Wochen: 2
it  Peak: 17 / Wochen: 4
es  Peak: 8 / Wochen: 6
pt  Peak: 1 / Wochen: 13
au  Peak: 2 / Wochen: 3
nz  Peak: 1 / Wochen: 3

Tracks

24.02.2023
CD Parlophone 5054197213212 (Warner) / EAN 5054197213212
Details anzeigenAlles anhören
1.Gorillaz feat. Thundercat - Cracker Island
  3:33
2.Gorillaz feat. Stevie Nicks - Oil
  3:50
3.The Tired Influencer
  3:31
4.Gorillaz feat. Adeleye Omotayo - Silent Running
  4:26
5.Gorillaz feat. Tame Impala and Bootie Brown - New Gold
  3:35
6.Baby Queen
  3:40
7.Tarantula
  3:31
8.Gorillaz feat. Bad Bunny - Tormenta
  3:13
9.Skinny Ape
  4:41
10.Gorillaz feat. Beck - Possession Island
  3:26
   
24.02.2023
LP Parlophone 505419719973 (Warner) / EAN 5054197199738
Details anzeigenAlles anhören
   
27.02.2023
Deluxe - Digital Parlophone 5054197567001 (Warner) / EAN 5054197567001
Details anzeigenAlles anhören
   
20.04.2024
Pink Coloured Vinyl - LP Parlophone 5054197885266 (Warner) / EAN 5054197885266
Details anzeigenAlles anhören
RSD Release 2024
   

Gorillaz   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Clint Eastwood29.04.2001231
19/200026.08.20011613
Feel Good Inc22.05.2005431
Dare11.09.20052919
Dirty Harry25.12.2005691
Stylo12.02.2010408
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Gorillaz08.04.2001336
G-Sides24.03.2002247
Demon Days05.06.2005343
Plastic Beach19.03.2010113
The Fall29.04.2011332
Humanz12.05.201716
The Now Now13.07.201885
Song Machine, Season One: Strange Timez06.11.202092
Cracker Island07.03.202333
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.67Gorillaz - Cracker Island (Reviews: 6)

Exzentriker
Member
*****
Wooow das erste Gorillaz Album das von mir eine hohe Bewertung bekommt hätte ich so auch nie gedacht. Die 80er Vibes und die Zugänglichkeit der einzelnen Songs stehen der Band ausgezeichnet. Die Zugänglichkeit war immer der Kritikpunkt, vieles von ihnen war mir einfach zu sperrig, einzelne Songs waren wiederum gut, ein ganzes Album mich anzuhören wäre damals nie ne Option gewesen bis letztendlich Cracker Island das Licht der Welt erblickte. Viele Fans der ersten Stunde bemängeln bestimmt zu 100% das abdriften in den Pop Mainstream, wo alte Fanlager dadurch verärgert werden, werden neue Fans dazugewonnen so ist das in der Musik. Gut also für mich :D. Ich hoffe die Band bleibt den Retro 80's Syntpop Stil treu, wenn ja dann freu ich mich auf weitere Veröffentlichungen der Gorillaz. Gut gemacht Jungs ;) Hat hohe Chancen auf das beste Album im noch jungen Jahr 2023.
Zuletzt editiert: 25.02.2023 16:19

gherkin
Member
*****
Een nieuw album met daarop toch de nodige hoeveelheid leuke muziek.

clublover
Member
*****
Auch ein starkes Album der Gorillaz

Rootje
Member
****
Heerlijk gevarieerd album van de act rond tevens Blur frontman Damon Albarn. De electronica en rock kunnen elkaar prima vinden.

Pasc
Member
****
Nach den sehr starken ersten Single Releases "Cracker Island" und "New Gold" war meine Vorfreude auf dieses Album wahnsinnig gross. Das erste Mal, dass ich ein Gorillaz Release kaum erwarten konnte. Ich habe sie schon immer respektiert und fand ihren Sound ganz gemütlich, aber so richtig mit ihnen auseinandergesetzt hatte ich mich dennoch nie. Das hat sich spätestens mit der Collaboration mit Tame Impala geändert. Logisch, da ich selbst ja ein grosser Fan von Tame Impala bin.

Nun, ohne dass ich eine Tame Impala Brille angezogen habe: "New Gold" ist auch nachdem ich das ganze Album mehrmals gehört habe mein klarer Favorit hier. Ich finde das neue Werk sehr gelungen und äusserst interessant, und doch fehlt leider etwas. Viele haben es vermutet und ich hatte gehofft, dass ich dies nicht sagen muss, aber: Es wurden bis auf "Skinny Ape" gleich auch die stärksten Songs vorab veröffentlicht. Nicht falsch verstehen, es handelt sich um gute Songs und tolle Stimmungen. Die Stilrichtung gefällt mir eigentlich sehr. Aber die Songs an für sich zünden einfach nicht so richtig bei mir. "Oil", "Tarantula" und "Tormenta" gefallen mir noch am besten von den Songs, die nicht vorab veröffentlich wurden. Sie sind gut, solide 4/6, aber leider nicht mehr. Potenzial wäre aber definitiv vorhanden gewesen. Schade. Genau so fühlt sich schlussendlich auch das ganze Album an. Da kann auch "New Gold" nichts daran ändern.

Logisch, es ist immer auch Geschmackssache, das ist mir bewusst. Vielleicht sind mir manche Songs oder Gesangsparts auch einfach ein bisschen zu melancholisch und flach. Aber aus meiner Sicht reicht es leider nicht für mehr als eine solide 4/6. Davon ausgenommen "New Gold" (5/6). Dieser Song läuft bei mir rauf und runter.
Zuletzt editiert: 22.03.2023 11:10

Widmann1
Member
*****
Tolles neues Album von Damon Albarn, der sich immer mehr auch von Blur emanzipiert, falls er dies nicht schon vor Jahren getan hat.
Das Hören hat echt Spaß gemacht.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?