Heaven & Hell - Radio City Music Hall - Live! Tour 2007

Cover Heaven & Hell - Radio City Music Hall - Live! Tour 2007
Cover

Album

Jahr:2007
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
ch  Peak: 77 / Wochen: 1
de  Peak: 18 / Wochen: 5

Tracks

24.08.2007
CD Steamhammer 0098102SH / EAN 0693723981024
Details anzeigenAlles anhören
CD 1:
1.E5150 / After All (The Dead) (Live)
  8:30
2.The Mob Rules (Live)
  4:04
3.Children Of The Sea (Live)
  6:52
4.Lady Evil (Live)
  5:20
5.I (Live)
  6:27
6.The Sign Of The Southern Cross (Live)
  9:06
7.Voodoo (Live)
  7:42
8.The Devil Cried (Live)
  11:40
CD 2:
1.Computer God (Live)
  6:41
2.Falling Off The Edge Of The World (Live)
  5:45
3.Shadow Of The Wind (Live)
  6:05
4.Die Young (Live)
  7:44
5.Heaven And Hell (Live)
  15:15
6.Lonely Is The Word (Live)
  6:48
7.Neon Knights (Live)
  7:58
   
24.08.2007
CD Steamhammer 0098100SH / EAN 0693723029023
Details anzeigenAlles anhören
Extras:
DVD
   

Heaven & Hell   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
The Devil You Know08.05.2009373
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.6Heaven & Hell - Radio City Music Hall - Live! Tour 2007 (Reviews: 5)
04.09.2007 17:48
Homer Simpson
Member
*****
technisch gesehen ist es "Black Sabbath" aber unter dem Namen muß man nicht die ganzen Klassiker wie Paranoid oder Iron Man spielen.

Gefällt mir

Trille
Member
******
Seit nunmehr 2006 existiert diese Formation von ehemaligen Black Sabbath Mitglieder (Dio, Iommi, Butler, Appice). Sie haben in dieser Besetzung die Alben "Mob Rules" und "Dehumanizer" eigespielt, bei "Heaven And Hell" kam Schlagzueger Vinnie Appice immerhin bei der Tournee dazu.
Zusammen ging die Band im Jahre 2007 auf eine erfolgreiche Welttournee. Begleitet wurde das Quartett vom Keyboarder Scott Warren. Der erste Abschnitt der Tour führte die Band durch Nordamerika. Das Konzert in der Radio City Music Hall in New York City am 30. März 2007 wurde für eine Live-CD/DVD-Veröffentlichung mitgeschnitten.
Bei der Auswahl der Songs spielen sie dann auch keine alten Klassiker, sondern nur Songs bei denen alle Mitglieder der Band damals mitgewirkt haben (zudem meine Lieblingsphase), und das ist auch gut so, wie wir von "Live Evil" noch her wissen, wo Dios Versuch die alten Ozzy Songs zu singen nicht ganz überzeugten.
Die Songauswahl ist sehr gut, die Musiker haben nichts verlernt und bringen hier schöne lange Live-Versionen und beziehen das begeisterte New Yorker Publikum mit ein.
Eigentlich eine 5+ für mich, aber in Anbetracht des Erscheinungsjahrs und in Anbetracht dessen, was heuzutage für ein Scheiß' veröffentlicht wird, gebe ich doch mal die Höchstnote.
Für 2009 ist ein neues Studioalbum angekündigt, man darf sich auf jeden Fall freuen und gespannt sein.

Belze
Member
******
...das ich das noch erleben darf....

öcki
Member
******
für den Freund des klassischen Hardrocks ein Erleben auf höchstem Niveau.......

soia
Member
*****
gut...gerade eben auf vinyl gekauft
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?