Helloween - Pink Bubbles Go Ape

Cover Helloween - Pink Bubbles Go Ape
Cover

Album

Jahr:1991
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:16.06.1991 (Rang 28)
Zuletzt:23.06.1991 (Rang 30)
Höchstposition:28 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:2
Rang auf ewiger Bestenliste:7505 (94 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 20 / Wochen: 6
de  Peak: 32 / Wochen: 10
at  Peak: 28 / Wochen: 2
nl  Peak: 84 / Wochen: 4
se  Peak: 14 / Wochen: 3
no  Peak: 14 / Wochen: 3

Tracks

1991
CD EMI 0777 7 96086 2 1
Details anzeigenAlles anhören
1.Pink Bubbles Go Ape
0:37
2.Kids Of The Century
  3:52
3.Back On The Streets
3:23
4.Number One
5:13
5.Heavy Metal Hamsters
3:28
6.Goin' Home
3:51
7.Someone's Crying
4:18
8.Mankind
6:18
9.I'm Doin' Fine, Crazy Man
3:39
10.The Chance
3:47
11.Your Turn
  5:38
   
25.11.2016
LP Sanctuary BMGCATLP62 / EAN 4050538191004
Details anzeigenAlles anhören
   

Helloween   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Keeper Of The Seven Keys Part II01.11.198892
Live In The U.K.15.05.1989304
Pink Bubbles Go Ape16.06.1991282
Master Of The Rings16.10.1994342
The Time Of The Oath07.04.1996334
Better Than Raw10.05.1998362
7 Sinners12.11.2010571
Straight Out Of Hell01.02.2013222
My God-Given Right12.06.2015302
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.67 (Reviews: 9)
01.10.2003 07:43
Mischlermaxe
Member
****
Mit "Pink Bubbles..." konnte man das Niveau nicht halten. Leider.
30.03.2004 22:38
pillermaik
Member
*****
Das stimmt, doch ich fand das Album nicht so übel. Kai Hansens Ausstieg merkt man den Songs deutlich an, jedoch mit "Someone's crying" und "Your turn" sind für mich zwei der besten Helloween Songs mitdrauf!
22.02.2005 21:03
the_keeper
Member
**
Würg...wenn ich nur an "Heavy metal hampsters" denke, wird mir schon schlecht ):
30.05.2005 20:12
x5-452
Member
**
nicht so das wahre
09.06.2005 12:43
viop
Member
***
Etwas spezielles ausprobiert für einmal und niewieder. Aber die CD ist durchaus interessant aber nicht der echte Stil von Helloween.
Zuletzt editiert: 14.07.2005 11:35
30.11.2006 21:07
Rewer
hitparade.ch
*****
...sehr gut...

remember
Member
****
danach war das Kapitel Helloween zu Ende..damals war ich damit überhaupt nicht einverstanden..

Trille
Member
***
3+, ich hätte nicht gedacht, dass Kai Hansens Abschied so schwer ins Gewicht fallen würde. Auf dem Album sind nur drei überdurchschnittliche Tracks drauf, dafür drei unterirdisch schlechte, sowie ein paar schwache.
Kai Hansen verließ nach Problemen mit dem Management der Band und nach internen Streitigkeiten Helloween und gründete Gamma Ray. Kurz nachdem das Album fertiggestellt wurde, verkrachte sich die Band mit der Plattenfirma Noise International. Helloween unterschrieben einen Vertrag mit EMI und dem Iron-Maiden-Management Sanctuary Music. Noise International interpretierten dies als Vertragsbruch, da noch ein Album ausstand. Eine einstweilige Verfügung verhinderte die Veröffentlichung des Albums in Deutschland. Während der Zeit des Prozesses veröffentlichen Noise das Best-Of-Album The Best, the Rest, the Rare. Pink Bubbles... war lange nur als Import erhältlich. 1992 erschien es erst in Deutschland.
Cover-Artwork und Songtitel wie Heavy Metal Hamsters sorgten für Hohn und Spott in der Heavy-Metal-Szene. Das Album wurde ein finanzieller Reinfall. Helloween mussten starke Einbrüche bei den Verkaufszahlen und den Konzertbesuchern hinnehmen.
#31 in JPN, #32 in GER und #41 in GBR
Zuletzt editiert: 09.04.2009 16:15

ulver657
Member
*****
ein sehr starkes Album! 5.25
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?