Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra - Symphonie meines Lebens

Cover Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra - Symphonie meines Lebens
CD
Electrola 06025 0809545

Album

Jahr:2019
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:08.11.2019 (Rang 7)
Zuletzt:22.11.2019 (Rang 13)
Höchstposition:2 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:3
Rang auf ewiger Bestenliste:5765 (206 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 25 / Wochen: 3
de  Peak: 9 / Wochen: 3
at  Peak: 2 / Wochen: 3

Tracks

25.10.2019
CD Electrola 06025 0809545 (UMG) / EAN 0602508095450
Details anzeigenAlles anhören
1.Hello Again
  3:57
2.Unter einem Himmel (Version 2019)
  3:55
3.Ti amo
  4:09
4.Wem... (Version 2019)
  3:04
5.Eine Nacht in New York City (Version 2019)
  3:52
6.Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra feat. Patricia Kelly - Deine Spuren im Sand
  4:15
7.Nachts, wenn alles schläft (Version 2019)
  4:07
8.Es geht um mehr (Version 2019)
  3:36
9.Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra feat. Cliff Richard - Samstag Nacht
  3:45
10.Tür an Tür mit Alice (Version 2019)
  3:31
11.Laura Jane (Version 2019)
  3:04
12.Symphonie meines Lebens
  4:21
   

Howard Carpendale   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Du fängst den Wind niemals ein15.01.1975138
Deine Spuren im Sand15.07.1975520
Tür an Tür mit Alice15.04.1977118
Ti amo15.01.19781020
...dann geh doch15.12.1978248
Nachts, wenn alles schläft15.12.1979252
Wie frei willst du sein?01.04.1980104
Es geht um mehr01.10.1980164
Hello Again01.05.1984104
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Mein Weg zu dir15.01.1980138
Meine schönsten Lieder01.05.1981112
Hello Again01.05.1984204
Mit viel, viel Herz07.06.1992361
Alles OK25.03.2001553
Der richtige Moment27.04.2003365
Danke...ti amo05.10.2003326
20 Uhr 1016.11.2007197
20 Uhr 10 Live08.08.2008482
Stark09.10.2009165
Das alles bin ich11.03.2011124
Viel zu lang gewartet08.11.2013125
Das ist unsere Zeit20.03.2015133
Das Beste von mir22.01.2016244
Wenn nicht wir.13.10.2017204
Symphonie meines Lebens (Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra)08.11.201923
 

Royal Philharmonic Orchestra   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Jon Lord: Concerto For Group And Orchestra (Royal Liverpool Philharmonic Orchestra / Paul Mann)12.10.2012402
Symphonie meines Lebens (Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra)08.11.201923
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.17 (Reviews: 6)

meikel731
Member
**
Es hat schon was tragisches wenn verdiente Sänger den Zeitpunkt verpassen in den verdienten Ruhestand zu gehen. Und wenn auch die Royal Philharmonics schrammeln was das Zeug hält, stimmlich ist das eine ziemliche Katastrophe.Er sollte seinen Ruhestand genießen und Golf spielen.

southpaw
Member
***
In der Tat, das ist seiner selbst nicht mehr würdig.

FranzPanzer
Member
***
Das neue Album ist da, der alte Franzel ist es auch. Und er ist nicht besonders erfreut. Einmal mehr zeigt der 1946 geborene Interpret, dass er eigentlich ein absolut durchschnittlich begabter Musiker und ziemlich bescheidener Sänger ist, der allenfalls vom Kultstatus und einem gewissen Mythos lebt.

Wirklich anhörbar und flächendeckend erträglich war die Musik des Howard Carpendale von Ausnahmen abgesehen meines Erachtens nach nur zwischen etwa 1985 und 1990/91, also im mittleren Teil seiner Karriere und bis zum (ersten) Wechsel von EMI zu Polydor. Und auch hier serviert er uns - wie seit Jahren das sein Brauch ist - wieder einmal mehr ein weitestgehend gesichtsloses Album, das auf mich wirkt wie ein 1993er Ford Mondeo: Bestimmt ambitioniert und mit gutem Willen konzipiert, leider aber grenzenlos langweilig umgesetzt. Stil beweist hier lediglich das ansprechende und durchaus authentische Coverfoto - musikalisch ist das aber nix Gewaltiges.

Ich bin folglich der Ansicht, dass "Howie" musikalisch gesehen seinen Zenit inzwischen überschritten hat, was diese einfallslose und stellenweise kitschige Platte unterstreicht. Die Arrangements sind zwar durch die Bank gut, tragen jedoch sehr zuckersüß und dick auf - insgesamt ist nur das Duett mit Cliff Richard halbwegs überzeugend.
Zuletzt editiert: 02.11.2019 20:15

ul.tra
Member
***
Das hat der Franzl weitesgehend gut gesagt.
Nur groß herausstechen tut kein Song wirklich. Da höre ich mir doch lieber die Originale an. Wenigstens folgt Carpendale nicht aktuellen Trends.

bvm81
Member
*****
Der Franzl beweißt mal wieder das er was seinen Musikgeschmack angeht im Schlager der 90er hängen geblieben ist. Howie war ähnlich wie Roland Kaiser schon immer im Grenzbereich zwischen Pop und Schlager unterwegs. Howie wirkt seit seinem Rückzug vom Rückzug musikalisch gereifter und authentischer als je zuvor. Das hier vorliegende Album im Symphonic-Sound eröffnet Howie die Möglichkeit seine textlich und musikalisch guten Titeln aus früheren Zeiten aus dem Schlagerkorsett zu befreien und ihnen mehr Raum zur Entfaltung zu geben. Gerade Titel wie Ti Amo oder Eine Nacht in New York City wirken dadurch wesentlich größer und aussagekräftiger.
Zuletzt editiert: 17.11.2019 12:32

Widmann1
Member
***
Ich bin kein Schlagerfan, aber habe Respekt vor den Überlebenden. Neben Roland Kaiser ist Howie einer derjenigen.
Ich höre seine Songs ja eher bei Dieter Thomas Kuhn,.
Und seitdem schäme ich mich auch nicht die Originale gut zu finden, nicht aber diesen orchestralen Aufguss.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?