KISS - Sonic Boom

Cover KISS - Sonic Boom
CD
Roadrunner 7805-5

Album

Jahr:2009
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:16.10.2009 (Rang 6)
Zuletzt:13.11.2009 (Rang 62)
Höchstposition:6 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:5
Rang auf ewiger Bestenliste:5081 (246 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 12 / Wochen: 5
de  Peak: 4 / Wochen: 9
at  Peak: 6 / Wochen: 5
fr  Peak: 31 / Wochen: 5
nl  Peak: 13 / Wochen: 7
be  Peak: 40 / Wochen: 5 (V)
  Peak: 47 / Wochen: 3 (W)
se  Peak: 3 / Wochen: 12
fi  Peak: 7 / Wochen: 5
no  Peak: 2 / Wochen: 5
dk  Peak: 24 / Wochen: 1
it  Peak: 12 / Wochen: 7
es  Peak: 32 / Wochen: 5
au  Peak: 22 / Wochen: 3

Tracks

02.10.2009
CD Roadrunner RR7805-2 / EAN 0016861780524
Details anzeigenAlles anhören
   
02.10.2009
Special Edition - CD Roadrunner RR7805-5 / EAN 0016861780555
Details anzeigenAlles anhören
   
02.10.2009
Special Edition - CD Roadrunner 7805-5 / EAN 0016861780456
Details anzeigenAlles anhören
CD 1:
1.Modern Day Delilah
  3:36
2.Russian Roulette
  4:32
3.Never Enough
  3:26
4.Yes I Know (Nobody's Perfect)
  3:01
5.Stand
  4:47
6.Hot And Cold
  3:34
7.All For The Glory
  3:50
8.Danger Us
  4:21
9.I'm An Animal
  3:45
10.When Lightning Strikes
  3:42
11.Say Yeah
  4:23
CD 2:
KISS Klassics
1.Deuce (Re-Record)
  3:08
2.Detroit Rock City (Re-Record)
  3:57
3.Shout It Out Loud (Re-Record)
  2:54
4.Hotter Than Hell (Re-Record)
  3:10
5.Calling Dr. Love (Re-Record)
  3:26
6.Love Gun (Re-Record)
  3:14
7.I Was Made For Lovin' You (Re-Record)
  4:42
8.Heaven's On Fire (Re-Record)
  3:24
9.Lick It Up (Re-Record)
  3:56
10.I Love It Loud (Re-Record)
  4:09
11.Forever (Re-Record)
  3:53
12.Christine Sixteen (Re-Record)
  2:59
13.Do You Love Me? (Re-Record)
  3:39
14.Black Diamond (Re-Record)
  4:20
15.Rock And Roll All Nite (Re-Record)
  2:49
DVD:
1. Deuce (Live)
2. Hotter Than Hell (Live)
3. C'mon And Love Me (Live)
4. Watchin' You (Live)
5. 100'000 Years (Live)
6. Rock And Roll All Nite (Live)
   

KISS   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
I Was Made For Lovin' You15.08.1979618
Shandi15.09.19801010
God Gave Rock & Roll To You II19.04.19921611
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Dynasty15.08.19791314
Unmasked15.07.1980316
Music From The Elder15.12.1981126
Killers01.08.1982146
Lick It Up01.12.1983132
Animalize01.11.1984142
Revenge31.05.19921415
Alive III13.06.1993316
MTV Unplugged31.03.1996167
You Wanted The Best, You Got The Best21.07.1996353
Greatest Kiss01.12.1996408
Carnival Of Souls - The Final Sessions23.11.1997371
Psycho Circus04.10.1998255
Alive IV - Symphony17.08.2003394
Sonic Boom16.10.200965
Monster19.10.201265
Rocks Vegas Nevada09.09.2016551
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.82 (Reviews: 11)

Miraculi
Member
***
Der große Knall ist's nicht: Kiss bleiben Kiss so wie Chris de Burgh immer Chris de Burgh bleiben wird - hier und auch sonst sind sie verlässlich ... musikalisch irgendwo in den 80ern hängengeblieben - der Power-Rock mit Locke herscht auch hier vor - und Achtung: eine Retro-Welle diesbezüglich steht bevor - die Songs sind ansonsten von ihrer Art her alle gleich - wirkliche musikalische Überraschungen bleiben auf diesem Set aus - aber die werden ja wohl auch nicht mehr von Chris de Burgh erwartet ... und die Schminke erweist sich jetzt für die alten Haudegen wirklich von Vorteil - ohne wär's dann doch der wahre Horror.

"Russian Roullete" eignet sich gut, um eine Vorstellung von dem gesamten Album zu bekommen.

Edit: War wirklich nur was für den kurzen Moment - kein Song blieb haften.
Zuletzt editiert: 13.07.2010 20:11

remember
Member
****
Erst heute erschien (darum wundert mich das frühe Review ober mir) die 19. Studioplatte der Band, die heuer ihr 35. Jubiläum feierte (mit mir im 32. Fan-Jahr)-
11 Jahre ließ man sich seit der letzten Platte Zeit, b/w eigentlich wollte man gar keine neue CD mehr einspielen.
Doch die Chemie hat diesmal aber gepasst, der Sound ist einwandfrei (angesiedelt hauptsächlich zwischen 1989 und 1992, mit dem einen oder anderen Kurzgastspiel in die Zeit 1976/77), der Spaß, die Lust, man spürt das positive Feeling..

Für mich war's natürlich Pflichtstoff, nicht Fans sollten sich hier eher fernhalten, obwohl wer nur ansatzweise Rockmusik aus den 70er und 80ern mag, wird hier sicher nichts zu meckern haben.

4.5 mein Gesamteindruck.
Mittlerweile auf 4.2*
Modern day Delilah, Say yeah und Never enough waren natürlich Hits und sind auch heute noch cool.
Die Mini DVD (beeinflusst aber nicht das Album), ist für den Fan natürlich ein Gustostückerl, Gänsehaut! Und die Fans in Südamerika zeigten einmal ihr feuriges Temperament und KISS, dass sie live nunmal die Größten sind.
Zuletzt editiert: 07.01.2015 16:40

nackafatz
Member
******
Vielleicht bin ich durch mein inzwischen schon 33-jähriges Kiss-Fan-Dasein etwas verblendet...Aber die neue Scheibe "fägt"!!! ALL KILLER, NO FILLER!!! Kiss haben tatsächlich Wort gehalten. Keine einzige Fremdkomposition und keine Balladen, einfach nur Rock'n'Roll! Man merkt, dass die 4 alten Männer mächtig viel Spass im Studio hatten. Und diese Spielfreude überträgt sich auch auf den Hörer. Ich jedenfalls laufe seit Erscheinen des Albums mit einem debilen Dauergrinsen durch die Landschaft...
Bei der Bonus-CD handelt es sich nicht einfach um ein Best-of, sondern um das bislang nur in Japan erhältliche Album "Jigoku Retsuden" von 2008. Hier wurden die alten Klassiker von den aktuellen 4 Musikern neu eingespielt. Die einen Songs klingen nun etwas druckvoller, von den anderen hätte man besser die Finger gelassen.
So oder so ist "Sonic Boom" ein eindruckvolles Comeback-Album. YOU WANTED THE BEST, YOU GOT THE BEST!!!

batman01
Member
*****
Ich bin über 30 Jahre Kiss-Fan und deshalb natürlich etwas befangen in meinem Urteil. Die Scheibe hat Füller (Yes I know / Hot and cold) und Highlights (Modern Day Delilah / Russian Roulette / Say yeah). Alles in allem kommen die Kompositionen aber schon etwas altbacken rüber, Paul Stanley hatte mit Live to win eigentlich bewiesen, dass es auch etwas progressiver und moderner gehen würde. Dazu fehlte den Jungs wohl der Mut. An Werke wie "Creatures of the night", "Revenge" oder "Lick it up" kommt "Sonic Boom" leider nicht ran. Bleibt nur zu hoffen, dass Kiss nicht noch einmal 10 Jahre warten und beim nächsten Wurf etwas mehr Mut beweisen.

öcki
Member
****
Nach AC/DC, Uriah Heep, UFO, Nazareth & Co geben sich hier also die nächsten Hard & Heavy-Dino's die Ehre - von allen vorangegangenen Reviews passt die des Kollegen Miraculi wohl am Besten; KISS heuer nett und ohne Überraschungen - verjüngt ja, aber man merkt es nicht - irgendwie Musikstil der 70er bzw. in den 80ern - das ist gut. Eine CD von Kiss mehr im Regal - nicht mehr und nicht weniger......

Music94
Member
*****

Find ich immer wieder geil, wen alte Bands wiederaufstehen!
So haben wir als Nachwuchs auch etwas davon !!
Absolut gelungen!

Rewer
hitparade.ch
****
...gut und kein bisschen müde.
Der Sound von Kiss ist eigentlich immer gut, jedoch passt mir die Stimme einfach nicht...

King Peos
Member
*****
sehr gutes Album, das macht einfach Freude da zuzuhören, der KISS-Sound ist schlichtweg klasse. Kein einziger schlechter Song, alles im guten und sehr guten Bereich. Es rockt einfach.
Ich habe mir die Special edition gekauft, da ich nicht viel Material von KISS besessen habe und das hat sich gelohnt. 15 Klassics von ihnen und eine DVD mit sechs Songs live gespielt in Buenos Aires am 5. April 2009.
Als Note kommen für mich nur 5* in Frage.
Meine Top-5-Highlight:
1. Say Yeah
2. Russian roulette
3. Modern day Delilah
4. Never enough
5. All for the glory

stevometal
Member
******
Really great comeback album for KISS. 11 years since their last album and has really great tracks. I was expecting a better chart position for this album but all what matters is that the album is epic fair and square. Modern Day Delilah, Russian Roulette, Never Enough and Say Yeah are all standout tracks though none of the tracks are bad.

klamar
Member
*****
... ein wirklich gutes Comeback-Album ... und für die zweite CD mit den Neueinspielungen der alten Hits und guten Tracks gibt's einen Extra* ... wirklich zu empfehlen ...

Doetschgi
Member
******
Das Album Sonic Boom selbst würde aus meiner Sicht "nur" eine 5 verdienen. Say Yeah ist ein grossartiger Song, aber es fehlt ein Hit à la Love Gun, Detroit Rock City oder eine Power-Ballade wie Forever.
Allerdings haben wir diese Songs auf der Deluxe-Edition als Re-Record. Ihre grössten Hits auch endlich alle in grossartiger Qualität. Ausserdem wurden diese Neuaufnahmen noch genau zum richtigen Zeitpunkt gemacht, kurz vor Stanleys aufkommenden Stimmproblemen.
Deshalb, für den ganzen Umfang 6 Punkte!
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?