Kiesza - Sound Of A Woman

Cover Kiesza - Sound Of A Woman
CD
4th & Broadway / Island 470266-2

Album

Jahr:2014
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:31.10.2014 (Rang 18)
Zuletzt:31.10.2014 (Rang 18)
Höchstposition:18 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:8571 (58 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 14 / Wochen: 10
de  Peak: 10 / Wochen: 12
at  Peak: 18 / Wochen: 1
fr  Peak: 160 / Wochen: 1
nl  Peak: 66 / Wochen: 1
be  Peak: 19 / Wochen: 20 (V)
  Peak: 33 / Wochen: 8 (W)
it  Peak: 28 / Wochen: 4

Tracks

17.10.2014
CD 4th & Broadway / Island 470266-2 (UMG) / EAN 0602547026620
Details anzeigenAlles anhören
1.Hideaway
  4:12
2.No Enemiesz
  3:17
3.Kiesza feat. Mick Jenkins - Losin' My Mind
  3:51
4.So Deep
  4:28
5.Vietnam
  3:50
6.Kiesza feat. Joey Bada$$ - Bad Thing
  3:31
7.What Is Love
  3:08
8.Sound Of A Woman
  3:46
9.The Love
  3:57
10.Piano
  4:28
11.Giant In My Heart
  4:29
12.Over Myself
  3:32
13.Cut Me Loose
  3:53
   
21.11.2014
LP 4th & Broadway / Island 060254702663 (UMG) / EAN 0602547026637
Details anzeigenAlles anhören
   
24.11.2014
LP 4th & Broadway / Island 470266-3 / EAN 0602547026637
Details anzeigenAlles anhören
LP 1:
1.Hideaway
  4:11
2.No Enemiesz
  3:17
3.Kiesza feat. Mick Jenkins - Losin' My Mind
  3:51
4.So Deep
  4:28
5.Vietnam
  3:50
6.Kiesza feat. Joey Bada$$ - Bad Thing
  3:31
LP 2:
1.What Is Love
  3:08
2.Sound Of A Woman
  3:46
3.The Love
  3:57
4.Piano
  4:28
5.Giant In My Heart
  4:29
6.Over Myself
  3:32
7.Cut Me Loose
  3:53
   

Kiesza   Künstlerportal

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Hideaway16.05.20141736
Giant In My Heart26.09.2014533
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Sound Of A Woman31.10.2014181
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.15 (Reviews: 13)

Dancefloor-Chunk
Member
*****
Nach dem ersten Anhören lande ich bei einer 5! Schnellere und langsamere Songs! Insgesamt bin ich nicht so der Balladenfan, aber das was auf dem Album an Balladen zu finden ist, hat nicht den Anschein von reinen "Albumfüllern", sondern finde ich gar nicht so schlecht!
Manchmal finde ich mich musikalisch in den 90ern, manchmal auch in den 80ern wieder. Mal sehen, wie es mir nach mehrmaligem Hören gefällt! ;)

sbmqi90
Member
*****
Ich wollte das Album nicht mögen. Die Vorab-Singles "Hideaway" und "Giant In My Heart" fand ich nicht besonders, und das Album hörte ich mir nur an, um mein Vorurteil bestätigt zu wissen, dass sich bei Kiesza eh alles gleich anhört.

Tatsächlich ist das aber nur bei ihren Dancefloor-Fegern so. Beispielsweise schlägt "No Enemies" in eine ähnliche Kerbe wie die Singles, aber auch "The Love". Allerdings enthält "Sound Of A Woman" aber noch beeindruckendere Nummern als diese. Das bezaubernde Cover von "What Is Love" etwa, das die Kanadierin auf ihre ganz eigene Weise interpretiert. Oder der hymnische Titeltrack, den ich ganz stark finde. Am atemberaubendsten aber ist der Closer geworden - "Cut Me Loose" dürfte eine der schönsten Balladen des Jahres sein!

Da ich mich nun über diese genannten Nummer doch noch an Kieszas Musik angenähert habe, gefallen mir jetzt auch die Singles viel besser. Somit ist das Kiesza-Fieber nun wohl auch auf mich übergesprungen! Eine unerwartete 5 verleihe ich daher für "Sound Of A Woman".

Highlights:

Cut Me Loose (!!!)
Sound Of A Woman
What Is Love
Vietnam

southpaw
Member
****
Macht Spaß, das Album zu hören. Abgerundete 4,5.

ShadowViolin
Member
****
Hideaway *** **
No Enemiesz *** **
Losin' My Mind *** *
So Deep *** *
Vietnam *** *
Bad Thing *** *
What Is Love *** **
Sound Of A Woman *** *
The Love ***
Piano *** *
Giant In My Heart *** **
Over Myself *** *
Cut Me Loose *** **

4.3 - 4*

Hier halte ich mich ausnahmsweise mal relativ kurz:
"Sound Of A Woman" ist ein solides bis gutes Debut-Album der kanadischen Newcomerin Kiesza, welches auf den Singles "Hideaway" & "Giant In My Heart" aufbaut, aber teilweise auch Hip-Hop Elemente beinhaltet (z.B. "Losin' My Mind" und "Bad Thing"). Wem also die bereits bekannten Tracks gefallen haben, sollte hier unbedingt reinhören.

fabio
Member
*****
super

Der Maddox
Member
******
Kiesza kann Balladen und den aktuellen Club-Sound gleichermaßen in Szene setzen, sie ist einfach ein Multitalent, und Frauen wird ja eh eine gewisse Multitasking-Fähigkeit zugesprochen 😉 ein wirklich gelungenes Debut-Album!
Zuletzt editiert: 30.10.2014 17:01

diniz a.
Member
******
grosse

Widmann1
Member
*****
Ein tolles Debüt, wären da nicht die Titel 3-7 bei denen etwas experimentiert wird.
Überragend die beiden Singles.

hank
Member
******
Recht angenehme Zeitreise in die Musik Anfang der neunziger Jahre.

Patrick3
Member
******
Prachtig album

Aram92
Member
******
It seems that Kiesza is a fervent admire of 90's music because this album sounds so retro and it fits hear. My favorite songs are: The love, Hideaway, No Enemiesz, Giant in my heart and Sound of a woman.

Alphabet
Member
*****
Im Mittel bekommt die junge Dame aus Kanada gute 5 Punkte von mir. Einige der Songs sind herausragend "Giant in my heart" und "Hideaway", andere sind Mittelmaß "Vietnam" oder "Piano", andere sind aussergewöhnlich "So deep". Bin gespannt, ob die schwierige zweite Platte ebenbürtig wird.

alleyt1989
Member
****
This does indeed have a very old-school feel and she has a very unique voice which is enjoyable in small amounts but not really for the length of a whole album. Hideaway is the clear winner on this one, although I do like Cut Me Loose and Piano as well. A nice listen for the most part. 3.6/6.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?