Kraftwerk - Electric Cafe

Cover Kraftwerk - Electric Cafe
LP
Kling Klang 24 0654 1

Album

Jahr:1986
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Weltweit:
de  Peak: 23 / Wochen: 9
se  Peak: 9 / Wochen: 3

Tracks

12.1986
LP Kling Klang 24 0654 1
Details anzeigenAlles anhören
1.Boing Boom Tschak
  2:57
2.Techno Pop
  7:42
3.Musique Non Stop
  5:45
4.Der Telefon Anruf
  8:03
5.Sex Objekt
  6:51
6.Electric Cafe
  4:20
   

Kraftwerk   Discographie / Fan werden

Singles - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Die Roboter15.12.1978234
 
Alben - Austria Top 40
TitelEintrittPeakWochen
Radio-Aktivität15.03.1976412
Die Mensch-Maschine15.06.19781512
Computerwelt01.07.1981148
The Mix (English Version)14.07.19911211
Tour de France Soundtracks17.08.2003295
Minimum-Maximum19.06.2005337
3-D - Der Katalog09.06.2017261
 

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.17 (Reviews: 12)
28.12.2005 08:45
facinum
Member
*****
Hier merkt man schon stark, dass sich Kraftwerk auf Acid spezialisieren will.. und immer noch ein innovatives Sahnehäubchen aufsetzen will. Gutes Album aus dem 86er Jahr!
23.07.2007 00:05
TSCHEMBALO
Member
*****
miusic non stop , techno pop. von den techno-pionieren schlechthin. immer noch saustark. obwoh die 2 alben vorher das non plus ultra aller elektronik musik war. 5 plus ! 1986.

Zuletzt editiert: 23.07.2007 00:06
11.01.2008 01:36
cbfn
Member
*****
Wirklich ein Saustarkes Album
Zuletzt editiert: 01.03.2008 01:27

Sven84
Member
*****
Nach dem erfolgreichen Computerwelt-Album und der darauffolgenden Tour erschien 1983 der Non-Album-Song "Tour De France" als Single. Gleichzeitig kündete die Gruppe offiziell ihr neues Album 'Techno Pop' an, das 1983 hätte erschienen sollen. Es existieren sogar Demoversionen davon, u.a. vom Titelsong selbst, der ganz anders (und vor allem besser) klingt, als es auf diesem Album der Fall ist.
Doch anstatt Zeit in die Aufnahmen zu investieren, unternahmen Sänger Florian Schneider und sein Kraftwerk-Kollege Ralf Hütter Ausfahrten mit ihren Rennrädern. Erst drei Jahre später erschien 'Electric Café', das zwar nicht übel klingt, aber im Vergleich zu seinen Vorgängern nicht mehr innovativ und vor allem nicht wegweisend klingt. Man könnte auch behaupten, ihr Sound würde drei Jahre zu alt klingen.
Während bis 1981 der Sound von Kraftwerk Musikstile wie New Wave, Synthesizerpop und Hip Hop prägten, entwickelten sich diese danach selber weiter. Gruppen aus dem Synthesizerpop-Bereich wie Depeche Mode oder die Pet Shop Boys machten von 1984 bis 1986 Musik, die wesentlich moderner und wegweisender klang, als die von Kraftwerk.

Jay-Jay
Member
******
Nachdem ich die englische LP bereits im Schrank hatte, habe ich mir die CD auf deutsch zugelegt. Es war meine erste CD überhaupt, noch bevor ich einen CD Player hatte. Und ab da kannte ich den Unterschied zwischen LP und CD. Bombastischer Bass! Saubere Spitzen!

hisound
Member
***
Nur für Kraftwerk Fans hörbar. Damals waren in diesem Elektro-Sektor schon lange andere besser und innovativer. 3+

emalovic
Member
******
ach quatsch sogar 1986 waren sie anderen bands etwas voraus

songs wie DER TELEFONANRUF oder MUSIQUE NON STOP haben klasse und klingen heute noch nicht peinlich wie manche synth pop songs der damaligen zeit

das musique non stop ist bahnbrechend gewesen


und wurde sowohl visuell , thematisch als auch musikalisch von den BLACK EYED PEAS recycled

klamar
Member
*****
... kenne zwar nur die englische Ausgabe ... ist insgesamt sehr gut, da keine Ausfälle drauf sind ... gut anhörbar ...

Getharda
Member
******
Weiteres großartiges Album von ihnen. 6+

musikmannen
Member
******
Great

Alphabet
Member
*****
Ein Album von Kraftwerk, das man sich in einem Rutsch anhören kann, ohne dass es irgendwann anstrengend wird. Der Sound klingt selbst nach 30 Jahren noch erfrischend zeitgemäß. Das erste Album, das ich mir von Kraftwerk gekauft habe, sowohl in der deutschen als auch in der englischen Version.

Oiseau
Member
*****
Kommt für mich nicht ganz an die beiden Vorgänger heran, trotzdem ein gutes Album. Der Entstehungsprozess war langwierig, nicht nur hatte Ralf Hütter einen schweren Fahrradsturz, auch war man unzufrieden mit dem anfänglichen Ergebnis des Albums. Laut Wolfang Flür bedurfte es außerdem einiges an Zeit zum Erlernen der damals neuen und sehr schwer zu verstehenden FM Synthese, die man unbedingt nutzen wollte.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Portugal Schweden Schweiz Spanien Suisse Romande
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?